Posts

Wanderung auf den Guffert (2194m)

Der Guffert in Tirol überragt alle umliegenden Berge

Eine tolle Wanderung mit schönen Ausblicken und ein wenig Kraxelei

Der Wetterbericht sagt nichts Gutes voraus. Für den Nachmittag werden teils schwere Gewitter erwartet, die von Westen her aufziehen. Früh aufstehen ist also die Devise, um wieder rechtzeitig vom Berg zu kommen. Der Guffert in Tirol eignet sich ideal als Halbtagestour und verspricht tolle Fernblicke auf Watzmann, Großglockner und Großvenediger.

Von München aus erreichen wir den kostenpflichtigen Parkplatz (GPS: N 47 31.226, E 11 47.316 – Google Maps) in Steinberg am Rofan nach rund eineinhalb Stunden Fahrt. Auf der Autobahn war es zu so früher Stunde schon gerammelt voll – am Fuße des Guffert sind wir dann völlig alleine. Wir blicken noch einmal nach oben und brechen auf. Ein paar Wolken sind zu sehen, aber auch tiefblauer Himmel. Der Weg führt uns rund eine Stunde durch den Wald. Dabei geht es ganz gemächlich nach oben. Viele Höhenmeter machen wir in dieser ersten Stunde nicht und auch der Weg bereitet keine Schwierigkeiten. An einer Stelle müssen wir die Hände zu Hilfe nehmen, ansonsten geht es aber gemütlich über Stock und Stein. 

Wanderin Wald

Unsere Wanderung auf den Guffert beginnt im Wald

Read more

Schneeschuhwanderung auf die Rofanspitze (2259m)

Winterwanderung auf die Rofanspitze

Die Rofanspitze in Tirol ist ein beliebtes Wanderziel – im Sommer wie im Winter

Der Winter kam spät – aber jetzt Ende März liegt noch ordentlich Schnee in den Bergen. Vor allem über 2000 Metern sind die Alpen noch immer ein Schneeparadies. Was liegt da also näher, als die Schneeschuhe anzuschnallen und zu einer Tour aufzubrechen. Als Ziel haben wir die Rofanspitze in den Brandenberger Alpen in Tirol ausgewählt. Auch der Lawinenbericht gibt grünes Licht. Gerade für das letzte Stück zur Rofanspitze ist es extrem wichtig, dass die Schneeverhältnisse sicher sind. Zusammen mit Markus vom Outdoor-Blog.org brechen wir früh um sieben in München auf. Auf der Autobahn ist zu so früher Stunde schon einiges los – kein Wunder bei dem Wetter. Am Himmel ist kein Wölkchen zu sehen und die Temperaturen sollen auf 14 Grad steigen. Um kurz nach halb acht stehen wir auf dem Parkplatz der Rofanseilbahn (GPS: N 47 25.482, E 11 45.064 – Google Maps) in Maurach südlich des Achensees. Den Aufstieg zur Erfurter Hütte sparen wir uns heute. Wir nehmen stattdessen die Seilbahn, die uns auf 1.834 Meter bringt. Die Berg- und Talfahrt kostet 20 Euro. Mitglieder des Alpenvereins zahlen 18 Euro (Stand: März 2016).

Gefällt dir dieser Artikel? Dann unterstütze uns doch. Alle in diesem Beitrag mit einem * markierten Links () sind sogenannte Affiliate-Links. Bestellst du etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision – am Preis ändert sich nichts. Wofür? Damit wir wieder spannende Reisen planen und euch hoffentlich begeistern können.

Folgt uns auf Instagram | Facebook | Youtube | Twitter | Google+ | Feedly | Bloglovin | RSS | Newsletter

Hat dir der Artikel gefallen oder hast du Anregungen? Dann hinterlass doch einen Kommentar

Read more