Unsere schönsten Fotos im zweiten Halbjahr 2017

Unsere schönsten Reisefotos

Im zweiten Halbjahr 2017

2017 nähert sich dem Ende – und es war aus fotografischer Sicht wieder ein ganz tolles Jahr. Deshalb ist es an der Zeit, euch einige unserer schönsten Reisefotos aus dem zweiten Halbjahr 2017 zu zeigen. Anlass ist natürlich auch Michaels Fotoparade auf seinem Blog  Erkunde die Welt, die inzwischen fester Bestandteil für viele Blogger und Fotografen geworden ist. Es ist inzwischen die sechste Fotoparade. Jetzt heißt’s, Hosen runter und unsere sechs schönsten Bilder zu sechs vorgegebenen Kategorien aus den letzten sechs Monaten zu zeigen.

Über den Autor: Florian ist professioneller Landschaftsfotograf und veranstaltet Fotoreisen und Fotokurse. Seine Fotos waren schon in bekannten Magazinen zu sehen und wurden in großen Ausstellungen gezeigt. Einen Überblick über seine Arbeiten gibt es in der Online-Fotogalerie und auf Landschaftsfotografien.com. Außerdem ist er Autor mehrerer Bücher zum Thema Fotografie.

Gefällt dir dieser Artikel? Dann unterstütze uns doch. Alle mit einem * markierten Links () sind Affiliate-Links. Bestellst du etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision – am Preis ändert sich nichts. Wofür? Damit wir wieder spannende Reisen planen und euch begeistern können.

Instagram | Facebook | Youtube | Twitter | Pinterest | Flipboard | Google+ | Feedly | Bloglovin | RSS | Newsletter
 

Neben dem “schönsten Foto” stehen folgende Kategorien zur Auswahl. Die Klassiker sind

  • Landschaft
  • Licht
  • Schwarz-Weiß
  • Tiere
  • Natur

Dann gibt es noch ein paar Jubiläums-Kategorien. Zum Glück darf man auch mischen :-)

  • Nahaufnahme
  • Stadtbild
  • Farbkontrast
  • Essen
  • Aussicht

Aber wisst ihr was? Irgendwie ist es doch blöd, nur sechs Bilder zu zeigen. In sechs Monaten kommt doch so einiges zusammen. Daher tun wir es Michael gleich und füllen jede Kategorie (Streber). Zugegebenermaßen haben wir nicht zu jedem Thema ein Top-Shot, aber hey, auch das gehört dazu, oder? Übrigens gibt’s von uns auch einen Artikel zu den  grässlichsten Reisefotos. Wenn du also ein wenig Lachen willst, kannst du da gerne mal reinschauen.

Unser schönstes Reisefoto # Landschaft

Sonnenaufgang in den Alpen

Sonnenaufgang am Stahlhaus an der Grenze zwischen Bayern und Österreich

Das Foto entstand im Juli am Carl-von-Stahl-Haus in den Berchtesgadener Alpen. Wir waren auf Steinbock-Jagd (mit der Kamera) und haben in der Hütte übernachtet. Am Vorabend zog noch ein übles Unwetter über uns hinweg, aber wir haben es (offensichtlich) überlebt. Nun, nach einem Gewitter gibt es ja oft dramatische Lichtstimmungen – so auch an diesem Morgen. Arschkalt und windig war es da oben auf 1700 Metern, aber das frühe Aufstehen hat sich gelohnt. Der Himmel ist übrigens nicht künstlich am Computer eingefärbt. Es war ein magischer Moment.

Unser schönstes Reisefoto # Licht

Der Leuchtturm Lyngvig Fyr in Dänemark

Der Leuchtturm Lyngvig Fyr in Dänemark im Abendlicht

Licht ist ja das Thema überhaupt in der Fotografie. Besonders beeindruckende Bilder entstehen zur Goldenen Stunde wie hier, also in der Zeit kurz vor Sonnenuntergang bzw. kurz nach Sonnenaufgang. Auf unserer  Dänemark-Rundreise hatten wir oft extrem spannende Lichtsituationen. Auch, weil das Wetter extrem unbeständig war und es oft regnete. Aber gerade das ist es, was ein gutes Foto ausmacht.

Unser schönstes Reisefoto # Schwarz-Weiß

Sonnenaufgang auf Mallorca

Sonnenaufgang auf Mallorca

Ich liebe Schwarz-Weiß-Fotos. Klar, in der Welt von Instagram und Co. kommen solche Bilder in der Regel nicht so an, weil sie einfach in der Masse der völlig übersättigten Fotos untergehen. In der Schwarz-Weiß-Fotografie kommt es daher noch viel stärker auf den richtigen Bildaufbau an, damit so ein Foto auch wirkt.

Unser schönstes Reisefoto # Tiere

Robbe mit Kulleraugen

Wer verliebt sich nicht in diese Kulleraugen

Eine Kegelrobbe in freier Wildbahn an der dänischen Küste. So niedlich dieses Tierchen auch schauen mag, man sollte ihm nicht zu nahe kommen. Kegelrobben sind Raubtiere. Man nimmt an, dass sie sogar kleine Wale töten können. Klar, an Land sind Robben ziemlich träge. Aber seinen Arm sollte man besser nicht in das Maul so einer Robbe bekommen. Der ist im schlimmsten Fall nämlich ab.

Unser schönstes Reisefoto # Natur

The Meeting of the Three Waters

“The Meeting of the Three Waters” in der Nähe von Glencoe ist ein Top-Highlight in Schottland

Was für ein Glück, dass sich die Themen Landschaft und Natur nicht gegenseitig ausschließen. Hier ein Foto unserer Schottland-Rundreise mit dem  Camper. Dieser Fotospot ist bekannt als “The Meeting of the Three Waters”. Du kannst direkt an diesem Spot parken und musst nur ein paar Meter laufen. Von der Straßenbrücke hast du schon einen super Blick auf die Wasserfälle. Klar, dass hier zur Hauptsaison im Sommer einiges los ist. Am besten arbeitest du hier übrigens mit einem  Weitwinkel-Objektiv. Andernfalls wird es arg schwer, alles richtig auf das Foto zu bekommen. Und natürlich ist ein  Stativ Pflicht.

Unser schönstes Reisefoto # Nahaufnahme

Heckenbach Wasserfall

Der Heckenbach Wasserfall ist ein Geheimtipp für Fotografen in Bayern

Fällt das jetzt eigentlich unter Nahaufnahme? Die Blätter sind ja arg nah .-) Für Makros von Insekten oder ähnlichem fehlt uns einfach die Ausrüstung (und die Zeit). Mit einem Weitwinkelobjektiv kann man aber auch sehr nah an ein Objekt gehen und bekomme alles schön scharf.

Unser schönstes Reisefoto # Stadtbild

Eiffelturm am Abend

Der Eiffeltum im Licht der untergehenden Sonne. Den beleuchteten Eiffelturm darf man aus rechtlichen Gründen leider nicht zeigen

Der Eiffelturm in Paris im Licht der untergehenden Sonne. Wir würden dir den Eiffelturm auch gerne bei Nacht zeigen, doch leider ist das verboten. Nicht der Turm, sondern die Lichtinstallation ist geschützt. Wer den Eiffelturm trotzdem zeigt (sei es nur auf dem eigenen Blog), kann eine ziemlich teure Abmahnung ins Haus bekommen. Darum gibt’s bei uns nur die Light-Version dieses Pariser Wahrzeichens.

Unser schönstes Reisefoto # Farbkontrast

Treppenhaus im Lyngvig Fyr

Das Treppenhaus im Leuchtturm Lyngvig Fyr – ein Postkartenmotiv

Puh, Farbkontrast kann natürlich alles sein. Ich fand aber, dieses Foto passt ganz gut zu dem Thema. Der Leuchtturm Lyngvig Fyr in Dänemark. Wir hatten unglaubliches Glück, das dass Treppenhaus gerade frisch renoviert wurde und die Farben deswegen so kräftig leuchten. Und die Form hat ja auch schon wieder ein wenig was von einer Schnecke, also sind wir wieder voll im Natur-Bereich drin.

Unser schönstes Reisefoto # Essen

Frühstück im Camper

Draußen regnet es, innen ist es mollig warm

Also, Food-Fotografie gehört nicht unbedingt zu unseren Stärken. Da gibt es natürlich ganz andere Bilder. Aber irgendwie müssen wir ja auch diese Kategorie füllen und der Löwe, der gerade ein Zebra verputzt, fehlt uns noch in der Fotosammlung .-)

Unser schönstes Reisefoto # Aussicht

Mount Everest, Lhotse und Ama Dablam

Mount Everest, Lhotse und Ama Dablam im Abendlicht

Mount Everest, Lhotse und Ama Dablam im Abendlicht. Okay, ich gebe zu, das Foto stammt aus dem ersten Halbjahr von unserer  Nepal-Reise. Aber da wir die Fotoparade Nummer 5 verpasst haben, schiebe ich dieses Bild, frech wie ich bin, einfach hinterher. Das war übrigens der Wahnsinn dort oben. Der Nebel kann wie ein Tsunami auf uns zu und verschluckte alles. Wir sind ja nun wirklich oft in den Bergen unterwegs, aber so etwas haben wir bisher noch nie erlebt. Blöd, dass wir ganz alleine unterwegs waren und das GPS in der Lodge gelassen hatten. Nein, ein Spaß, aus dem Wald zurück zu finden, war es nicht, so in der Dunkelheit. Wir haben aber daraus gelernt: Egal was du in Nepal unternimmst, nimm immer ein GPS mit. Dabei spielt es keine Rolle, ob du nur eben Mal 500 Meter weit vom Weg abzweigst. In der Nacht bei diesem Nebel (und der kam täglich) hast du keine Chance mehr, dich zu orientieren.

Unser schönstes Reisefoto # Unsere Nummer 1

Strand von Sa Calobra

Der Strand von Sa Calobra ist am Morgen menschenleer und einer der schönsten Fotospots auf Mallorca

Keine einfache Wahl, aus so vielen Fotos eins zu wählen, was auf den Thron darf. Aber es hilft ja nichts. Unsere Nummer 1 der schönsten Reisefotos im zweiten Halbjahr 2017 stammt aus Mallorca und zeigt den Strand von Sa Calobra. Ursprünglich wollten wir durch die Schlucht des Torrent de Pareis wandern – aber das hohe Wasser hat uns da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Als kleinen Trost gab es dieses tolle Fotomotiv.

Die Auswertung der Fotoparade 2-2017

151 Beiträge gab es am Ende zur Fotorarade 2-2017. Michael hat sie alle gesichtet und die besten gekürt. Hier geht es zur  Auswertung dieser tollen Blogparade:

Deine Meinung ist uns wichtig

Wie haben dir unsere schönsten Reisefotos aus dem zweiten Halbjahr gefallen? Hinterlass doch einen kurzen Kommentar – wir freuen uns 🙂

Das könnte dich auch interessieren

 
Ebooks
Fotokurse
Fotoreisen
Fotogalerien
Tipps Landschaftsfotos
Kamera Kaufberatung
Kreditkarten im Test
Reisestative Empfehlungen
Drohnenversicherung
 

Hol dir den Newsletter für Abenteuer und Fotografen

Begleite uns auf unseren Abenteuern rund um die Welt

Du willst nie mehr die spannendsten Reisereportagen, die spektakulärsten Wanderungen und die besten Tipps rund ums Thema Fotografie verpassen? Dann abonniere  hier unseren kostenlosen Newsletter. Unter allen Abonnenten verlosen wir regelmäßig spannende Preise!

40 replies
  1. Michael says:

    Hach, wie immer einfach nur herrliche Bilder! Großes Kino!
    am besten gefallen mir die Seerobbe und das Treppenbild mit dem Farbkontrast. Tolle Aufnahmen!
    Ich freu mich, dass ihr wieder dabei seid!
    Lg Michael

    Reply
  2. Nathalie says:

    Wie immer bei euch – wunderschöne Bilder!! Ganz besonders gut gefällt mir der Leuchtturm aus Dänemark und euer Bild zu Farbkontrasten. Liebe Grüße, Nathalie

    Reply
  3. leolas03 says:

    Hallo Florian!

    Tolle Fotos hast du da gemacht! Diese Robbe ist ja einfach nur entzückend! Und der Leuchtturm gefällt mir von außen und innen!

    Liebe Grüße, Christina

    Danke auch fürs Verlinken!!

    Reply
  4. schwertiontour says:

    Alter Schwede ! Landschaft, Natur und Aussicht sind ja grandios. Ganz klare Favoriten für mich als Berg-Fan :) Und dann habe ich jetzt auf Eurem Blog auch einen Bericht zur Spark gesehen. Da liebäugel ich ja mit. Hatte noch nie eine Drohne, aber im Urlaub habe ich mir schon oft eine gewünscht. Mal gucken, ob es Weihnachtsgeld gibt :)

    VG, Schwerti

    Reply
  5. Jürgen says:

    Hi Florian,
    Ich hatte in diesem Jahr ja schon das Vergnügen bei einem Fotokurs im Berchtesgadener Land wo ich eine Menge von dir über die Landschaffotografie erfahren habe. Hoffe du bietest 2018 auch wieder solche Touren an. Als Profi in der Kategorie #Landschaft sind deine Bilder natürlich erste Sahne. Mir gefällt dein Stil im Hochformat zu fotografieren und im Vordergrund Objekte zu verwenden die den Akzent setzen. Am Besten gefällt mir auch euer schönstes Foto von Sa Calobra wo du das eben beschriebene eindrucksvoll demonstrierst.
    LG
    Jürgen

    Reply
    • Florian Westermann says:

      Hi Jürgen,

      ja cool, dass du dich meldest :-) Klar, 2018 gibt es auch wieder Kurse, die ersten Daten sind seit gestern online. Es wird wohl auch eine oder zwei Fotoreisen geben, wenn jetzt alles klappt :-)

      Sa Calobra war echt ein Glücksfall. Viel Wasser (was uns aber die Wanderung versaut hat) und absolute Windstille, zumindest kurz. Das ist natürllich ein Traum und frühs um 6 war auch kein Mensch weiter an dem Strand. Die drei Stunden Schlaf nimmt man da gerne in Kauf :-)

      Liebe Grüße
      Flo

      Reply
  6. Chris says:

    Hey Flo,

    Wow, richtig Tolle Bilder!!
    Die Aufnahme mit dem Leuchtturm ist perfekt getroffen. Richtig tolles Licht, wie bei all deinen Bildern.

    Gruß
    Chris

    Reply
  7. Kristin says:

    Das Robbenbaby ist ja mega süß! Wir waren schon zweimal im kalten Winter auf Helgoland, um Kegelrobbenbabys in freier Wildbahn zu beobachten :)
    Auch eure Landschaftsfotos sind super schön!
    Viele Grüße
    Kristin

    Reply
  8. Horst says:

    Servus Flo!

    Endlich bin ich beim Durchschauen der Beiträge zur Fotoparade auch hier angelangt! Richtig schöne Bilder – herrliche Landschaftsaufnahmen. Da ist ein echter Könner am Werk!

    Sa Calobra bin ich auch schon gestanden – super eingefangen!

    Have fun
    Horst

    P.S.: Sehr gern habe ich auch deinen Artikel von meinem Beitrag aus verlinkt!

    Reply
  9. Lisa says:

    Hallo Florian! Wieder mal so tolle Bilder, einfach genial 🙂! Weiß nicht ob ich euer Natur-Foto aus Schottland oder die Mount Everest Aussicht schöner finden soll… Oder doch die Robbe? Muss jetzt eure Seite verlassen, sonst komme ich heute aus dem stöbern nicht mehr raus 😂
    Liebe Grüße, Lisa

    Reply
  10. Klaus | Willkommen Fernweh says:

    Hallo ihr beiden,
    wow, da ziehe ich gerne meinen Hut, ihr zeigt durch die Bank sehr starke Fotos, bei denen ich mich gar nicht für das schönste entscheiden könnte! :) Da fiel mir die Entscheidung nicht schwer, euch bei meinen Lieblingsbeiträgen hinzuzufügen und zu verlinken.

    Reply
  11. Priska says:

    Hey!

    Eure Landschaftsbilder sind eindrücklich, die Robbe natürlich unglaublich süß und das Treppenhaus ist mit all seinem Charme eingefangen. Euren Blog kannte ich vor der Fotoparade noch nicht, auch deswegen bin ich ja ein Fan Michaels Fotoparaden. Ein wirklich schöner Beitrag, den ich gerne verlinkt habe.

    lg

    Reply
  12. Johannes says:

    Sehr schöne Bilder habt ihr hier ausgesucht! Nachdem ich auch gerne wandere, komme ich natürlich auf eurer Seite voll auf meine Kosten :-)

    Danke auch für die Verlinkung!

    Viele Grüße,
    Johannes

    Reply
  13. Martin says:

    Hallo Florian,
    man merkt den Bildern natürlich die deutliche Sprache des passionierten Fotografen an. Deine hier gezeigten Bilder sind durch die Bank echt klasse. Deutlich hervor sticht, aus meiner Sicht, das Bild des Strandes von Sa Calobra.

    Viele Grüße,
    Martin

    Reply
    • Florian Westermann says:

      Hi Martin,

      vielen Dank für die lobenden Worte :) Ja, Sa Calobra ist echt ein toller Ort – wenn man dort alleine ist. Früh aufstehen ist also angesagt – oder aber im Winter nach Mallorca.

      Viele Grüße
      Florian

      Reply
  14. herbb says:

    Whaaau, mit so einem süüüüüßen Robbenbaby kann man natürlich schon Punkte sammeln. Mir gefällt trotzdem das eltzt Bild am besten. Die Spiegelung im Wasser zwischen den Felsen ist einfach toll. Da kann das Robbenbaby noch so robben……

    Servus

    Herbb

    Reply
  15. nossy says:

    Die Kegelrobbe ist ja sowas von niedlich!
    Auch Farbkontrast hat irgendwas swirliges. Echt tolle Aufnahme! Euer schönstes Foto finde ich aber auch am beeindruckensten.
    Danke fürs teilen.
    Ich habe den Beitrag mal bei mir verlinkt.

    Viele Grüße, nossy

    Reply
  16. Martina says:

    Hallo Florian,
    was für herrliche Fotos! Daran kann ich mich gar nicht satt sehen. Eine Auswahl zu treffen, würde mir hier echt schwer fallen. Aber ganz besonders hat es mir die Robbe angetan. Wie du schon schreibst: Wer verliebt sich nicht in diese Kulleraugen?
    Liebe Grüße
    Martina

    Reply
  17. Paleica says:

    eine sammlung ganz wunderbarer fotografischer momente, ich könnte mich hier für gar keinen favoriten entscheiden, sie gefallen mir alle unglaublich gut. toll gewählt und toll geschossen. wobei, die nahaufnahme mag ich schon besonders gern. aber auch mallorca, die beleuchteten bergspitzen, das stiegenhaus.

    Reply

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *