Alle Infos zur Wanderung auf dem Monte Baldo am Gardasee
HomeWanderungen Italien

Monte Baldo: Leichte Wanderung am Gardasee

Die Wanderung auf dem Monte Baldo gehört für uns zu den Top-Highlights am Gardasee. Vom Gipfelplateau des Monde Baldo erwartet ein traumhafter Blick auf die umliegenden Gardaseeberge und auf den Gardasee.

Dank der Bergbahnen in Malcesine (Funivia Malcesine-Monte Baldo) und in Prada-Alta (Prada-Costabella-Seilbahn) kannst du den Monte Bald auch dann genießen, wenn dir der Aufstieg zu anstrengend ist.

Hier findest du alle wichtigen Informationen zur Wanderung auf dem Monte Baldo.

Aktualisiert am 20.08.2022

Karte: Die Wanderung auf dem Monte Baldo

Du kannst dir den GPS-Track der Wanderung auf dem Monte Baldo als GPX-Datei kostenlos herunterladen (blauer Pfeil rechts oberhalb der Karte)

Auffahrt mit der Bergbahn in Malcesine

Die Gondel der Bergbahn Funivia Malcesine-Monte Baldo
Die Bergbahn bringt dich auf 1.760 Meter Höhe. Der Clou: Die Kabine dreht sich auf der Fahrt einmal um 360 Grad

Willst du dir den schweißtreibenden Aufstieg auf den Monte Baldo ersparen (immerhin knackige 1.650 Höhenmeter), startest du die Wanderung auf dem Monte Baldo in Malcesine mit der Bergbahn Funivia Malcesine-Monte Baldo (Website).

In Malcesine steigst du in die erste Gondel ein, die dich in knapp fünf Minuten zur Zwischenstation San Michele bringt. An der Zwischenstation steigst du in eine größere Gondel. Die Gondel braucht noch einmal acht Minuten zur Bergstation Tratto Spino auf 1.760 Metern.

Die Fahrt mit der Seilbahn Funivia Malcesine-Monte Baldo ist ein ganz besonderes Highlight: Auf dem Weg nach oben dreht sich die Gondel einmal um 360 Grad dreht. Ein toller Blick auf den Gardasee ist also schon bei der Fahrt mit der Seilbahn garantiert.

Die Bergstation Tratto Spino auf dem Monte Baldo
Das ist die Bergstation Tratto Spino

Der Preis für die Berg- und Talfahrt beträgt 25 Euro pro Erwachsenem, die einfache Fahrt mit der Seilbahn kostet 17 Euro (Stand: August 2022).

Tipp: Hier findest du übrigens eine Übersicht über die schönsten Orte am Gardasee und hier über die Top-Sehenswürdigkeiten am Gardasee.

Reiseführer für deinen Gardasee-Urlaub

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Monte Baldo

Mit der Seilbahn erreichst du aber nicht etwa DEN Gipfel des Monte Baldo. Der Monte Baldo ist nämlich ein etwa 30 Kilometer langer Bergrücken mit vielen kleinen Gipfelchen. Der höchste Punkt bzw. Gipfel des Monte Baldo ist die 2.218 Meter hohe Cima Valdritta – doch dazu später mehr.

Der Blick vom Monte Baldo auf den Gardasee am Morgen
Das ist der geniale Blick auf den Gardasee vom Monte Baldo

Beachte unbedingt, dass es auf dem Monte Baldo auch im Sommer empfindlich kalt werden kann – das gilt insbesondere für die Morgenstunden. Während du am Morgen in Malcesine bei 20 Grad im T-Shirt startest, hat es auf dem Monte Baldo oft noch einstellige Temperaturen – und mitunter extremen Wind.

Viele Besucher, die die Seilbahn auf den Monte Baldo nutzen, unterschätzen den enormen Temperaturunterschied und fahren in kurzer Hose und T-Shirt zum Gipfelplateau. Ohne dicke Jacke hält man es am Morgen auf dem Monte Baldo oft nicht lange aus. Mitunter kann es sogar sinnvoll sein, Handschuhe einzupacken. Nur dick eingepackt kannst du den schönen Blick am Morgen auf den Gardasee genießen.

Florian in einer orangen Daunenjake auf dem Monte Baldo mit Blick auf den Gardasee
Ohne Daunenjacke war es auf dem Monte Baldo – zumindest bei unserer Wanderung – nicht auszuhalten
Flo auf dem Monte Baldo mit dem Gardasee und den Gardaseebergen im Hintergrund
Der Blick über den Gardasee ist einfach genial

Cima delle Pozette: Einfache Wanderung auf dem Monte Baldo

Von der Bergstation starten wir unsere Wanderung zur Cima delle Pozette – mit 2.132 Metern einer der höchsten Gipfel des Monte-Baldo-Bergrückens.

Der breite Wanderweg auf dem Monte Baldo
Die Wanderung zur Cima delle Pozette beginnt gemütlich

Der Weg führt auf dem Monte Baldo nach Süden und zieht schnell steil an. Immer wieder geht es auch ein Stück nach unten, um danach wieder anzuziehen. An einigen Stellen müssen wir die Hände zu Hilfe nehmen, technische Schwierigkeiten oder ausgesetzte Stellen gibt es auf der Wanderung aber nicht.

Dank der Höhenmeter, die überwunden werden müssen, kommt man trotz der kühlen Temperaturen am Morgen schnell ins Schwitzen. Eine dicke Jacke ist da nicht mehr nötig, ein Windschutz aber dringend anzuraten.

Der Blick auf die Bergstation Tratto Spino auf dem Monte Baldo
Das ist der Blick zurück zur Bergstation
Ein alter Sessellift auf dem Monte Baldo mit Blick auf den Gardasee
Dieser alte Sessellift zeugt von früheren Zeiten
Ein Schild auf dem Wanderweg auf dem Monte Baldo
Willst du zu den bekannten Steinmännchen auf dem Monte Baldo wandern? Dann folgst du nach rund 2,2 Kilometern an diesem Schild dem Weg einige Meter nach rechts und kehrst dann wieder um
Biggi zwischen den bekannten Steinmännchen auf dem Monte Baldo
Die vielen Steinmännchen auf dem Monte Baldo sind zur Attraktion geworden
Der Blick auf die Steinmännchen und die Bergstation auf dem Monte Baldo
Wir wandern weiter und werfen noch einen Blick zurück auf die Steinmännchen und die Bergstation
Biggi auf dem Wanderweg zur Cima delle Pozette
Dort vorne liegt schon unser Ziel, der Gipfel Cima delle Pozette
Der Blick auf den Gardasee vom Monte Baldo
Zu unserer rechten Seite haben wir stets den Gardasee im Blick
Der Blick über den felsigen Monte Baldo
Die Landschaft auf dem Bergrücken ist atemberaubend
Ein alter Wegweiser, der zur Cima delle Pozette zeigt
Dieser alte Wegweiser zeigt zur Cima delle Pozette
Biggi auf einem felsigen Wanderweg auf dem Monte Baldo
An ein paar Stellen muss man hier die Hände zu Hilfe nehmen

Der Gipfel Cima delle Pozette

Nach eineinhalb Stunden und rund 3,5 Kilometern erreichen wir den Gipfel Cima delle Pozette. Von hier oben aus haben wir einen fantastischen Rundumblick über den gesamten Bergrücken des Monte Baldo.

Biggi kurz vor dem Gipfel Cima delle Pozette auf dem Monte Baldo
Wir nähern uns dem Gipfel Cima delle Pozette

Der Gardasee liegt uns in seiner ganzen Pracht zu Füßen. Auf der spiegelnden Wasseroberfläche tummeln sich Hunderte Surfer, die von hier oben nicht größer als Ameisen aussehen.

Die Bergstation der Seilbahn ist noch gut zu erkennen, ebenso wie der weitere Verlauf des Grats. Viele Wanderer machen hier Rast und kehren dann um, zurück zur Bergstation. Mit der Seilbahn geht’s dann wieder gemütlich nach Malcesine.

Die Wanderung zur Cima delle Pozette ist technisch nicht anspruchsvoll und auch nicht weiter gefährlich. Daher ist die Tour auch für Familien mit Kindern gut geeignet.

Das Gipfelkreuz der Cima delle Pozette mit dem Gardasee im Hintergrund
Das „Gipfelkreuz“ der Cima delle Pozette mit dem Gardasee im Hintergrund
Der Blick von der Cima delle Pozette in die Berge
Der Blick von der Cima delle Pozette

Wanderung Cima Valdritta & Cima Telegrafo

Der Wanderweg auf dem Monte Baldo
Hier verläuft der Wanderweg weiter in Richtung Cima Valdritta, Cima Telegrafo und zum Rifugio Fiori del Baldo

Aber natürlich ist an der Cima delle Pozette nicht Schluss. Wanderst du weiter, erreichst du nach sechs Kilometern einen Abzweig, der rechts in wenigen Minuten zum höchsten Punkt des Monte Baldo, die 2.218 Meter hohe Cima Valdritta, führt.

Die Cima Telegrafo (auch Monte Maggiore genannt) erreichst du nach knapp neun Kilometern und 550 Höhenmetern. Am Fuße der Cima Telegrafo lohnt eine Rast im 2.147 Meter hoch gelegenen Rifugio Telegrafo (Rifugio Gaetano Barana al Telegrafo; Website), der höchsten Hütte auf dem Monte Baldo.

Das Rifugio Telegrafo hat von Mitte Mai bis Mitte/ Ende Oktober geöffnet. Du kannst hier in der Hütte übrigens auch auf dem Monte Baldo übernachten und deine Wanderung auf zwei Tage aufteilen.

Das Rifugio Fiori del Baldo & Abfahrt mit der Seilbahn

Wenn du jetzt noch nicht genug vom Monte Baldo hast, wanderst du weiter zum Rifugio Fiori del Baldo. Bis zu dieser Berghütte bist du 13 Kilometer (mit knapp 600 Höhenmeter im Auf- und Abstieg) unterwegs.

Wenn du nicht mehr den ganzen Weg zurück zur Bergstation Tratto Spino wandern willst, steigst du in die seit Mitte 2022 wieder in Betrieb genommene Prada-Costabella-Seilbahn (natürlich solltest du dir das vor der Wanderung auf dem Monte Baldo überlegen, damit du die Tickets für die Seilbahn nicht doppelt kaufst).

Die Seilbahn verkehrt in zwei Abschnitten. Der erste Abschnitt (Prada – Ortigaretta) führt vom Parkplatz in Prada zur Almhütte Baito Turri (1.550 Meter). Das Besondere: Du fährst hier in einer Stehgondel, in der jeweils zwei Personen Platz haben. Den zweiten Abschnitt zum Rifugio Fiori del Baldo auf 1.850 Metern überbrückt ein Zweier-Sessellift.

Die einfache Fahrt mit der Prada-Costabella-Seilbahn kostet 14 Euro (Stand: August 2022).

Von der Talstation der Seilbahn in Prada erreichst du Malcesine mit dem Bus in rund zwei Stunden (Bus 470 nach Garda, in Garda umsteigen in die Buslinie 483 oder 484 nach Malcesine). Alternativ wanderst du von Prada nach Castelletto (knapp fünf Kilometer). Von hier sind es nur noch 20 Minuten mit dem Bus (Linie 483 oder 484) nach Malcesine.

Natürlich kannst du die hier beschriebene Tour auf dem Monte Baldo auch in die entgegengesetzte Richtung wandern.

😊 Wir hoffen, mit unseren Infos rund um den Monte Baldo hast du viele schöne Erlebnisse draußen in der Natur auf dem Monte Baldo mit einem genialen Ausblick auf den Gardasee und die Gardaseeberge.


Unsere Hotel-Tipps am Gardasee

Hier findest du unsere ganz persönlichen Hotel-Tipps für einen unvergesslichen Urlaub am Gardasee.

Artikel teilen

2 Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Wanderungen am Gardasee

Wandern am Gardasee: Die schönsten Touren in traumhafter Kulisse

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Verona

Verona Sehenswürdigkeiten: 12 schöne Orte, die du sehen musst

Artikel lesen
Top-Sehenswürdigkeiten in Riva del Garda

Riva del Garda Top-12-Sehenswürdigkeiten, die du sehen musst

Artikel lesen

Gardasee: Wanderung auf den Monte Cadria

Artikel lesen
Alle Infos zum Rio Sallagoni Klettersteig

Rio Sallagoni: Atemberaubender Klettersteig durch die Schlucht + Tipps

Artikel lesen
Top-Sehenswürdigkeiten in Arco am Gardasee

Arco Sehenswürdigkeiten: Diese schönen Orte musst du sehen

Artikel lesen