Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Landsberg am Lech
HomeReisetipps Deutschland

Landsberg am Lech Sehenswürdigkeiten: 9 schöne Orte, die du sehen musst

Landsberg am Lech bietet wunderschöne Sehenswürdigkeiten für einen Ausflug in Oberbayern. Darüberhinaus soll sie eine der sonnigsten Städte Deutschlands sein. Also wie gemacht für deinen Urlaub. Auch kulturell besticht das kleine Städtchen. So hat Landsberg einige gut erhaltene, mittelalterliche Bauwerke, vor allem Türme und eine alte Stadtmauer.

Ich nehme dich nun mit auf einen Rundgang durch die Künstlerstadt und zeige dir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Du wirst danach genauso begeistert von Landsberg und seiner Umgebung sein wie ich.

Aktualisiert am 04.04.2022

Das Salz als Grund für die Entstehung

Landsberg am Lech ist wirklich malerisch gelegen. Besonders die Lechstufen machen das Stadtbild aus. Die Stufen im Vordergrund und dahinter die sich aufbauenden Altstadt. Das ist ein bekanntes Fotomotiv Landsbergs und zeigt bereits zwei der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Die Stadt liegt an der romantischen Straße und ist etwa 55 Kilometer von München entfernt. Von Augsburg aus sogar nur etwa 35 Kilometer.

Blick auf Landsberg am Lech vom bekannten Jungfernsprung
Blick auf Landsberg am Lech vom bekannten Jungfernsprung aus

Der Grund für die Enstehung Landsbergs war der Salzhandel. Für den gesamten Raum Rosenheim und München war das weiße Gold essentiell. Im Jahr 1158 trug es sich zu, dass Herzog Heinrich der Löwe die wichtige Salzstraße verschob. Er ließ eine Brücke über den Lech bauen. Hier sollte der wertvolle Salzhandel weiter gehen.

Um diese Brücke zu bewachen, errichtete der Herzog eine große Anlage. Das bezog auch die Burg Phetine ein. Hierbei handelt es sich um eine ehemalige Burganlage. Bald siedelten Häuser um die Anlage auf Grund des Salzhandels an. Landsberg entstandt. Seit dem 13. Jahrhundert hat Landsberg das Stadtrecht inne. Der Wohlstand ließ nicht lange auf sich warten.

Die Sehenswürdigkeiten Landsbergs im Überblick

1. Altes Rathaus

In Landsberg am Lech treffen wir direkt vorm Rathaus unsere Stadtführerin „Hildegard“. Im schicken Gewand gibt sie uns eine Einführung zur Stadt. Warum wir am Rathaus beginnen dürfte klar sein. Es ist eines der wichtigsten Gebäude der mittelalterlichen Stadt.

Das Alte Rathaus von Landsberg
Das Alte Rathaus von Landsberg ist kunstvoll gestaltet

Das Rathaus steht direkt am Hauptplatz. Übrigens ist das besondere an diesem Platz, dass er in einem Dreieck konzipiert ist. Ungewöhnlich für frühere Stadtbauten. Das Rathaus trägt eine schöne Rokokofassade. Entworfen hat sie Dominikus Zimmermann. Seiner Zeit ein bekannter Rokokobaumeister. Auch die Fresken im Innenraum sind sehenswert.

Ebenfalls am Hauptplatz gelegen ist das ehemalige Ursulinenkloster. Der gelbe Prachtbau enthält eine wahrlich schön gestaltete Kirche. Ebenfalls vom bekannten Baumeister Zimmermann.

Die Stadtführerin in Landsberg ist kostümiert
Die Stadtführerin in Landsberg ist kostümiert
Fahrrad vor dem Rathaus
Das eBike vor dem bekannten Alten Rathaus in Landsberg am Lech

2. Lechwehr mit Lechstufen

Das Lechwehr ist nicht nur imposant, sondern eines der bekanntesten Motive der Stadt. Über vier Stufen rinnt das Wasser hinunter. Zwar ist das Karolinenwehr, wie das Lechwehr auch heißt, künstlich angelegt, schön sieht es dennoch aus. Es ist das Markenzeichen der Stadt und damit die wichtigste Sehenswürdigkeit.

Staustufen Landsberg am Lech
Die Staustufen in Landsberg am Lech sehen schon toll aus

Direkt vor der Karolinenbrücke steht eine große Skulptur. Es ist der Vater Lech. Die Skulptur ist von 1952. Sie zeigt die Bedeutung, die der Fluss für die Stadt hatte und immer noch hat. Im Sommer ist das hier ein beliebter Platz für Alt und Jung.

Die Staustufen aus der Nähe
Die Staustufen aus der Nähe – ein Traum, oder?

Empfehlenswerte Reiseführer für Landsberg am Lech

Ich habe dir ein paar sehr gute Reiseführer für Landsberg und Oberbayern heraus gesucht. Viel Spaß beim darin Stöbern und Planen für den nächsten Urlaub.

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

3. Bayertor

Das imposanteste Stadttor Landsbergs ist das Bayertor. Es zählte zur Stadtbefestigung und soll schon um 1425 gebaut worden sein. Zudem trägt es den Titel schönstes Stadttor Süddeutschlands. Der Stil dieser Sehenswürdigkeit ist spätgotisch.

Im Vordergrund des Tores stehen zwei spitz zulaufende Türme, die dahinter von weiteren Türmen gefolgt werden. Der höchste Turm geht aus der Mitte des Tores hervor. Seine markante Malerei und die Bauweise lassen das Tor sehr imposant wirken.

4. Schöner Turm

Am Hauptplatz steht auch der Schmalzturm. Darüber hinaus wird er auch Schöner Turm genannt. Er ist einer der alten Stadttürme und stammt noch aus dem 13. Jahrhundert. Er war Teil der ersten Stadtmauer.

Von hier aus führt die sogenannte Bergstraße hinauf auf den Schlossberg. Besonders interessant: bis in die 1950er Jahre herrschte auf dieser Straße Linksverkehr.

Der schöne Turm ist Teil der ersten Stadtmaue
Der schöne Turm ist Teil der ersten Stadtmauer und genau so alt

5. Schlossberg

Der Schlossberg trägt den Namen noch von einem ehemaligen Schloss. Allerdings wurde es bereits 1800 abgebrochen. Wenn du nach oben fährst, solltest du dir das Hexenviertel anschauen. Hier sind die Häuschen besonders schön gestaltet. Es ist heute das Künstlerviertel und wahrhaft schön anzuschauen.

Hexenviertel in Landsberg
Das bekannte Hexenviertel in Landsberg sieht urig aus

Statt eines Schlosses findest du oben auf dem Berg ehemalige Jesuitengebäude. So steht hier die imposante Heilig-Kreuz-Kirche (Malteserkirche) von 1754. Daneben steht das Heilig-Geist-Spital, was früher Jesuitenkolleg war. Darüber hinaus findest du hier oben auch das Neue Stadtmuseum. In dem Gebäude befand sich das Jesuiten-Gymnasium.

Mein Tipp: Schau dir das private Schuhmuseum Pflanz in der Altstadt an. Es zeigt historischer Schuhe und Schuhlöffel. Es lohnt sich.

Pfannenstiel Haus in Landsberg
Das Pfannenstiel Haus im Hexenviertel in Landsberg

6. Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Die bekannte Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt stammt noch aus dem 15. Jahrhundert. Ursprünglich war sie im Stil der Gotik entworfen worden, dann aber erhielt sie barocke Elemente. Vor allem im Inneren ist der Barock vorherrschend.

Bekannt sind die Holzmadonna und die noch gotischen Buntglasfenster, die das Innere der Kirche prägen.

Die Stadtpfarrkirche Landsberg
Die Stadtpfarrkirche in Landsberg ist sehr prunkvoll gestaltet
Die Orgel der Stadtpfarrkirche Landsbergs
Die bekannte Orgel der Stadtpfarrkirche in Landsberg
Stadtpfarrkirche Landsberg von innen
Die Kirche von Landsberg würde 3000 Leute fassen. Im Inneren ist sie mit viel Gold verziert

7. Mutterturm

Künstlerisch beeinflusste zum Beispiel Sir Hubert von Herkomer Landsberg. Er wurde 1849 geboren und wuchs dann in England auf. Der Portrait-Maler und Musiker wirkt bis heute in die Gegenwart. Die Herkomer Konkurrenz, eine Tourenwagen-Rallye geht auf ihn zurück und sein sogenannter Mutterturm am Lech ist ein beliebter Ort für Hochzeiten.

Errichtet wurde der Mutterturm in den 1880er Jahren. Er steht für die mittelalterliche Burgenromantik.

8. Stadtmauer

Die Stadtmauer Landsbergs am Lechs wurde in drei Schritten angelegt. Die dritte Mauerreihe ist noch fast vollständig vorhanden. Die erste Reihe begann am Schönen Turm direkt am Hauptplatz. Er ist das Überbleibsel der ersten Mauer. Die ist zum Teil acht Meter hoch und in Gebäude mittlwerweile integriert.

Stadtmauer Landsbergs
Die dritte Stadtmauer in Landsberg ist noch top erhalten und hat an ihren Enden jeweils einen Turm

Im weiteren Zuge folgte die Mauer um das bekannte und imposante Bayertor. Der höchste aller erhaltenen Türme ist der Dachlturm. Er trägt auch den Namen Lueginsland. Er diente als Wart- und Spähturm.

Mit unserer Stadtführung konnten wir sogar auf den Jungfernsprung. Das ist meines Wissens nach nur mit Führung möglich. Dieser Turm stammt aus dem 14. Jahrhundert. Einer Sage nach trägt er den Namen deshalb, weil sich junge Frauen hier hinunterstürzten, aus Angst vor den Schweden im Dreißigjährigen Krieg. Der Sage nach stürzten die Damen in den Lech.

Der Jungfernsprung in Landsberg
Der Jungfernsprung in Landsberg – von dem Turm aus hast du einen tollen Blick auf die Stadt

Wenn du auf dem Turm stehst, wirst du schnell feststellen, dass es sich hierbei lediglich um eine Erzählung handelt. denn der Lech ist zu weit entfernt, als dass man hinab springen könnte.

Blick vom Jungfernsprung auf die Stadt und weitere Türme der Stadtmauer
Blick vom Jungfernsprung auf die Stadt und weitere Türme der Stadtmauer

9. Salzstadel

Eingangs hatte ich ja bereits von der Bedeutung des Salzes und der Stadt Landsberg am Lech geschrieben. Während der Zeit des weißen Goldes entstanden nahe des Lechs sogenannte Salzstadel. Sie dienten der Aufbewahrung des Salzes der Verkäufer. Hier wurde zwischengelagert und natürlich musst auch Geld für die Einlagerung sowie das Salz selbst bezahlt werden.

Der Salzstadel in Landsberg
Der Salzstadel in Landsberg beschreibt eine Kurve

In Landsberg gibt es zwei besonders schöne historische Stadel. Einen in der Hinteren Salzgasse und den Lechstadel in der Lechstraße. Sie zählen ebenfalls zu wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Ein Flaschenzug im Inneren des Salzstadels
Ein Flaschenzug im Inneren des Salzstadels

Tipps für Ausflüge bei Landsberg am Lech

Landsberg und Umgebung bieten für Aktivurlauber die perfekte Komination. Ammersee-Lech heißt die allumfassende Region, die die Landschaft des Voralpenlandes mit dem Lech verbindet. Einerseits kannst du hier eine tolle Stadt besichtigen, aber auch mit dem E-Bike unterwegs sein, wandern oder den landsberger Landkreis erkunden. Ich zeige dir hier noch ein paar tolle Ausflüge, Highlights und Aktivitäten, die du in und um Landsberg erleben kannst.

Teufelsküche Landsberg
Die Teufelsküche bei Landsberg hat einen kleinen Wasserfall zu bieten
Frischlinge im Wildgehege
Frischlinge im Wildgehege

Kultur und Veranstaltungen

Natürlich dürfen auch Kultur und Veranstaltungen in Landsberg nicht zu kurz kommen. Auf der Website der Stadt kannst du alle wichtigen Veranstaltungen einsehen und dich informieren. Etwa findet einmal im Jahr in Landsberg das Snowdance Independent Filmfestival statt. Auch die lange Kunstnacht zieht immer viele Kultur-Interessierte an. Für Literatur ist ebenfalls mit Lesungen und weiteren Events gesorgt. Landsberg ist kulturell vielfältig aufgestellt.

Beim Landsberger Sommer handelt es sich um ein Open-Air-Festival am Lechufer. Viele Konzerte, Bands und kulinarische Highlights finden dann statt.

Wo in Landsberg übernachten?

Im Landhotel Römerkessel (hier Preise checken*) liegst du wahrlich historisch gebettet. Denn der Römerkessel diente um 1305 den Handelsreisenden als Herberge, wenn sie auf dem Weg nach Rom Unterkünfte suchten. Die Straße, der man nach Rom folgte hieß Via Claudia.

Besonders schön ist es auch im Chalet Landsberg (hier Preise checken*). Sehr begehrt ist das Arthotel ANA Goggl (hier Preise checken*). Es ist direkt am Lech gelegen. Die Inneneinrichtung ist ein wahrlicher Traum und sehr historisch.

Person mit Blick auf den Lech
Blick auf den Lech mitten in der Natur

Ich hoffe mein Rundgang durch die bezaubernde Stadt Landsberg am Lech hat dir gefallen. Ich war jedenfalls sehr begeistert von der Stadt und ihren Sehenswürdigkeiten. Ich werde sicher noch einmal hierher kommen.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Wanderungen in Franken

Die schönsten Wanderungen in Franken im Überblick

Artikel lesen
Die schönsten Freizeitparks in Bayern

Die 15 schönsten Freizeitparks in Bayern

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Bayern

Bayern Sehenswürdigkeiten: 20 schöne Orte, die du sehen musst [mit Karte]

Artikel lesen
Die schönsten Rodelstrecken in Bayern

Rodeln in Bayern: 15 Rodelstrecken im Überblick

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten im Allgäu

Allgäu Sehenswürdigkeiten: 20 schöne Orte, die du sehen musst [mit Karte]

Artikel lesen