Top-Sehenswürdigkeiten in Arco am Gardasee
HomeReisetipps ItalienUnkategorisiert

Arco Sehenswürdigkeiten: Diese schönen Orte musst du sehen

In Arco sind die Sportler unterwegs. Das wirst du sofort merken, sobald du durch den sympathischen Ort läufst. Es reiht sich ein Sport-Geschäft an das nächste. Die engen Gassen laden zum Flanieren ein, es herrscht eine Entspanntheit sondersgleichen und gegen Abend mischen sich viele Bergsportler und Kletterer unter die Touristen. Kein Wunder, denn einmal im Jahr, im September, findet die Freeclimbing Weltmeisterschaft in Arco am Gardasee statt.

Arco ist entspannt. Und das macht diesen Ort aus. Das liegt auch daran, dass früher betuchte Familien hierher kamen, um ihre Atemwegserkrankungen zu heilen. So etablierte sich ein beliebter Kurort. Wir zeigen dir jetzt welche Top-Sehenswürdigkeiten du unbedingt sehen solltest. Und danach, ganz wichtig, solltest du dich entspannt in eine Pizzeria, ein Restaurant, Café oder in die Gelateria setzen. Denn eines ist in Arco wichtig: nur kein Stress und nur keine Hektik. Das hört sich toll an, oder?

Aktualisiert am 23.06.2022

1. Castello di Arco

Eines wirst du nicht übersehen können, wenn du in Arco am Gardasee vorbeikommst. Mitten in der Stadt erhebt sich ein majestätischer Felsen. Auf ihm thront die alte Burg der Stadt. Ihren Namen bekam sie von dem Österreichischen Erzherzog namens Arco, besser bekannt als Erzherzog Albrecht von Habsburg. Doch damals war nicht nur der Kaiser von dem kleinen Ort am Gardasee angetan.

Wo der Kaiser seinen Urlaub verbringt, zieht er auch anderes, reicheres Publikum an. Das etablierte den Ort bald als Ferien-Oase am Gardasee. Villen und wunderschöne bürgerliche Häuser entstanden. Heute finden hier eher sportliche Events statt. Doch die Überreste der stattlichen Burg blicken heute noch auf Arco hinab. In 20 Minuten erreichst du die Burg zu Fuß vom Stadtkern aus.

Der Weg hinauf zur Burg führt durch idyllische Olivenhaine. Die Burg ist über 1000 Jahre alt und eine der best erhaltendsten Burgen am Gardase. Im Mittelalter galt das Interesse vor allem ihrem grandiosen Standort, der die ganze Gegend und die Stadt überblickt. Die Burg hat schon alles gesehen. Brände, Plünderungen, Sprengungen, einfach alles. Aus diesem Grund lohnt sich heute noch viel mehr der Besuch dieses Kleinods. In der Hochsaison von April bis September hat die Burg von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Von Oktober bis März ist sie von 10 bis 16 Uhr zu besichtigen.

Blick auf das Castello
Blick auf das Castello von Arco aus. Es thront über der Stadt

2. Dom Collegiata Santa Maria Assunta

Mitten am zentralen Platz, dem Plazza de 11. Novembre, befindet sich ein architektonisches Meisterwerk in Arco am Gardasee. Der Dom Collegiata Santa Maria Assunta stammt noch aus dem 17. Jahrhunder. Er ist das größte architektonische Bauwerk der  Trentiner Spätrenaissance. Besonders die Ölgemälde in der Kirche sind sehr alt. Sie sollen noch aus dem 17. bis 18. Jahrhundert stammen. Auch eine Kassettentür aus Holz ist ein Blickfang. Von außen sieht der Dom sehr spektakulär und mächtig aus. Ein Besuch lohnt sich definitiv.

Dom in Arco
Die imposante Parrocchia di Santa Maria
Dom in Arco
Der Dom Arcos von der Rückseite her betrachtet

3. Botanischer Garten – das Arboretum

Der Botanische Garten Arcos zeigt eine Vielfalt der Pflanzenwelt. Genauer heißt es Arboretum im Parco Arciducale. Dort findest du über 200 verschiedene und auch seltene Arten aus Amerika, Australien, Asien, Afrika, Süd- und Mitteleuropa. Riesige Mammutbäume wechseln sich mit Zypressen, Zedern, Steineichen und Palmen ab. Den Startschuss für dieses Projekt lieferte erneut der Erzherzog Albrecht von Habsburg.

Bereits vor 1000 Jahren war das Klima in Arco so einzigartig, dass auch früher schon exquisite Pflanzen hier gedeien konnten. Mit diesem riesigen Garten, der erst später verkleinert wurde, trat der Erzherzog einen Trend los. Jeder, der damals Betuchten wollte einen ähnlichen Garten besitzen. Villen und wunderschöne Gärten drumherum wurden angelegt. Das machte Arco zu dem Ort, der er heute ist.

Direkt hinter dem Park liegt die Villa des Erzherzogs. Allerdings ist sie in privatem Besitz, weshalb du sie nicht besuchen kannst.

4. Markt in Arco

Eines der Highights, das du auf keinen Fall verpassen solltest, ist der Markt beziehungsweise Flohmarkt in Arco. Im Sommer findet der Markt jeden dritten Samstag von 8 Uhr bis 19 Uhr statt. Du findest ihn im Zentrum und wie das so auf Flohmärkten üblich ist, wirst du einige Kuriositäten entdecken. Wir lieben es durch Märkte zu schlendern, Leckereien zu testen und einzukaufen.

Direkt im Zentrum liegt die Piazza III Novembre. Dort befindet sich auch der Palazzo Marcabruni Giuliani. Ebenfalls im Zentrum findest du den schönen Brunnen direkt am Platz.

Der Palazzo Marcabruni Giuliani in Arco
Der Palazzo Marcabruni Giuliani in Arco
Die PIazza des dritten Novembers
Die Piazza III Novembre in Arco liegt direkt im Zentrum. Der Brunnen ist ein Highlight des Platzes

5. Kletter-Atmosphäre genießen

Arco strotzt nur so vor sportlicher Atmosphäre. Das liegt sicherlich auch daran, dass gefühlt an jeder Ecke ein Outdoor-Sportladen ist. Doch genau diese Art von Läden machen das Flair in Arco aus. Und wenn abends die Kletterer in ihren lässigen Kletter-Outfits zur Pizzeria schlendern, dann weißt du spätestens jetzt, dass du dich in der Kletterstadt befindest.

Dazu kommt, dass immer im September die sogenannten Rock Master stattfinden. Diese Freeclimbing Weltmeisterschaft beschert dem Ort noch mehr Kletter-Stimmung.

Eine der bekanntesten Wände ist die Colodri-Wand. Sie liegt nördlich der Burg und geht senkrecht in die Höhe. Der Colodri-Klettersteig ist übrigens mehr als beliebt. Er ist für Familien und Klettersteig-Anfänger geeignet. Allerdingst ist immer viel los auf dem Trail. Wenn du nur klettern möchtest, dann bist du in Arco auch gut aufgehoben. Dort findest du unglaublich viele Kletterrouten. Bei Schlechtwetter bietet sich eine Kletterei im Climbing-Stadion Arco an.

Die Innenstadt ArcosSchlendere auf jeden Fall durch die Gassen in Arco – es lohnt sich
Sportgeschäft in ArcoDie Innenstadt Arcos besitzt viele Kletter – und Outdoor-Läden
Innenstadt ArcosMalerische, kleine Gassen in Arco. Die Stadt ist nachmittags eher ruhig. Abends pulsiert hier das Leben

Wir können auf jeden Fall den Klettersteig Rio Sallagoni empfehlen. Dieser Steig ist durchaus ein wenig anspruchsvoll und liegt in der Kategorie AB, stellenweise C. Für Anfänger ist er definitiv nicht geeignet. Wenn du schon mal einen Klettersteig gemacht hast, dann ist das ein absolutes Highlight. Der Rio Sallagoni führt durch einen schmalen Canyon, der zudem eine traumhaft schöne Landschaft zeigt. Wir waren super geflasht von der Tour. Die ausführliche Wegbeschreibung und viele Bilder findest du in unserem Extra-Artikel zum Rio Sallagoni Klettersteig.

6. Galleria Civica

Für Kultur-Fans gibt es die Galleria Civica, die Stadtgalerie von G. Segantini. Diese Galerie ist das Herzstück des MAG Museo Alto Garda in Arco. Es befindet sich im Palazzo dei Panni. Der Palazzo stammt noch aus dem 17. Jahrhundert. Die Galerie trägt den Namen des Malers Giovanni Segantini. In der Galleria Civica findest du auch eine Dauerausstellung des Künstlers.

7. Stadtpark Arcos

Der Stadtpark liegt direkt hinter dem Dom und ist sehr schön angelegt. Hierher solltest du mit deinem Eis in der Hand schlendern und dich auf eine der Parkbänke setzen. Beobachte die Leute beim Flanieren und sehe Kindern beim Spielen zu. Rings um dich stehen Palmen und andere Pflanzen. Es lohnt sich, hier kurz innezuhalten und sich das Eis schmecken zu lassen.

Der Stadtpark Arcos
Der Stadtpark Arcos liegt direkt hinter dem Dom

Gut zu wissen über Arco

In Arco gibt es einen Hundestrand. Das ist das Paradies für die vierbeinigen Begleiter, sowohl der Touristen, als auch der Einheimischen. Der Hundestrand liegt direkt am Fluss Sarca hinter dem Sportplatz. und ist ein sogenannter Bau Beach.

Wo kannst du in Arco gut essen gehen?

Prinzipiell gilt in Italien: du kannst eigentlich überhaupt nichts falsch machen beim Essengehen. Solange du darauf achtest, dass es kleine, ursprüngliche Lokale sind. Direkt am Hauptplatz essen zu gehen – davon rate ich immer ab. Ich recherchiere immer über die Bewertungen bei Tripadvisor, ob es sich um eine Touri-Falle handelt oder nicht.

Trattoria Belvedere – dieses Restaurant ist für sein Carne Salada bekannt. Das traditionelle, trentiner Salz-Fleisch ist sehr beliebt. Die Vorspeisenplatten biegen sich unter ihrer Last an Schinken, Carpaccio oder anderen Leckereien. Aber auch als Vegetarier kommst du hier auf deine Kosten. Von der typischen Graupensuppe, Käse, Bohnen und Salat, dazu sauer eingelegtes Gemüse bis hin zu leckerem Brot wirst du auf jeden Fall fündig. Als Dessert kommst du nicht umhin den Strudel oder die Mandel-Torte zu testen. Und wenn du dann noch die nach dem Rezept der Großmutter eingelegten Zwetschgen probierst, wirst du begeistert sein.

Adresse: Via Filippo Serafini, 2, 38062 Arco

Pizzeria Centrale – Donnerstags ist dort Pizzatag. Dann gibt es saisonal angepasste, verrückte Pizzasorten. Die stehen auf der Extra-Karte. Ansonsten macht der Pizzaanteil zwei Seiten der Speisekarte aus. Wir waren sehr begeistert von den Pizzen. Zudem war der Hauswein sehr lecker und das Dessert, ein Tiramisu, war himmlisch

Adresse: Via S. Marcello, 9, 38062 Arco

Osteria Le Servite – dieses Restaurant bietet gehobene Küche mit individueller Weinbegleitung an. Zu jedem Gericht wird dir vom Chef persönlich ein passender Wein empfohlen. Von Steinpilzflan über Gnocchi di Spretz Tsaori bis hin zum Sal Merino oder Lavarello del Garda war alles fantastisch. Dazu bekamen wir passende Weine wie etwa einen Nosiola oder einen San Valentino.

Die Osteria Le Servite hat sich dem Slow Food versprochen. Das bedeutet, dass du kleine, mit Liebe zubereitete, hervorragende Gänge genießt und diese langsam zu dir nimmst. Übrigens durften wir hier auch eines der besten Olivenöle Italiens testen.

Adresse: Via Passirone, 68, 38062 Arco

In der Nähe des Klettersteiges Rio Salladri befindet sich das La Piccola Dallas. Das Restaurant dort ist sehr fortschrittlich und hat vegane Speisen auf der Karte. Auch hier könntest du das traditionelle Carne Salada bekommen, aber auch Pizza, Fleisch, Fisch oder gegrilltes Gemüse.

Adresse: Località Giare, 1b, 38062 Arco

Suppe in der Trattoria BelvedereTraditionelle Graupensuppe in der Trattoria Belvedere
Strudel in der Trattoria BelvedereDu musst unbedingt die Torta Mandorla und den Strudel in der Trattoria Belvedere probieren. Dazu gab es die Zwetschgen nach Omas Rezept
Käseauswahl in der Trattoria BelvedereFür uns gab es statt Carne Salada eine Käseauswahl in der Trattoria Belvedere

Wo gibt es das beste Eis in Arco?

Das beste Eis in Arco gibt es in der Eisdiele Gelateria Naturale. Besonders toll ist hier, dass diese Eisdiele komplett Plastikfrei agiert. Die Becher und Löffel sind kompostierbar. Wir empfehlen dir das Pistazieneis. Das war eine Offenbarung. Ebenfalls gigantisch schmeckt das Eis bei der Eisdiele direkt am Parkplatz, Gelato Mio. Hier haben wir das beste Tiramisu-Eis unseres Lebens gegessen. Es war himmlisch fluffig und super cremig.

Eis in Arco
Das beste Eis gibt es in unseren Augen in der Gelateria Naturale

Wo in Arco übernachten?

In Arco in der Stadt gibt es sehr viele Möglichkeiten, um zu übernachten. Wir waren vom Tourismusbüro Garda Trentino im Hotel Alea Garda Lake Suite (hier Preise checken*) untergebracht. Das liegt zwar 6 Minuten vom Zentrum Arcos mit dem Auto entfernt, dafür ist es näher an den Restaurants gelegen, die wir oben aufgezählt haben. Zudem, wenn du mit Auto anreist, hast du dort einen Parkplatz. Damit wird es in der Innenstadt schon schwieriger.

Das Hotel ist klein, aber sehr fein. Der Pool verlockt zu einigen Schwimmrunden. Das Frühstück war außergewöhnlich vielfältig und sehr gut. Die Besitzer des kleinen Hotels sind super angenehm und sehr nett. Das Hotel ist auf einem äußerst modernen Standard. Es gibt sogar Elektro-Auto-Ladestationen. Mit Badewanne mitten im Zimmer lässt es sich dort super relaxen und genießen.

Tolle, sportliche Aktivitäten in Arco

Biggi auf dem Weg über die Seilbrücke
Biggi auf dem Weg über die Seilbrücke
Ein Klettersteigset ist wichtig
Du brauchst auf jeden Fall ein Klettersteigset für den Rio Sallagoni

Wenn du auf der Suche nach tollen sportlichen Aktivitäten in Arco bist, haben wir folgende Highlights für dich herausgesucht:

Empfehlenswerte Reiseführer und Literatur für deinen Städtetrip nach Arco am Gardasee

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Jetzt hoffe ich natürlich sehr, dass du auch Lust bekommen hast, an den Gardasee nach Arco zu fahren. Der Ort ist wirklich lässig und wird dir sehr gefallen.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Orte am Gardasee

Gardasee: 8 schöne Orte, die du unbedingt sehen musst [mit Karte]

Artikel lesen
Top-Sehenswürdigkeiten in Riva del Garda

Riva del Garda Top-12-Sehenswürdigkeiten, die du sehen musst

Artikel lesen

Gardasee: Wanderung auf den Monte Cadria

Artikel lesen
Alle Infos zur Wanderung auf dem Monte Baldo am Gardasee

Monte Baldo: Leichte Wanderung am Gardasee

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten am Gardasee

Gardasee: 20 Sehenswürdigkeiten & Unternehmungen [+ Karte]

Artikel lesen
Ostern am Gardasee: Erfahrungen und Urlaubstipps

Ostern am Gardasee: Erfahrungen und Urlaubstipps

Artikel lesen