Reisetipps für deinen Urlaub in den Niederlanden

Tipps für deinen Urlaub in den Niederlanden

Meer und Kultur

Eines weiß man von Holland ganz genau: Es ist flach wie eine Flunder. Und wer noch nie eine Flunder gesehen hat, der sollte sich in einem holländischen Hafen zu den Booten der Fischer begeben und sich anschauen, was sich in deren Netzen verfangen hat. Hin und wieder ist auch der ein oder andere Plattfisch dabei. Holland ist ein Königreich und auf den meisten Landkarten nicht als „Holland“ sondern als „Niederlande“ verzeichnet. Unsere aktuellsten Holland-Reisetipps findest du übrigens am Ende der Seite.

Darum sind die Niederlande Holland

Dabei umfasst der Begriff „Holland“ eigentlich nur zwei von insgesamt zwölf Provinzen: Noord- und Zuid-Holland. Die einstige Grafschaft gleichen Namens begründete den Wohlstand des Landes in einer wirtschaftlichen und kulturellen Blütezeit. Diese Erinnerung wird wohl niemals verblassen – und wenn die Fußballfans des Landes ihre Nationalelf anfeuern, dann heißt es eben „Hoop Holland“ und niemals „Hoop Nederland“. . .

Neue Küsten aus dem Meer

Schon früh verstanden es die Holländer, dem oft rauen Meer Boden und Land abzuringen. So entstand vor fast achtzig Jahren eine neue Küste am Ijselmeer, und wo einmal der Meeresboden war, wachsen heute auf dem Nordoostpolder Kartoffeln und Mais. Keine Frage: Die Bewohner der Niederlande sind wahre Künstler, wenn es darum geht, dem Dasein eine gute Seite abzugewinnen. Das spüren auch die Gäste bei ihrem Urlaub am Meer. Wenn sie durch die alten Dörfer bummeln, dann weht ihnen fast überall eine erstaunliche Heiterkeit entgegen. Die Menschen des „Waterlandes“ sind offenbar von Natur aus fröhliche Kreaturen.

Unvergessliche Urlaubseindrücke

Und sie sind stolz auf ihre Heimat mit den lauschigen Kanälen und den schmucken Gassen, gesäumt von Puppenhäusern aus zumeist rotem Backstein. Wer die schönste Zeit des Jahres, den Urlaub, in einem Ferienhaus in Holland verbringt, der wird reich beschenkt durch intensive Eindrücke. Die Niederlande sind allem Anschein nach eine Region, in der die Hektik einen Umweg gemacht hat, und wer mit einer der vielen Fähren zu seinem Strandhaus nach Texel oder Terschelling aufbricht, der lässt den Stress des Alltags und jedwede Hektik am Festland zurück. Schon in den Häfen macht sich eine Prise der fast sprichwörtlichen altholländischen Gemütlichkeit breit.

Holland mit dem Fahrrad entdecken

Wer mehr von Holland sehen möchte, der setzt sich auf’s Fahrrad. Im Schatten der Bäume rollt man dann in aller Ruhe vorbei an Kühen und Schafen, erfreut sich an den rosigen Heckenrosen in den Gärten und an den weißen Wolken am Himmel, die von der Nordsee herüberwehen. Sprichwörtlich ist auch der Ordnungssinn der Menschen der Niederlande. Vor kaum einer Dorfschule flattert ein achtlos dahin geworfenes Butterbrotpapier, und im 19. Jahrhundert sollen die Holländer sogar die Dächer ihrer hölzernen Häuser mit Kernseife geschrubbt haben – aus Gründen der Reinlichkeit, wie in manchen Geschichtsbüchern glaubhaft zu lesen ist.

Ferien in Holland

Ferien in Holland sind Ferien für die Seele – und sie sind ein Hochgenuss für Menschen, die in ihrem Urlaub am Meer die Früchte des Meeres genießen möchten. Und wer das Schild „Fijne gerookte Ijsselmeer Paling“ in seinem Urlaub am Straßenrand entdeckt, der darf sich auf einen leckeren Räucheraal freuen. Die Niederlande sind ein ideales Ziel, um in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung die Seele baumeln zu lassen. Das Meer ist allgegenwärtig und der Strand liegt häufig vor der Haustür. Keine Frage: Die Region über und unter der Metropole Amsterdam eignet sich auch zu einem erbaulichen Kurzurlaub. Das gilt aber auch für Den Haag, Haarlem und Utrecht.

Ein Top-Highlight: Amsterdam

Apropos Amsterdam. Diese Stadt mit ihren stillen Gassen und ihren weltberühmten Museen und Galerien ist ein Highlight bei Ferien in diesem kleinen Königreich. Der Urlaub in Amsterdam ist ein Weg, um das andere Niederlande zu ergründen. Denn wer dort seine Ferien verbringt oder auch nur zu einer Wochenendreise aufbricht, der spürt sehr bald, dass dieses charmante Land mehr ist als nur Strand und Meer. Amsterdam ist mit seinen historischen Bauwerken einzigartig. Nicht nur im Norden des Kontinents. Man sagt, diese Stadt sei so etwas wie eine Bühne der alten Welt und eine romantische Perle der Niederlande. Ein Ziel, um zu shoppen, bummeln oder zu flirten (hier findest du die → Top-Sehenswürdigkeiten in Amsterdam).

Das musst du noch in Holland sehen

Und doch sind die mit Kopfsteinpflaster versehenen Gassen der alten Dörfer wie Urk oder Giethorn für viele Besucher im Urlaub das typische Bild der Niederlande. In der ländlichen Idylle oder auf einer der schönen Inseln des holländischen Nordens kann der Aufenthalt in einem Ferienhaus, einer Ferienwohnung oder auch in einem rustikalen Strandhaus ein Hochgenuss sein. Hier und da sind in Holland Autos nicht sonderlich beliebt. Dies ist ein Volk der Radfahrer – das spüren die Gäste auch dann, wenn sie im Land der Tulpen nur kurz zu einer Wochenendreise verweilen. Sei es in den Dünen von Bergen oder in der Studentenstadt Leiden.

Ferienparks: Urlaub für die ganze Familie

Sehr beliebt sind in Holland die Ferienparks, die auf interessante Auszeiten für die gesamte Familie zugeschnitten sind. Sie sind in allen Regionen des Landes anzutreffen mit einem Wellness-Angebot für die Erwachsenen und mit einem Spiele-Paket für den Nachwuchs. An Strandhotels mangelt es ebenfalls nicht. Schöne Orte am Meer sind Bergen aan Zee, Zandvoort, Egmond, Julianadorp und Domburg. Die langen und breiten Strände an der Nordsee bieten sich zu wunderbaren Wanderungen an.

Historische Städte

Aber Holland hat mehr zu bieten als „nur“ eine abwechslungsreiche Landschaft. Auch die historischen Städte sind eine Wochenendreise wert. Allen voran Amsterdam mit seinen malerischen Grachten, stillen Gassen und einer Vielzahl von Restaurants und Gaststätten. Zu den interessantesten Städten zählen Delft mit alten Herrenhäusern und malerischen Hinterhöfen, die Hansestadt Deventer, Den Haag als Sitz der Regierung, die weiße Stadt Thorn, Eindhoven mit seiner tollen Kneipenszene, Giethorn als „Venedig des Nordens“ und das lebendige Enschede, nahe der deutschen Grenze. In Edam, Gouda locken Käse und Sirupwaffeln, und das pittoreske Enkhuisen ist einer der schönsten Häfen an der Zuiderzee.

Heimat von Künstlern

Die Niederlande sind eine Region, wo sich Kultur und Natur zu einer besonderen Einheit verschmelzen. Es ist die Heimat von Künstlern wie Vincent van Gogh, Frans Hals und Rembrandt. Sie alle haben sich mit ihren Werken in den Museen der Niederlande verewigt und sind somit ein Indiz dafür, dass sich dort aus vielerlei Gründen auch ein Kurzurlaub lohnt. Auf der Landkarte befindet sich Holland im Herzen Europas und ist mit allen Verkehrsmitteln mühelos erreichbar. Eine Reise dorthin lohnt zu allen Jahreszeiten. Nicht nur wegen der „gerokte Paarling“ am Ijselmeer.