Alle Infos zur Rundwanderung Kreuzbergalm & Neureuth
HomeWanderungen Deutschland

Kreuzbergalm & Neureuth Wanderung: Leichte Rundwanderung am Tegernsee

Die Rundwanderung Kreuzbergalm, Gindelalm & Neureuth lockt nicht nur mit tollen Blicken auf den Tegernsee, sondern auch mit mehreren Hütten, in die du einkehren kannst. Der Gaumenschmaus kommt auf dieser leichten Bergtour also garantiert nicht zu kurz. Die Wege sind breit und auch für Familien mit Kindern problemlos zu gehen. Allerdings: Ein wenig Kondition solltest du für diese traumhafte Bergtour hoch über dem Tegernsee schon mitbringen.

Aktualisiert am 29.05.2022

Die Karte zur Wanderung

Du kannst dir den GPS-Track als GPX-Datei kostenlos herunterladen (blauer Pfeil rechts oberhalb der Karte)

Tipp: Hier findest du eine Übersicht über die schönsten Wanderungen in Bayern.

Start der Neureuth-Rundwanderung in Tegernsee

Parken in Tegernsee ist gar nicht so einfach. Wir entscheiden uns für den Wanderparkplatz Alpbachtal (Google Maps) in Tegernsee. Der Parkplatz ist kostenlos, am Wochenende aber schnell überfüllt. Ein früher Start bietet sich daher sehr an.

Vom Wanderparkplatz folgen wir den Schildern in Richtung Kreuzbergalm. Die Gehzeit ist mit 1 3⁄4 Stunden angegeben. Es geht zunächst nur leicht absteigend den Prinzenweg, einer Schotterstraße, entlang. Neben uns plätschert der Alpbach ins Tal. Der Prinzenweg ist Ende März zumindest anfangs komplett schneefrei. Das ändert sich aber nach einer Stunde. Altschnee macht das Vorankommen deutlich mühsamer.

Der Prinzenweg in Tegernsee
Wir folgen dem Prinzenweg in Richtung Kreuzbergalm

Die Kreuzbergalm

Nach knapp eineinhalb Stunden kommen wir aus dem Wald und genießen die Sonne und die tolle Aussicht. Zur Kreuzbergalm auf 1223 Metern ist es nicht mehr weit. Leider hat die Alm noch geschlossen. Lange halten wir uns an dem Gipfelkreuz nicht auf – der Wind ist doch ziemlich kalt.

Für den Weiterweg zur Gindelalm wählen wir den direkten Weg. Von der Kreuzbergalm laufen wir den schneebedeckten Hang nach unten. Nur, um uns danach wieder recht steil durch den Schnee nach oben zu kämpfen.

Öffnungszeiten Kreuzbergalm

Kreuz auf dem Kreuzberg
Vom Kreuzberg hast du eine tolle Sicht auf die umliegenden Berge. Hinten siehst du schon die Kreuzbergalm
Blick in Richtung Karwendel
Blick in Richtung Karwendel. In der Mitte siehst du den Hirschberg, links daneben die Doppelspitze sind → Roß- und Buchstein

Die Gindelalm

Die wesentlich einfachere Variante führt unterhalb des Bergrückens durch den Wald in Richtung Gindelalm (Website) auf 1242 Metern. Die Route über den freien Bergrücken – den Gindelalmschneid – ist anstrengender, aber wesentlich aussichtsreicher. Die Gindelalm hat Ende März noch geschlossen.

Wir lassen die Gindelalm aus und folgen weiter dem Bergrücken, der uns etwas hinter der Alm hinunter zum Weg Richtung Neureuth – dem Gindelalmweg – führt. Vom Gindelalmschneid ist auch ein direkter Abstieg zur Gindelalm möglich.

Öffnungszeiten Gindelalm

Vom Gindelalmschneid blickst du auf den Schliersee und den → Wendelstein ganz rechts im Bild
Blick auf die Gindelalm
Die Gindelalm hat im März leider noch geschlossen
Das Kreuz auf dem Gindelalmschneid
Das Kreuz auf dem Gindelalmschneid

Der Berggasthof Neureuth

Wir folgen dem verschneiten Weg für knapp zwei Kilometer, meist durch den Wald. Dann erreichen wir den Berggasthof Neureuth (Website), das wohl bekannteste Berggasthaus am Tegernsee. Hier ist am Mittag bei strahlendem Sonnenschein einiges los.

Die meisten Besucher starten am Parkplatz Tegernsee Neureuth (Google Maps). Von hier sind es gerade einmal zwei Kilometer hinauf nach Neureuth. Bei vielen Münchnern ist der Berggasthof Neureuth deshalb ein beliebtes Ausflugsziel – insbesondere dann, wenn man auf der großen Sonnenterrasse sein kühles Bier trinken und die grandiose Aussicht genießen kann.

Vom Berggasthof Neureuth wandern wir eine halbe Stunde nach Tegernsee. Allerdings müssen wir noch ein Stück durch den Ort, zurück zum Wanderparkplatz Alpbachtal.

⭐ Tipp: Im Winter kannst du vom Berggasthof Neureuth mit dem Schlitten ins Tal fahren.

Öffnungszeiten Berggasthof Neureuth

Sonnenterrasse vom Berggasthof Neureuth
Der Berggasthof Neureuth ist ein beliebtes Ausflugsziel am Tegernsee
Blick auf den Tegernsee
Der Blick auf den Tegernsee ist traumhaft
Kaiserschmarrn im Berggasthof Neureuth
Der Kaiserschmarrn im Berggasthof Neureuth ist sehr zu empfehlen

Das musst du über die Rundwanderung Kreuzbergalm, Gindelalm & Neureuth wissen

Die Tour ist fast das ganze Jahr über möglich. Im Winter brauchst du – je nach Schneelage – Schneeschuhe. Schöner ist die Wanderung aber definitiv in den Sommermonaten, wenn alle drei Almen geöffnet haben. Dann ist auf der Rundtour aber auch einiges los.

Mit knapp zwölf Kilometern und 600 Höhenmetern im Auf- und Abstieg ist die Wanderung mäßig anstrengend. Ausgesetzte Stellen oder schwierige Passagen gibt es auf der gesamten Runde nicht.

Wenn dir nur an einer schönen Aussicht auf einer Hütte mit leckerem Essen gelegen ist, startest du direkt am Parkplatz Tegernsee Neureuth. Der Berggasthof Neureuth ist schon nach einer halben Stunde erreicht. Den Weg kommst du sogar mit dem Kinderwagen nach oben (das ist aber sehr mühsam, weil steil).

Anreise mit dem Auto nach Tegernsee

Anreise aus München: Auf der A8 nimmst du die Ausfahrt „97 Holzkirchen“ und folgst der B318 nach Süden in Richtung Tegernsee. Aus der Münchner Innenstadt brauchst du mit dem Auto bei normalem Verkehr etwa 50 Minuten.

Anreise aus Rosenheim: Auf der A8 nimmst du die Ausfahrt „99 Irschenberg“ und folgst der B472 nach Süden in Richtung Bad Tölz/ Miesbach/ Bayrischzell/ Irschenberg. Du folgst dem Straßenverlauf und kommst auf die B307. In Agatharied biegst du rechts auf die Fehnbachstraße nach Tegernsee ab. Aus der Rosenheimer Innenstadt brauchst du mit dem Auto bei normalem Verkehr etwa 40 Minuten.

Anreise mit der Bahn nach Tegernsee

Wenn du nicht mit dem Auto anreist, kannst du ab München die Bayerische Oberlandbahn in Richtung Tegernsee nehmen. Der Zug bringt dich ohne umzusteigen nach Tegernsee und braucht gut eine Stunde. Ab Rosenheim steigst du in den Meridian und steigst in Holzkirchen um in die Bayerische Oberlandbahn in Richtung Tegernsee. Die Zugfahrt dauert etwa eineinhalb Stunden. Der Bahnhof Tegernsee ist ideal gelegen, um direkt loszuwandern.

Wanderkarten, Reiseführer und Wissenswertes zur Region

Wir empfehlen immer, eine Karte der Region im Wanderrucksack mitzuführen. Für deinen Wanderurlaub am Tegernsee empfehlen wir die Alpenvereinskarte Mangfallgebirge West – Tegernsee, Hirschberg* und die Alpenvereinskarte Mangfallgebirge Mitte – Spitzingsee, Rotwand*. Noch mehr tolle Wanderungen rund um den Tegernsee findest du im Rother Wanderführer*. Super Tipps für deinen Urlaub findest du auch im Regionalführer für die Alpenregion Tegernsee Schliersee.

Nützliche Links

Wir hoffen, du hast auf deiner Tour zur Kreuzbergalm, Gindelalm und zum Berggasthof Neureuth viel Spaß und genießt die Brotzeit und den tollen Ausblick.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Alle Infos zur Wanderung auf dem Mittenwalder Höhenweg

Mittenwalder Höhenweg Wanderung: Aussichtsreicher Klettersteig

Artikel lesen
Die schönsten Wanderungen im Frühling in Bayern

Bayern: 7 schöne Bergwanderungen im Frühling [mit Karte]

Artikel lesen

Hauchenberg mit „Alpkönig-Blick“ Wanderung (1242 m) – leichte Bergtour

Artikel lesen
Alle Infos zur Wanderung durch die Schwarzachklamm bei Nürnberg

Schwarzachklamm und Brückkanal: Leichte Wanderung

Artikel lesen
Die schönsten Wanderungen in der Fränkischen Schweiz

Wandern in der Fränkischen Schweiz: 15 schönen Touren

Artikel lesen
Die schönsten Wanderungen im Frankenwald

Wandern im Frankenwald: die 10 schönsten Wanderungen

Artikel lesen