Posts

Mallorca: alle 5 Höhlen im Test – welche Höhle man unbedingt gesehen haben muss

Mallorca: alle Höhlen im Test

Diese 5 Höhlen könnt ihr auf Mallorca besichtigen & unsere Empfehlung

Dass Mallorca wunderschöne Strände bietet und welche  Fotospots ihr auf der Insel unbedingt besuchen müsst, haben wir euch ja schon erzählt. Aber was viele sicher nicht wissen, ist, dass es auf Mallorca über 4000 Höhlen, Grotten und Spalten gibt. Mallorca besteht aus Kalkgestein. Durch diese geologische Gegenheit haben sich über Jahrtausende unzählige Höhlen entwickelt. Etwa 200 davon sind Tropfsteinhöhlen. Auch diese Zahl ist ungewiss, da viele Höhlen noch unerforscht sind. Richtige Höhlen-Fans kommen auf Mallorca aber voll auf ihre Kosten, wie uns der Besitzer der Coves de Génova erzähl. Er selbst ist privat in vielen Höhlen unterwegs. Das ist aber nur etwas für Profis. Viele Höhleneingänge liegen etwa unter Wasser und sind nur mit einer entsprechenden Tauchausrüstung zu finden. Wer mehr Infos über die geheimen Höhlen Mallorcas haben will, kann das Thema bei einem Besuch der Coves de Génova sicherlich einmal ansprechen.

Insgesamt gibt es auf Mallorca fünf Tropfsteinhöhlen, die für Besucher frei zugänglich sind und die problemlos besichtigt werden können. Wir haben für euch den großen Höhlen-Check gemacht und alle fünf Höhlen – die Coves d’Artà, Coves de Campanet, Coves de Génova, Coves del Drach und Coves dels Hams – besichtigt. Unsere ganz persönliche Einschätzung lest ihr in diesem Artikel. Wir können euch schon vorab verraten: Die Unterschiede zwischen den Höhlen sind immens und reichen von absoluter Wow-Effekt bis hin zu Touristenfalle. Doch welche Höhle muss man unbedingt gesehen haben und wo kann man sich das Geld sparen? Wir verraten es euch.

Gefällt dir dieser Artikel? Dann unterstütze uns doch. Alle in diesem Beitrag mit einem * markierten Links () sind sogenannte Affiliate-Links. Bestellst du etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision – am Preis ändert sich nichts. Wofür? Damit wir wieder spannende Reisen planen und euch hoffentlich begeistern können.

Folgt uns auf Instagram | Facebook | Youtube | Twitter | Google+ | Feedly | Bloglovin | RSS | Newsletter

Hat dir der Artikel gefallen oder hast du Anregungen? Dann hinterlass doch einen Kommentar

Read more

Mallorca: Neun Dinge, die man gesehen und gemacht haben muss

Mallorca – die besten Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten

Diese Sehenswürdigkeiten auf Mallorca darfst du nicht verpassen

Mallorca hat so viele schöne Ecken zu bieten, die ihr vielleicht noch gar nicht auf dem Schirm hattet. Natürlich ist ein Strandurlaub toll, um die Seele baumeln zu lassen und um einmal abzuschalten. Mallorca bietet aber auch Wanderern und Abenteurern viele spannende Möglichkeiten. Wer Mallorca erkunden will, sollte sich an unsere neun Tipps halten. Da könnt ihr zuhause viel über die Insel erzählen. Braungebrannt seid ihr ja trotzdem vom Strand. Mallorca hat 180 Inselstrände, rund 860.000 Einwohner, der höchste Berg, der nicht so einfach bestiegen werden kann, ist 1445 Meter hoch (Puig Major) und es gibt auch einen Nationalpark auf der Insel. Hier findet ihr zudem die schönsten → Fotospots Mallorcas.

Übrigens: Wenn du tolle Bilder auf Mallorca machen willst und du noch ein paar Tipps brauchst, schau dir doch einmal unsere → elf Tipps für atemberaubende Landschaftsfotos an oder hol dir unser eBook → “101 Fotografien und die Geschichte dahinter“.

Gefällt dir dieser Artikel? Dann unterstütze uns doch. Alle in diesem Beitrag mit einem * markierten Links () sind sogenannte Affiliate-Links. Bestellst du etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision – am Preis ändert sich nichts. Wofür? Damit wir wieder spannende Reisen planen und euch hoffentlich begeistern können.

Folgt uns auf Instagram | Facebook | Youtube | Twitter | Google+ | Feedly | Bloglovin | RSS | Newsletter

Hat dir der Artikel gefallen oder hast du Anregungen? Dann hinterlass doch einen Kommentar

Read more

Mallorca: Die 11 schönsten Fotospots zum Fotografieren

Unsere Top-Fotospots auf Mallorca

Die Top-Locations auf Mallorca zum Fotografieren

Lange Traumstrände, türkisblaues Wasser, schroffe Berge, mediterranes Klima und südländisches Flair – all das ist Mallorca. Die Baleareninsel zählt nicht umsonst zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Party- und Strandurlauber kommen auf Mallorca genauso auf ihre Kosten wie Luxusurlauber, Naturliebhaber und Wanderer. Auch für Fotografen bietet Mallorca unzählige Fotospots. Welche Fotolocations du unbedingt gesehen haben musst, verraten wir dir in unserem Artikel “Mallorca: Die 11 schönsten Fotospots zum Fotografieren”.

Übrigens: Mit unserem eBook 101 Fotografien und die Geschichte dahinter” gelingen dir im Handumdrehen einmalige Landschaftsfotos. Deine nächste Reise nach Mallorca kannst du so garantiert mit einmaligen Landschaftsfotos krönen.

Gefällt dir dieser Artikel? Dann unterstütze uns doch. Alle in diesem Beitrag mit einem * markierten Links () sind sogenannte Affiliate-Links. Bestellst du etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision – am Preis ändert sich nichts. Wofür? Damit wir wieder spannende Reisen planen und euch hoffentlich begeistern können.

Folgt uns auf Instagram | Facebook | Youtube | Twitter | Google+ | Feedly | Bloglovin | RSS | Newsletter

Hat dir der Artikel gefallen oder hast du Anregungen? Dann hinterlass doch einen Kommentar

Read more

Foto der Woche 37/17 – Sa Calobra

Foto der Woche – Sa Calobra

Traumhafte Stimmung an der Cala de Sa Calobra

Das Foto der Woche entstand auf Mallorca – und zwar an der Cala de Sa Calobra. Hier mündet der Torrent de Pareis ins Mittelmeer. Wanderer, die den Torrent de Pareis absteigen, kommen wir wieder in die Zivilisation. Die Wanderung durch den Torrent de Pareis gilt als größte Herausforderung für den normalen Wanderer auf Mallorca. Zu empfehlen ist die Tour allerdings nur bei Trockenheit. Nach Regenfällen, zumeist im Herbst und im Winter, ist der Torrent de Pareis nicht mehr trockenen Fußes zu durchqueren. Der Schwierigkeitsgrad steigt noch einmal um ein Vielfaches. Dafür dürfen sich Fotografen freuen. Der kleine See an der Cala de Sa Calobra schwillt an und liefert ein tolles Fotomotiv ab. Wenn es dann windstill ist, spiegeln sich die Wände des Torrent de Pareis im Wasser. Ein Mensch in der Bildkomposition vermittelt einen Eindruck, wie riesig die Felswände sind.

Alles Wichtige rund um die Fotografie “101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse” verrät dir an konkreten Beispielen alle wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. → Hier kommst du zu unserem eBook.

Stativ, Grauverlaufsfilter und Co sind in der Landschaftsfotografie nicht wegzudenken. Was du alles brauchst, um wirklich außergewöhnlicher Fotos zu schießen, liest du in unserem Artikel → Stativ, Filter & Co: wichtiges Zubehör für die Landschaftsfotografie. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier haben wir ein paar → Tipps für dich zusammengestellt. Wenn du das ganze live erleben willst, kommst du → hier zu unseren Fotokursen.

Folgt uns auf Instagram | Facebook | Youtube | Twitter | Google+ | Feedly | Bloglovin | RSS | Newsletter

Die Cala de Sa Calobra am Morgen nach starkem Regen

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.Kaufen