Die schönsten Städte und Dörfer im Schwarzwald
HomeReisetipps Deutschland

Schwarzwald: 7 schöne Städte, die du 2024 sehen musst!

Schwarzwald – schon der Name klingt wie ein Märchen, oder? Wer denkt da nicht an den Duft von Tannennadeln, das Rauschen von Bächen und vielleicht sogar an ein Stück köstliche Schwarzwälder Kirschtorte? Aber wusstest du, dass der Schwarzwald auch wunderschöne Städte und süße Örtchen beherbergt?

Von historischen Schätzen wie Baden-Baden, Calw oder Freiburg bis zu weniger bekannten Juwelen wie Schiltach - jede Stadt hat ihren eigenen Charme. Neugierig? Dann kommt mit uns auf eine Reise zu den schönsten Städten im Schwarzwald!

Aktualisiert am 30.01.2024
Die Reiseblogger Biggi Bauer und Florian Westermann

Auf einen Blick: Die schönsten Städte im Schwarzwald

Das war aber nur ein kleiner Vorgeschmack! Wir nehmen dich jetzt mit zu den schönsten Städten und Orten im Schwarzwald. Am Ende des Artikels findest du außerdem unsere interaktive Karte mit den schönsten Orten im Schwarzwald.

1. Baden-Baden

Die Trinkhalle in Baden-BadenDie Trinkhalle ist eines der Highlights in Baden-Baden
Im Inneren des Kurhauses in Baden-BadenHier im Kurhaus ist das bekannte Casino untergebracht
Ein buntes Haus in der Altstadt von Baden-BadenUnser Tipp: Lass dich einfach durch die schöne Stadt treiben

Ganz klar: Baden-Baden ist eine der schönsten Städte im Schwarzwald. Sehenswert ist etwa das Kurhaus mit dem Casino. Das im 19. Jahrhundert entworfene, schmucke Gebäude begeistert mit korinthischen Säulen. Der umliegende Kurpark lädt zum Verweilen ein. Nicht zu übersehen ist die pompöse Trinkhalle mit den riesigen Säulen und Fresken. Fast könnte man meinen, in Griechenland oder in Rom gelandet zu sein.

Im Kurhaus ist wie schon erwähnt das Casino von Baden-Baden untergebracht. Hier lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch. Du kannst das Casino im Rahmen einer Führung erkunden. Oder du schmeißt dich ab dem Nachmittag mit Gala-Kleidung in den Spielbetrieb. Besonders pompös ist der Rote Saal im Casino, der auf Basis des französischen Schlosses Versailles bei Paris entworfen wurde.

Daneben darf ein Besuch in der Lichtentaler Allee nicht fehlen. Die Spaziermeile führt wunderschön am Fluss Oos entlang. Im späten Frühjahr blühen an der Allee unzählige Magnolien-Bäume. Im Sommer erfrischen sich hier die Einheimischen und der Park ist gesäumt von Blumenanpflanzungen.

Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist außerdem das Friedrichsbad, ein römisch-irisches Thermalbad.

Wichtige Museen in Baden-Baden sind das Fabergé Museum sowie das Frieder Burda Museums – es gehört zu den bedeutendsten Kunstsammlungen Europas.

Natürlich darf auch ein Ausflug zum Merkurberg mit dem Merkurturm nicht fehlen. Am besten erklimmst du den Hausberg der Stadt mit der Merkurbergbahn. Die steilste Standseilbahn in Deutschland ist übrigens eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald.

Lohnenswert ist außerdem ein Abstecher zum Alten Schloß zu Hohenbaden (zu erreichen mit dem Auto). Hier erwarten dich gut erhaltene Ruinen einer imposanten Schlossanlage. Von oben hast du außerdem einen super Blick auf Baden-Baden und über die Weiten des Nordschwarzwaldes. Vor den Mauern der Ruine gibt es einen kleinen Biergarten.

Hotel Hoteltipp: Aqua Aurelia Suitenhotel an den Thermen (Preis checken*)

2. Freiburg im Breisgau

Fassade von Gebäuden in der Innenstadt in Freiburg im BreisgauDie Innenstadt von Freiburg ist einen Stadtbummel wert
Blick von unten hinauf auf den mächtigen Turm des Freiburger MünstersDas Freiburger Münster ist die Hauptattraktion der Stadt
Der Weihnachtsmarkt in Freiburg im BreisgauSehr gut gefallen hat uns auch der Weihnachtsmarkt in historischer Kulisse

Unsere Reise führt weiter ins schöne Freiburg im Breisgau, nicht weit entfernt vom charmanten französischen Städtchen Colmar. Das mittelalterliche Zentrum der Stadt wird von kleinen Bächen gesäumt, die sich durch die komplette Altstadt ziehen. Es macht einfach Spaß, durch die Gassen zu schlendern.

Weithin sichtbar ist das Freiburger Münster „Unserer lieben Frau“. Ein Blick ins Innere der Kirche lohnt sich. Tipp: Erklimme den 116 Meter hohen Turm, von dem aus du einen genialen Blick über die Stadt und den Südschwarzwald hast. Rings um die imposante Kirche, am Münsterplatz, stehen schöne Häuser mit schmucken Fassaden. Hier findest du auch drei Pestsäulen und den Fischbrunnen.

Lohnenswert ist außerdem ein Ausflug ins Naherholungsgebiet Schlossberg. Wer mag, fährt mit der Schlossbergbahn hinauf.

Unser Tipp: Besuche Freiburg zur Weihnachtszeit. Der Freiburger Weihnachtsmarkt erstreckt sich durch die gesamte Stadt und ist bildschön. Außerdem ist es nicht weit ins Elsass. Die Weihnachtsmärkte in Colmar und Co sind legendär. Hier findest du eine Übersicht über die schönsten Weihnachtsmärkte im Elsass.

Hotel Hoteltipp: Hotel Schwarzwälder Hof (Preis checken*)

3. Triberg im Schwarzwald

Ein schönes Haus in Triberg im Schwarzwald
Die Altstadt von Triberg hat uns mit ihren historischen Häusern gut gefallen

Die Triberger Wasserfälle gehören zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald. Lohnenswert ist auch ein Besuch im gleichnamigen Örtchen Triberg im Schwarzwald.

Die kleine Stadt verzaubert mit wunderschönen Fachwerkhäusern in der historischen Altstadt. Hier gibt es auch einige gute Restaurants und niedliche Cafés.

Neben dem Schwarzwaldmuseum ist Triberg bekannt für die vielen Geschäfte, in denen die typischen Schwarzwälder Kuckucksuhren verkauft werden.

Besonders beeindruckend ist das Haus der 1000 Uhren. Hier findest du über 1.000 Kuckucksuhren in allen Preisklassen. Wir waren total begeistert und haben uns die unterschiedlichen Uhren gerne angeschaut.


Der Online-Fotokurs vom Reiseblog Phototravellers

Solche Fotos willst du auch machen?

Wir machen dich zum Meister der Linse. Lerne in unserem Online-Fotokurs, wie du die Welt durch deine Kamera einfängst und Fotos wie ein Profi machst. Melde dich noch heute an und werde Teil unserer Foto-Community!

📸 Ja, ich will mehr erfahren – zum Online-Fotokurs!


4.Schiltach

Der Marktplatz von Schiltach im Schwarzwald
Auf dem Marktplatz wird gerade alles für den Bauernmarkt aufgebaut. In den Holzkübeln wird später gebadet

Wow – das war das erste, was uns einfiel, als wir das erste Mal in Schiltach unterwegs waren. Der süße Ort im Mittelschwarzwald hat uns mit den schönen Fachwerkhäusern sofort in seinen Bann gezogen. Besonders urig ist der Marktplatz, der umgeben ist von bunten Gebäuden aus dem Mittelalter.

Auf dem Marktplatz findet jeden Donnerstag der Wochenmarkt statt. Das Highlight ist aber der große Bauernmarkt, der einmal im Jahr (immer am dritten Sonntag im Oktober) veranstaltet wird. Zum Bauernmarkt werden im alten Kern des idyllischen Örtchens über 40 Stände aufgebaut.

Für die Kulinarik ist auch gesorgt. Neben Flammkuchen, Zwiebelkuchen, Schmalzbrot und Kürbis- und Nudelsuppe gibt es die weithin bekannte Flößerwurst.

Hotel Hoteltipp: Hotel-Gasthof Zum Weyssen Rössle (Preis checken*)

5. Villingen-Schwenningen

Der Villinger Münster in Villingen-Schwenningen
Rund um das Villinger Münster stehen schöne Gebäude – aber auch die anderen Teile der Altstadt sind idyllisch

Absolut sehenswert ist auch Villingen-Schwenningen (eine Doppel-Stadt), gelegen im Südschwarzwald. Besonders gut gefallen hat uns der historische Stadtkern von Villingen. Neben der mittelalterlichen Stadtmauer mit den Stadttoren findest du hier unzählige schöne bunte Gebäude.

Es macht einfach Spaß, durch die Rietstraße, die Haupteinkaufsstraße, und die angrenzenden Gassen zu schlendern. Schau unbedingt zum Villinger Münster. Auch wenn Kirchen nicht dein Ding sind: der Platz rund um das Münster versetzt dich unweigerlich in eine längst vergangene Zeit.

In Schwenningen lohnt ein Besuch im Uhrenindustriemuseum, untergebracht in der ältesten Uhrenfabrik Württembergs. Auf dem Gelände des Bahnhofareals befindet sich außerdem das ehemalige Landesgartenschaugelände.

6. Calw

Fachwerkhäuser am Markt von Calw im Schwarzwald
Das Städtchen Calw begeistert mit vielen schönen Fachwerkbauten – Depositphotos by atosan

Das Örtchen Calw, nicht weit von Stuttgart entfernt, ist so etwas wie die Perle des Schwarzwalds. Dich erwarten gepflasterte Gassen, gesäumt von bunten Fachwerkhäusern, die Geschichten aus längst vergangenen Zeiten zu erzählen scheinen. Du fühlst dich, als hättest du eine Zeitreise unternommen. Das kleine Städtchen ist übrigens der Geburtsort des berühmten Schriftstellers Hermann Hesse. Also, wenn du ein bisschen Literatur schnuppern willst, bist du hier richtig!

Neben der historischen Altstadt solltest du die Klosterruine Hirsau besichtigen. Hirsau war zeitweise eines der bedeutendsten Klöster in Deutschland. Während des Pfälzischen Erbfolgekriegs brannten französische Truppen das Kloster im Jahr 1692 nieder. Dieser Akt der Gewalt besiegelte das Ende des Klosters. Vom Feuer verschont blieben nur die Marienkapelle und der 37 Meter hohe Nordturm (Eulenturm), das markanteste Bauwerk des Klosters.

7. Oberkirch im Schwarzwald

Bunte Fachwerkhäuser in der Altstadt von Oberkirch im Schwarzwald
Die Altstadt von Oberkirch hat uns gut gefallen

Auch das Örtchen Oberkirch im Schwarzwald hat uns mit seinen traumhaft schönen Fachwerkhäusern verzaubert. Aber auch die Barockbauten und die Fragmente der alten Stadtmauer sorgen für ein einmaliges Stadtbild.

Oberkirch wird übrigens auch „Stadt des Weines in der Ortenau“ genannt. Kein Wunder, denn der Ort liegt direkt an der Badischen Weinstraße und am Anfang des Renchtals.

Eines der Highlights in Oberkirch ist das Heimat- und Grimmelshausenmuseum im alten Rathaus. Übrigens hat der Dichter Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen in dem Ort sein bekanntes Werk Simplicissimus geschrieben.

Über dem beschaulichen Ort thront die Ruine Schauenburg. Die Burgruine aus dem 11. Jahrhundert ist ein beliebtes Ausflugsziel. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt: In dem angrenzenden Biergarten gibt es neben der grandiosen Aussicht gute Weine, leckeres Bier und einige kulinarische Leckereien.

Tipp: Sehr leckere Schwarzwälder Kirschtorte gibt es in der Tortenbäckerei Gmeiner in der Hauptstraße.

Karte mit den schönsten Orten im Schwarzwald

Auf unserer interaktiven Karte findest du die schönsten Städte und Orte im Schwarzwald im Überblick.

[mapsmarker map=“313″]

Schwarzwald-Reiseführer

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das waren sie also, die schönsten Städte und Örtchen im Schwarzwald. Hast du Anregungen oder weitere Ideen? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen – wir freuen uns!

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Sehenswürdigkeiten am Bodensee

Bodensee Sehenswürdigkeiten: Top-15-Highlights für 2024

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald

Schwarzwald Sehenswürdigkeiten: Top-23-Highlights für 2024

Artikel lesen
Alle Infos zum Albsteig im Schwarzwald

Schwarzwald: Alle Infos für deine Wanderung auf dem Albsteig

Artikel lesen
Die Top-Sehenswürdigkeiten auf der Insel Mainau

Bodensee Ausflugstipp: Insel Mainau

Artikel lesen
Die besten Highlights und schönsten Sehenswürdigkeiten in Tübingen

Tübingen Sehenswürdigkeiten: Top-5-Highlights für 2024

Artikel lesen
Albsteig Etappe 1

Schwarzwald: Albsteig Etappe 1 von Albbruck nach Immeneich

Artikel lesen