Alle Infos zur Wanderung auf den Rechelkopf
HomeWanderungen Deutschland

Wanderung auf den Rechelkopf: Leichte Bergtour bei Bad Tölz [mit Karte]

Die Wanderung auf den Rechelkopf (1330 Meter) bei Bad Tölz ist ein Klassiker in der Region. Die Tour auf einen der Tölzer Hausberge ist das ganze Jahr über möglich und auch für Familien mit Kindern ein Spaß. Die Wanderung führt durch den Wald und bietet immer wieder schöne Ausblicke. Ausgesetzte oder gar gefährliche Stellen gibt es auf der gesamten Bergwanderung nicht.

Am Rechelkopf-Gipfel erwartet dich ein großes Plateau mit einigen Bänken - der ideale Ort für eine ausgiebige Rast mit schönem Ausblick. Nur: Alleine wirst du auf dem Rechelkopf nur selten sein - die besten Chancen hast du wohl zum Sonnenaufgang oder bei schlechtem Wetter.

Aktualisiert am 29.05.2022

Start der Wanderung auf den Rechelkopf

Blick auf die Berge
Hier in traumhafter Bergkulisse startet die Wanderung auf den Rechelkopf

Der Wanderparkplatz in Lehen (Parkplatz auf Google Maps) liegt etwas außerhalb des Ortes. Der Parkschein kostet einen Euro für drei Stunden und zwei Euro für sechs Stunden. Das Tagesticket kostet vier Euro.

Vom Parkplatz folgen wir zunächst dem breiten Feldweg ein paar Minuten in Richtung Waldrand. Die Schwaiger Alm ist hier mit 1½ Stunden angeschrieben, der Rechelkopf mit zwei Stunden.

Tipp: Hier findest du eine Übersicht über die schönsten Wanderungen in Bayern.

Aufstieg durch den Wald

Im Wald passieren wir einen kleinen künstlichen Wasserfall, bevor rechts vom Fahrweg ein Waldpfad abzweigt. Du kannst beide Wege nutzen, der schmale Pfad ist aber schöner. Beide Wege führen nach zehn Minuten wieder zusammen. An der Kreuzung folgen wir dem Wegweiser zum Rechelkopf und wandern zunächst ein kurzes Stück auf dem Fahrweg geradeaus.

Ein kleiner Wasserfall
Am Wegesrand liegt dieser kleine Wasserfall
Biggi auf dem Wanderweg zum Rechelkopf
Der Pfad führt stetig bergauf

Schon bald zweigen wir rechts wieder auf einen schönen Waldweg ab – der Schwaiger Alm Steig. Wir erreichen eine schöne Almwiese mit einer kleinen urigen Hütte (etwa 20 bis 30 Minuten Gehzeit vom Parkplatz). Von hier haben wir einen tollen Blick auf die umliegenden Berge.

Eine kleine Almhütte
An dieser urigen Hütte wandern wir vorbei

Der Weg führt über die Almwiese und macht dabei einige Höhenmeter gut. Nach einem kurzen Waldstück eröffnet sich uns auf der nächsten Almwiese ein schöner Blick über das Alpenvorland. Bei Nässe oder bei Eis und Schnee kann es hier ziemlich rutschig werden. Wir steigen die Wiese steil nach oben. Auf halber Höhe gibt es eine Bank zum Verschnaufen.

Blick auf Bad Tölz
Diese Wiese geht’s nun rauf. Ist der Ausblick auf Bad Tölz nicht toll?
Ein alter Baumstumpf am Wegesrand
Auf der Tour finden wir auch bald ein paar schöne Fotomotive
Der Wanderweg führt diese Holzstufen hinauf
Zum Teil erleichtern Holzstufen den Aufstieg

Die Schwaiger Alm

Der Wanderweg führt nun wieder in den Wald. Wir steigen über Stock und Stein auf. Der Weg ist aber an keiner Stelle ausgesetzt oder besonders steil. Vielmehr ist es ein recht gemütlicher Spaziergang durch den Bergwald.

Nach 2,2 Kilometern (1:00 bis 1:30 Stunden Gehzeit) erreichen wir eine große Kreuzung. Der kürzeste Weg zum Rechelkopf führt wie ausgeschildert weiter geradeaus. Der linke Weg bringt dich nach wenigen Minuten zur schönen Schwaiger Alm. Du kannst den Aufstieg hinter der Hütte nach oben fortsetzen und stößt bald wieder auf den Hauptweg. Die Hütte ist leider nicht bewirtschaftet, mit etwas Glück gibt es aber Getränke (gegen eine Spende zur Selbstbedienung).

Wir wählen zunächst den direkten Weg zum Rechelkopf. Auf dem Rückweg machen wir einen kleinen Schlenker zur Schwaiger Alm, die sich ideal für eine Pause eignet.

Die nächsten 30 Minuten führen uns durch den Wald. Hin und wieder erhaschen wir dabei einen schönen Ausblick.

Sonnenstrahlen im Wald
Die Sonne bricht durch den Wald
Weite Sicht in die Alpen
Wir genießen den Blick auf die umliegenden Berge

Der Rechelkopf-Gipfel

Nach insgesamt gut vier Kilometern (ca. 2 Stunden Gehzeit) lichtet sich der Wald und der Rechelkopf-Gipfel – eine mit Gras bewachsene Bergkuppe – taucht vor uns auf. Zum Gipfelkreuz sind es jetzt nur noch ein paar (Höhen)-Meter.

Der Wanderweg zum Rechelkopf
Bei dieser schönen Stimmung wandern wir durch den Wald
Das Gipfelkreuz auf dem Rechelkopf
Nach rund zwei Stunden Gehzeit erreichen wir das Gipfelkreuz

Am Rechelkopf-Gipfel hast du genug Platz für ein gemütliches Picknick, außerdem gibt es ein paar Holzbänke. Der Rechelkopf ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Viele Tölzer machen auch am Abend noch einen Ausflug zum Gipfel. Alleine wirst du hier oben nur selten sein. Das macht aber nichts: es ist Platz für alle da.

Vom Gipfel hast du eine nicht ganz freie, aber doch schöne Aussicht ins Alpenvorland und auf die umliegenden Berggipfel wie den Blomberg (der bekanntesten Tölzer Hausberg), den Wendelstein, den Staffel, den Jochberg, den Heimgarten oder den Laber.

Blick in die Berge
Vor uns baut sich diese imposante Bergkulisse auf
Der Blick vom Rechelkopf-Gipfel auf den Wendelstein
In der Ferne ragt der Wendelstein in den blauen Himmel
Der Blick vom Gipfel ins Alpenvorland
Auch der Blick ins Alpenvorland begeistert

Der Abstieg

Zurück geht’s auf gleichem Wege. Lohnenswert ist – wie schon erwähnt – der kurze Abstecher zur schönen Schwaiger Alm.

Die Schwaiger Alm mit einer kleinen Hütte
Beim Abstieg machen wir einen Abstecher zur schönen Schwaiger Alm
Getränke an der Schwaiger Alm
Hier gibt es sogar ein paar Getränke, daher immer etwas Kleingeld mitnehmen

⭐ Wanderführer und Karten

Folgende Wanderführer können wir dir für deinen Wanderurlaub in den Bayerischen Alpen sehr ans Herz legen. Zudem gehört immer eine Wanderkarte in den Wanderrucksack.

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das musst du über die Wanderung wissen

Die Wanderung auf den Rechelkopf ist das ganze über Jahr möglich und erfordert keine besonderen Fähigkeiten. Mit rund zwei Stunden Gehzeit zum Gipfel eignet sich die leichte Bergtour auch für Anfänger und für Familien mit Kindern.

Der Gipfel ist der perfekte Ort für ein Picknick in den Bergen. Es versteht sich von selbst, dass du deinen Müll wieder mit ins Tal nimmst.

Zusammenfassung

Tourdaten

Die Karte zur Wanderung auf den Rechelkopf

Du kannst dir den GPS-Track als GPX-Datei kostenlos herunterladen (blauer Pfeil rechts oberhalb der Karte)

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Wanderungen im Frankenwald

Wandern im Frankenwald: die 10 schönsten Wanderungen

Artikel lesen
Alle Infos zur Wanderung auf den Hirschberg

Hirschberg: Wanderung von Kreuth am Tegernsee

Artikel lesen
Die schönsten Wanderungen in der Fränkischen Schweiz

Wandern in der Fränkischen Schweiz: 15 schönen Touren

Artikel lesen
Wandern in Nürnberg: die schönsten Wanderungen

Wandern in Nürnberg: 20 schöne Wanderungen – auch für Familien

Artikel lesen
Alle Infos zur Wanderung durch die Schwarzachklamm bei Nürnberg

Schwarzachklamm und Brückkanal: Leichte Wanderung

Artikel lesen