Blick auf Felsnadeln im Meer mit Booten davor an einem Strand am Railay Beach in Thailand
HomeReisetipps Thailand

Thailand: die 15 schönsten Strände für deinen Badeurlaub

Die schönsten Strände in Thailand: Planst du Badeurlaub in Thailand? Die Auswahl an der Küste für den perfekten Ort unter Palmen ist in dem wunderschönen südostasiatischen Land riesig.

Kristallklares oder türkis-blaues Wasser, von Kokospalmen und Cashewbäumen gesäumte oder von einer wunderschönen Bergkulisse eingerahmte Strände sind in Thailand keine Seltenheit.

In diesem Artikel haben wir dir für einen ersten Überblick die schönsten Strände in Thailand und eine kurze Beschreibung zusammengestellt.

Aktualisiert am 30.01.2024
Autorin Isabel

1. Railay Beach

Blick auf Felsnadeln im Meer mit Booten davor an einem Strand am Railay Beach in Thailand
Markante Felsnadeln sind sein Markenzeichen, der Railay Beach, Foto: depositphotos saiko3p

Unser erster Tipp zu den schönsten Stränden Thailands ist der Railay Beach, manchmal auch Rai Leh geschrieben, in der Provinz Krabi. Genau genommen handelt es sich dabei jedoch nicht um einen Strand, sondern um eine Halbinsel mit verschiedenen Strandabschnitten.

Besonders markant und charakteristisch für diese Region in Thailand sind die steil in den Himmel ragenden Kalksteinfelsen. Palmen und Mangroven lassen hier ganz von alleine tropisches Urlaubsfeeling aufkommen.

Im Bereich Rai Leh West findest du einen breiten, flach abfallenden Sandstrand. Noch etwas beeindruckender ist der Abschnitt Haad Phra Nang. Einziges Manko: An den Stränden auf der Railey-Halbinsel bist du meistens nicht allein. Sie sind schon lange kein Geheimtipp mehr und werden jedes Jahr von tausenden Touristen besucht.

2. Pig Island Koh Samui

Blick auf den Strand Koh Madsum auf Pig Island auf Koh Samui - einer der beliebtesten Strände in Tailand
Der Strand Koh Madsum auf Pig Island auf Koh Samui ist einer der beliebtesten Strände in Tailand

Nicht direkt auf Koh Samui, sondern auf der kleinen vorgelagerten Insel Koh Madsum gelegen, befindet sich einer der schönsten Strände in Thailand. Die kleine Insel erreichst du nach einer kurzen Fahrt mit dem Boot vom Thong Krut Pier ab Koh Samui.

Direkt am Strand wohnt eine Gruppe niedlicher Hausschweine, die du bereits bei der Anfahrt mit dem Boot von weitem sehen kannst. Wenn sie nicht gerade schlafen, dann freuen sie sich über ein paar Brocken Futter und du kannst mit ihnen ein lustiges Urlaubsfoto knipsen.

Auf Koh Madsum erwarten dich außerdem weiße Sandstrände rund um die Insel und türkis-blaues Wasser, das viele Tagestouristen zum Schnorcheln, Baden und Entspannen anlockt. Ein Teil der Insel ist nicht zugänglich und nur Hotelgästen der einzigen Unterkunft auf dem kleinen Eiland vorbehalten.

Mehr Tipps für einen Ausflug nach Koh Madsum findest du hier: Schweineinsel Koh Samui

3. Ao Yai auf Koh Phayam

Luftaufnahme über dem Koh Phayam Steg
Luftaufnahme über dem Koh Phayam Steg – Foto: Depositphotos by thaisign

Auch die kleine Insel Koh Phayam ist dafür bekannt, einen der schönsten Strände Thailands zu besitzen. Die etwa drei Kilometer lange Bucht Ao Yai gilt als schönster Strand der Insel.

An dem breiten, weißen und mit Palmen und Cashewbäumen gesäumten Sandstrand kannst du nicht nur ausgedehnte Spaziergänge unternehmen, sondern das Wasser eignet sich auch hervorragend zum Baden und Schwimmen.

4. Andaman Beach auf Ko Jum

Ko Jum wird vor allem wegen seiner abgeschiedenen Lage und der fehlenden Infrastruktur besonders von Ruhe suchenden Touristen geschätzt. Auf der Insel findest du gleich mehrere der schönsten Strände Thailands, im Süden befindet sich der Andaman Beach.

Er wird auch „langer Strand“ genannt, erstreckt sich entlang der gesamten Südwestküste und grenzt an den Golden Pearl Beach, einen weiteren schönen Strand der Insel.

Auf Koh Jum bist du genau dann richtig aufgehoben, wenn dir Ruhe und Entspannung wichtig sind und du auf Entertainment, Krach und ein ausgefeiltes Unterhaltungsprogramm verzichten kannst.

5. Mai Khao Beach auf Phuket

Blick auf den Strand in Phuket mit Flugzeug in Thailand
Es ist eines der begehrtesten Fotomotive: der Strand, über den die Flugzeuge riesig hereinfliegen, Foto: depositphotos Southtownboy

Der Mai Khao Beach auf Phuket ist nicht nur wegen seines gold-gelben Sandes so beliebt, sondern auch wegen der in kurzen Abständen dicht darüber fliegenden Flugzeuge. Planespotter fühlen sich hier wie im Paradies.

Aufgrund seiner Länge eignet sich der Strand auch hervorragend für einen ausgedehnten Spaziergang. Ausgiebiges Relaxen und Entspannen ist hier aufgrund des in der unmittelbaren Nachbarschaft liegenden internationalen Flughafens von Phuket allerdings nicht unbedingt möglich.

6. Koh Ngai Beach auf Koh Ngai

Mitten im Koh Lanta Marine Nationalpark liegt die kleine Insel Koh Ngai (manchmal auch Koh Hai genannt), auf der sich der gleichnamige Koh Ngai Beach befindet. Auch er zählt zu den schönsten Stränden Thailands, die sich für einen Besuch zum Sonnenaufgang lohnen.

Du findest den circa drei Kilometer langen Küstenabschnitt im Osten der Insel. Er ist gleichzeitig auch der belebte Hauptstrand von Koh Ngai, denn hier legen die Boote an. Unterkünfte, Restaurants und Bars sind nach deiner Ankunft nur wenige Schritte entfernt.

Bei Flut ist der Strand ein wunderschöner Ort zum Schwimmen und Schnorcheln, bei Ebbe zieht sich das Wasser allerdings sehr weit zurück und der Küstenabschnitt eignet sich in dieser Zeit eher für einen Spaziergang oder zum Relaxen im Sand.

7. Chaloklum Beach auf Koh Phangan

Blick auf den Chaloklum Beach auf Koh Phangan in Thailand mit türkisem Meer
Der Chaloklum Beach auf Koh Phangan in Thailand überzeugt mit flachem Wasser und herrlichen Farben

Zieht es dich nach Koh Phangan im Golf von Thailand, dann empfehlen wir dir unbedingt das kleine Fischerdorf Chaloklum im Norden der Insel zu besuchen.

Hier findest du nicht nur einen der schönsten Sandstrände der Insel, sondern auch ein authentisches Fischerdorf, in dem jeden Sonntag am Strand ein lokaler Markt stattfindet. Erwarten kannst du einen weißen Sandstrand, eine malerische, von Hügeln umgebene Bucht und in sämtlichen Blautönen schimmerndes, kristallklares Wasser.

Such dir je nach Tageszeit ein Plätzchen zum Relaxen im Schatten, kühle dich nach einem Sprung vom Pier im Wasser ab, spaziere bis zum nahe gelegenen Malibu Beach oder kehre in eines der Restaurants in direkter Strandlage ein. Hier kannst du hervorragend thailändisch essen, eine italienische Pizza bestellen oder eine gesunde Smoothie Bowl probieren.

Blick auf eine Palma am Strand mit Schaukel auf Ko Phangan in Thailand
Dieses Fotomotive auf Ko Phangan ist berühmt: die Palme mit Schaukel, Foto: depositphotos Oleg Doroshenko

Koh Phangan hat noch weitaus mehr zu bieten. Die Strände in Thong Nai Pan oder der Hinkong Beach sind ebenfalls bei Urlaubern beliebt. Die Hippies treffen sich abends zum Sonnenuntergang am Zen Beach. Noch mehr Tipps für die Insel im Golf von Thailand liest du hier: Koh Phangan Sehenswürdigkeiten

8. Kantiang Bucht auf Koh Lanta

Blick von oben auf eine Bucht mit weißem Sandstrand auf Koh Lanta in Thailand
Diese Bucht auf Koh Lanta in Thailand scheint wie nicht von dieser Welt – ein Traumstrand in Thailand, Foto: depositphotos annabieniek

Bist du auf der Suche nach einem Traumstand in Thailand, dann schau dir unbedingt die Kantiang Bay auf der etwas weniger touristischen Insel Koh Lanta an. Die Infrastruktur ist hervorragend, auf Annehmlichkeiten musst du nicht verzichten. Dennoch hat sich die Schönheit der Insel noch nicht überall unter den Urlaubern herum gesprochen.

Die Kantiang Bay findest du am südlichen Ende der Insel. Der weiche, goldene Sandstrand erstreckt sich sichelförmig auf einer Länge von zwei Kilometern an der Küste entlang. Hier kannst du in kristallklarem Wasser schwimmen, entweder mit Blick in Richtung Horizont oder auf die hinter dem Strand liegende Bergkette.

9. Ao Leuk Beach auf Koh Tao

Blick auf eine Badebucht mit Insel in Ko Thao in Thailand
Die Insel Ko Thao in Thailand bietet die schönsten Strände, Foto: depositphotos iggy74

Die für ihre schönen Tauchspots bekannte Insel Koh Tao im Golf von Thailand besticht durch zahlreiche mehr oder weniger steile und nur über Treppen oder Steine erreichbare Küstenabschnitte. Auf Koh Tao befinden sich übrigens auch die schönsten Strände Thailands zum Schnorcheln.

Einer der Traumstrände auf Koh Tao ist der Ao Leuk, der sich auch hervorragend zum Baden und zum Beobachten der Unterwasserwelt eignet. Der breite Sandstrand mit kristallklarem Wasser ist entweder zu Fuß und mit dem Moped über einen drei Kilometer langen Weg zu erreichen. Etwas bequemer geht es mit dem für die Insel als Transfermöglichkeit typischen Taxiboot.

Gut zu wissen: Bist du bisher noch nicht mit dem Roller in Thailand gefahren, dann empfehlen wir dir, die Strecke zum Ao Leuk nicht selbst zurück zu legen. Nimm dir lieber ein Taxiboot oder ein Rollertaxi.

10. Sunrise Beach auf Ko Lipe

Blick auf ein Boot am Sunrise Beach Strand von Ko Lipe
Er ist der beliebteste Strand auf Ko Lipe: der Sunrise Beach, Foto: depositphotos daboost

Feinen, weißen Sand findest du am Sunrise Beach auf der kleinen und hügeligen Insel Ko Lipe. Knapp zwei Kilometer lang ist dieser wunderschöne Küstenabschnitt an der Ostseite der Insel. Einziges Manko: wie überall an den Stränden dieser Trauminsel riecht es auch am Sunrise Beach hin und wieder nach Benzin und Öl.

Möchtest du auf Ko Lipe baden und schnorcheln, dann führt dich kein Weg am Haad Chao Ley, so wird der Strand auch noch genannt, vorbei. Das türkis-blaue Wasser ist kristallklar und macht diesen Ort zu einem der schönsten Strände in Thailand.

Wie für Ko Lipe typisch, liegen auch am Sunrise Beach je nach Tageszeit mehr oder weniger viele Boote vor Anker, sodass du beim Schnorcheln ein wenig Vorsicht walten lassen und deine Umgebung stets im Blick haben solltest.

Bei Ebbe empfehlen wir dir außerdem unbedingt das Tragen von Wasserschuhen, denn bei niedrigem Wasserstand läufst du sonst Gefahr, in Korallen oder Muscheln zu treten.

11. Ao Klong Chao Beach auf Koh Kood

Auf Koh Kood in der Provinz Trat findest du gleich mehrere der schönsten Strände in Thailand. Allen voran den knapp einen Kilometer lange Ao Klong Chao, auch Tinkerbell Beach genannt. Er gilt zurecht als schönster Ort der Insel.

Möchtest du Strandurlaub in der Nähe von Bangkok verbringen, dann erreichst du den Pier nach einer Transferzeit von rund fünf Stunden. Alternativ kannst du auch bis zum Flughafen Trat fliegen.

Auf Koh Kood badest und entspannst du an der Westküste der Insel in wahrhaft paradiesischer Umgebung, ohne auf die nötige Infrastruktur zu verzichten. Denn der Ao Klong Chao ist gleichzeitig auch der lebhafteste Strand der Insel. Hier befinden sich viele Hotels, Bars und Restaurants passend für jedes Reisebudget.

Unternehme unbedingt auch einen Spaziergang bis in den Norden der Bucht, hier mündet ein kleiner Fluss ins Meer und sorgt für eine wunderschöne Kulisse. Am Abend kannst du am Ao Klong Chao wunderschöne Sonnenuntergänge bewundern.

12. Maya Bay Koh Phi Phi

Blick vom bekannten Aussichtspunkt auf Koh Phi Phi
Der Blick vom bekannten Aussichtspunkt auf Koh Phi Phi – Foto: Depositphotos by Deerphoto

Auch der bekannteste Strand des Landes, die Maya Bay, zählt zu den schönsten Stränden Thailands. Berühmt wurde sie durch den Film The Beach mit Leonardo DiCaprio.

Seit geraumer Zeit ist die Maya Bay auf Koh Phi Phi regelmäßig immer mal wieder gesperrt, um der Natur die Möglichkeit zur Erholung und Regeneration zu geben. Du kannst sie dann im Rahmen von geführten Bootsausflügen oder von einem gecharterten Privatboot aus vom Wasser aus bestaunen. Der Strand darf in dieser Zeit nicht betreten werden.

Die Maya Bay ist schon lange kein Geheimtipp mehr und gnadenlos überlaufen, von tropischer Idylle kann hier nicht mehr die Rede sein. Kommst du nicht gerade früh morgens nach Sonnenaufgang, dann teilst du dir diesen wunderschönen Spot mit hunderten anderen Touristen.

13. Haad Thun Wua Laen in Chumphon

Nur eine kurze Autofahrt vom Zentrum Chumpons entfernt badest du am flach abfallenden Sandstrand Haad Thun Wua Laen in der gleichnamigen Provinz. Im Süden grenzt der Strand mit feinem, weißen Sand malerisch an den Fuß eines Hügels.

Der mit Palmen gesäumte Strand ist vor allem bei einheimischen Touristen beliebt, seine Schönheit scheint sich bei den Urlaubern aus Übersee noch nicht herumgesprochen zu haben. Ein großer Teil der Küstenlinie gehört übrigens zum Mu Ko Chumpon National Park.

Führt dich dein Weg per Boot nach Koh Phangan, Koh Samui oder Koh Tao über Chumpon, dann lohnt sich auch ein kurzer Halt auf dem Festland, bevor du dich auf den Weg zu den Inseln machst.

14. Kuk Kak Beach in Khao Lak

Vom Urlaubsparadies Khao Lak in Thailand hast du ganz sicher bereits gehört. An den endlos langen Sandstränden von Kuk Kak haben sich für Pauschalurlaub bekannte Hotelketten bereits vor Jahrzehnten ihren Standort gesichert. Nicht ohne Grund, denn hier befinden sich einige der schönsten Küstenabschnitte des Landes.

Aufgrund der hochpreisigen Unterkünfte in direkter Strandlage findest du hier top gepflegte und üppig mit Kokospalmen gesäumte Sandstrände in einer traumhaften Kulisse.

Zwischen den 5-Sterne-Resorts befinden sich kleine Strandrestaurants, Bars und Cafés, in denen du es dir zu fairen, aber für Thailand dennoch etwas gehobenen Preisen gemütlich machen und einen Tag an einem der schönsten Strände in Thailand genießen kannst.

15. Phu Noi Beach in Pranburi

Pranburi liegt südlich von Hua Hin. Dort befindet sich, etwa drei Auto Stunden von Bangkok entfernt, einer der schönsten Strände Thailands. Der Phu Noi Beach mit den beiden vorgelagerten Inseln gleicht dem Motiv auf einer Postkarte.

Vor allem zum Sonnenaufgang kannst du hier eine besonders magische Stimmung genießen. Zieht es dich dort hin, dann solltest du deine Ferienzeit nach Möglichkeit unter der Woche planen. Denn die Gegend rund um den Phu Noi Beach ist vor allem bei den Thais ein beliebtes Ziel für Wochenendausflüge.

Extra-Tipp: Khao Phing Kan – die James Bond Insel

Die Insel Khao Phing Kan oder „James-Bond-Insel“
Die Insel Khao Phing Kan oder „James-Bond-Insel“ – Foto: Depositphotos by balaikin

Natürlich ist auch diese Insel mit traumhaft schönen Stränden in Thailand kein Geheimtipps mehr: Khao Phing Kan – die James Bond Insel. Dennoch solltest du diesen Tagesausflug auf dem Schirm haben.

Ab Phuket kannst du Tagesausflüge zu der berühmten Phang Nga Bucht unternehmen und dir den James Bond-Felsen anschauen.

Durch den James-Bond-Film wurde die Insel Khao Phing Kan bekannt. Diese charakteristische Felsnadel heißt Khao Ta-Pu. Hier kam Roger Moore 1974 im Film Der Mann mit dem goldenen Colt an.

Das waren unsere Tipps zu den schönsten Stränden in Thailand. Wir hoffen, dass wir dir einen guten Überblick geben konnten und wünschen dir ganz viel Spaß bei der Reiseplanung.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Urlaubstipps für deine Reise nach Thailand mit Kindern

Thailand mit Kindern: 15 Urlaubstipps für deine Reise

Artikel lesen
Die schönsten Inseln in Thailand

Thailands schönste Inseln – diese 15 magischen Inseln darfst du nicht verpassen

Artikel lesen
Reisepass mit Visum

Auswandern nach Thailand: Der ultimative Guide für 2024

Artikel lesen
Die besten Highlights und schönsten Sehenswürdigkeiten in Thailand

Thailand Sehenswürdigkeiten: 9 schönste Orte für 2024

Artikel lesen
Blick auf ein Boot am Sunrise Beach Strand von Ko Lipe

Thailand Reisetipps – Einreise, Klima, Sicherheit & Rundreise

Artikel lesen