Die schönsten Wanderungen auf Kreta
HomeReisetipps Griechenland

Wandern auf Kreta: 7 schöne Wanderungen auf der Mittelmeerinsel

Kreta - für viele Urlauber bedeutet das Sonne, Strand und leckeres Essen. Aber auf Kreta kannst du so viel mehr erleben. Kreta hat nicht nur tolle Strände, sondern auch beeindruckende Schluchten und imposante Berge. Wusstest du, dass sich der Psiloritis - Kretas höchster Berg - 2456 Meter in den Himmel schraubt?

Für Wanderfreunde ist die griechische Mittelmeerinsel ein Paradies. Auf der Insel gibt es Dutzende Wanderungen. Das Spektrum reicht von einfachen Touren für die ganze Familie bis zu langen Wanderungen für echte Berg-Cracks, die die Herausforderung lieben. Hier stellen wir dir sieben der schönsten Wanderungen auf Kreta vor.

Aktualisiert am 16.03.2022
Wanderweg auf den Pachnes auf Kreta
Die Wanderung auf den 2454 Meter hohen Pachnes ist für uns eine der schönsten Bergtouren auf Kreta und vergleichsweise einfach – doch dazu gleich mehr

1. Die Samaria-Schlucht

Für Naturliebhaber ist die Wanderung durch die bekannte Samaria-Schlucht ein Muss. Der Wanderweg führt zunächst recht steil über einen Schotterweg in die Schlucht. Technisch ist die Wanderung zwar nicht besonders schwierig. Meist folgst du einem gut ausgebauten Wanderweg.

Gute Wanderschuhe sind aber dennoch Pflicht auf der Tour. Viele Wanderer halten sich leider nicht daran und laufen mit Sneakern oder Jogging-Schuhen. Geht alles, macht aber echt keinen Spaß und erhöht das Unfallrisiko enorm!

Aufgrund der Länge der Tour und der Hitze in den Sommermonaten darfst du die Wanderung durch Samaria-Schlucht auf keinen Fall unterschätzen. Teilweise verläuft der Weg in der prallen Sonne. Der Lohn für die Mühe sind atemberaubende Momente in einer der längsten Schluchten Europas. Teilweise stehen die Felswände nur wenige Meter auseinander und ragen Hunderte Meter in die Höhe. Für uns gehört die Wanderung durch die Samaria-Schlucht zu den schönsten Touren auf Kreta.

Kleiner Minuspunkt: Die Samaria-Schlicht ist natürlich schon lange kein Geheimtipp mehr. In den Sommermonaten machen sich an bestimmten Tagen mehrere Tausend Menschen auf den Weg durch die Schlucht.

Tourdaten Samaria-Schlucht (nur Abstieg)

Hier findest du den ausführlichen Tourenbericht zur Wanderung durch die Samaria-Schlucht

Wanderung durch die Samaria-Schlucht
Die Wanderung durch die Samaria-Schlucht ist ein Klassiker und ein Muss für Wanderer auf Kreta

2. Die Aradena-Schlucht

Die Samaria-Schlucht bist du schon gewandert und nun suchst du eine neue Herausforderung? Dann haben wir die perfekte Wanderung für dich: Die Tour durch die Aradena-Schlucht ist nicht nur überaus spektakulär, sondern auch nicht so überlaufen wie die Samaria-Schlucht.

Die Wanderung ist als Rundtour knapp 13 Kilometer lang, dazu sind knapp 800 Höhenmeter im Abstieg und im Aufstieg zu überwinden. Als kleines Extra gibt’s ein paar spannende Kletterstellen. Landschaftlich kann es die Aradena-Schlucht definitiv mit der Samaria-Schlucht aufnehmen. Für uns ist die Tour ein Top-Wandertipp auf Kreta. Die Wanderung ist aber recht anspruchsvoll und definitiv nichts für Wander-Anfänger oder für Familien mit kleineren Kindern.

Tourdaten Aradena-Schlucht

Hier findest du den ausführlichen Tourenbericht zur Wanderung durch die Aradena-Schlucht

Leitern in der Aradena-Schlucht
Die Wanderung durch die Aradena-Schlucht ist ein Top-Tourentipp für alle, die auf Kreta Urlaub machen und ein wenig Abenteuer suchen

3. Der Pachnes

Mit 2454 Metern ist der Pachnes der höchste Gipfel der Weißen Berge, die Lefka Ori. Für uns ist die Wanderung auf den zweithöchsten Gipfel Kretas nach dem Psiloritis (2456 Meter) eine der schönsten Bergtouren auf der griechischen Mittelmeerinsel.

Dank einer rauen Schotterpiste, die sehr weit (22 Kilometer) in die abgelegene Bergwelt führt, ist die Wanderung relativ kurz und damit auch für weniger erfahrene Wanderer geeignet. Vom Parkplatz bis zum Gipfel und zurück sind gut acht Kilometer und 560 Höhenmeter zu überwinden. Die Wanderwege sind allesamt leicht zu gehen und stellen keine besonderen Anforderungen. Feste Wanderschuhe sind aber sehr zu empfehlen. Außerdem ein GPS-Track auf dem Smartphone/ GPS-Gerät oder eine Wanderkarte.

Allerdings: Mit einem normalen Miet-Pkw ist der Wanderparkplatz unserer Meinung nach kaum zu erreichen. Wir würden das dem Auto jedenfalls nicht antun. Ohne SUV mit viel Bodenfreiheit (die armen Reifen) oder gar einem Geländewagen mit Allradantrieb und Geländereifen ist die Fahrt auf der schroffen Piste nicht zu empfehlen. Die Inhaber der Anopoli Rooms (Website) bieten einen Taxi-Service an.

Ganz billig ist die Fahrt (65 Euro für die einfache Strecke; Stand 2016) nicht, aber schon die Jeep-Tour durch die Mondlandschaft der Lefka Ori ist atemberaubend.

Tipp: Auch wenn du bei 30 Grad startest: Auf knapp 2500 Metern Höhe kann es auch auf Kreta im Hochsommer sehr kalt werden. Eine wärmende Jacke ist Pflicht auf dieser Tour! Zudem musst du auf ausreichend Sonnenschutz achten.

Tourdaten Pachnes

Hier findest du den ausführlichen Tourenbericht zur Wanderung auf den Pachnes

Der Gipfel des Pachnes
Schnee auf Kreta? Aber natürlich! Hier auf dem Pachnes auf fast 2500 Metern wird es auch auf der Mittelmeerinsel empfindlich kalt

4. Die Imbros-Schlucht

Die Imbros-Schlucht gilt als die kleine Schwester der Samaria-Schlucht. Zum Anfang der Tour läufst du durch ein breites Flussbett. Schwierigere Stellen können stets auf dem gut ausgebauten Wanderweg umgangen werden. Klettern muss hier niemand. Schon nach einer guten Stunde erreichst du die erste Engstelle der Imbros-Schlucht. Die Wände ragen steil in die Höhe und du kannst die Wände der Schlucht fast mit beiden Händen berühren. Hier solltest du auf alle Fälle einen kurzen Stopp einlegen und ein paar Erinnerungsfotos schießen.

Wanderst du weiter, rücken die Wände der Schlucht immer enger zusammen. An der engsten Stelle stehen die Wände nur noch 1,60 Meter auseinander. Den spektakulärsten Teil der Imbros-Schlucht hast du jetzt gesehen. Entweder kehrst du um oder du wanderst bis zum Ende der Schlucht. Ein Taxi bringt dich vom Ende der Schlucht zurück zum Auto. Die Fahrt kostet etwa 20 Euro. Du kannst dir das Taxi auch mit anderen Wanderern teilen.

Tourdaten Imbros-Schlucht (nur Abstieg)

Hier findest du den ausführlichen Tourenbericht zur Wanderung durch die Imbros-Schlucht

Im Inneren der Imbros-Schlucht
Die Wanderung durch die Imbros-Schlucht ist eine schöne Alternative zur Samaria-Schlucht und bei Weitem nicht so schwierig (und auch nicht so überlaufen)

Empfehlenswerte Reiseführer für Kreta

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

5. Der Psiloritis – Kretas höchster Berg

Mit 2456 Metern ist der Psiloritis Kretas höchster Berg. Schon alleine deswegen sollte jeder Wanderer einmal auf dem Gipfel gestanden haben. Die Wanderung auf den Psiloritis ist allerdings lang und erfordert ein gehöriges Maß an Kondition. Für die knapp 18 Kilometer und mehr als 1200 Höhenmeter musst du bei normaler Gangart rund neun Stunden Gehzeit einplanen.

Im oberen Teil der Tour ist der Weg etwas ausgesetzt und quert steile Geröllfelder. Dabei sind mitunter auch noch Schneefelder zu queren. Mental ist die Tour ein Kraftakt, da du lange durch eine steinige Einöde wanderst. Nein, eine Genusswanderung ist die Tour definitiv nicht. Dafür geht’s aber eben auf das Dach Kretas.

Tipp: Auch wenn du bei 30 Grad startest: Auf knapp 2500 Metern Höhe kann es auch auf Kreta im Hochsommer sehr kalt werden. Eine wärmende Jacke ist Pflicht auf dieser Tour! Zudem musst du auf ausreichend Sonnenschutz achten. Ein gewissenhafter Wettercheck ist bei einer so langen Tour ebenfalls Pflicht. In ein Gewitter solltest du hier oben definitiv nicht kommen!

Tourdaten Psiloritis

Hier findest du den ausführlichen Tourenbericht zur Wanderung auf den Psiloritis

Wanderweg auf den Psiloritis
Die Wanderung auf den Psiloritis ist lang und mitunter auch recht eintönig. Bis in den Sommer hinein kann es auf dieser Höhe Schnee geben

6. Das Kap Kako Mouri bei Plakias

Die rund 6,5 Kilometer lange Wanderung um das Kap Kako Mouri bei Plakias ist eine einfache Tour für die ganze Familie. Langweilig ist die Wanderung deshalb aber nicht. Die Tour verspricht tolle Ausblicke über die Küste. Zudem warten eine kleine Bucht und ein toller Strand auf dich. Die Badesachen solltest du also unbedingt einpacken.

Du folgst einem gerölligen Pfad, der dich immer weiter nach oben führt. Der schmale Pfad bringt dich einmal komplett um das Kap Kako Mouri. Die Wanderung ist noch ein echter Geheimtipp. Kein Wunder, schließlich gibt es keinen Hinweis darauf, dass rund um das Kap Kako Mouri ein so spektakulärer Wanderweg verläuft.

Ins Meer springen kannst du auf der Tour auch. Der Weg führt dich zur Bucht vom Kalypso Cretan Village und später an den schönen Damnoni Beach, einem der besten Badereviere an der Südküste der Insel.

Tourdaten Kap Kako Mouri

Hier findest du den ausführlichen Tourenbericht zur Wanderung um das Kap Kako Mouri

Blick auf Plakias
Die einfache Wanderung um das Kap Kako Mouri ist ein echter Geheimtipp und führt dich zu einem der schönsten Strände der Südküste Kretas

7. Der Sweet Water Beach – traumhafter Badestrand

Der Sweet Water Beach ist einer der schönsten Strände der Insel. Am Sweet Water Beach kannst du einen Tag am Strand mit einer kurzen, aber sehr spektakulären Wanderung verbinden. Anders kommst du ohnehin nicht an den Strand – eine Straße gibt es nämlich zum Glück nicht. Die Alternative ist höchstens das Boot.

Der Wanderweg ist stellenweise leicht ausgesetzt, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung für die rund halbstündige Wanderung an den abgelegenen Traumstrand. Ein Teil des Weges ist in eine senkrecht abfallende Felswand geschlagen. Dieser Teil der Tour ist besonders spektakulär. Ganz so dramatisch, wie es auf den Fotos aussieht, ist es aber nicht. Der Lohn der Mühe ist ein wahrhaft paradiesischer Strand.

Tourdaten Sweet Water Beach

Hier findest du den ausführlichen Tourenbericht zur Wanderung zum Sweet Water Beach

Wanderweg E4 zum Sweet Water Beach
Der Wanderweg zum Sweet Water Beach ist ziemlich schroff. Für die kurze Tour empfehlen wir dir festes Schuhwerk

Das kannst du auf Kreta noch erleben

Artikel teilen

2 Kommentare

    • - Florian

      Hi Josef,

      das kann man nur schwer sagen, weil es ja überall auf der Insel tolle Touren gibt. Am besten erst einmal die Touren planen und dann schauen, was am besten liegt.

      Viele Grüße
      Florian

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die Küste bei Plakias auf Kreta in der Morgenröte

Fotospots Kreta: 5 schöne Orte zum Fotografieren

Artikel lesen
Alle Infos zum Sweet Water Beach auf Kreta

Sweet Water Beach: Einer der schönsten Strände Kretas

Artikel lesen

Reisebericht Kreta – Rundreise – die 60 besten Bilder

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Kreta Sehenswürdigkeiten: 13 schöne Orte, die du sehen musst [mit Karte]

Artikel lesen

Kreta: Der Strand von Elafonisi – lohnt ein Besuch?

Artikel lesen