Foto der Woche 52/16 – Dolomiten

Foto der Woche – Dolomiten

Nebel in den Dolomiten

Das Foto entstand in den Dolomiten während einer Wanderung vom Schlern zur Tierser-Alpl-Hütte. Wir verbrachten die Nacht im Zelt, während ringsum ein schweres Unwetter tobte. Kurz nach Sonnenaufgang machten wir uns dann auf den Weg. Das Unwetter hatte auch etwas Gutes: In den imposanten Bergtälern lag so früh am Morgen noch dichter Nebel. Um zu zeigen, wie riesig die Felswände hier in den Dolomiten sind, musste Maik als Model vorgehen und posieren. Wenn ihr genau hinseht, erkennt ihr ihn auf dem Weg als kleinen dunklen Punkt. Mit diesem Foto verabschieden wir uns aus dem Jahr 2016 und wünschen euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr. 2017 wird wieder spannend und wir freuen uns schon auf die neuen Herausforderungen.

Guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!!!

 

101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse mit allen wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite findest du in meinem eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter”. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. Hier gelangst du zu meinem eBook. Natürlich mit Zufriedenheits-Garantie.

Advertisements

Stativ, Grauverlaufsfilter und Co sind in der Landschaftsfotografie nicht wegzudenken. Was du alles brauchst, um wirklich außergewöhnlicher Fotos zu schießen, liest du in meinem Artikel Stativ, Filter & Co: wichtiges Zubehör für die Landschaftsfotografie. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps für dich zusammengestellt. Wenn du das ganze live erleben willst, kommst du hier zu meinen Fotokursen, die ich regelmäßig anbiete.

Nebel in den Dolomiten

Das Foto der Woche entstand auf einer atemberaubenden Wanderung in den Dolomiten

Kaufen

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.

Das war 2016 – unsere schönsten Fotos

Unsere schönsten Fotos 2016

Zehn atemberaubende Fotografien

2016 war wieder ein spannendes und ereignisreiches Jahr. Auf zahlreichen Wanderungen etwa auf die Zugspitze und Reisen – unter anderem nach Kreta und nach Korsika – sind wieder ganz tolle Fotos entstanden. Zeit, ein Résumé zu ziehen und euch unsere besten Bilder des vergangenen Jahres zu präsentieren. Die Auswahl fiel nicht leicht und wir hoffen, das für jeden etwas dabei ist. Die Fotos entstanden alle mit einer Nikon D810 oder einer Sony Alpha 6000 – und nicht immer war dabei ein Stativ im Einsatz. So wollen wir zeigen, dass man auch mit verhältnismäßig einfachen Mitteln tolle Fotos zaubern kann. Und nun viel Spaß mit unserem fotografischen Jahresrückblick 2016.

Cinque Terre in Ligurien

Platz 1 der schönsten Fotos 2016 entstand am Abend an der Küste von Manarola nordwestlich von La Spezia in der italienischen Region Ligurien. Das Küstendorf bildet zusammen mit Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia und Riomaggiore die Cinque Terre, was soviel bedeutet wie die “fünf Ortschaften” oder “fünf Länder”. Manarola ist wohl der bekannteste und fotogenste Ort der Cinque Terre. Kurz nach Sonnenuntergang, wenn die Farben der Häuser besonders intensiv leuchten und die Lichter angehen, ist das Motiv besonders beeindruckend.

Advertisements
Cinque Terre

Eines der besten Fotos 2016: Cinque Terre in Italien

Read more

Foto der Woche 51/16 – Restonica-Tal

Foto der Woche – Restonica-Tal

Fotoshooting im Restonica-Tal

Das Restonica-Tal ist Ausgangspunkt für die tolle Wanderung zum Melosee und Capitellosee. Die beiden Bergseen sind aber nicht die einzigen Highlights im Restonica-Tal auf Korsika. Vielmehr werden Fotografen hier eigentlich an jeder Ecke fündig, so schön ist es hier. Das Foto der Woche entstand am Abend und ich hatte schon die Hoffnung verloren, in dem dichten Nebel überhaupt noch etwas zu sehen. Das Warten hat sich aber doch gelohnt. Nach Sonnenuntergang lichtete sich der Nebel urplötzlich und gab den Blick auf die atemberaubende Bergkulisse im Restonica-Tal frei. Um möglichst viel Landschaft auf das Foto zu bannen, kam ein Ultraweitwinkelobjektiv zum Einsatz. Um den Himmel abzudunkeln, war auch ein Grauverlaufsfilter unerlässlich. Und natürlich, nicht zu vergessen, das Stativ.

101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse mit allen wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite findest du in meinem eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter”. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. Hier gelangst du zu meinem eBook. Natürlich mit Zufriedenheits-Garantie.

Stativ, Grauverlaufsfilter und Co sind in der Landschaftsfotografie nicht wegzudenken. Was du alles brauchst, um wirklich außergewöhnlicher Fotos zu schießen, liest du in meinem Artikel Stativ, Filter & Co: wichtiges Zubehör für die Landschaftsfotografie. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps für dich zusammengestellt. Wenn du das ganze live erleben willst, kommst du hier zu meinen Fotokursen, die ich regelmäßig anbiete.

Restonica Tal

Das Foto der Woche entstand am Abend im Restonica-Tal

Kaufen

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.

Foto der Woche 50/16 – Cinque Terre

Foto der Woche – Cinque Terre

Fotoshooting an der Cinque Terre

Als Cinque Terre (zu deutsch soviel wie die “fünf Ortschaften” oder “fünf Länder”) bezeichnet man einen Küstenstreifen nordwestlich von La Spezia in der italienischen Region Ligurien. Die Region ist besonders für die fünf Küstendörfer Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore bekannt. Das hier gezeigte Foto entstand am Abend in Manarola. Der Ort ist wohl der bekannteste und fotogenste der Cinque Terre. Kurz nach Sonnenuntergang, wenn die Farben der Häuser besonders intensiv leuchten und die Lichter angehen, ist das Motiv besonders beeindruckend. Auch wenn bei diesem Foto kein direktes Gegenlicht störte, kam doch ein Grauverlaufsfilter zum Einsatz, um den Himmel abzudunkeln und die Belichtungszeit zu verlängern.

101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse mit allen wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite findest du in meinem eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter”. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. Hier gelangst du zu meinem eBook. Natürlich mit Zufriedenheits-Garantie.

Stativ, Grauverlaufsfilter und Co sind in der Landschaftsfotografie nicht wegzudenken. Was du alles brauchst, um wirklich außergewöhnlicher Fotos zu schießen, liest du in meinem Artikel Stativ, Filter & Co: wichtiges Zubehör für die Landschaftsfotografie. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps für dich zusammengestellt. Wenn du das ganze live erleben willst, kommst du hier zu meinen Fotokursen, die ich regelmäßig anbiete.

Cinque Terre

Das Foto der Woche entstand am Abend an der Cinque Terre

Kaufen

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.

Im Test: Canon 5D Mark IV gegen Nikon D810

Canon 5D Mark IV vs. Nikon D810 So schlägt sich die Canon 5D Mark IV im Test Canon oder Nikon – für viele ist das eine Glaubensfrage. Dabei sollte doch jedem klar sein: Canon, Nikon und Hersteller wie Sony, Pentax und wie sie alle heißen, bewegen sich auf einem extrem hohen Niveau. Ob ein Foto […]