Rom mit Kindern: Reisetipps für Familien
HomeReisetipps Italien

Rom mit Kindern: 20 Tipps für Familien

Wir zeigen dir die besten Tipps für Rom mit Kindern und nehmen dich mit auf die Spuren der Römer. Neben dem mächtigen Kolosseum, einem Zoo und kindgerechten Führungen, hält die römische Altstadt tolle Sehenswürdigkeiten bereit.

Wir empfehlen dir familienfreundliche Unterkünfte und tolle Geheimtipps.

Aktualisiert am 30.01.2024
Autorin Isabel

1. Kolosseum in Rom

Das Kolosseum in Rom von außen
Schon von außen ist das Kolosseum einfach imposant

Nichts wird deine Kinder mehr begeistern, als das mächtige Kolosseum in Rom. Es ist nicht nur eines der spannendsten Bauwerke, sondern gerade für Kids ein tolles Erlebnis.

In dem größten der im antiken Rom erbauten Amphitheater flitzen die Kleinen gefahrlos umher. Das Kolosseum erkundest du entweder im Rahmen einer Führung oder auf eigene Faust.

Spektakulär ist auch ein Besuch der Arena. Möchtest du gemeinsam mit den Kiddies mehr über das berühmte Bauwerk erfahren, buchst du am besten eine Kinder- oder Familienführung.

Was du alles im Kolosseum mit Kindern machen kannst? Direkt nach der Security geht es in die hohen Gänge und ihr tretet unten an die Arena heran. Euch bietet sich ein erster atemberaubender Blick. Danach geht es eine Etage über Treppen nach oben.

Von oben habt ihr einen tollen Blick in die Arena und könnt euch vorstellen wie die Gladiatoren im Kolosseum gekämpft haben. Dazu kannst du deinen Kids noch ein paar Geschichten zu den Gladiatoren erzählen.

2. Multimedia-Museum Welcome to Rome

Einen ersten Eindruck von Rom, einen guten Überblick über die Geschichte und wichtige Gegebenheiten aus dem römischen Zeitalter hält die „Welcome to Rome“-Tour für dich bereit. Das Multimedia-Museum erzählt anschaulich, in kino-artiger Atmosphäre die Geschichte Roms.

Die Modelle in der interaktiven Ausstellung werden die Kiddies vom ersten Moment an in ihren Bann ziehen. Die Vorführung erfolgt sogar in deutscher Sprache. Nach knapp einer halben Stunde ist das spannende 3-D-Erlebnis auch schon wieder vorbei und du kannst auf eigene Faust in Rom mit deinen Kindern auf Entdeckungsreise gehen.

Tipp: Wir empfehlen dir, dass du das Museum nach dem Besuch des Kolosseums einplanst, denn dann sehen die Kinder wie das Bauwerk früher aussah und haben einen tollen Vergleich von heute und damals.

3. Kinderfreundliche Tour durch die Vatikanischen Museen

Im Inneren der Vatikanischen Museen
Die Vatikanischen Museen sind durchaus beeindruckend, aber auch überlaufen

Die vatikanischen Museen sind eines der wichtigsten Highlights, die sich für einen Besuch in Rom mit Kindern anbieten. Zur Auswahl stehen verschiedene familienfreundliche Führungen durch den Vatikan und die Museen, beispielsweise auch in Kombination mit einem Besuch in der Sixtinischen Kapelle.

Die Vatikan-Tour für Kinder von Walks Inside Rome ist sehr interaktiv gemacht und bringt deine Kids durch eine überschaubare Route durch die Museen, so dass verhindert wird, dass die riesige Anzahl an Museen und Ordinaten einen erschlägt.

Durch eine Schatztour werden die Museen für die Kinder erlebbar gemacht. Statuen sind dann nicht langweilige Kunstwerke, sondern ein lustiges, informatives Erlebnis.

Oder wie wäre es mit einer Familien-Schnitzeljagd, die euch zu den Top-Highlights führt, wenn ihr die Rätsel erfolgreich löst? 

TippTipp: Ihr habt danach noch Energie? Wie wäre es mit einem Pasta-Kochkurs für die ganze Familie (hier Ticket buchen*).

4. Kuppel des Petersdom

Der Petersdom auf dem Petersplatz
Der berühmte Petersdom auf dem Petersplatz

Ein aufregendes Erlebnis ist die Besteigung der Kuppel des Petersdom. Die Basilika Sankt Peter ist natürlich ein Highlight in Rom, aber für Kinder vermutlich nur ein imposantes Bauwerk. Doch die Treppen hinauf auf die Kuppel durch schmale, schiefe, krumme Gänge, ist ein wahres Abenteuer.

Zunächst erreicht ihr die Kuppel im Inneren und schaut von oben hinunter auf die Ameisengroßen Menschen im Dom. Danach geht es über schmale Stufen hinauf auf die Kuppel außen.

Oben angekommen erwartet dich und die Kinder der wunderschöne Ausblick auf Rom aus über 130 Metern Höhe.

Deine Kids können bereits zählen oder lernen es gerade? Dann wissen sie am Ende ganz bestimmt, wie viele Stufen sie bis nach oben bezwungen haben. Tipp: es sind genau 551 Stufen, die ihr gemeinsam bezwingen müsst.

Wenn du für die Kids eine geführte Tour buchst, dann umgeht ihr die langen Wartezeiten. Im November 2023 etwa, mussten wir eine Stunde anstehen für die Besichtigung der Kuppel.

5. Museo Leonardo da Vinci 

Rund 50 Ausstellungsstücke erwarten dich und die Kids im interaktiven Leonardo da Vinci-Museum. Verteilt auf fünf Ausstellungshallen entdeckst und testest du zahlreiche Erfindungen gemeinsam mit den Kleinen und ihr erfahrt mehr über da Vincis Gemälde „Das Abendmahl“.

Im Spiegelsaal lernen die Kinder über Fotografie und Projektion, die von Leonardo da Vinci konstruierten Hubschrauber und Panzer wollen ebenfalls erkundet werden. Alle in der Ausstellung aufgebauten Erfindungen wurden nach den Entwürfen des Künstlers gefertigt.

Die spannenden und beeindruckenden Exponate laden zum Lernen, Ausprobieren und Mitmachen ein.

6. Geheimgang vom Vatikan in die Engelsburg

Die Engelsburg in Rom
Die Engelsburg gehört auch zu den Sehenswürdigkeiten, die du in Rom unbedingt sehen musst

Ein besonders spannendes Erlebnis bei einem Besuch in Rom ist das Erkunden des geheimen Ganges, der vom Vatikan zur Engelsburg führt. Bekannt als „vatikanischer Korridor“ gilt die etwa 800 Meter lange Strecke als historischer Fluchtweg der Päpste.

Der im Jahr 1277 erbaute Passetto di Borgo ist für Besucher der Engelsburg zu sehen. In den Sommermonaten wird er auch gelegentlich für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Natürlich lohnt ein Besuch der Engelsburg selbst. Die Kiddies werden von dem mächtigen Bauwerk, den majestätischen Statuen und Fresken im Inneren und den prunkvollen Sälen bestimmt begeistert sein. Aber auch von außen ist das Areal sehr schön. Du siehst an der Fassade und dem umliegenden Park, dass die Burg sternförmig angelegt wurde und kannst mit deiner Familie zu Fuß an den Mauern entlang laufen.

Das historische Mausoleum steht nicht weit vom Tiber entfernt, nach der Erkundung können sich die Kids am drittlängsten Fluss Italiens frei bewegen und ihre restliche Energie loswerden.

7. Stadtpark Villa Borghese

Tretboot, Ruderboot, Fahrrad oder Kettcar – im Biopark der Villa Borghese haben die Kids die Qual der Wahl. Am Parkeingang befindet sich eine Verleihstation, in der auch Kinderfahrräder angeboten werden.

Ihr seid lieber zu Fuß unterwegs? In dem riesigen Park unternimmst du mit den Kindern einen ausgedehnten Spaziergang, vorbei an Monumenten und Brunnen. Unterwegs legt ihr an den zahlreichen Spielgelegenheiten eine kleine Pause ein.

Der kleine See in der Mitte des Parkes ist ebenfalls sehenswert. Ein Tempel spiegelt sich im Wasser. Zudem befindet sich in dem riesigen Areal auch ein Zoo, der Bioparco Rom (Biopark Rom).

8. Zoo Bioparco

Zu den beliebtesten Ausflugszielen zählt der Bioparco di Roma. Er befindet sich in dem Stadtpark Villa Borghese. In dem Zoo triffst du mit den Kids auf Elefanten, Tiger, Giraffen und Echsen. Ebenfalls vertreten: Zebras, Pinguine, Schildkröten und zahlreiche Amphibien.

Der Biopark in Rom zählt sich selbst zu den beeindruckendsten zoologischen Einrichtungen in Europa und lockt mit einer Vielfalt an exotischen Tieren. Es gibt auch Tierfütterungen, die deine Kinder sicherlich begeistern werden.

Wichtig: Wir distanzieren uns ganz klar davon, Tiere in Gefangenschaft zu halten. Meerestiere sollten nie in einem Becken und wild lebende Tiere nie in Gehegen angeschaut werden. Du entscheidest natürlich selbst, ob du mit deiner Familie so eine Einrichtung besuchen möchtest.

9. Calixtus-Katakomben und Kapuzinergruft

Auch die Katakomben des Heiligen Kallistus besuchst du in Rom mit Kindern ganz entspannt. Aber Achtung, es wird etwas gruselig. Mehr als 500.000 Christen wurden auf dem größten unterirdischen Friedhof Roms begraben.

Besonders spektakulär ist die Gruft der Päpste. Weitere Rundgänge durch die Catacombe di San Callisto führen dich in die Krypta der Päpste und der heiligen Caecilia, in die Cubicula der Sakramente und die Region des heiligen Militades.

Ebenfalls spannend sind die Knochengruften der Kapuziner unter der Kirche Santa Maria Immacolata a Via Veneto. Hier gibt es für die Kinder einen extra kindgerechten Audioguide, der die kunstvoll angerichteten Knochen erklärt und den Kindern so den Gruselfaktor nimmt.

10. Münze werfen in den Fontana di Trevi

Der Trevi-Brunnen mit Touristen
Der Trevi-Brunnen mit Menschenmenge bei Tag

Rom solltest du nicht verlassen, ohne eine Münze am Fontana di Trevi geworfen zu haben. Der Trevi-Brunnen zählt zu den bekanntesten Orten der Stadt und für die Kinder ist es garantiert ein Highlight, eine Münze im Wasser des Brunnens zu verlieren. 

So wirfst du die Münze richtig: Stelle dich mit dem Rücken zum Brunnen auf, schließe die Augen und werfe die Münze mit der rechten Hand über die linke Schuler, damit dein Wunsch in Erfüllung geht.

TippTipp: Die Kids benötigen mehrere Anläufe für die richtige Wurftechnik? Kein Problem, denn das Geld im Wunschbrunnen wird für einen guten Zweck gespendet. 

11. Strand in Ostia

Entspannung erwartet dich und die Kids am Lido di Ostia. Der Strand von Rom liegt im gleichnamigen Vorort, rund 30 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Bei Hitze kühlen sich die Kinder im Wasser ab, bei milder Witterung gibt es am Ufer jede Menge zu entdecken.

In Ostia begeistern vor allem die Spielplätze direkt am Strand, du leihst dir bei Bedarf einen Sonnenschirm aus und die Strandbars versorgen euch während der Saison mit Snacks und kalten Getränken. Ostia erreichst du in rund einer Stunde mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ab Rom.

Tipp Tipp: Ein Tag am Strand hält die Kiddies während einer Städtereise ganz sicher bei Laune und du selbst tankst ebenfalls neue Energie für die nächste Runde Sightseeing.

12. Hop-On/Hop-Off Bus für Kids 

Du möchtest zwar Sehenswürdigkeiten mit deinen Kindern erkunden, aber bequem, ohne viel selbst planen oder organisieren zu müssen? Dann könnte der Sightseeing-Bus die richtige Option dafür sein. Die Tickets sind für einen Tag, 48 oder sogar 72 Stunden für den Hop-On-, Hop-Off-Bus erhältlich.

Tipp Tipp: Setze dich mit den Kindern am besten oben in den halb offenen Bereich.

Mit dem Bus hast du die Möglichkeit, Rom im selbst gewählten Tempo stressfrei zu erkunden. Die wichtigsten Informationen verrät dir unterwegs ein Audioguide in deutscher Sprache. Zu den zahlreichen Stopps zählen unter anderem das Kolosseum, das daneben befindliche Forum Romanum, der Petersplatz mit dem Petersdom und die Piazza di Spagna (die Spanische Treppe).

13. Kindermuseum Exploratorium

Du suchst nach Tipps für Unternehmungen in Rom mit Kindern bei schlechtem Wetter? Sobald es regnet, seid ihr im Kindermuseum Exploratorium bestens aufgehoben.

Die interaktive Ausstellung hält für die Kids Attraktionen aus den Bereichen Umwelt, Wirtschaft und Technik bereit. Hier können die Kleinsten mit verschiedenen Materialien und Werkzeugen arbeiten. Die altersgerechten Exponate und Stationen laden zum Mitmachen ein und die Zeit vergeht wie im Flug.

Tipp Tipp: Für Kinder unter drei Jahre finden Dienstag und Donnerstag in einem extra Bereich Attraktionen statt.

14. Bocca della Verità

Eine der beliebtesten Rom Sehenswürdigkeiten ist die Kirche Santa Maria in Cosmedin in der Nähe des Tiberufers. In der Vorhalle der Kirche befindet sich der „Mund der Wahrheit“, ein scheibenförmiges Relief namens Bocca della Verità.

Um die Entstehung des Reliefs ranken verschiedene Theorien und Mythen. Vielleicht haben die Kids eine Idee, wie die Löcher für Nase und Augen in die über 1000 Kilogramm schwere Steinplatte hineingeraten sind?

Jeder Besucher darf seine Hand in den offenen Mund des Bocca della Verità legen. Schließt sich der Stein, wird man einer der vielen Legenden nach als Lügner enttarnt. Deine Kinder werden sehr viel Spaß daran haben ihre Hand in den Stein zu legen.

Tipp Tipp: Schaue unbedingt auch noch in die Kirche direkt an dem Stein hinein. Eine Treppe führt in eine Säulenhalle unter der Kirche – ein weiterer Nervenkitzel für deine Kinder.

15. Freizeitparks in Rom

Deine Kids lieben Freizeitparks? Dann plane für deine Zeit in Rom mit Kindern unbedingt einen Besuch in einem der Vergnügungsparks ein. In Rom hast du die Qual der Wahl. Zu den beliebtesten Anlagen zählen das MagicLand in Valmontone und der Cinecitta World Themepark.

Im MagicLand erwarten dich Attraktionen und Achterbahnen mit den Namen „Wild Rodeo“, „Shock“ oder „Mystika“. Kleide Kids toben und spielen in der „Baby Ranch“, einem über 500 Quadratmeter großen Spielplatz.

Besonders familienfreundlich: Im MagicLand haben Kinder bis zu einer Körpergröße von 100 Zentimetern freien Eintritt. Erst ab einer Größe von 141 Zentimetern wird der volle Preis berechnet. 

Im Cinecitta World Themepark wollen mehr als 40 Attraktionen von der ganzen Familie erkundet werden. Täglich finden sechs beeindruckende Liveshows statt. Gemeinsam mit den Kids hast du hier die Chance, einen authentischen Tag in der antiken Welt Roms zu erleben.

Ihr besucht die auf der zum Park gehörenden Farm heimischen Tiere, bestellt euch ein typisch römisches Essen oder fühlt euch wie ein Gladiator in der Arena.

16. Videospielemuseum Vigamus

In dem interaktiven Museum Vigamus lernst du gemeinsam mit den Kids viel über die Geschichte der Videospiele. Hier steht elektronisches Entertainment im Vordergrund. Das Museum zählt daher zu den Ausflugszielen für ältere Kids oder Teenager.

In der Ausstellung lernst du über die Entwicklung und die Ursprünge der beliebtesten Videogames – ein ideales Ziel bei Regen, wenn deine Kinder Interesse an Videospielen haben.

17. Spaßbad ZooMarine

ZooMarine ist ein Spaß- und Freizeitbad in Torvaianica, Pomezia, das du besuchen kannst. Hierbei handelt es sich um einen Vergnügungswasserpark mit Zoo. Es erwarten dich mehrere Schwimmbecken, Wasserrutschen und genügend Möglichkeiten zum Ausruhen und Relaxen.

Neben Pinguinen und Papageien finden in dem Vergnügungspark auch Delfin-Shows statt. Die Tiere erlebst du während deines Besuchs aus nächster Nähe. 

Du erreichst das Bad zum Beispiel mit dem Bus von Rom Termini (Hauptbahnhof) aus.

18. Time Elevator

Der Time Elevator ist ein multisensorisches Kino in Rom, in dem sich die kleinen Entdeckerinnen und Entdecker auf eine spannende Zeitreise durch die römische Geschichte begeben. Ihr lernt gemeinsam über die Legende von Romulus und Remus, die Gründung der Stadt und die Wechselfolge der Päpste bis in die Gegenwart. 

Die Show findet mehrmals täglich statt und dauert etwa 40 Minuten. Große Bildschirme, Bewegungssimulatoren und visuelle Effekte nehmen die Kids mit auf eine unterhaltsame Reise zu den wichtigsten Ereignissen aus der Vergangenheit.

Die Audio-Effekte sind in verschiedenen Sprachen hörbar, Deutsch steht auch zur Auswahl.

19. Gladiatoren-Schule für Kinder in Rom

Den inneren Maximus aus sich herausschöpfen, mit diesem Slogan wirbt die Gladiatoren-Schule in Rom.

Im Gladiatoren-Museum erfährst du von einem Mitglied der historischen Gruppe Roms zuvor gemeinsam mit den Kindern Wissenswertes über die Geschichte der Ewigen Stadt. Anschließend werden die Holzschwerter ausgeteilt und das Training beginnt.

Den zweistündigen Besuch in der Gladiatoren-Schule schließen die Kinder mit einem Zertifikat ab. Ist das nicht ein tolles Andenken?

20. Roma culta

Unser letzter Tipp für Rom mit Kindern richtet sich an ältere Kids und Teenager. Roma culta vermittelt die römische Kultur altersgerechte und spannend zugleich. Zur Auswahl stehen Stadtführungen, Trips in die Umgebung und sogar spezielle Kinderführungen.

Du wählst zwischen Einzel- und Gruppenführungen. Ganz nach deinem Geschmack und den Bedürfnissen deiner Kids. Begleitet werden die Angebote von Kunsthistorikern und Archäologen.

Rom mit Kindern – Hotel und Unterkunft

Du bist noch auf der Suche nach der passenden Unterkunft für deine Städtereise mit der ganzen Familie? Besuchst du Rom mit Kindern, stehen viele familienfreundliche Hotels zur Auswahl. 

Bestes Eis in Rom 

Die Kids quengeln beim Sightseeing, jede Strecke ist zu lang und jeder Weg zu weit? Wie wäre es mit etwas Nervennahrung für die ganze Familie? Eines der besten Eis in Rom kaufst du bei La Romana. Die traditionellen und außergewöhnlichen Eissorten findest du gleich an mehreren Standorten in Rom. 

Bei Trenchi Gelato werden deine Kinder nicht mehr aus dem Staunen heraus kommen. Dort gibt es einen riesigen Schoko-Wasserfall zu sehen. Ebenfalls lecker schmeckt das Eis bei Frigidarium.

Essen in Rom mit Kindern – wo gibt es die beste Pizza?

Zwar gilt die Pasta als italienisches Nationalgericht, jedoch machen Eis, Pizza und weitere typisch italienische Köstlichkeiten den berühmten Nudeln ernst zu nehmende Konkurrenz. Reist du mit kleinen Kindern, trägt vor allem eine entspannte Atmosphäre bei den Mahlzeiten zu einem tollen Urlaub bei. Wo gibt es nun die beste Pizza in Rom? Diese Restaurants haben hervorragende Bewertungen:

Noch mehr kulinarische Empfehlungen und die absoluten Instagram-Food-Spots findest du in unserem Artikel: Essen in Rom.

Das waren unsere Reisetipps für Rom mit Kindern. Viel Spaß bei der Planung und auf deiner Reise! 

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die besten Highlights und schönsten Sehenswürdigkeiten in Italien

Italien Sehenswürdigkeiten: Top-20-Highlights für 2024

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Bibione

Bibione Sehenswürdigkeiten: 10 schönste Orte für 2024

Artikel lesen
Florenz mit Kindern

Florenz mit Kindern – diese 15 Tipps für Familien musst du kennen

Artikel lesen
Die schönsten Hüttenwanderungen in den Alpen

Hüttenwanderung Alpen: 35 Hüttentouren auch für Anfänger

Artikel lesen
Alle Infos zur Wanderung auf dem Sentiero Azzurro im Nationalpark Cinque Terre

Sentiero Azzurro (Cinque Terre): alle Infos zum Wanderweg

Artikel lesen
Tipps für deinen Familienurlaub mit Kindern in Italien

Familienurlaub in Italien: diese 10 Tipps musst du kennen

Artikel lesen