Hier ist es am schönsten zur Mandelblüte auf Mallorca
HomeReisetipps Spanien

Mandelblüte auf Mallorca: Hier ist es am schönsten

Wusstest du, dass Mallorca für die vielen Mandelbäume berühmt ist? Die Mandel ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor auf der schönen Mittelmeerinsel. Aber auch für Besucher ist die Mandel ein ganz besonderes Highlight: nämlich dann, wenn die Mandelbäume in voller Blüte stehen.

Hier zeigen wir dir die schönsten Orte für die Mandelblüte auf Mallorca.

Aktualisiert am 10.03.2022

So kam die Mandel nach Mallorca

Der Hintergrund, weshalb die Mandel nach Mallorca kam, war der, dass auf der Insel die Reblaus die Weinhänge befiel. Der Anbau der wichtigen Rebfrucht wurde zum großen Teil zerstört. Viele Winzer mussten auswandern. Irgendwie ist es sehr traurig, dass der Mandel wohl nun ein ähnliches Ungemach droht wie damals dem Wein.

Lange Historie

Aber die Mandel gibt es nicht erst seit dem Weinproblem im 19. Jahrhundert auf Mallorca. Schon die Mauren brachten im 10. Jahrhundert die wunderschön blühenden Bäume auf die Insel. Seither sind sie Bestandteil der mallorquinischen Küche.

Mandeln werden auf Mallorca nicht nur süß verarbeitet, sondern auch deftig zum Spanferkel oder als Aufstrich serviert. Bekannt sind die Süßspeise Turron und natürlich der Mandelkuchen Gato de Almendra. Ihn findest du überall auf der Insel. Aber auch der Mandellikör Flor d’Amentella ist richtig lecker.

Mandelkuchen
Den Mandelkuchen auf Mallorca musst du probieren. Besonders dann, wenn du einen so tollen Ausblick hast

Pur schmeckt die mallorquinische Mandel einfach unglaublich gut. Sie wird entweder geschält verkauft oder geröstet noch in der Schale, die du dann einfach aufbrechen kannst.Wir zeigen dir jetzt wie die Mandelblüte aussieht und warum du unbedingt zur Mandelblüte nach Mallorca reisen solltest. Hier erfährst du auch wo du die schönsten Mandelblüten-Bilder machen kannst.

Mandeln
So sehen die Mandeln aus, die du auf den vielen Märkten kaufen kannst

Wie sieht die Mandelblüte auf Mallorca aus?

Schließ mal deine Augen und stell dir eine Wiese voller Bäume vor. Und diese Bäume haben alle weiße oder rosa Blüten. Größere, weiße, wie fluffig wirkende Blüten. In etwa sehen die Mandelblüten aus wie Blüten des Apfelbaums. Aber eben nur fast. Die Apfelblüte ist eher rundlicher angeordnet. Die Mandelblüte fächert sich mehr auf, wodurch die Blüten größer wirken und wie kleine Fächer aussehen. Ein Baum, der in voller Mandelblüte steht, wirkt als hätte er weiße, fluffige Schneeflocken auf den Ästen.

Übrigens können die Mandelblüten zwei verschiedene Farben haben. Weiß und rosa. Oder eher rein weiß und weiß mit pinken Strichen im Inneren, was die Blüte rosa wirken lässt. Jedenfalls färbt das die Wiesen in ein Meer aus weiß und rosa. Wir fanden beide Farben sehr schön. Auffällig ist jedoch, dass die weiße Blütenfarbe vermehrt auftritt. Rosa sieht man meist zwischendrin.

Mandelblüte Nahaufnahme
Die Blüten sind weiß oder rosa. Und ihre „Früchte“, also die Mandeln schmecken super lecker
Mandelblüte auf Mallorca
Sonniger, blauer Himmel und Mandelblüte so weit das Auge reicht

Wann ist die beste Zeit für die Mandelblüte auf Mallorca?

Die Mandelblüte auf Mallorca zeigt sich meist Ende Januar, Anfang Februar auf Mallorca. Doch hierbei gilt: Je nach Wetterlage und Wärme kann die Mandelblüte auch schon Ende Dezember anfangen. Wir hatten mit Anfang/Mitte Februar echtes Glück. Die Bäume fangen erst noch an die Blütenköpfe zu öffnen. Im Süden stehen die Bäume gerade in ihrer vollen Blütenpracht da. Im Norden der Insel sind sie Mitte Februar nur vereinzelt in der Blüte.

Mandelbaum mit Blüten
Ein Mandelbaum in voller Pracht

Die Gefahr für die Mandelblüte

Dazu kommt leider, dass die Mandelblüte auf Mallorca von einem bösen Keim heimgesucht wird. Dieses Bakterium heißt Xylella fastidiosa und nennt sich Feuerbakterium. Innerhalb weniger Jahre soll durch dieses Bakterium ein Großteil der Mandelbäume befallen sein. Auch wir haben jetzt auf Mallorca einige Felder gesehen, die nicht geblüht haben. Oder wo nur einzelne Bäume blühten. Zunächst dachten wir, die Blüte wäre zu spät dran. Da aber in ähnlichen Regionen dann doch viele Bäume in voller Blüte standen, muss es an dem Bakterium liegen.

Doch was tut dieses Feuerbakterium? Es verhindert, dass die Wurzeln des Baumes Wasser aufnehmen können. Man könnte sagen, die Bäume müssen deshalb kläglich verdursten.

Lohnt sich die Mandelblüte auf Mallorca?

Hier können wir dir mit Sicherheit sagen: JA! Unbedingt. Das Naturereignis ist nicht nur wunderschön anzusehen, sondern sorgt auch für ein ganz besonderes Flair auf der Insel. Du hast bereits im Februar die schönsten Frühlingsgefühle. Ganz im Gegensatz zum tristen, grauen Deutschland. Und nicht nur die Mandelblüte zeigt sich in voller Pracht. Sie wechselt sich mit Orangen- und Zitronen-Bäumen ab. Zwischen den orangen und gelben Punkten hast du die weißen oder rosanen Blüten der Bäume – dieses Bild wirst du so nie auf Mallorca sehen können.

Dazu kommt, dass die ganze Insel einer schläfrigen Region gleicht, die nur darauf wartet von dir entdeckt zu werden. Du erlebst Bergdörfer und Städtchen in dieser Zeit ganz anders. Du hast sie quasi für dich alleine. In den Cafés sitzen die Einheimischen und ansonsten kannst du ungestört durch die Straßen flanieren. Besser geht es nicht. Vor allem, wenn du schöne Fotos machen möchtest.

Biggi vor Mandelbaum
Auch mitten in der Stadt bei Alcudia blühen die Mandelbäume

Wo ist die Mandelblüte auf Mallorca am schönsten?

Wo die Mandelblüte auf Mallorca am schönsten ist? Ehrlich gesagt muss ich auf diese Frage antworten: Überall. Denn überall auf der Insel verteilt befinden sich riesige Gebiete voller Mandelbäume. Man muss nur wissen wo. Wir zeigen dir nun die schönsten Strecken entlang unserer Touren. Vor allem immer verbunden mit einem schönen Ausflugsziel, dass du sowieso ansteuern solltest.

Auf dem Weg von Sineu nach Valdemossa

Auf der Ma-1140 zum Beispiel in der Nähe von Palmanyola wirst du definitiv fündig. Hier erstrecken sich direkt an der Straße riesige Mandelblüten-Felder. Du brauchst nur noch an einem guten Punkt anhalten und kannst dich fotografisch austoben. Besonders schön wird es, wenn sich zufällig Schafherden auf den gleichen Wiesen wie die Mandelbäume befinden. Dann siehst du süße Lämmchen inmitten fluffig weißer Blüten. Das ist traumhaft. Aber Achtung: nicht einfach direkt an der Straße parken, sondern natürlich so, dass du andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdest.

Auf der Ma-1110 in Richtung Valdemossa

Auch hier wirst du den Mund vor lauter Glücksbekundungen nicht mehr zu bekommen. Die Mandelblüte ist einfach traumhaft. Das wirst du auf dieser Strecke definitiv sehen. Bei Son Maxella zum Beispiel finden sich besonders schöne Mandelblüten.

Auf dem Weg zum Kloster Lluc

Direkt in der Nähe des Ortes Selva auf dem Weg zum Kloster Lluc findest du erneut die Mandelblüte.

Biggi mit Mandelblüte
Die Blüten bieten auch einen tollen Hintergrund für Porträt-Aufnahmen

Auf dem Weg nach Cala sa Nau

Diese Tour hat uns besonders gut gefallen. Auf der Ma-4012 in Richtung des Ortes S’Horta findest du die begehrten, schönen weißen oder rosafarbenen Bäume. Auf der Straße zur Cala sa Nau befand sich ein Feld hinter dem nächsten. Über Kilometer erstreckte es sich hier pudrig weiß auf den Bäumen. Später ging es auf der Ma-4012 weiter. Auch hier wurden wir fündig.

Straße zum Cap de Se Salines

Nebenbei bemerkt: der Leuchtturm am Cap de Se Salines ist ein grandioser Fotospot. Auf dem Weg dorthin auf der Ma-6110 wirst du wieder tolle Fotos von der Mandelblüte auf Mallorca machen können.

Auf dem Weg zum Parc Natural de Mondrago

Auf der Ma-19 haben wir süße Lämmchen und Schafe zusammen mit Mandelbäumen shooten können. Diese Strecke lohnt sich.

Auf dem Weg zum schönsten Fischerörtchen Portocollom

Weiter geht es für uns auf der Ma-4012 in Richtung des wunderschönen Fischerörtchens Portocollom. Hier wirst du auch wieder unzählige Mandelbäume zu Gesicht bekommen.

Die wohl schönste Strecke: auf dem Weg in Richtung Kloster Lluc zum schönsten Bergdorf Mallorcas: Fornalutx

Orangenbäume und Zitronenbäume so weit das Auge reicht. Und dazwischen die gigantischen, fetten Blüten der Mandelbäume. Wenn das kein schönes Fotomotiv ist, dann wissen wir auch nicht. Wir haben dort unzählige Male angehalten und uns die wunderschönen Motive und Ausblicke gegönnt.

Auf dem Weg nach Alaro und nach Orient

Diese Strecke auf der Ma-2022 nach Alaro ist vor allem bei Rennradfahrern äußerst beliebt. Hier fährst du mit dem Fahrrad an den in voller Blüte stehenden Mandelbäumen vorbei und kannst immer wieder kurz anhalten, um den Anblick zu genießen. Auch weiter auf der Ma-2100 nach Orient wirst du nicht genug bekommen.

Auf der Strecke nach Reixa

Reixa ist ein tolles Anwesen, dass du kostenlos besichtigen kannst. Auf dem Weg auf der Ma-30 und dann auf der Ma-11 haben wir wieder sehr viele Mandelbäume in voller Blüte bewundern dürfen.

Auf der Fahrt von Sineu nach Es Trenc

Auf dem Weg zu einem der längsten und beeindruckendsten naturbelassenen Strände Mallorcas findest du auf der Ma-5040 bei Kilometer sieben sehr viele Mandelbäume. Die werden dich in ihren Bann ziehen.

Auf dem Weg ins Bergdorf Galilea

Wenn du einen tollen Ausflug in das Bergdorf Galilea machen möchtest, kannst du auf der Ma-1041 die Mandelblüte sehen.

Von Sineu über Llucmajor nach Cala Pi

Wenn du Schafe, das typische schwarze Mallorquinische Schwein in Kombination mit Mandelbäumen suchst, dann bist du auf dieser Strecke richtig. Die Cala Pi ist eine super schöne Bucht. Auf dem Weg dorthin durch ländliche, kleine Straßen siehst du Mandelblüte satt.

Was kann ich auf Mallorca im Februar machen?

Was du auf Mallorca im Februar machen kannst? Nun, ein wenig habe ich dir diese Frage ja schon beantwortet: du erlebst die Insel in ihrer ursprünglichsten Form. Dazu kommt dieser traumhafte Frühlingsmodus. Wir hatten Glück und 18 Grad. Da lässt es sich bei mediterranem Flair schon wirklich gut aushalten.

Kurz gesagt kannst du alles machen, was du sonst auch auf Mallorca machen kannst. Alles, außer baden. Außer, du bist ein wirklich harter Hund. Das Wasser ist leider sehr kalt zu der Jahreszeit. Ansonsten ist die Zeit gerade für Rennradfahrer, Wanderer, Fotografen, Vogel-Beobachter (Flamingos!!), Flanierer und Entdecker die beste Zeit.

Wenn du die besten Tipps für Mallorca im Frühjahr haben möchtest, haben wir für dich die super Highlights in einem extra Artikel zusammengefasst.  Und sollte es doch regnen, haben wir auch hier super Tipps für dich, was du auch bei Regen auf Mallorca machen kannst.

Wo am besten übernachten, wenn ich die Mandelblüte sehen möchte?

Zur Nebensaison kannst du auf Mallorca richtig tolle Schnäppchen finden. Wir mögen es immer lieber, wenn wir in Ferienhäusern oder Ferienwohnungen nächtigen können, weil wir dort hin und wieder selbst kochen können und auch mehr Platz zum Arbeiten am Abend haben. Unser absolutes Highlight war diesmal unsere Unterkunft direkt in Sineu. Sie lag zentral, von hier aus konnten wir jede Gegend sofort mit dem Mietwagen erreichen und sie war super schön. Auch die Gastgeber waren toll und gaben uns wertvolle Tipps.

Aber natürlich gibt es in jeder Region auch tolle Hotels, in denen du übernachten kannst. Das Can Tem Hotel* in Alcudia zum Beispiel hat super Bewertungen, liegt nur 300 Meter vom Zentrum Alcudias entfernt und sieht super süß aus. Auch das Alcudia Petit Hotel* ist ein kleines Boutique Stadthotel mit wenigen Zimmern, was ich persönlich immer ganz nett finde. Eine der besten Bewertungen in Sineu hat das Can Joan Capo*. Es ist ein romantisches vier Sterne Hotel in Mitten der wirklich tollen Altstadt. Von hier aus kannst du direkt in den Markt hinein laufen.

Wenn du dann noch Lust hast einen Abstecher nach Palma zu machen, dann findest du in der Hauptstadt auch viele traumhafte Hotels. Richtig abgefahren, aber natürlich auch höherpreisig ist das Hotel Nixe Palace*. Es verfügt über Meerblick und einen großen Spa-Bereich. Wir haben im Februar im Hotel UR Palacio Avenida* genächtigt. Das Frühstück war sehr reichhaltig und die Lage des Hotels perfekt. Ebenfalls sehr charmant ist das Icon Rosetó Hotel*. Es liegt mitten in der Altstadt, zehn Minuten von der bekannten Basilica entfernt. Wie du siehst, kannst du verschiedene Kategorien und Lagen auswählen, wenn du die Mandelblüte im Frühjahr auf Mallorca besuchen möchtest.

Wichtig: Da es auf Mallorca im Februar am Abend teils zapfig kalt werden kann, empfehlen wir dir bei deiner Buchung darauf zu achten, dass in der Ferienwohnung oder im Hotel ein Ofen oder eine Heizung vorhanden sind.

Das Wetter zur Mandelblüte auf Mallorca

Während es in Deutschland noch trüb und grau ist, ist auf Mallorca im Februar und zur Zeit der Mandelblüte der Frühling ausgebrochen. Alles riecht traumhaft gut und nach frischen Blüten. Manchmal wird man fast betäubt von gelb blühenden Kakteen oder roten Blüten, die in prachtvollen Trauben an den Hauswänden hängen.

Wir hatten 18 Grad und Sonne satt für 14 Tage. Manchmal war die Sonne so intensiv, dass man sich eincremen musste. Allerdings wurde es nachts durchaus noch frisch. Daher empfehlen wir dir auf jeden Fall eine dünne Daunenjacke einzupacken. wenn du sehr verfroren bist, solltest du durchaus eine Strickjacke und einen Schal parat haben.

Wichtige Feste rund um die Mandelblüte

Eines der schönsten Events rund um die Mandelblüte findet immer am ersten Sonntag im Februar  statt. Also in der Mitte der Zeit, in der die Mandelblüte auf Mallorca zu sehen ist und sich in voller Pracht zeigt. Der Ort Son Servera veranstaltet dann das Mandelblütenfest. Auf spanisch heißt es “Firó de la Flor d’Amtler”. Von frühs bis etwa Nachmittag findet eine Art Markt statt, auf dem du natürlich die Mandel erstehen kannst. Aber auch sonst gibt es viele Produkte rund um die Mandel. Mittags zieht eine Folklore-Gruppe die Besuchermassen an.

Zeit: erster Sonntag im Februar, 9:30 Uhr bis etwa 14 Uhr in Son Servera

In dem Ort Petra findet ein ähnliches Fest jeden zweiten Sonntag im Februar statt. Dieses Fest ist seit den 1970ern bereits eine feste Institution und lohnt sich.

Zeit: zweiter Sonntag im Februar, vormittags bis nachmittags

Artikel teilen

10 Kommentare

    • - Florian

      Hallo Tamara,

      ja, das schwankt ja immer sehr. Dieses Jahr war es auch wieder extrem mild im Winter. Wir hatten die Mandelblüte 2019 sehr viel später. Aber der Trend geht wohl in Richtung Dezember/ Januar.

      Viele Grüße
      Florian

  • - Marcel

    Ein wirklich schön geschriebener Bericht über Mallorca :) Und die ganzen Bilder. Man merkt, du machst das mit Liebe :) Ich kann Mallorca in der Nebensaison empfehlen da sind wenige Touristen unterwegs, alles ist bezahlbar und es warten milde Temperaturen und die im Frühling beginnende Mandelblüte. Liebe Grüße aus Berlin, Marcel

  • - Frauenpowertrotzms

    Liebe Biggi,
    ein wahnsinnstoller Bericht. Ich habe die Ende der Mandelblüte auf Mallorca schon erlebt. Einfach traumhaft. Auch die köstlichen Speisen aus Mandeln dort, nur lecker. Überhaupt gefällt mir dein Blog sehr gut. Übersichtlich, schöner Schreibstil und man merkt, du gibst dir viel Mühe.
    Liebe Grüße
    Caro

    • - Biggi

      Liebe Caro, ganz lieben Dank. Ah, dann hast du es ja schon mit eigenen Augen gesehen. Da braucht man nicht mehr nach Japan, wenn diese Schönheit der Natur gleich bei uns ums Eck liegt. War echt toll. LG, Biggi

    • - Biggi

      Liebste Verena, du da habe ich auch geschaut. Und diese Mandeln schmecken soooo soooo herrlich lecker. Ganz anders, als wir sie kennen. Unfassbar. Ich hätte mich reinlegen können ;-) danke für deinen lieben Kommentar. LG; Biggi

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Palma de Mallorca

Palma Sehenswürdigkeiten: 11 schöne Orte, die du sehen musst

Artikel lesen

Mallorca an Ostern – das musst du sehen

Artikel lesen
Das kannst du bei Regen auf Mallorca machen

Mallorca bei Regen: 11 Tipps für schlechtes Wetter

Artikel lesen
Alle Infos zur Höhle Coves dels Hams auf Mallorca

Mallorca: Lohnt ein Besuch in der Höhle Coves dels Hams?

Artikel lesen
Wanderung zum Traumstrand Platja des Coll Baix

Mallorca: Wanderung zum Traumstrand Platja des Coll Baix

Artikel lesen