Die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Fränkischen Schweiz
HomeReisetipps Deutschland

Fränkische Schweiz Sehenswürdigkeiten: 11 schöne Orte, die du sehen musst [mit Karte]

Die Fränkische Schweiz bietet Urlaubern traumhaft schöne Sehenswürdigkeiten. Vom Aktiv-Urlauber, Erholung Suchenden bis hin zum Wanderer finden hier alle Generationen die passende Aktivität. Ein Highlight jagt das nächste.

Wusstest du, dass dich in der Fränkischen Schweiz 170 mittelalterliche Burgen, 1000 Höhlen, 15 Schlösser, Mühlen sowie sogar eine Dampfbahn erwarten?

Wir verraten dir hier die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Fränkischen Schweiz.

Vor den Toren der Fränkischen Schweiz liegen übrigens die Städte Bamberg, Bayreuth und Nürnberg. Die lohnen sich für einen Ausflug. Und kennst du schon die schönsten Wanderungen in und rund um Nürnberg?

Aktualisiert am 08.05.2022

Alle Top-Highlights in der Fränkischen Schweiz

Hier findest du die schönsten Sehenswürdigkeiten der Fränkischen Schweiz im Überblick:

Die Drei Zinnen in der Fränkischen Schweiz
Die Drei Zinnen in der Fränkischen Schweiz – Foto: Nadine Becherer
  1. Tüchersfeld
  2. Burg Rabenstein
  3. Die Drei Zinnen
  4. Burg Gößweinstein
  5. Burgenstraße
  6. Schloss Neudrossenfeld
  7. Burg Pottenstein
  8. Teufelshöhle Pottenstein
  9. Binghöhle
  10. Buttenheim Levi Strauss Museum
  11. Schloss Fantaisie in Eckersdorf

Unsere Karte mit den schönsten Sehenswürdigkeiten

Auf unserer interaktiven Karte findest du die Top-Sehenswürdigkeiten im Überblick:

1. Tüchersfeld

Felsformationen und Fachwerkhäuser in Tüchersfeld
Tüchersfeld ist mit seinen schroffen Felsformationen und Fachwerkhäusern eine der Top-Attraktionen in der Fränkischen Schweiz Foto: Nadine Becherer

Das kleine Örtchen Tüchersfeld ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Fränkischen Schweiz. Ein Abstecher darf auf keinem Ausflug fehlen. Die markanten Felsformationen mit den Fachwerkhäusern machen den Ort heute so überaus sehenswert.

In Tüchersfeld ist auch das Fränkische Schweiz Museum untergebracht. Hier bekommst du einen umfassenden Überblick über die Fränkische Schweiz und ihre spannende Geschichte.

2. Burg Rabenstein

Mächtig thront die Burg Rabenstein auf ihrem Felsen. Von ihr aus blickst du weit hinein in die Fränkische Schweiz. Kein Wunder, dass die Burg zu den Top-Sehenswürdigkeiten zählt.

Besonders schön ist der Blick in das Ailsbachtal. Ein prominenter Gast war unter anderem 1830 König Ludwig I. Die Burg Rabenstein ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Heute wird sie genutzt für Tagungen und Events. Hättest du nicht mal Lust in einer echten Burg zu übernachten? Das kannst du im Burghotel.

Mache auf jeden Fall einen Abstecher in die urige Burgschenke auf ein kühles Bier im Biergarten. Bei Familien ist besonders die Falknerei mit dem Greifvogel und Eulenpark sehr beliebt. Die Flugschauen begeistern Jung und Alt. Im angrenzenden Keltendorf kannst du einen Sprung ins Mittelalter machen. Zweimal im Jahr findet der größte Mittelaltermarkt Nordbayerns statt.

Die Tropfsteinhöhle Sophienhöhle ist ebenfalls sehr beliebt bei Familien. Über Jahrtausende erschuf die Höhle riesige Stalagmiten und Stalagtiten. Der riesige Millionär oder die Sintherfahne sind überaus beeindruckend. Zudem kannst du hier eines der vollständigsten Höhlenbären-Skelette sehen. Auch die Klaussteinkapelle wird gerne besucht. Die Burg ist ein Top-Ausflugsziel in Franken.

Adresse: Rabenstein 33, 95491 Ahorntal (Google Maps)

3. Die Drei Zinnen

Die Drei Zinnen ragen in den Himmel
Die Drei Zinnen ragen in den Himmel – Foto: Nadine Becherer

Ein weiteres Highlight sind die „Drei Zinnen„. Das sind drei markante Felsen, die – ähnlich wie die bekannten Drei Zinnen in den Dolomiten – in den Himmel ragen. Die Große Zinne ist immerhin zehn Meter hoch. Diese tolle Sehenswürdigkeit steht im Großenoher Tal bei Hiltpoltsein.

Auf den Drei Zinnen gibt es übrigens auch Kletterrouten.

Durch das Lillachtal von Gräfenberg aus gelangst du zunächst zu den Sintererrassen und dann zu den Drei Zinnen. Die Tour lohnt sich besonders im Frühjahr, wenn die Kirschblüte in ihrer vollen Pracht steht.

Zum Einkehren ist vor allem der Wölfersdorfer Biergarten beliebt.

4. Burg Gößweinstein

Die Burg Gößweinstein über dem Kurort Gößweinstein
Die Burg Gößweinstein über dem Kurort Gößweinstein – Foto: Depositphotos by milosk50

Die nächste wichtige Sehenswürdigkeit ist der Wallfahrtsort Gößweinstein. Im Ort selbst solltest du dir die Wallfahrtskirche anschauen. Sie wurde von dem bekannten Barockbaumeister Balthasar Neumann entworfen. Die Kirche zur Heiligen Dreifaltigkeit entstand im Jahr 1730 bis 1739. Dazu gehört noch ein Franziskanerkloster. Weithin sichtbar ragen die riesigen zwei Türme aus Sandstein in den Himmel.

Darüber hinaus findest du in Gößweinstein auch die gleichnamige Burg Gößweinstein. Bisweilen wird sie auch Schloss Gößweinstein genannt. Die Gipfelburg stammt noch aus dem Mittelalter und zählt zu den Top-Highlights in der Fränkischen Schweiz. Erstmalig erwähnt wurde sie 1076. Die Burgkapelle lohnt einen Besuch.

Doch nicht nur die bekannte Wallfahrtskirche und die Burg machen Gößweinstein zu einem attraktiven Ausflugsziel. Der Ort ist auch Ausgangspunkt für bekannte und beliebte Wanderungen. So verlaufen hier etwa der Frankenweg und der Fränkische Marienweg.

Besonders beliebte Aussichtspunkte rund um Gößweinstein sind der Gernerfels oder der Kreuzberg mit dem Hochkreuz. Aber auch die Tour zur Martinswand sowie der Pavillon auf der Wagnershöhe sind beliebte Ausflugsziele für die ganze Familie.

Die Burg Gössweinstein ist von Ostern bis Oktober täglich von 10. bis 18 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 4 Euro Eintritt.

Adresse: Burgstraße 30, 91327 Gößweinstein (Google Maps)

Empfehlenswerter Reiseführer

Franken an sich und vor allem die Fränkische Schweiz lohnen sich absolut für Aktiv-Urlauber, Wanderer, aber auch für Kulturbegeisterte.

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

5. Burgenstraße

Der Wehrgang der Rothenburger Stadtmauer
Die Burgstraße führt an Rothenburg ob der Tauber vorbei

Die Burgenstraße zieht sich von Mannheim bis nach Bayreuth. Dabei gelangt sie auch an der Fränkischen Schweiz vorbei. Die Straße zählt zu den beliebtesten Ferienstraßen in ganz Deutschland.

Auf deiner Fahrt auf der Burgenstraße kommst du an 60 Burgen und Schlössern vorbei. Die Tour führt dich auch an Heidelberg, Rothenburg ob der Tauber, Nürnberg und Bamberg vorbei.

6. Schloss Neudrossenfeld

Eine weitere bekannte Sehenswürdigkeit in der Fränkischen Schweiz ist das Schloss Neudrossenfeld. Urkundlich wird es das erste Mal 1285 erwähnt.

Jeder Besucher genießt den Blick von der Terrasse hinein ins Rotmaintal. Er soll einer der schönsten Ausblicke in ganz Europa sein. Jedenfalls behauptet das das Schloss. Fakt ist jedenfalls, dass der bekannte Terrassengarten bereits im 16. Jahrhundert angelegt wurde. Davon sollen noch Linden auf der Terrasse stammen. Zudem ist die Buchshecke und der Kornellkirschen- Laubengang über 160 Jahre alt. Diese Anpflanzungen zählen zu den ältesten Gartendenkmalraritäten in ganz Deutschland.

Im Schlossrestaurant kannst du bei Sternekoch Heini Schöpf den Tag genussvoll ausklingen lassen. Besonders beliebt sind der Rotmainauenweg und der Jakobswegzubringer.

Die Lindenterrassen kannst du während der Öffnungszeiten des Schlossrestaurants besuchen. Mittwoch bis Samstag von 17:30 Uhr bis 0 Uhr und Sonntag ab 11:30 Uhr. Für Führungen musst du dich von April bis Oktober vorab anmelden unter der Telefonnummer +49 (0)9203-68291.

Adresse: Schloßpl. 2, 95512 Neudrossenfeld (Google Maps)

7. Burg Pottenstein

Die Burg Pottenstein in der Fränkischen Schweiz im Winter
Der Blick auf die bekannte Burg Pottenstein im Winter

Außergewöhnlich und auf jeden Fall einen Besuch wert ist die Burg Pottenstein. Sie ist über 1000 Jahre alt und damit eine der ältesten Burgen in der Region. Erste urkundliche Erwähnungen fand sie 1050. Kein Wunder, dass die Burg eine der beliebtesten Attraktionen bei Jung und Alt darstellt.

Die Burg befindet sich im Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst. Sie ist als besonderes Geotop ausgewiesen. Im Inneren kannst du drei eingerichtete Schauräume besuchen. Zudem findest du spannende Ausstellungen zum 30 jährigen Krieg in der Burg. Darüberhinaus solltest du dir das Brunnenhaus und die Zehntscheune anschauen.

Die Öffnungszeiten der Burg findest du auf der Website. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 5,50 Euro.

In Pottenstein ist auch noch eine beliebte Sommerrodelbahn sowie der Schöngrundsee. Hier kannst du mit einem Boot auf dem See fahren. Bei Tüchersfeld steht das Fränkische Schweiz Museum. Das befindet sich im Judenhof. Das Gebäude stammt noch aus dem 18. Jahrhundert.

Unser Tipp: Am Dreikönigstag, dem 6. Januar, findet in Pottenstein die Ewige Anbetung statt. Hierbei wird ein Lichtermeer aus tausenden Feuern auf den Felsen der Burg entzündet.

Adresse: Burgstraße 13, 91278 Pottenstein (Google Maps)

8. Teufelshöhle Pottenstein

Im Inneren der Teufelshöhle Pottenstein
Tief in der Teufelshöhle Pottenstein – diese Touristenattraktion darfst du nicht verpassen

Neben der bekannten Burg hat Pottenstein auch die Teufelshöhle zu bieten. Sie ist eine der größten Felsgrotten in ganz Deutschland. Darüber hinaus ist sie die größte Tropfsteinhöhle in Bayern. Die Höhle liegt im Naturparks Fränkische Schweiz-Frankenjura und ist ein beliebtes Ausflugsziel.

400 Stufen wanderst du in die Höhle hinein. Da Winter wie Sommer durchgängig 9 Grad in der Höhle sind, solltest du dir im Sommer eine Jacke mitnehmen. Besonders beeindruckend ist der Barbarossadom – der größte Höhlenraum, der 45 Meter hoch ist. Die Höhle ist die größte in der Fränkischen Schweiz.

Die Höhle hat im Sommer ab Palmsamstag bis Ende der Herbstferien täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 5 Euro.

Adresse: B470, 91278 Pottenstein (Google Maps)

9. Binghöhle

Eine weitere beeindruckende Schauhöhle in der Region ist die Binghöhle bei Streitberg. Sie trägt ihren Namen nach ihrem Entdecker. 1905 hat der Nürnberger Spielwarenhersteller Ignaz Bing die Höhle erkundet.

Die Höhle ist perfekt ausgeleuchtet, weshalb die mächtigen Stalagmiten und Stalagtiten perfekt zur Geltung kommen. Die beeindruckenden Formen begeistern die ganze Familie.

Eine Führung in der Höhle ist besonders für Familien attraktiv und dauert etwa 40 Minuten. Der Eintritt kostet für Erwachsene 5 Euro. Die Höhle ist vom 31. März bis 3. November täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Adresse: Schauertal, 91346 Wiesenttal (Google Maps)

Sehr gerne besucht wird auch die Burgruine Streitburg in Streitberg. Ihre Ruine thront über dem Kurort. Übrigens wurde die Burg nicht zerstört. ihr Verfall ist den Bürgern zuzuschreiben, die sich an den Steinen der Burg bedienten und diese für den eigenen Hausbau verwendeten.

10. Buttenheim Levi Strauss Museum

Die Statue von Levi Strauss in Buttenheim
Auch das Levi Strauss Museum gehört zu den Top-Attraktionen in der Fränkischen Schweiz

Die Jeans Hose Levis hat ihren Ursprung in Franken. Wusstest du das?

In Buttenheim befindet sich das Geburtshaus von Levi Strauss. Er wurde hier 1829 geboren. Mit 18 Jahren wanderte Levi nach Amerika aus und erfand die Blue Jeans.

Im Museum erfährst du viel über das Leben von Levi Strauss. Daneben gibt es spannende Ausstellungen rund um das Thema Jeans. Zudem kannst du im Museum die aktuelle Levis-Kollektion ansehen und anprobieren.

Das Museum ist Dienstag und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 4 Euro.

Adresse: Marktstraße 31-33, 96155 Buttenheim (Google Maps)

Des weiteren solltest du dir die Pfarrkirche St. Bartholomäus in Buttenheim ansehen. Fertiggestellt wurde der Hochbarocke Bau 1757.

Auch das Schloss Buttenheim erfreut sich als Top-Sehenswürdigkeit großer Beliebtheit. Das Schloss stammt in seiner heutigen Form aus dem Jahr 1774. Das Obere Schloss wurde im 30-jährigen Krieg zerstört. Der Turm, den du heute noch siehst, ist nun eine evangelische Pfarrkirche.

11. Schloss Fantaisie in Eckersdorf

Eine weitere tolle Sehenswürdigkeit ist das Schloss Fantaisie in Eckersdorf. Es stammt aus dem Jahr 1763. Besonders schön ist der Schlosspark. Die Anlage spielt mit den Stilen Rokoko, Empfindsamkeit und Historismus. Im Park befindet sich das erste deutsche Gartenkunstmuseum. Wie der Name schon sagt findest du hier spannende Ausstellungsstücke zum Thema Gartenkunst und es dreht sich alles um die Geschichte dieser Kunstart.

Der riesige Schlossgarten war der Sommersitz der Herzogin Elisabeth Friederike Sophie von Württemberg. Im Schloss selbst sind folgende Räumlichkeiten interessant. Das Vestibül, der weiße Saal, der gerne für Konzerte genutzt wird und der Gartenpavillon, der auch für Hochzeiten beliebt ist.

Adresse: Bamberger Str. 3, 95488 Eckersdorf (Google Maps)

Außergewöhnliche Hotels in der Fränkischen Schweiz

In der Fränkischen Schweiz findest du alles zum Übernachten. Von tollen Campingplätzen wie dem Campingplatz Pottenstein, den Campingplatz Bayreuth, wunderschönen Ferienwohnungen, dem perfekten Ferienhaus bis hin zu Wellnesshotels in Franken.

Das Landhotel Schloss Buttenheim (hier Preise checken*) liegt in toller Landschaft und überzeugt mit regionalen Produkten. Das drei-Sterne-Hotel ist in der Nähe des Schlosses Buttenheim gelegen. Das Hotel Stempferhof (hier Preise checken*) im Luftkurort Gößweinstein überzeugt mit toller Lage und einem 4-Sterne-Service.

Eine besondere Übernachtungsmöglichkeit bietet das Boutique Hotel Chalet Weinberg (hier Preise checken*). Das Hotel liegt zwischen Bamberg und Erlangen. Besonders gut ist es für die Aktivitäten Golfen und Radfahren geeignet.

Was gibt es schöneres, als am Hotspot in der Fränkischen Schweiz zu übernachten? Das Hotel der Burg Rabenstein (hier Preise checken*) bietet dem Übernachtungsgast ein ganz besonderes Gefühl. Hier bist du Ritter oder Burgfräulein in einem. Die zwei Restaurants sorgen für ein kulinarisches Highlight.

Ich hoffe mein kleiner Roadtrip durch die Fränkische Schweiz durch die beeindruckenden Burgen, traumhafte Schlösser sowie die riesigen Höhlen hat dir gefallen. Natürlich bietet Franken im Naturpark Frankenjura noch viel mehr Highlights. Auch die traumhaften Wanderungen solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Ingolstadt

Ingolstadt Sehenswürdigkeiten: 15 schöne Orte, die du sehen musst

Artikel lesen
Die schönsten Wanderungen in Franken

Die schönsten Wanderungen in Franken

Artikel lesen
Die schönsten Freizeitparks in Bayern

Die 15 schönsten Freizeitparks in Bayern

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Bayern

Bayern Sehenswürdigkeiten: 20 schöne Orte, die du sehen musst [mit Karte]

Artikel lesen
Die schönsten Rodelstrecken in Bayern

Rodeln in Bayern: 15 Rodelstrecken im Überblick

Artikel lesen