Tipps für eine Reise nach Nürnberg mit Kindern
HomeReisetipps Deutschland

Nürnberg mit Kindern – 15 Highlights für Familien 2024

Nürnberg mit Kindern: Heute nehmen wir dich mit nach Mittelfranken, in die als Spielzeugstadt bekannte Stadt Nürnberg.

Nürnberg hat jede Menge für Familien zu bieten, darunter Ausflugsziele und Unternehmungen bei Regen und Sonnenschein. Hier kommt garantiert keine Langeweile auf.

In diesem Artikel stellen wir dir die besten Tipps für eine Städtereise nach Nürnberg mit Kindern vor und zeigen dir spannende Ausflugsziele und Unternehmungen für Familien.

Aktualisiert am 30.01.2024
Autorin Isabel

Nürnberg mit Kindern – die besten Tipps

In Nürnberg mit Kindern gibt es viel zu erleben. Was dich in der Stadt des Christkindles und der mächtigen Kaiserburg erwartet, stellen wir dir in diesem Artikel vor. Mehr Sehenswürdigkeiten in Nürnberg erhältst du im extra Beitrag.

1. Tiergarten Nürnberg

Zwei Flamingos im Frankfurter Zoo
Zwei Flamingos im Zoo

Unser erster Tipp für Nürnberg mit Kindern ist ein Besuch im Tiergarten. Der Tiergarten Nürnberg ist ein Landschaftszoo, im Vordergrund steht hier das Zusammenspiel von Landschaft und Tierwelt. Die weitläufige Parkanlage in Nürnberg zählt zu den schönsten Landschaftszoos in Europa.

Auf deinem Spaziergang kommst du vorbei an einem beeindruckenden alten Baumbestand, idyllischen Auen- und Weiherlandschaften sowie massiven Felsformationen, die als Lebensraum für Steinböcke, Löwen und Tiger dienen.

Ottern und Pinguinen begegnest du im Aqua-Park. Ein weiteres Highlight ist das Delfinarium mit der Delfinlagune. Sie ist eine der ersten Außenanlagen für Delfine in Deutschland.

Im Manatihaus kommen die kleinen Besucher den Tropen ganz nah. Selbst im Winter heißt es hier Jacke aus und T-Shirt an. Bei tropischen Temperaturen bestaunst du gemeinsam mit den Kids üppige Blüten- und Grünpflanzen, beeindruckende Falter und die überschwemmte Amazonaslandschaft für Seekühe (Manatis).

Wichtig: Wir distanzieren uns ganz klar von Institutionen, die Tiere in Gefangenschaft halten. Meerestiere sollten nie in einem Becken und wild lebende Tiere nie in Gehegen angeschaut werden. Du entscheidest natürlich selbst, ob du mit deiner Familie so eine Einrichtung besuchen möchtest.

2. Kaiserburg Nürnberg besichtigen

Der Blick von der Kaiserburg über Nürnberg
Dieser tolle Blick über Nürnberg erwartet dich von der Kaiserburg

Ein weiterer Tipp für deinen Familienbesuch in Nürnberg ist die Kaiserburg. Eine Besichtigung macht mit der ganzen Familie Spaß, denn hier gibt es jede Menge zu entdecken. Die Kaiserburg ist Teil der Historischen Meile in Nürnberg und das Wahrzeichen der Stadt.

Die ersten baulichen Spuren stammen etwa aus dem Jahr 1000. So diente sie als Wehrbau, Kaiserresidenz, Reichsburg und hohenzollerischer Burggrafensitz. Allein durch ihre Geschichte zählt sie zu den bedeutendsten Burgen Europas. 

Besonders beliebt sind die Familienführungen auf der Kaiserburg. Sie sind Kindgerecht gestaltet und sorgen für viel Abwechslung. Die Geschichte der Burg wird spielerisch erklärt.

Vom Feldberg aus – hier steht die Kaiserburg – genießt du nach deinem Rundgang mit den Kids eine wunderschöne Aussicht über die Stadt.

TippTipp: Eine beliebte Stadtführung ist das Stadterkundungsspiel mit Sir Peter Morgan. In Nürnberg kannst du die Kaiserburg gemeinsam mit dem lustigen Privatdetektiv erkunden.

3. Gruseln im mittelalterlichen Lochgefängnis

Ein Gang im Lochgefängnis unter dem Rathaus in Nürnberg
Die Tour durch das Lochgefängnis ist wirklich sehr zu empfehlen

Deine Kids lieben es, sich zu gruseln? Dann nichts wie los ins mittelalterliche Lochgefängnis. Am besten sind deine Kids schon zehn Jahre alt.

Im Lochgefängnis mussten im Mittelalter die Gefangenen in völliger Dunkelheit ausharren. Du findest es unter dem Alten Rathaus.

Wenn deine Kids Spaß am Erkunden alter Gemäuer haben, werden sie begeistert sein. Es erwarten dich und die Kids eine Folterkammer mit alten Elementen wie einem Streck-Instrument.

Bist du bereits vor Ort, lohnt sich auch eine Besichtigung des Rathauses. Die Rundgänge sind kurzweilig und interessant, sodass du sie für deinen Städtetrip in Nürnberg unbedingt einplanen solltest.

4. Felsenkeller Nürnberg

Direkt in der Nähe des Lochgefängnisses befinden sich die Felsenkeller. Auch die Felsengänge werden deine Kids begeistern. Unter der Stadt Nürnberg befindet sich ein riesiges Stollensystem aus schmalen Korridoren. Diese Gänge wurden früher dafür genutzt, um Bier zu lagern.

Weil früher jeder, der Bier braute einen Keller besitzen musste, entstand ein riesiges Kellersystem, das heute das größte Felsenkellerlabyrinth in ganz Süddeutschland bildet.

Vor allem für Kinder werden Schatzsuchen und spannende nächtliche Führungen angeboten. Du siehst also: bei Regen könnt ihr Nürnberg unter der Stadt entdecken, habt ein tolles Abenteuer und werdet nicht nass.

5. Nürnberger Christkindlesmarkt im Winter

Nürnberger Christkindlesmarkt
Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist einer der bekanntesten Weihnachtsmärkte in Deutschland

Besuchst du Nürnberg mit Kindern im Winter, dann schau mit den Kids unbedingt auf dem Christkindlesmarkt vorbei. Der Nürnberger Christkindlesmarkt genießt den Ruf, besonders schön zu sein und zieht jährlich zahlreiche Besucher von überall her an.

Er zählt zu den schönsten Adventsmärkten in Franken und sogar zu den schönsten Weihnachtsmärkten in ganz Deutschland. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort haben die Kinder sogar die Chance, das Christkind auf dem Christkindlesmarkt zu treffen.

Nürnberg ist übrigens bekannt für Bratwürstchen und Lebkuchen, davon gibt es auch auf dem Weihnachtsmarkt jede Menge. Um das leibliche Wohl deiner Familie brauchst du dir daher keine Sorgen zu machen.

Gut zu wissen: Eine feierliche Eröffnungszeremonie findet jedes Jahr am Freitag vor dem ersten Advent statt.

6. Mit der Bimmelbahn durch die Stadt fahren

Der Schuldturm in Nürnberg
Den Schuldturm solltest du auf einem Rundgang durch Nürnberg auf alle Fälle anschauen – Foto: Depositphoty by Brigida_Soriano

Eine bequeme Möglichkeit Nürnberg mit Kindern zu erkunden, ist die Fahrt mit der Bimmelbahn durch die Stadt.

Unterwegs geht es an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei, ohne dass die Kids weite Strecken zu Fuß zurücklegen müssen. Entspannter könnte Sightseeing nicht sein.

Die Bimmelbahn ist vor allem bei Kleinkindern sehr beliebt und lohnt sich für deine Tour mit der Familie durch Nürnberg.

7. DB Museum mit dem Kinder-Bahnland „KIBALA“

Auch ein Besuch im DB Museum zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen. Im Anschluss an die Ausstellung wartet ein Besuch im Kinder-Bahnland „KIBALA“ auf die kleinen Entdecker.

Am besten erkundest du das DB Museum auf einer Familientour. Die Führung dauert zweieinhalb Stunden und beginnt mit dem Kohlenwagen, dem ältesten Fahrzeug in der Ausstellung.

Du schaust dir außerdem den Wagen Nummer 8 an, wirfst einen Blick in die Streckennetzkarten, schaust dir einen Nachbau der berühmtesten Dampflok Deutschlands namens „Adler“ und viele weitere interessante Stationen an.

KIBALA steht für Kinder-Bahnland und ist die Kinderwelt im DB Museum in Nürnberg. Die Kiddies lernen spielerisch verschiedene Berufe rund um Schienen und Bahn kennen, erfahren, was der Unterschied zwischen einer Diesellok und einer Dampflok ist und unternehmen eine Fahrt mit dem KIBALA-Express, einer Miniaturbahn zum Mitfahren.

BRIO-Fans aufgepasst, im KIBALA wartet eine XXL-Briobahn-Anlage mit vielen Spielmöglichkeiten, wie Zügen, Brücken, Tunnel und Bahnhöfen auf die großen und kleinen Besucher.

8. Spielzeugmuseum

Roboter im Spielzeugmuseum in Nürnberg
Das Spielzeugmuseum ist insbesondere für Kinder ein Highlight

Was kann man in Nürnberg mit Kindern bei Regen machen? Zum Beispiel das Spielzeugmuseum besuchen. Hier wird niemand nass und es gibt auf 1.400 Quadratmetern Ausstellungsfläche genug zu entdecken, um sich ein paar regenreiche Stunden zu vertreiben.

Nürnberg ist seit dem Mittelalter bekannt als Spielzeugstadt. In fast allen Stadtteilen gab es früher Firmen und Manufakturen für Holzspielzeug, Puppen, Kaufmannsläden oder Zinnfiguren.

Noch heute findet in Nürnberg die weltweit größte internationale Spielwarenmesse statt.

Im Spielzeugmuseum Nürnberg erwarten dich neue und alte Spielzeuge. Hier begutachtest du historische Schätze und neues Weltspielzeug, darunter auch bekannte Marken wie Lego, Barbie, Playmobil oder Matchbox.

Im Anschluss an den Rundgang durch das Museum können die Kiddies sich auf dem Museumsspielplatz austoben oder ihr setzt euch für einen leckeren Snack gemeinsam ins Museumscafé im Innenhof.

9. turmdersinne (Turm der Sinne)

Zwei Personen im Größenvergleich im Museum of Illusions in Ljubljana
Im Turm der Sinne ist nicht alles so wie es scheint – hier kannst du tolle Fotos machen

Ein weiterer Top-Tipp für Nürnberg mit Kindern ist der Turm der Sinne. Du findest das interaktive Mitmachmuseum in einem Mauerturm der Nürnberger Stadtmauer.

Die Kids werden von den Experimentierstationen, an denen sie ihre Wahrnehmung und ihre Sinne auf die Probe stellen können, garantiert begeistert sein. Auf mehrere Stockwerke verteilt erwarten dich verschiedene Themen in dem Museum.

Im Erdgeschoss geht es los mit dem schiefen Ames-Raum ohne rechte Winkel. Durch eine optische Täuschung siehst du durch den Raum laufende Personen schrumpfen und wieder wachsen.

Im ersten Stock dreht sich alles rund um Schmecken und Riechen. Im nächsten Stockwerk erwartet dich der Necker-Würfel, ein rotierender Gitterwürfel, der deine Wahrnehmung in die Irre führen wird. Noch eine Etage weiter oben gilt es auf der „ewigen Tonleiter“ den höchsten Ton zu finden.

Noch ein paar Treppenstufen weiter nach oben lernen die Kids etwas über verschiedene Körperregionen und deren Berührungsempfinden. Anschaulich gestaltet wird diese Lehreinheit durch den Homunculus, eine Gestalt mit übertrieben großen Körperteilen.

Ganz oben im Turm angekommen, im fünften Stock, befindet sich eine Gleichgewichtswand. Hier dreht sich alles um die Themen „Wahrnehmung und Erkenntnis“.

Für deinen Besuch kannst du im turmdersinne ein bis zwei Stunden einplanen. Für Familien gibt es ermäßigte Tickets für zwei Erwachsene und zwei Kinder unter 18 Jahren. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt.

10. Airtime Trampolinpark

Noch einen Tipp für sportbegeisterte und aktive Kids ist der AIRTIME Trampolinpark. Besuchst du Nürnberg und das Wetter spielt während eurer Reise nicht mit, dann bist du hier mit der ganzen Familie hervorragend aufgehoben.

In der Trampolinhalle warten jede Menge Spaß, Action und Nervenkitzel auf Groß und Klein. Hier triffst du auf Attraktionen wie “Cageball“, „Valojump“ oder „Sweepair“.

Im Airtrackbereich erwartet dich eine rund 100 Quadratmeter große Matte als idealer Untergrund für beeindruckende Tricks.

Die Kleinsten im Alter von 1,5 bis fünf Jahren sammeln ihre ersten Trampolin-Erfahrungen auf dem MiniJumper. Auf Wunsch kannst du im AIRTIME Trampolinpark für dich und die Kids auch Unterrichtsstunden buchen, um das Trampolinspringen nach einer Einweisung durch einen Profi sicher und routiniert zu lernen.

11. Theater Salz+Pfeffer

Blick über Nürnberg
Blick über das historische Nürnberg

Ein weiterer Tipps für deinen Nürnberg-Besuch ist das Theater Salz+Pfeffer. Hier findest du ein großes Repertoire für Familien, Zielgruppe sind Kinder im Alter zwischen drei und zwölf Jahren.

Je nach Alter wählen die Kinder zwischen Vorstellungen wie „Der gestiefelte Kater“, „Oskar und das Geheimnis der verschwundenen Kinder“ oder für kleinere Kids „Otto, die kleine Spinne“ und „Spuk in der Kuschelburg“.

Die Stücke sind passend zur Altersangabe auf der Website des Theaters Salz+Pfeffer konzipiert. Wenn du dich für eine Vorstellung entscheidest, vergewissere dich zuvor, dass deine Kids das Mindestalter erfüllen.

Wusstest du, dass es in Nürnberg eine große Auswahl an Theatervorstellungen für Kinder gibt? Weitere Kindertheater in Nürnberg sind zum Beispiel das Theater Mummpitz, das Theater Pfütze und das Theater Rootslöffel.

12. PLAYMOBIL-FunPark

Kinder im Playmobil FunPark
Spaß und Spiel ist im Playmobil FunPark geboten, Foto Playmobil FunPark

Deine Kinder lieben Plamobil und spielen damit sehr oft? Dann ist der Playmobil Fun Park perfekt für euch. Hier erleben die Kinder die Playmobil-Figuren in echter Menschen-Größe, können mit tollen Fahrgeschäften fahren und natürlich Playmobil spielen.

Ein weiteres Highlight ist der riesige Indoor-Bereich, der auch beheizt ist. Egal, welches Wetter ihr bei eurem Besuch habt, ihr seid immer bestens aufgehoben.

Im Sommer ist der große Wasserspielplatz das Highlight im Fun Park. Von Balancier-Parcours, über einen sportlichen Aktiv-Park, Bauernhof oder Baumhaus und Dinos, erwarten dich und deine Kinder tolle Attraktionen. Bei den größeren Kindern kann die Goldmine und der Klettergarten punkten.

13. Dinosaurier Museum Altmühltal

Biggi vor einer Dinosaurierfigur am Kap Kamenjak
Mit den Dinosauriern lassen sich tolle Fotos machen

Welche Kinder stehen nicht auf Dinosaurier? Im Dinosaurier Museum Altmühltal kommen Eltern und Kinder auf ihre Kosten. Der Park ist nur 50 Minuten von Nürnberg entfernt und befindet sich in Denkendorf. Also perfekt für einen Ausflug, wenn ihr die Stadt schon erkundet habt.

Das Museum zeigt über 70 lebensechte Nachbildungen von Dinosauriern. Dazu gibt es spannende Ausstellungen. Aktuell (Stand 2024) kannst du das einzige Skelett eines jugendlichen Tyrannosaurus rex in Deutschland sehen. Das Skelett wurde mit dem Namen ROCKY ausgestellt und ist immerhin 10 Meter lang.

TippTipp: Du und deine Kinder können im Dinopark auch Geburtstag feiern. Dann dürft ihr Zähen und Klauen anfassen, Fossilien suchen und Steine klopfen.

14. Planetarium Nürnberg

Sterne gucken, Wissenswertes über den Mond erfahren und viel ausprobieren – all das wirst du im Nicolaus-Copernicus-Planetarium. Für Kinder gibt es viele Veranstaltungen und auch Aufführungen. So etwa die „Themenshow: Captain Schnuppes Weltraumreise“. Aber auch der „Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ dürfte deine Kinder begeistern.

Die Kinder erhalten hier die Grundlagen der Himmelskunde und sogar ein künstlicher Sternenhimmel wird gezeigt. Dafür sorgt ein Zeiss-Planetariumsprojektor, der einen Sternenhimmel auf den gesamten Kuppelsaal projiziert.

15. Museum Industriekultur

Flo auf einem BMW Motorrad
Motorräder sind immer ein Highlight für die Kinder

Für Kinder ab neun Jahren ist das Museum Industriekultur das perfekte Ausflugsziel. Du erkundest mit deinen Kindern eine ehemalige Schraubenfabrik aus den 1920er Jahren. Erzählt wird die Geschichte der Industrialisierung in Nürnberg. So bestaunt ihr ein Dampfmaschinenhaus und auch eine Druckwerkstatt.

Für die Familien mit Kindern ist in Nürnberg einiges geboten. Zudem ist das das perfekte Ziel, wenn es regnet. Hier könnt ihr auch einen halben Tag verbringen. Die riesigen Maschinen, aber auch Oldtimer und Druckpressen begeistern Jung und Alt.

Direkt am Museum Industriekultur befinden sich auch das Nürnberger Motorradmuseum und das Schulmuseum mit einem historischem Klassenzimmer.

Nürnberg mit Kindern – Hotel

Jetzt stellen wir dir noch die schönsten Unterkünfte in Nürnberg vor. Bei der Auswahl haben wir vor allem darauf geachtet, dass die Hotels zentral und nicht so weit entfernt von den sehenswerten Orten liegen. Hier übernachtest du komfortabel und entspannt in Nürnberg mit Kindern:

Design-Boutique Hotel Vosteen (hier Preise checken*): Hervorragend bewertete Unterkunft im Nürnberger Stadtzentrum, gelegen in einer ruhigen Seitenstraße hinter der Nürnberger Burg.

Hotel Drei Raben (hier Preise checken*): Design- und Themenhotel im Herzen von Nürnberg, nur 5 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Perfekt für eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Karl August – a Neighborhood Hotel (hier Preise checken*): 4-Sterne-Hotel mit Sauna in der Nähe von familienfreundlichen Sehenswürdigkeiten wie dem Spielzeugmuseum oder dem Gänsemännchenbrunnen.

Das waren unsere Tipps für Nürnberg mit Kindern. Wir wünschen dir ganz viel Spaß bei der Reiseplanung, einen schönen Urlaub und ganz viele tolle Erlebnisse mit deiner Familie.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Bayern

Bayern mit Kindern: 22 geniale Ausflugsziele für 2024

Artikel lesen
Die schönsten Wanderungen in und um Inzell

Inzell: Die schönsten Wanderungen + Geheimtipps

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Nürnberg

Nürnberg: die 15 schönsten Sehenswürdigkeiten [mit Karte]

Artikel lesen
Alle Infos zur Historischen Meile in Nürnberg

Nürnberg Historische Meile: alle 15 Etappen [mit Karte]

Artikel lesen
Aussichtsfenster am Wanderparkplatz Hohenhard

Die 10 schönsten Wanderungen im Naturpark Steinwald

Artikel lesen
Die schönsten Seen in München und im Münchner Umland

Rund um München: Die 15 schönsten Seen in der Nähe

Artikel lesen