Blick auf das Schloss Schönbrunn
HomeReisetipps Österreich

Wien mit Kindern – 15 schöne Orte für Familien

Wien mit Kindern: Planst du einen Besuch mit Kindern in der österreichischen Hauptstadt, dann könnt ihr euch auf jede Menge Sehenswürdigkeiten und Attraktionen für Familien freuen.

In diesem Artikel stellen wir dir die schönsten Ausflugsziele vor, die du mit Kindern in Wien besuchen kannst. Selbstverständlich sind auch ein paar Tipps für schlechtes Wetter dabei und am Ende des Beitrags findest du noch unsere Empfehlungen für eine Unterkunft in Wien mit Kindern.

Aktualisiert am 30.01.2024
Autorin Isabel

1. Schloss Schönbrunn

Blick auf das Schloss Schönbrunn
Von einem Hügel im Schlosspark genießt man einen tollen Blick auf das Schloss Schönbrunn und auf Wien

Im Schloss Schönbrunn, unserem ersten Tipp für Wien mit Kindern, kannst du dich gemeinsam mit den Kindern wie Sisi und Franz fühlen. Im Schloss Schönbrunn gibt es sogar ein extra Kindermuseum, perfekt für einen Besuch als Familie. Schlossgeist Poldi ist auf eurem Rundgang immer mit dabei.

Die Ausstellung hält jede Menge spannende Attraktionen für die Kids bereit. Sie können die Spielsachen von früher ausprobieren, die Fächersprache (eine echte Geheimsprache) lernen oder die kaiserliche Tafel eindecken. Eines der wichtigsten Highlights im Kindermuseum ist der große Fundus an Kostümen und Verkleidungen. Hier darf sich jeder einen Tag lang als Prinz oder Prinzessin verkleiden – auch Mama oder Papa.

Möchtest du im Anschluss an den Besuch im Museum noch einen kleinen Spaziergang mit den Kindern unternehmen, dann mach dich gemeinsam mit ihnen auf zum Hügel im Schlosspark. Von hier hast du einen grandiosen Ausblick auf das Schloss Schönbrunn und über die dahinter liegenden Dächer der Stadt.

2. Tiergarten Schönbrunn

Eine Mähnenrobbe im Tiergarten in Wien
Die Robben gehören für Kids zu den Highlights im Tiergarten

Bist du bereits am Schloss Schönbrunn, einer der beliebtesten Attraktionen in Wien mit Kindern, ist es bis zum Tiergarten Schönbrunn nicht weit. Beide Ausflugsziele lassen sich hervorragend miteinander kombinieren.

Der Tierpark befindet sich direkt im Schlossgarten, also quasi vor der Tür, wenn ihr zuvor das Kindermuseum besucht habt. Er wurde im Jahr 1752 gegründet und ist heute der älteste noch bestehende Zoo der Welt. Hier gibt es jede Menge zu entdecken.

Im Tierpark Schönbrunn erwarten dich und die Kinder verschiedene Erlebniswelten und Themenbereiche. Darunter die Eisbären-Welt, das Regenwaldhaus, das Insektarium oder der Heimtier-Park.

Besonders schön ist der Naturerlebnispfad. In zehn Metern Höhe läufst du gemeinsam mit den Kids über den Baumkronenpfad mit grandioser Aussicht. Von hier aus habt ihr einen tollen Blick über den Park und könnt verschiedene Vogelarten beobachten.

3. Prater

Das Wiener Riesenrad im Prater
Das bekannte Wiener Riesenrad im Prater

Den Prater in Wien findest du im zweiten Gemeindebezirk. Auch er zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Wien mit Kindern. Bekannt ist er vor allem für seinen Vergnügungspark mit dem großen Riesenrad.

Besonders toll für Familien: Der Wurstelprater, so heißt der Wiener Prater auch noch, darf ohne Eintrittsgebühr betreten werden.

Für den Eintritt zu den einzelnen Attraktionen oder für die Nutzung der Fahrgeschäfte liegen die Preise zwischen drei und sechs Euro – das ist mehr als fair und strapaziert den Geldbeutel nicht über.

Zu den beliebtesten Orten für Familien zählen das Silberbergwerk, die Aqua Gaudi und die Praterfee, eine riesige Hüpfburg, auf der sich die Kinder ordentlich austoben können. Mutige Kids wagen sich auf den Kinderturm Lollipop, einen Nervenkitzel garantierenden Freifall-Tower. 

Etwas gemütlicher geht es in der Alt Wiener Grottenbahn zu. Wie du siehst, kommen im Wiener Prater alle Familienmitglieder jeden Alters auf ihre Kosten.

Der Prater ist jedoch weit mehr als ein Vergnügungspark. Er zählt zu den Ausflugs- und Naherholungsgebieten der Stadt. Neben zahlreichen Grünflächen findest du hier auch viele Sportmöglichkeiten. Darunter Tennis, Golf, Fußball und den Prater Parcours, eine öffentliche Wiese für Disc Golf, die für alle ohne eine Eintrittsgebühr zugänglich ist.

4. Geheimtipp für Wien mit Kindern: Böhmischer Prater

Den populären Prater haben wir dir bereits vorgestellt. Aber hast du schon mal vom Böhmischen Prater gehört? Der kleine Vergnügungspark am Rande Wiens direkt am Naherholungsgebiet Laaer Berg ist eines der unbekannteren Ausflugsziele für Wien mit Kindern. 

Auch hier musst du auf das Riesenrad nicht verzichten, eine der 14 Gondeln bringt dich in schwindelerregende Höhe. Mit einem Durchmesser von 21 Metern ist das Riesenrad im Böhmischen Prater immer noch beeindruckend groß, auch wenn es mit seinem großen Bruder im Wiener Prater selbstverständlich nicht mithalten kann. 

5. Naschmarkt

Essig auf dem NaschmarktAuch wenn es der Name nicht vermuten lässt: Auf dem Naschmarkt gibt es auch Deftiges wie etwa Essig
Früchte auf dem NaschmarktDer Naschmarkt gehört ohne Zweifel zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Wien

Ein weiterer Tipp für Wien mit Kindern ist ein Besuch auf dem Naschmarkt. Du findest ihn im sechsten Bezirk. Der Naschmarkt in Wien ist der größte innerstädtische Markt und lädt zum Probieren und Schlemmen von regionalen Produkten und internationaler Küche ein.

Auf dem Naschmarkt kannst du deinen Wocheneinkauf erledigen oder nach einem Rundgang durch die Stadt eine Pause einlegen und die Kiddies verköstigen. Hier findet jeder den richtigen Snack. Wenn ihr alle Speisen zusammengetragen habt, sucht ihr euch ein gemütliches Plätzchen und lasst euch das Essen schmecken.

6. Naturhistorisches Museum

Dinosaurier-Skelette im Museum
Dinosaurier ziehen Kinder immer an, oder?

Ein weiteres interessantes Ausflugsziel in Wien mit Kindern ist das Naturhistorische Museum. Es zählt mit seiner riesigen Sammlung von rund 30 Millionen Exponaten zu den wichtigsten Naturmuseen der Welt und ist eines der größten Museen Österreichs.

Das Naturhistorische Museum hat jede Menge zu bieten. Die Kids werden garantiert vom Sauriersaal begeistert sein. Hier befinden sich beeindruckende Skelette, riesige Rekonstruktionen und lebensgroße Dino-Modelle.

Interessante Computeranimationen sorgen für eine zeitgemäße Vermittlung von Wissen und sprechen Grundschulkinder und Teenager altersgerecht an. So wird der Museumsbesuch garantiert zu einem der schönsten Urlaubserlebnisse in Wien mit Kindern.

7. Haus des Meeres

Du fragst dich, was man bei schlechtem Wetter in Wien mit Kindern unternehmen kann? Wie wäre es mit einem Besuch im Haus des Meeres? Hier schaust du dir gemeinsam mit den Kids beeindruckende Meeresaquarien und Terrarien an, euch erwarten mehr als 10.000 Tiere.

Besonders interessant sind die Piranhas, die Meeresschildkröten und die farbenfrohen Korallen. Gut zu wissen: Das Haus des Meeres ist einer der meist besuchten Orte in Wien und verzeichnet jährlich sehr hohe Besucherzahlen. Es lohnt sich, früh vor Ort zu sein, wenn du dir die Ausstellungsräume nicht mit so vielen anderen Besuchern teilen möchtest.

8. Schmetterlingshaus im Burggarten

Blick auf das Palmenhaus
Hier siehst du das Palmenhaus und das Schmetterlingshaus im Burggarten
Ein Schmetterling im Schmetterlingshaus
Das Schmetterlingshaus ist eines der Highlights im Burggarten in Wien

Ein weiterer Tipp für an Natur und Tieren interessierte Kinder ist ein Besuch im Schmetterlingshaus im Burggarten. Auch hier kannst du dir gemeinsam mit den Kiddies ein paar regenreiche Stunden vertreiben, ohne dass bei den Kleinen Langeweile aufkommt.

Den Schmetterlingszoo findest du im ersten Wiener Bezirk in der Innenstadt, ganz in der Nähe des Palmenhauses am Rand des Burggartens. Das Schmetterlingshaus ist in einem prachtvollen Jugendstilbau untergebracht, hier warten rund 500 frei lebende und frei fliegende Schmetterlinge auf dich und die Kinder.

Die Ausstellung ist liebevoll mit Wasserfällen und exotischen Pflanzen gestaltet, sodass den Tieren ein naturnaher Lebensraum zur Verfügung steht.

9. Donauinsel mit Wasserspielplatz

Strandbar auf der Donauinsel
Du kannst einfach am Ufer auf dem Rasen chillen, aber auch an die Strandbar gehen oder auf der Donau-Insel Trampolin springen

Weiter geht es auf die Donauinsel, auch sie zählt zu den Highlights in Wien mit Kindern. Die Donauinsel erreichst du ganz einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Nehme die U1 und steige an der Station Donauinsel aus. Wenn du den Ausgang Donauinsel nimmst, sind es etwas mehr als fünf Minuten zu Fuß flussabwärts, bis du gemeinsam mit den Kids am Wasserspielplatz ankommst. Spielt das Wetter mit, darf hier erst einmal ausgiebig geplanscht werden.

Das Wasser ist seicht, auch Nichtschwimmer kommen hier voll auf ihre Kosten und haben jede Menge Spaß. Der Wasserspielplatz auf der Donauinsel ist eines der besten Ziele bei gutem Wetter für Familien in Wien. Neben dem Wasserspielplatz hat die Donauinsel noch weitere interessante Attraktionen zu bieten.

Das ganze Areal ist ein wahres Paradies für Familien. Hier kannst du gemeinsam mit den Kids baden, Boot fahren, Beach-Volleyball spielen, skaten oder die Umgebung mit dem Fahrrad erkunden. Ruhe und Erholung findest du am 250 Meter langen Familienbadestrand.

10. Geheimtipp für Wien mit Kindern: Kellerführung

Dunkler Kellergang
Noch ein echter Geheimtipp: die Kellertour durch Wiens Unterwelt

Ein weiterer Geheimtipp für Wien mit Kindern ist eine Kellerführung. Während der Tour durch die Wiener Unterwelt besuchst du spannende Orte. Gruselfaktor ist garantiert, denn es geht durch Geheimgänge, unterirdische Schächte und mysteriöse Kellerräume.

Während der Führung kommst du an Orten vorbei, die du auf eigene Faust ganz sicher nicht gefunden hättest.

Die Kids werden den gruseligen Spaß bestimmt lieben. Besuchst du Wien mit Kindern im Sommer, entgehst du hier den heißen Temperaturen für eine kurze Zeit. In der Unterwelt in Wien ist es meist ein paar Grad kühler als in den Straßen und Gassen der Stadt. Jacke oder Pullover nicht vergessen – vor allem für die Kids!

11. Kaisergruft

Detailaufnahmen aus der Kapuzinergruft
Ein wenig gruselig ist es in der Gruft schon, doch auch die Gräber von Sisi und Franz findest du hier

Deine Kids haben noch nicht genug vom Gruseln? Dann nichts wie los in die Kaisergruft, ein weiterer spannender Ort für einen Besuch in Wien mit Kindern. Die Kapuzinergruft, so wird die Kaisergruft noch genannt, ist die Grabstätte der Habsburger in Wien. Hier kannst du unter anderem Sisis Grab besuchen.

Die Kaisergruft findest du unter der Kirche des Kapuzinerordens. Besonders schön: Es werden auch Familienführungen angeboten. Kinder zwischen sieben und 13 Jahren werden etwas mehr als eine Stunde durch die Kapuzinergruft geführt und von Hofdame Eva oder Gräfin Rosa auf eine spannende Reise durch die Geschichte der Habsburger mitgenommen.

12. Spanische Hofreitschule

Sind deine Kids an Pferden interessiert, solltest du unbedingt einen Besuch in der Spanischen Hofreitschule in Wien mit Kindern einplanen.

Du findest sie im Michaelertrakt der Hofburg. Die klassische Reitkunst und die Hochschule der spanischen Hofreitschule gehören zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO und sind absolut sehenswert, wenn du deine Ferien in Wien verbringst.

Hier kannst du an einer Lipizzaner Show teilnehmen oder die Hofreitschule auf einer geführten Tour hinter die Kulissen erkunden.

13. Abenteuerschnitzeljagd

Eine weitere Möglichkeit Wien mit Kindern zu erkunden, ist eine selbst geführte Schnitzeljagd. Der Vorteil an diesen Stadterkundungsspielen ist, dass du dich ganz nach eurem eigenen Tempo durch die Straßen und Gassen bewegen kannst.

Unterwegs kommst du an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und schönsten Orten der Stadt vorbei. So wird den Kindern nicht langweilig und die Eltern können ihren Rundgang durch Wien genießen.

14. Indoor-Spielplatz Family Fun

Deine Kids wollen sich so richtig austoben und du bist auf der Suche nach einem Indoor-Spielplatz in Wien? Dann nichts wie los ins Family Fun, Wiens größtem Indoor-Spielplatz für Kinder. Allein die Trampolin-Halle ist 500 Quadratmeter groß.

Bei gutem Wetter können die Kinder auch im Outdoor-Bereich spielen. Highlights der Anlage sind der Wabbelberg, das Hexenhaus, ein dunkles Labyrinth und die Wellenrutsche. Ältere Kids drehen auf der Kartbahn ihre Runden, testen den Fun Shooter oder stellen ihr Geschick im Klettergarten auf die Probe.

In der Kiddy World haben auch Kinder im Alter von null bis vier Jahren jede Menge Spaß. Hier können die Kleinsten ungestört und gefahrlos unter der Aufsicht der Eltern spielen und neue Urlaubsbekanntschaften schließen, während die Großen den Indoor-Spielplatz unsicher machen.

15. Museum der Illusionen

Ein umgedrehter Raum im Museum of Illusions in Ljubljana
Einfach mal auf dem Kopf stehen? – das geht im Museum der Illusionen
Zwei Personen im Größenvergleich im Museum of Illusions in Ljubljana
Im Museum der Illusionen ist nicht alles so wie es scheint – hier kannst du tolle Fotos machen

Im Museum der Illusionen, einem weiteren Top-Tipp für Wien mit Kindern, erwarten dich jede Menge optische Täuschungen und andere interessante Phänomene. In der Wiener Innenstadt gehst du gemeinsam mit den Kindern in der interaktiven Ausstellung den spannenden Illusionen auf die Spur.

Hier können die Kids mitmachen und ausprobieren. Ihr werdet euren Augen nicht trauen! Highlights in der Ausstellung sind der verkehrte Raum, der Kopf auf dem Servierteller und der Unendlichkeitsspiegel.

Kommt ihr dem Geheimnis von Rubins Vase gemeinsam auf die Spur? Wie fühlt ihr euch im unendlichen Raum? Und was verrät euch der Wahrheitsspiegel? Im Museum der Illusionen sind Spaß und Spannung garantiert, die Ausstellung ist nicht nur bei schlechtem Wetter zu empfehlen.

Das waren bereits unsere 15 Tipps für Wien mit Kindern. Abschließen wollen wir den Artikel mit einem extra Tipp: Es geht in den Wildpark Ernstbrunn in Niederösterreich.

Extra-Tipp: Wildpark Ernstbrunn in Niederösterreich

Ein Wofl im Wildpark Ernstbrunn
Im Wildpark Ernstbrunn kannst du sogar Wölfe bestaunen

Der Wildpark in Ernstbrunn darf in unserer Liste der beliebtesten Ausflugsziele für Familien in Wien nicht fehlen. Hier begegnest du gemeinsam mit den Kindern zahlreichen heimischen Tierarten. Besonders spannend ist das Wolf Science Center im Wildpark. Hier wird das Verhalten der Wölfe genauer untersucht.

An den Versuchen und Tests nehmen die Tiere freiwillig teil. Im Park beobachtest du Wölfe in ihren naturnahen Gehegen und lernst über das Verhalten zwischen Wolf und Mensch sowie Wolf und Hund.

Mehr Tipps zu Niederösterreich liest du in diesem Artikel: Niederösterreich Sehenswürdigkeiten

Wien mit Kindern – Unterkunft

Mit Kindern lohnt es sich auf jeden Fall, mehrere Tage in Wien zu verbringen. So kannst du die Stadt ganz entspannt und in eurem eigenen Tempo mit der Familie erkunden. Wien ist wunderschön und hat jede Menge Attraktionen zu bieten. Die besten Hotels für Wien mit Kindern haben wir dir hier zusammengestellt.

The Amauris Vienna – Relais & Châteaux (hier Preise checken*): Modernes Designer-Hotel nur wenige Gehminuten von der Staatsoper entfernt, mit Dampfbad und finnischer Sauna.

Park Hyatt Vienna (hier Preise checken*): 5-Sterne-Hotel mit einem 15 Meter langen Pool, großen Zimmern und Suiten in einem ehemaligen Bankgebäude aus dem 20. Jahrhundert.

Hotel Sans Souci Wien (hier Preise checken*): Hervorragend bewertetes Hotel im Stadtzentrum von Wien, nur fünf Minuten von der Ringstraße im Zentrum entfernt. Das Hotel verfügt über einen Innenpool und einen großen Spa-Bereich.

Das waren unsere Tipps für Wien mit Kindern. Wir wünschen dir viel Spaß bei der Reiseplanung und angenehme Ferien in Österreich.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Schloss Hellbrunn

Salzburg mit Kindern – die besten 15 Tipps für Familien

Artikel lesen
Berge in Bayern mit Kindern: Reisetipps für Familien

Urlaub in den Bergen mit Kindern: 15 Tipps in Bayern

Artikel lesen
Die schönsten Seen in Österreich

Österreich: Die 20 schönsten Seen + Ausflugstipps [mit Karte]

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Bad Gastein

Bad Gastein Sehenswürdigkeiten: 6 schöne Orte, die du sehen musst

Artikel lesen
Die schönsten Highlights und Sehenswürdigkeiten am Wörthersee in Kärnten

Wörthersee Sehenswürdigkeiten: Top-15-Highlights für 2024

Artikel lesen
Tipps für deinen Familienurlaub in Österreich

Familienurlaub in Österreich – diese 15 Orte musst du sehen

Artikel lesen