Die schönsten Weihnachtsmärkte in London
HomeReisetipps England

London Weihnachtsmärkte: das sind die 10 schönsten Winter Markets

London ist vielseitig, spannend und immer eine Reise wert. Das gilt insbesondere auch für die Weihnachtszeit. Wusstest du, dass es in London zahlreiche tolle Winter Marktes - vergleichbar mit unseren Weihnachtsmärkten - gibt?

Viele Reisende können gerade zur Weihnachtszeit dem Lockruf der Millionenstadt nicht widerstehen. Verständlich, denn das vorweihnachtliche London versprüht einen ganz besonderen Charme.

Ein wichtiger Tipp vorweg: Mach dir einen Tourenplan für deinen Aufenthalt in London! Zur Weihnachtszeit verwandelt sich die Stadt nach Einbruch der Dunkelheit in ein riesiges, glitzerndes Lichtermeer, das unzählige Besucher anlockt.

Mein Tourenguide soll dir als Inspiration für die schönsten und stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte dienen. Mit meinen Tipps wirst du garantiert ein unvergessliche Weihnachtszeit in London erleben.

Aktualisiert am 22.12.2022

 

Die 10 schönsten Weihnachtsmärkte in London im Überblick

Vor allem in der Zeit zwischen Ende November und Anfang Januar entfaltet die Metropole London eine einzigartige Magie. Also nichts wie hin in die bunt schillernde Hauptstadt Großbritanniens. Ich zeige dir meine Top 5 schönsten Weihnachtsmärkte in London in der Liste:

Hier verraten wir dir übrigens die Top-Sehenswürdigkeiten in London.

Tipp: Um London und die vielen Sehenswürdigkeiten möglichst günstig zu erkunden, empfehlen wir dir den London Explorer Pass von Go City (hier bestellen*).

1. Covent Garden Market

Laternen
Adventsstimmung überall – die besinnliche Zeit mit Lichterglanz

Der Covent Garden ist selbst für die Einheimischen etwas ganz Besonderes. Gefühlt jeder Londoner schwärmt von diesem außergewöhnlichen Ort. Wobei die Bezeichnung Ort nicht ganz korrekt ist, denn der Covent Garden ist eigentlich ein District.

Im Herzen dieses Stadtteils findet alljährlich ein Weihnachtsmarkt statt, den es so kein zweites Mal gibt. Kaum verwunderlich also, dass gerade in der Vorweihnachtszeit der Covent Garden Market zu den beliebtesten Plätzen in ganz London zählt.

Doch was macht das besondere Flair für diese Location aus, die ihr übrigens derzeit als perfekte Kulisse im aktuellen Kinohit „Last christmas“ bewundern könnt? Eine Antwort darauf bekommt ihr spätestens beim Betreten der Piazza – ein wahres Fest der Sinne erwartet euch dort.

Ein mit 30.000 Lichtern dekorierter Christbaum lenkt den Fokus auf sich, ehe der Blick über den festlich geschmückten Marktplatz schweift. Die Besucher dürfen sich auf die vermutlich schönste Weihnachtsdeko in der ganzen Stadt freuen, inklusive überdimensionaler Weihnachtskugeln, glitzernden Rentieren und Pflanzenschmuck soweit das Auge reicht.

Wer sich von den kunterbunten Ständen des ehemaligen Obst- und Gemüsemarkts losreißen kann, den erwartet in den Markthallen ein Überangebot an Schmuck, Kleidung, Souvenirs und Pubs. Übrigens gibt es 25 Sorten an Glühwein – Wahnsinn, oder?

Im berühmten Apple Market wird zudem sehenswertes Kunsthandwerk feilgeboten. Daneben bieten Straßenkünstler und Musiker bieten ihr Können dar. Ein Must-go in London zur Weihnachtszeit!

2. Southbank Centre Winter Market

Der erste Eindruck des direkt am südlichen Themseufer gelegenen Wintermarkts konnte mich noch nicht restlos überzeugen. Vielleicht lag es am regnerischen Wetter oder am Gedränge. Je länger ich zwischen den unzähligen Hütten mit allerlei selbstgemachten Dekoartikeln und typischen Wintertextilien herumschlenderte, desto mehr wuchs der Wunsch zum Ortswechsel.

Bis ich schließlich den zentralen Platz am Southbank Centre hinter mich gelassen hatte und dem Menschenstrom folgend auf die direkt daneben befindliche Promenade gespült wurde.

Die abendliche Atmosphäre dieses Marktes mit seinen unzähligen kulinarischen Verlockungen – vom heißen Cider über Mulled Wine bis hin zu Pies und Fish & Chips – konnte mich dann vollends überzeugen.

Für beste Unterhaltung sorgen dabei auch die Akrobaten und Gaukler, die sich mit ihren Kunststücken ein paar Pfund dazuverdienen. Die Southbank Promenade bietet zudem einen fantastischen Ausblick auf den gegenüberliegenden Big Ben und dem Westminster. Ein absolut sehenswerter Winter Market in der Londoner Innenstadt.

3. Hyde Park Winter Wonderland

Das Bavarian Village im Hyde Park Winter Wonderland
Das Bavarian Village im Hyde Park Winter Wonderland ist definitiv einen Besuch wert

Wer zwischen Mitte November und Anfang Januar den historischen Rasen des des Hyde Parks betritt, der wird sich verwundert die Augen reiben: Ist das noch ein Weihnachts- oder schon ein handelsüblicher Jahrmarkt?

Auf jeden Fall ist „London’s biggest Xmas-Event“ eine gelungene Mischung aus beidem. Eine riesige Spielwiese mit Weihnachtsattraktionen aus aller Herren Länder eben.

Ein Besuch im legendären Hyde Park im Herzen von London zählt daher zum Pflichtprogramm für alle London-Reisenden. Und zwar nicht nur wegen des Bavarian Village, einem ziemlich gelungenen Imitat der Münchner Wiesn‘ mit all seinen Festzelten, liebevoll verzierten Holzbuden, Biergärten und Fahrgeschäften.

Das Winter Wonderland ist eine Mixtur aus Spektakel, kulinarischem Erguss und Weihnachtsshow – für jeden Geschmack etwas. Egal ob auf der Eislaufbahn, im Zirkuszelt oder im Tipi: Es lohnt sich!

Das Winter Wonderland ist geradezu prädestiniert für Familien (mit lockerem Portemonnaie), eignet sich natürlich aber auch für alle anderen Weihnachtsmarkt-Fans. Der Eintritt ist generell frei, lediglich einige Shows am Abend sind kostenpflichtig. Und die Fahrgeschäfte natürlich auch. Mein Tipp: Plant hier einen längeren Aufenthalt ein.

Wo in London zur Weihnachtszeit übernachten?

Weihnachtsmärkte, Glühwein und wunderschöne Weihnachtslichter – dafür steht London in der Weihnachtszeit. Wir haben für dich auch die ultimativen Tipps, wo du am besten schlafen kannst, damit du dich perfekt dem Sightseeing und den Winter Markets widmen kannst.

Das 5-Sterne Hotel Montcalm Royal London House (hier Preise checken*) punktet mit einer Dachterrasse inklusive atemberaubender Aussicht über die Dächer Londons. Das exklusive Shangri-La Hotel (hier Preise checken*) hat ebenfalls 5 Sterne und befindet sich in bester Lage im höchsten Gebäude Londons – The Shard.

Auch das 3-Sterne Haus Motel One London-Tower Hill (hier Preise checken*) liegt nur etwa 800 Meter von der Tower Bridge entfernt und glänzt mit hervorragenden Gästebewertungen.

Das Luxurious Apartment „N22“ (hier Preise checken*) ist ein Apartment mit Gartenblick, was in London ja nicht allzu üblich ist. Dafür brauchst du etwas länger ins südlich gelegene Stadtzentrum, aber mit der Piccadilly Line bist du von der Wood Green Station auch in etwa 25 Minuten am Piccadilly Circus.

4. Hay’s Galleria

Die Hay’s Galleria zur Weihnachtszeit
Die Hay’s Galleria ist rund um Weihnachten ein beliebter Treffpunkt

Wer sich nach all der anstrengenden Weihnachtsmarktbummelei nach etwas Verschnaufpause sehnt, der ist in der Hay’s Galleria bestens aufgehoben. Die imposante Mall am Südufer der Themse (zwischen Tower Bridge und London Bridge) ist der perfekte Ort für einen Zwischenstopp.

Die Marktstände wirken ebenso einladend wie die Cafés und Restaurants im historischen Lagerhaus, das später auch als Werft diente. An diese Epoche in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erinnert auch die Bronzestatue „The Navigators“ (1987) von David Kemp.

Am Abend tauchen spezielle Strahler das Dach der Galleria in ein dezentes blaues Licht. Von der Hay’s Galleria genießt man darüber hinaus einen tollen Blick auf die Tower Bridge.

5. Christmas by the river

„70er-Jahre Skihüttenzauber” lautete eines der Mottos des idyllisch am Themse-Ufer gelegene Weihnachtsmarkts nahe der London Bridge. Für britische Witterungsverhältnisse mag dieses Thema zwar etwas hochgegriffen sein, zum vorweihnachtlichen Budenzauber passt es hingegen bestens.

Zwar mangelt es an der schmalen Promenade an größeren Ecken und Nischen zum Verweilen, die gibt es dann immerhin am östlichen Ende des Marktes direkt vor der Cityhall.

Zudem punktet der “Christmas by the river” mit einem atemberaubenden Blick auf die Tower Bridge und den Tower of London. Ein Spaziergang entlang der Promenade solltet ihr daher auf keinen Fall verpassen.


6. Christmas am Leicester Square

Der Leicester Square Weihnachtsmarkt in London
Der Leicester Square Weihnachtsmarkt ist einer der schönsten Märkte in London

Klein, aber oho. So lässt sich der Leicester Square Weihnachtsmarkt treffend beschreiben. Die Londoner lieben diesen Markt am gleichnamigen Platz im Herzen ihrer Stadt, der bereits seit 1670 (!) als Zentrum kultureller Unterhaltung dient.

Dementsprechend „busy“ geht es hier auch zu, erst recht in den Abendstunden. Und dennoch würde ich euch einen Besuch nach Einbruch der Dunkelheit empfehlen, denn die wunderschöne Beleuchtung des mit Bäumen umsäumten Square kommt tatsächlich erst am Abend so richtig zur Geltung.

 Außerdem dürft ihr euch gerade zur späteren Stunde auf teils hochwertige Musikvorführungen und sonstigen künstlerische Einlagen freuen. Eigentlich logisch, liegt der Leicester Square doch mitten im berühmten Musicalviertel West End.

Wenn möglich, dann schaut euch eine der (kostenpflichtigen) Shows im belgischen Spiegelzelt an. In diesem Jahr treten dort unter anderem die hochkarätigen Showacts „La Clique“ oder „Spice Gals“ (eine musikalische Hommage an die „Spice girls“) auf.

7. Christmas Lights of London

Die Carnaby Street in London zur Weihnachtszeit
Die Carnaby Street ist zu Weihnachten ein toller Ausgehtipp

Klar, sie sind es, die dem weihnachtlichen London das gewisse Etwas verleihen: die schillernden Weihnachtsbeleuchtungen auf den berühmtesten Straßenzügen der Stadt.

Wer einmal zur Weihnachtszeit auf der Regent-, Carnaby oder der Oxford Street unterwegs war, der wird sofort in den Bann der Christmas-Lights gezogen.

Immer wieder faszinierend, mit welcher Kreativität hier zu Werke gegangen wird. Die Verantwortlichen setzen manchmal sogar ganze Geschichten oder Songtexte per LED in Szene – in den aberwitzigsten Varianten.

Allein das Lichtkonzept in der Oxford Street besteht aus 220.000 funkelnden Lichtern. Ein Streetwalk auf den erwähnten Pfaden wird ganz bestimmt zum Erlebnis – und das auch ohne Mulled wine, Brownies und Pies.

8. Geheimtipp: Kingly Court

Der Kingly Court in London
Der Kingly Court ist ein echter Geheimtipp für Weihnachten

Die wenigsten Touristen dürften jemals den wunderschönen Kingly Court von innen gesehen haben. Da wir aber hier bei den Phototravellers sind, verrate ich euch einen echten Geheimtipp.

Kaum zu glauben, aber der Kingly Court ist tagsüber ein Hort der Ruhe … und das mitten in Soho. Das liegt vielleicht daran, dass nur die wenigsten die unscheinbaren Eingänge in der Kingly Street, der Beak Street oder der Carnaby Street kennen.

Der idyllische Hof bietet exponierte Sitzgelegenheiten unter Bäumen und einen Rundumblick auf das dreistöckige Gebäudeensemble mit seinen vorgelagerten Balkonen. Während sich hier gut Essen und Trinken (unterschiedliche Gastronomie und Bars) lässt, bieten die etwa 30 Läden außen herum ein tolles Shoppingerlebnis. Denn im Vergleich zu den bisweilen hektischen Haupteinkaufsmeilen finden sich im Kingly Court noch kleine Modelabels, Vintage-Stores und hippe Outlets mit akzeptablem Preisgefüge.

Der Kingly Court eignet sich tagsüber optimal für einen Zwischenstopp im Pub oder zum Stöbern. Am Abend erwacht dann der beschauliche Ort und mutiert zum In-Treff vieler Einheimischer. Aber pssst – ihr wisst von nichts!

9. Christmas Carol am Trafalger Square

Ein Weihnachtserlebnis der besonderen Art verspricht ein Besuch des berühmten Trafalger Squares im Herzen Londons. Hier erwartet euch neben dem vermutlich schönsten Christbaum in der ganzen City – ein alljährliches Geschenk Norwegens anlässlich der britischen Hilfe während des 2. Weltkriegs – ein musikalischer Hochgenuss.

Täglich von 16 bis 21 Uhr (am Wochenende von 14 bis 19 Uhr) verzaubern mehr als 40 Sternsinger-Gruppen die Besucher mit traditioneller Weihnachtsmusik (Carol singing). Völlig kostenlos! Der perfekte Auftakt für einen stimmungsvollen Weihnachtsabend.

10. Christmas in Canary Wharf

Tief im Osten Londons findet ihr mit der Canary Wharf einen der spannendsten Orte der City. Die Skyline im Herzen der Docklands, dem ehemaligen Hafengebiet der britischen Hauptstadt, beherbergt nicht nur die höchsten Gebäude des Landes (nur „The Shard“ ist höher), sondern bildet einen fantastischen Kontrast zu den Wasserstraßen, die sich ihren Weg zwischen den Geschäftshäusern bahnen.

Im Rahmen der Neugestaltung der Docklands in den 80er-Jahren haben sich hier tolle Lokalitäten angesiedelt. Vom gemütlichen Biergarten bis hin zum Dinner auf der Segelyacht – hier findet sich etwas für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Ganz besonders sehenswert ist die Canary Wharf in der Weihnachtszeit. Am Montgomery Square etwa hat sich ein herrlicher Weihnachtsmarkt (bis einschließlich 24.12.) breitgemacht.

Nur ein paar Ecken weiter am Canada Square lockt eine toll beleuchtete Eisfläche, während ihr am wunderschönen Cabot Square den kostenlosen Darbietung hochkarätiger Musiker lauschen könnt (täglich ab 12 Uhr).

Stimmungsvoll geht es auch am Reuters Plaza oder am Jubilee Square zu. Rund um die Canary Wharf lässt es sich natürlich auch dekadent (weihnachts-)shoppen oder Rooftop-Parties feiern. Bringt auf jeden Fall genügend Zeit mit – es lohnt sich!

Mit diesen Tipps für die schönsten Weihnachtsmärkte in London wirst du garantiert ein paar unvergessliche Tage in der britischen Themse-Metropole verbringen. Frohe Weihnachten!

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Alle Infos zum Welterbesteig in der Wachau

Der Welterbesteig in der Wachau – das musst du wissen

Artikel lesen
Die Top-Fotospots in Chicago

Chicago Fotospots: 9 tolle Orte und Ideen für einzigartige (Instagram-)Bilder

Artikel lesen
Alle Infos zur Wanderung auf dem Kalalau Trail auf Kaua'i

Kaua’i: Wanderung Kalalau Trail zum Hanakapiai Beach

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Niederösterreich

Niederösterreich Sehenswürdigkeiten: 20 schöne Orte, die du sehen musst

Artikel lesen
Die beliebtesten Nationalparks der USA im Überblick

USA Nationalparks: Die Top-10 der beliebtesten Parks [mit Karte]

Artikel lesen
Alle Infos zur Wanderung auf dem Navajo Loop Trail im Bryce Canyon

Navajo Loop Trail: Traumhafte Wanderung im Bryce Canyon

Artikel lesen