Die schönsten Badeseen in Bayern
HomeReisetipps Deutschland

12 schöne Badeseen in Bayern

Du bist eine echte Wasserratte und liebst es, im Sommer ins kühle Nass zu springen? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir stellen dir die zwölf schönsten Badeseen in Bayern vor.

Besonders im Süden des Freistaates erwarten dich nicht nur tolle Seen, sondern auch eine unglaublich schöne Alpenkulisse. Aber auch in anderen Regionen in Bayern findest du tolle Badestrände am See. Und nun viel Spaß mit unseren Reisetipps für Badehungrige 😊.

Und hier verraten wir dir die schönsten Seen in Bayern.

Aktualisiert am 14.03.2022

Bayerns schönste Badeseen im Überblick

1. Der Große Alpsee: Badesee in toller Kulisse

Der Große Alpsee bei Immenstadt im Allgäu ist in den warmen Monaten einer der beliebtesten Badeseen in der Region. Kein Wunder bei der tollen Kulisse, in der der See liegt.

Bei Besuchern beliebt ist besonders das Ostufer und hier die Seepromenade Bühl (Google Maps). Hier gibt es eine schöne Promenade mit Cafés, Badewiesen, einen langen Steg sowie einen Tretboot-Verleih.

Am westlichen Südufer findest du mit dem Badebereich Seeterrasse eine weitere große Badewiese, die sich allerdings direkt neben der Straße befindet.

Badestrand am Großen Alpsee
Der Große Alpsee ist im Sommer ein schöner Badesee. Besonders beliebt besucht ist das Ostufer

2. Der Große Brombachsee: Perle im Fränkischen Seenland

Der Große Brombachsee im Fränkischen Seenland in Mittelfranken ist quasi die Badewanne der Nürnberger (hier verraten wir dir übrigens die schönsten Sehenswürdigkeiten in Nürnberg) und wohl der bekannteste Badesee in der Region.

Der im Jahr 2000 eingeweihte Stausee ist ein beliebtes Ausflugsziel für Urlauber nicht nur aus der Region, sondern aus ganz Deutschland. Du findest am Großen Brombachsee zwei Segelhäfen, fünf Freizeitanlagen mit Badestränden, Sportmöglichkeiten und Restaurants sowie einen FKK-Strand (FKK-Sandstrand bei Enderndorf). Zudem bedient eine Fähre fünf Haltestellen am See – ideal für einen tollen Tagesausflug.

Der Blick über den Großen Brombachsee in Franken
Der Große Brombachsee südlich von Nürnberg ist besonders im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern

3. Der Guggenberger See: Regensburger Badeparadies

Den Guggenberger See kennt wohl jede Regensburgerin und jeder Regensburger. In der Region ist der Guggenberger See einer der beliebtesten Badeseen. Klar, dass die Regensburgerinnen und Regensburger in den Sommermonaten oft und gerne an den malerischen Badesee fahren und sich hier erholen. Für alle, die in der Region Urlaub machen, ist der Guggenberger See ein echter Tipp.

Hier verraten wir dir übrigens unsere Top-Highlights in der wunderschönen Stadt Regensburg.

Surfbretter am Guggenberger See
Der Guggenberger See südöstlich von Regensburg ist im Sommer ein beliebter Badesee – Foto: Pauline Sorg

4. Der Eibsee: Die Malediven in Bayern

Der Eibsee am Fuße der Zugspitze bei Garmisch-Partenkirchen ist dank seines türkisblauen Wassers und der einmalige Lage im Sommer einer der beliebtesten Badeseen Bayerns. Der Eibsee wird auch gerne mit den Malediven vergleichen. Aus der Luft erinnert der schöne See auch wirklich an die Karibik oder an die Südsee.

Am Wochenende platzt der riesige Parkplatz leider regelmäßig aus allen Nähten und es bilden sich mitunter lange Staus. Insbesondere in der Ferienzeit wirst du hier kein ruhiges Plätzchen finden.

Daher solltest du die Wochenenden und die Ferienzeit meiden. Beachte bitte, dass du dich inmitten einzigartiger Natur befindest. Verhalte dich respektvoll und lass keinen Müll liegen – vielen lieben Dank 😊.

Standup-Padling auf dem Eibsee mit der Zugspitze im Hintergrund
Der Eibsee ist nicht nur ein toller Badesee, sondern auch ein Hotspot fürs Stand up Paddling. Das ist bei dieser Kulisse aber auch klar

5. Der Forggensee: Allgäuer Badetraum

Der Forggensee im Ostallgäu bei Füssen ist der größte Stausee Deutschlands und im Sommer ein gerne besuchter Badesee. An den Wochenenden und in den Sommerferien wird es oft voll an den schönen Badeplätzen rund um den See. Besonders beliebt ist der Badeplatz Halbinsel mit Blick auf das Schloss Neuschwanstein, eine der Top-Sehenswürdigkeiten in den Bayerischen Alpen.

Tipp: In den Wintermonaten wird der Forggensee komplett abgelassen. Vollständig gefüllt ist der idyllisch gelegene Forggensee mit dem angrenzenden Illasbergsee (das Freibad mit schöner Bar ist für Auswärtige so etwas wie ein Geheimtipp) nur zwischen dem 1. Juni und dem 15. Oktober.

Blick über den Forggensee auf Schloss Neuschwanstein
Der Forggensee liegt in einer atemberaubenden Kulisse und verzaubert mit türkisblauem Wasser. In der Ferne blickst du auf Schloss Neuschwanstein

6. Der Chiemsee: Beliebt bei den Münchnern

Auch der Chiemsee ist im Sommer ein tolles Ausflugsziel zum Baden. Rund um den Chiemsee gibt es zahlreiche Badestrände und Freibäder, die zum Verweilen locken.

Außerdem kannst du auf dem Chiemsee natürlich alle Arten von Wassersport machen. Langweilig wird es am Chiemsee also garantiert nie.

Sonnenuntergang am Chiemsee
Der Chiemsee ist riesig und wird auch „Bayerisches Meer“ genannt. An den Ufern gibt es zahlreiche Bademöglichkeiten

7. Der Altmühlsee: Sandstrände wie in der Karibik

Ein weiterer beliebter Badesee südlich von Nürnberg ist der Altmühlsee (der natürlich auch zu den schönsten Seen in Franken gehört). Gleich drei große Sandbadestrände locken im Sommer bei gutem Wetter an den Badesee.

Auf der Südseite des Altmühlsees findest du zudem zahlreiche Cafés direkt am Ufer.

Außerdem verbindet eine Fähre die wichtigsten Ortschaften. Dem perfekten Badetag steht also nichts im Wege.

Ein Badestrand am Altmühlsee
Der Altmühlsee ist ein Badeparadies im Fränkischen Seenland

8. Der Walchensee: Bergsee mit Badeplätzen

Am Walchensee findest du viele schöne Badeplätze in grandioser Bergkulisse. Obwohl der Walchensee einer der beliebtesten Badeseen im Münchner Umland ist, findest du hier in der Regel noch ein ruhiges Plätzchen – außer an den Wochenenden im Sommer und in den Ferien. Der Walchensee eignet sich übrigens ideal fürs SUP-Fahren.

Flo auf einem SUP auf dem Walchensee
Der schöne Walchensee ist ideal, um eine längere Tour mit dem SUP zu unternehmen

9. Der Alpsee: Königlich baden

Der Alpsee bei Füssen (nicht zu verwechseln mit dem bereits oben erwähnten Großen Alpsee bei Immenstadt) begeistert mit einer unglaublichen Bergkulisse und liegt ganz in der Nähe der Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Im Sommer kannst du im Freibad am Alpsee ins Wasser springen. Draußen sollte es aber schon sehr heiß sein, schließlich ist das Wasser des von Bergen eingerahmten Badesees eigentlich immer kalt.

Du kannst dir an dem kleinen Bergsee aber auch ein Tret- oder Ruderboot leihen und den See vom Wasser aus erkunden.

Tipp: Mehr Ruhe findest du am nahe gelegenen Schwansee, der fußläufig gut zu erreichen ist. Hier gibt es ebenfalls eine kleine Badewiese.

Zwei Schwimmer im Alpsee
Ist das nicht traumhaft schön? In den warmen Sommermonaten kannst du dich sogar ins Wasser wagen

10. Der Ammersee: Viele tolle Strandbäder

Einer der schönsten Badeseen in Bayern mit einer tollen Kulisse ist für uns auch der Ammersee, westlich von München. Rund um den Ammersee findest du mehrere Strandbäder, die in den warmen Sommermonaten zum Baden einladen.

Außerdem ist der Ammersee bekannt für seine vielen Biergärten, Restaurants und Cafés direkt am Ufer. In dieser Kulisse – in der Ferne siehst du die Alpen – lässt sich das Wochenende wunderbar genießen.

Ein Bootshaus mit Schwan am Ammersee am Abend
Nach einem langen Badetag kannst du am Ammersee noch den Sonnenuntergang genießen

11. Der Starnberger See: Gewusst wo

Ganz in der Nähe des Ammersees liegt der Starnberger See, der im Sommer ebenfalls mit Badeplätzen und Freibädern lockt. Das Starnberger See gilt mit seinen imposanten Villen als das Mekka der „Reichen und Schönen“. Große Teile des Ufers sind daher leider nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

Aber natürlich gibt es auch am Starnberger See Stellen, an denen du das kühle Nass als „Normalo“ genießen kannst. Sehr beliebt ist etwa das Seebad Starnberg am Nordufer. Hier standen wir übrigens auch das erste Mal auf einem SUP.

Hier verraten wir dir die schönsten Seen in Deutschland fürs Stand up Paddling.

Zwei SUPs auf dem Starnberger See
Hier auf dem Starnberger See standen wir das erste Mal im Leben mal auf dem SUP 😊

12. Der Bodensee: Deutschlands größter Badesee

Der Bodensee ist Deutschlands größter See und darf auf unserer Liste der schönsten Badeseen Bayerns nicht fehlen. Ein kleiner Teil des Bodensees liegt in Bayern, der Großteil auf deutscher Seite allerdings in Baden-Württemberg. Aber auch im bayerischen Teil kannst du in den Sommermonaten in den Bodensee springen, etwa im Strandbad Nonnenhorn.

Hier verraten wir dir übrigens die Top-Sehenswürdigkeiten am Bodensee.

Der Blick über den Bodensee
Der Bodensee lockt im Sommer mit zahlreichen Badestränden und verzaubert mit einer tollen Landschaft
Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Familienhotels in Bayern

Die 15 schönsten Familienhotels in Bayern – diese Resorts musst du kennen

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Ingolstadt

Ingolstadt Sehenswürdigkeiten: 15 schöne Orte, die du sehen musst

Artikel lesen
Die schönsten Wanderungen in Franken

Die schönsten Wanderungen in Franken

Artikel lesen
Die schönsten Freizeitparks in Bayern

Die 15 schönsten Freizeitparks in Bayern

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Bayern

Bayern Sehenswürdigkeiten: 20 schöne Orte, die du sehen musst [mit Karte]

Artikel lesen