Alle Infos zum Campen in Slowenien
HomeReisetipps Slowenien

Campen in Slowenien: Wildcampen & frei Stehen

Du denkst über eine Reise mit dem Camper auf den Balkan nach? Dann könnte Slowenien das richtige Reiseziel für dich sein! Zwischen der Bergwelt der Alpen und der wunderschönen Adria-Küste gelegen, hat das südosteuropäische Land landschaftlich einiges zu bieten.

Gerade für Naturfreunde lohnt sich ein Roadtrip mit dem Campervan hierher, denn Slowenien gilt als eines der grünsten Länder der Erde. Neben dichten Kiefernwäldern, imposanten Gipfeln und tiefblauen Bergseen gibt es sogar einige Strände zu entdecken. Perfekt also für deinen nächsten Campingurlaub!

Ein großer Vorteil einer Reise nach Slowenien: Das kleine Land wurde noch nicht vom Massentourismus überrannt. Lass dich von der wunderschönen Landschaft dieses besonderen Landes und der Gastfreundschaft der Slowenen verzaubern!

Aktualisiert am 07.02.2024
Die Reiseblogger Biggi Bauer und Florian Westermann

Wildcampen und frei Stehen – die Gesetzeslage in Slowenien

Du möchtest unter dem Sternenhimmel am Lagerfeuer sitzen? An einem versteckten Wasserfall zu übernachten, hört sich in deinen Ohren traumhaft an? Leider ist dies in Slowenien nicht ohne weiteres möglich, denn Lagerfeuer, wildes Campen und frei Stehen – egal, ob mit Wohnmobil, Camperbus oder Dachzelt – sind offiziell verboten.

Über das Einhalten der Vorschriften wacht die Polizei, unterstützt wird sie von den Rangern der Nationalparks. Gerade in der Hochsaison wird von der Polizei sehr engmaschig kontrolliert und die Strafen – gerade in den Nationalparks – fallen empfindlich aus. Wer sich beim wilden Campen im Camperbus erwischen lässt, muss sich auf eine Geldstrafe von bis zu 1.000 Euro (500 Euro außerhalb von Nationalparks) gefasst machen. Auch offenes Feuer ist an den meisten Stellen verboten.

Setze also lieber auf legale Übernachtungsmöglichkeiten und genieße den nächtlichen Sternenhimmel auf einem der Campingplätze, die es überall in Slowenien gibt. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, mit einem Campervan auf einem privaten Stellplatz Einheimischer zu übernachten. Doch Achtung: Diese Regel gilt nur für Reisemobile wie Campervans, Wohnmobile, Wohnwagen und Fahrzeuge mit Dachzelt. Das Aufbauen von Zelten ist auch auf privaten Grundstücken untersagt.

Mit Hilfe der App Park 4 Night findest du in der Regel problemlos ein Plätzchen für dein Wohnmobil. Doch auch wenn du deine Übernachtung nicht planen, sondern einfach spontan irgendwo anhalten und übernachten willst, finden sich Möglichkeiten. Häufig kommt man in Slowenien nämlich durch kleine Dörfer mit kostenlosen Stellplätzen für Campervans etc., die sogar über ein WC verfügen. Abseits der Schutzgebiete und Nationalparks kannst du mit etwas Fingerspitzengefühl in der Regel also doch frei Stehen.

Um die Sicherheit musst du dir beim Wildcampen und frei Stehen in Slowenien in der Regel keine Sorgen machen. Trotzdem ist es natürlich sinnvoll, in zweifelhaften Situationen dem eigenen Instinkt zu folgen.

Einige allgemeine Regeln für das Campen in Slowenien:

Was kostet Camping in Slowenien

Das kleine Balkanland hat viele seiner Campingplätze in den letzten Jahren modernisiert, sodass Camper hier alles finden, was das Herz begehrt. Dadurch ist auch der Preis leicht gestiegen. Pro Nacht betragen die Kosten für einen Stellplatz mit Zugang zu Strom und Sanitäranlagen zwischen 20 Euro und 40 Euro pro Nacht. Die Preise können je nach Saison sowie nach Ausstattung und Lage des Campingplatzes abweichen.

Vergünstigte Preise sind beispielsweise mit der ACSI-CampingCard möglich. Mit der Ermäßigungskarte für die Nebensaison sparst du bis zu 60 Prozent des Preises pro Übernachtung. Die CampingCard ist ab 12,95 Euro im Jahr erhältlich.

Auch ADAC-Mitglieder können sich bei den Kosten fürs Camping Vorteile sichern: Mit der Camping Key Europe (CKE) erhältst du – teilweise auch in der Hauptsaison – Rabatt bei zahlreichen Camping- und Wohnmobil-Stellplätzen. Für welche Campingplätze die Rabatte gelten, hängt natürlich auch von der Lage ab.

Die beste Reisezeit für einen Campingurlaub in Slowenien

Während im Landesinneren alpines Klima und im Nordosten Kontinentalklima herrscht, kann man an der Küste Sloweniens deutlich mildere Temperaturen und mediterranes Klima genießen. Die durchschnittlichen Temperaturen variieren aufgrund dieser Vielfalt an Klimazonen stark je nach Region. So liegt die Durchschnittstemperatur im Juli bei 20 Grad, im Januar bei 0 Grad.

Da es im Sommer warm ist und wenig regnet, könnte man die Monate zwischen Juli und September für die beste Reisezeit halten. Das ist sie auch – allerdings strömen in der Hauptsaison mehr Touristen ins Land. Unser Tipp: Wer es weniger trubelig mag, reist im Frühling: Meist gibt es auch in dieser Jahreszeit einige sonnige Tage und angenehme Temperaturen.

Natürlich kommt es bei der Wahl der Jahreszeit auch darauf an, was du in Slowenien vorhast: Auch Wintercamping ist auf vielen Campingplätzen kein Problem. Die perfekte Zeit fürs Skifahren ist natürlich im Winter, von November bis März.

Artikel teilen

2 Kommentare

  • Hi, vielen Dank für den interessanten Artikel und die Inspiration. Verstehe ich das richtig, alle Parkplätze die in der App park4night angezeigt werden sind zur kostenlosen Übernachtung/Frei stehen gedacht.

    Das generelle Verbot des freistehens bezieht sich in erster Linie also nur auf die Nationalparks und Landschaftsschutzgebiet richtig?

    Gruß @familieunterwegs.4

    • Hallo Frank,

      nein, in der App gibt es alle möglichen Stellplätze, von normalen Campingplätzen bis hin zu schönen Freisteh-Plätzen (was allerdings nicht erlaubt ist in Slowenien).

      Viele Grüße
      Florian

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Campingplätze in Deutschland am See

Campen am See: 23 schöne Campingplätze in Deutschland [+ Ausflugstipps]

Artikel lesen
Alle Infos zum Kozjak-Wasserfall

Kozjak Wasserfall in Slowenien: die Wanderung mit allen Infos + Geheimtipp

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Ljubljana

Ljubljana Sehenswürdigkeiten: Top-15-Highlights für 2024

Artikel lesen
Die Trobolo Wandago Campingtoilette im Test

Trobolo WandaGo Campingtoilette im Test

Artikel lesen
Alle Infos zum Campen in Polen

Campen in Polen: Wildcampen & frei Stehen

Artikel lesen
Alle Infos zum Campen in Portugal

Campen in Portugal: Wildcampen & frei Stehen

Artikel lesen