Breiter Sandstrand mit Sonnenschirmen
HomeReisetipps Thailand

Thailands schönste Inseln – diese 15 magischen Inseln darfst du nicht verpassen

Thailand Inseln: das Land des Lächelns in Südostasien hat neben den bekannten Nationalparks und der pulsierenden Metropole Bangkok, wunderschöne Strände zu bieten.

Neben großen Inseln mit einem riesigen Angebot an touristischer Infrastruktur oder überlaufenen Zielen für Massentourismus, wie den Phi Phi Islands, gibt es selten unberührte Natur und einsame Strände in Thailand. Kein Wunder, denn Thailands Inseln verzeichnen einige der schönsten Strände der Welt.

In diesem Artikel stelle ich dir die schönsten Inseln in Thailand vor und gebe dir Tipps für die besten Unternehmungen und Aktivitäten für deinen Urlaub. Du möchtest mehr vom Land sehen? Hier geht's zu den schönsten Thailand Sehenswürdigkeiten.

Aktualisiert am 08.03.2022

Ausgewählte Inseln Thailands im Überblick

Breiter Sandstrand mit Sonnenschirmen
Die Strände in Thailand sind einfach unglaublich schön

1. Phuket

Phuket ist die größte Insel in Thailand und liegt in der Andamanensee im indischen Ozean. Phuket ist einer der Orte in Thailand, an dem der malaiische Einfluss nicht zu verbergen ist: ein Drittel der Einwohner sind Moslems. Besonders sehenswert ist die Altstadt, Phuket Town. Weitere bekannte Phuket Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sind der James Bond-Felsen und die Phang-Nga-Bucht.

Nachtleben und die berühmt berüchtigten Partys auf Phuket findest du am Hat Patong. Weitere, bei Touristen beliebte Strände sind Hat Surin oder Ao Bang Tao. Ab Phuket kannst du Tagesausflüge zu der berühmten Phang Nga Bucht unternehmen und dir den James Bond-Felsen anschauen.

Durch den James-Bond-Film wurde die Insel Khao Phing Kan bekannt. Diese charakteristische Felsnadel heißt Khao Ta-Pu. Hier kam Roger Moore 1974 im Film Der Mann mit dem goldenen Colt an.

Die Insel Khao Phing Kan oder „James-Bond-Insel“
Die Insel Khao Phing Kan oder „James-Bond-Insel“ – Foto: Depositphotos by balaikin

Top-3 Sehenswürdigkeiten Phuket

Top-3 Strände auf Phuket

Reiseführer Thailand

Mit diesen Reiseführern kannst du dich auf Insel-Hopping in Thailand vorbereiten und deinen Urlaub an den schönsten Stränden von Thailands planen. Hier liest du die besten Tipps für eine Reise nach Südostasien.

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

2. Koh Phayam

Die kleine Insel Koh Phayam in der Andamanensee ist noch eines der weniger von Touristen überlaufenen Ziele in Thailand, wenn es diese überhaupt noch gibt. Koh Phayam gehört zum Laem Son Nationalpark. Die Strände der Insel erkundest du am besten mit dem Roller, überall findest du kleine Hippie-Bars und Restaurants.

Auf der Inseln gibt es kaum mehr als eine Handvoll Sehenswürdigkeiten, wenn man die schönen Strände mal außen vor lässt. Anschauen solltest du dir unbedingt den Wat Koh Phayam, einen Schrein am Ende eines Betonstegs. Ganz in der Nähe kannst du auch den Big Buddha bestaunen.

Wenn du nach Koh Phayam möchtest, kannst du nach Ranong fliegen und dann mit dem Boot vom Festland auf die Insel übersetzen. Wie so oft kannst du zwischen Fähre und Speedboot wählen. Zum Pier kannst du natürlich auch mit dem Fernbus oder einem privaten Fahrer anreisen.

Ein kleiner Hinweis zum Buddhismus in Südostasien: sich respektvoll zu verhalten versteht sich von selbst. Aber was darf man eigentlich? Respektlosigkeit fängt bereits bei kleinen Dingen an. Du hast ein Buddha-Tattoo? Das solltest du lieber verhüllen. Auch das Kaufen und Drapieren von kleinen Buddhas als Souvenirs ist nicht gern gesehen. Außerdem solltest du niemals mit dem Finger oder nackten Füßen auf eine Buddha-Statue zeigen.

Luftaufnahme über dem Koh Phayam Steg
Luftaufnahme über dem Koh Phayam Steg – Foto: Depositphotos by thaisign

Top-3 Sehenswürdigkeiten auf Koh Phayam

Top-3 Strände auf Koh Phayam

3. Koh Samui

Auch Koh Samui im Golf von Thailand gehört zu Thailands schönsten Inseln. Die wichtigste Sehenswürdigkeit auf Koh Samui ist der Big Buddha. Du kannst ihn mit ein wenig Glück bereits auf dem Landeanflug vom Flugzeug aus erkennen. Er thront über der Bucht namens Hat Bang Rak, auch unter dem Namen Hat Phra Yai bekannt.

Hat Choeng Mon ist einer der Strände auf Koh Samui, der sich das ganze Jahr über zum Baden eignet. Das flach abfallende Wasser lockt Familien mit Kindern an, hier geht es insgesamt etwas ruhiger zu. Bei Ebbe kannst du zur kleinen Insel Ko Fan Noi durch das Wasser waten. Der Hat Chaweng ist mit sechs Kilometern Koh Samuis längster Sandstrand und einer der beliebtesten der Insel.

Koh Samui Big Buddha
Koh Samui Big Buddha – Foto: Depositphotos by vitalytitov

Ab Koh Samui gibt es Verbindungen mit dem Schnellboot nach Koh Phangan und Koh Tao, sodass du entweder zu einem Tagesausflug oder einem mehrtägigen Insel-Hopping im Golf von Thailand aufbrechen kannst. Für Besucher der Vollmondpartys gibt es spezielle Verbindungen nach Haad Rin auf Koh Phangan.

Top-3 Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui

Top-3 Strände auf Koh Samui

4. Koh Phangan

Thailands Insel Koh Phangan ist vor allem wegen ihrer Fullmoon-Partys bekannt, währenddessen ist die Insel regelmäßig im Ausnahmezustand. Am Zen Beach wird der Sonnenuntergang alltäglich instrumentalisch zelebriert. Aber auch ohne Interesse an Feierlichkeiten kann die Insel in der Nähe von Koh Samui das perfekte Ziel für einen Urlaub auf Thailands Inseln sein. Koh Phangan kannst du mit dem Roller oder Mietwagen erkunden, neben den Stränden lohnt sich eine Fahrt zu den Wasserfällen und Tempeln.

Wenn du nach Koh Phangan möchtest, kannst du entweder mit dem Flugzeug nach Koh Samui reisen und von dort mit dem Schnellboot nach Koh Phangan fahren oder du nimmst die große Autofähre von Suratthani auf dem Festland. Mit beiden Transportmitteln kommst du am Pier in Thongsala an. Die Fähre habe ich selbst nicht genutzt, als ich sie am Pier in Thongsala gesehen habe, sah sie stark verrostet und wenig vertrauenserweckend aus.

Sonnenuntergang am Strand von Koh Phangan

Top-3 Sehenswürdigkeiten auf Koh Phangan

Top-3 Strände auf Koh Phangan

Nutztier am Straßenrand
Ein Nutztier in Thailand direkt am Straßenstrand

5. Ko Tao

Die bei Schorchlern und Tauchern beliebte Insel Ko Tao wird gerne Schildkröteninsel von Thailand genannt. Heute leben hier, verdrängt durch den Tourismus, allerdings nicht mehr viele dieser Tiere. Zur Hauptreisezeit von Dezember bis März sowie im Juli und August ist die Insel regelrecht überlaufen. Ein weiterer Grund für den Massentourismus sind die Fullmoon-Partys.

Ein Postkartenmotiv und einer der schönsten Orte auf Koh Tao ist die Sandbank zur kleinen Insel Ko Nang Yuan. Trubel, Restaurants und Feierlichkeiten ergänzt durch Feuershows findest du an der Westküste der Insel. Etwas ruhiger geht es im Osten zu. Geschäfte, Supermärkte und Geldautomaten befinden sich in Ban Mae Hat, hier legen auch die Boote an.

Koh Tao erreichst du mit der Fähre ab Koh Samui oder Koh Phangan, einen eigenen Flughafen gibt es nicht. Die Insel eignet sich aufgrund ihrer steilen und sandigen Straßen eher weniger, um sie auf eigene Faust mit dem Roller zu erkunden. Am besten organisierst du dir einen Fahrer oder nimmst ein Taxi. Abgelegene Buchten wie Hin Wong oder Ao Lang Khaai erreichst du am besten mit dem Boot.

Blick bei Ebbe auf einen Strand

Top-3 Sehenswürdigkeiten auf Koh Tao

Top-3 Strände auf Koh Tao

6. Koh Phi Phi

Koh Phi Phi zählt nicht ohne Grund zu Thailands schönsten Inseln und gehört zum Noppharat Thara-Ko Phi Phi Marine Nationalpark. Eigentlich sind es sogar zwei Inseln, von denen gesprochen wird: Koh Phi Phi Don und Koh Phi Phi Leh. Auf der größeren Insel, Koh Phi Phi Don, befinden sich Unterkünfte, Restaurants, Bars und Supermärkte. Koh Phi Phi Leh ist unbewohnt. Du kannst die Insel auf einem Tagesausflug mit einem Longtailboot auf eigene Faust oder im Rahmen einer geführten Tour ansteuern.

Wenn du nicht viel Zeit im Gepäck hast, suchst du dir am besten eine Unterkunft im Hauptort am Ton Sai Beach. Er ist aufgrund seiner Korallensteine nicht zum Baden geeignet ist, dafür umso mehr ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge und Touren. Feuershows und Partys sind dort inklusive.

Das bei Touristen beliebteste Ausflugsziel ab Koh Phi Phi ist die Maya Bay, die spätestens seit der Ausstrahlung des Films The Beach im Jahr 2000 dem Massentourismus nicht mehr Herr wird. Jeder Tourist, der nicht zur Maya Bay fährt, trägt dazu bei, der Natur wieder auf die Beine zu helfen. Der Strand ist ohnehin bis auf Weiteres gesperrt und darf nur noch vom Wasser aus bestaunt werden.

Blick vom bekannten Aussichtspunkt auf Koh Phi Phi
Der Blick vom bekannten Aussichtspunkt auf Koh Phi Phi – Foto: Depositphotos by Deerphoto

Top-3 Sehenswürdigkeiten auf Koh Phi Phi

Top-3 Strände auf Koh Phi Phi

7. Koh Lanta

Wenn von Koh Lanta die Rede ist, dann ist meist Koh Lanta Yai gemeint. Insgesamt gehören rund 50 Inseln zu dem als Nationalpark geschützten Archipel in der Provinz Krabi, drei von ihnen sind bewohnt. Koh Lanta ist zwar kein unbekanntes Eiland, aber trotzdem bisher vom Massentourismus verschont geblieben. Wenn du auf der Suche nach einer von Thailands ruhigeren Inseln bist, dann solltest du nach Koh Lanta Yai reisen.

Gut zu wissen: Koh Lanta ist muslimisch geprägt. Die schönsten Strände findest du im Westen der Insel. Je weiter du dich in den Süden begibst, desto unberührter ist die Natur. Der Long Beach ist, wie sein Name bereits verrät, der längste und zugleich bei Urlaubern beliebteste Strand auf Koh Lanta. Wunderschöne Sonnenuntergänge kannst du am Beautiful Beach beobachten, die Schilder verraten dir ab der Hauptstraße den Weg.

Im Osten gibt es zwar keine erreichbaren Strände, dafür eine kleine und sehenswerte Altstadt von Koh Lanta. Die Nachbarinsel Koh Lanta Noi kannst du mit dem Roller erkunden, du erreichst sie über eine Brücke (Siri Lanta Bridge).

Top-3 Sehenswürdigkeiten auf Koh Lanta

Top-3 Strände auf Koh Lanta

8. Ko Maak

Ganz nah bei der bekannten Insel Koh Chang liegt das kleine Paradies Ko Maak, manchmal auch Ko Mak oder Koh Maak geschrieben. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs, nicht mehr als 16 Quadratkilometer groß und hat nur rund 1000 Bewohner. Koh Mak wirbt damit „low carbon“, also frei von Schadstoffen zu sein.

Auf Koh Maak findest du wunderschöne flach abfallende und von Palmen gesäumte Strände, ansonsten ist auf der Insel nicht viel los. Hast du schon mal über ein Schnuppertauchen nachgedacht? Auf Ko Mak gibt es mehrere Tauchbasen, außerdem werden Yoga-Kurse und Thai-Boxen angeboten.

Traumstrand in Thailand mit Kokospalme

Top-3 Aktivitäten auf Koh Maak

Top-3 Strände auf Koh Maak

9. Koh Kood

Koh Kood, manchmal auch Ko Kut genannt, ist die viertgrößte Insel Thailands. Sie liegt ebenfalls unweit der großen und meist überlaufenen Insel Koh Chang. Lange etwas verschlafen und Meilen weit vom Massentourismus entfernt entwickelte sich Koh Kood in den letzten Jahren rasant weiter. Straßen werden verbreitert, Geldautomaten aufgestellt und die Natur zugunsten von Resorts ins Inselinnere zurückgedrängt. Die beste Zeit, um Ko Kut zu erkunden, ist daher genau jetzt.

Schöne Sandstrände findest du im Westen, im Inselinneren warten Wasserfälle darauf, von dir erkundet zu werden. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Hotels auf Ko Kut, die Unterkünfte verfügen meist jedoch nur über wenige Zimmer. Wenn du einen Urlaub auf Koh Kood planst, solltest du dein Hotel auf jeden Fall vorab buchen

Top-3 Aktivitäten auf Koh Kood

Top-3 Strände auf Koh Kood

Schaukel an einer Palme am Strand
Schaukeln wirst du auf Koh Kood auf jeden Fall am Strand finden

Ich hoffe mein kleiner Ausflug auf die schönsten Inseln in Thailand hat dir gefallen. Die Strände in Thailand sowie die Sonnenuntergänge hier sind legendär. Es lohnt sich verschiedene Inseln anzusehen. Denn jede Insel besitzt ihre eigene, ganz besondere Schönheit.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Thailand Sehenswürdigkeiten für jeden Reisetyp

Thailand Sehenswürdigkeiten: diese 9 besonderen Orte musst du kennen

Artikel lesen
Urlaubstipps für deine Reise nach Thailand mit Kindern

Thailand mit Kindern: 15 Urlaubstipps für deine Reise

Artikel lesen