Posts

Foto der Woche 28/16 Wave Area – Arizona

Foto der Woche

Wave Area – Arizona

Das Foto entstand im Gebiet der Wave – den Coyote Buttes North – im US-Bundesstaat Arizona und zeigt die berühmte Wave von einem erhöhten Standpunkt aus. Um zu dem berühmten Spot zu gelangen, bedarf es allerdings viel Geduld. Nur 20 Personen am Tag dürfen das Gebiet besuchen. Die obligatorische Lotterie – zehn Permits werden online vergeben, zehn vor Ort – platzt sprichwörtlich aus allen Nähten. Wir haben mehrere Anläufe und einige Jahre gebraucht, um endlich eines der begehrten Permits für die Wave zu ergattern. Ohne ein Permit sollte man sich nicht auf den Weg begeben – es wird kontrolliert und die Strafen sind empfindlich. Am Tag unseres Wave-Besuchs sollte es dann auch noch schwere Unwetter geben. Davon unbeeindruckt machten wir uns trotzdem auf dem Weg – immer den Blick zum Himmel gewandt. Die Wanderung ist nicht besonders schwer, ein bißchen Orientierungssinn sollte man aber mitbringen. Um ehrlich zu sein: Wir haben uns damals ein wenig verlaufen, kamen dann aber doch noch an. Lange währte die Freude nicht. Vertrieben wurden wir schließlich von mehreren schweren Gewittern. Die Blitze schlugen mitunter gar nicht weit von uns entfernt ein – Glück gehabt. Unseren Bericht über die Sintflut in der Wave liest du hier.

Foto der Woche: Das Gebiet der Wave

Foto der Woche: Das Gebiet der Wave

Kaufen

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.

 

Den Einsatz von Filtern und den richtigen Umgang mit der Kamera zeige ich euch regelmäßig bei meinen Fotokursen. Welches Zubehör du für deine Kamera benötigst, verrate ich in diesem Beitrag. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps zusammengestellt.

Foto der Woche 24/16 Coyote Buttes South – Arizona

Foto der Woche

Coyote Buttes South – Arizona

Die Coyote Buttes South in Arizona gehören zu den beeindruckendsten Orten im Südwesten der USA. Man kann hier Tage verbringen und wird immer wieder neue Sandsteinformationen entdecken – zumindest in der Theorie. In der Praxis benötigt man ein Permit, um in den Coyote Buttes South zu wandern oder zu fotografieren. Darum lohnt es sich, möglichst früh vor Ort zu sein. Natürlich hat man dann nicht immer das beste Licht. Will man zur Mittagszeit fotografieren, bietet es sich an, die Bilder in schwarz-weiß auszugeben. Natürlich sollte man immer im RAW-Format fotografieren, dann kann man sich auch später noch überlegen, das Bild entweder farbig oder schwarz-weiß zu entwickeln. Bei dem hier gezeigten Foto liegt der Fokus auf den markanten Linien, die den Betrachter regelrecht ins Bild ziehen. Ein Filter kam hier nicht zum Einsatz, dass das Motiv gleichmäßig ausgeleuchtet war.

Foto der Woche: Die Coyote Buttes South

Foto der Woche: Die Coyote Buttes South

Kaufen

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.

 

Den Einsatz von Filtern und den richtigen Umgang mit der Kamera zeige ich euch regelmäßig bei meinen Fotokursen. Welches Zubehör du für deine Kamera benötigst, verrate ich in diesem Beitrag. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps zusammengestellt.

Foto der Woche 13/16

Foto der Woche

Grand Canyon – Lonely Tree

Das Foto der Woche stammt aus dem US-Bundesstaat Arizona und zeigt einen sehr selten besuchten Spot am Grand Canyon. Zu diesem einsamen Baum, der weit über dem Colorado River wächst, führt keine Straße. Erst nach einer anstrengenden Mehrstundenwanderung in den steilen Felswänden des Grand Canyon erreicht man diesen magischen Ort. Das Bild entstand – wie könnte es anders sein – in den Abendstunden. Mit einem Grauverlaufsfilter konnte ich die Belichtungszeit verlängern und so die Farben am Himmel noch besser zur Geltung bringen. Beim Bildaufbau achtete ich darauf, den Horizont nicht mittig zu platzieren. Auch der Baum selbst ist nicht in der Mitte des Bildes platziert, sondern im rechten Teil des Fotos. Beides ist wichtig, um das Bild interessant zu gestalten.

Foto der Woche: Einsamer Baum am Grand Canyon

Foto der Woche: Einsamer Baum am Grand Canyon

 

 

Kaufen

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.

Die Exif-Daten zu dem Bild:

40 mm am KB-Format
Blende 14
ISO 100
Belichtungszeit 1/3s

Den Einsatz von Filtern und den richtigen Umgang mit der Kamera zeige ich euch regelmäßig bei meinen Fotokursen. Welches Zubehör du für deine Kamera benötigst, verrate ich in diesem Beitrag. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps zusammengestellt.

Mein schönster Ort: Hunts Mesa im Monument Valley

Hunts Mesa: der vielleicht schönste Ort der Welt

Markus sucht den schönsten Ort der Welt – ich vote für Hunts Mesa in Arizona

Was ist der schönste Ort der Welt? Diese Frage zu beantworten ist unmöglich. Mir fallen auf Anhieb 100 Orte ein, die dieses Prädikat verdienen. In seiner Blogparade „Eure schönsten Orte“ sucht mein Freund und Bergkumpane aber eben diesen einen Ort. Meine Wahl fiel letztendlich auf Hunts Mesa, eine Felsformation im Monument Valley in den unendlichen Weiten des amerikanischen Südwestens. Als ich vor Jahren die ersten Bilder von Hunts Mesa sah, wusste ich sofort: da muss ich hin!

Im Jahr 2012 unternahm ich den ersten Versuch, nach Hunts Mesa vorzustoßen. Da ich damals alleine durch den Südwesten der USA unterwegs war, scheiterte es aber an den Kosten. 500 Dollar sollte ich an den Guide löhnen, damit er mich zu Hunts Mesa bringt. Dazu muss man wissen, dass das Monument Valley von den Navajo Indianern verwaltet wird und individuelle Touren durch das Monument Valley – mit Ausnahme des 13 Meilen langen Scenic Loop Drives – nicht möglich sind. Wollt ihr das Monument Valley ausgiebiger erkunden, benötigt ihr zwingend einen Navajo-Guide.

Im Jahr darauf war es endlich soweit – wir erkunden das Monument Valley und brechen auf zu Hunts Mesa. Unser Guide Duffy Holiday – ein waschechter Navajo – wartet schon auf uns. Zusammen mit Stacey, eine nette Amerikanerin, die dieses Naturspektakel ebenfalls erleben will, verladen wir unser Gepäck auf Duffys Chevrolet Suburban. Bevor es losgeht, machen wir noch Stopp beim Trading Post – wir laden noch etwas Grillzeug für heute Abend ein.

Mit Duffys aufgemotztem Geländefahrzeug brettern wir über den Highway, bevor es links auf eine Schotterpiste abgeht. Wir biegen noch einmal ab. Jetzt wird es richtig lustig. Duffy schaltet die Klimaanlage aus, legt die Geländeuntersetzung ein und gibt Vollgas. Wie ein Dampfschiff pflügt sich unser Ungetüm durch den tiefen Sand. Anhalten, um die Landschaft zu genießen? Undenkbar! „Wir brauchen hier alles, was der Wagen mobilisieren kann“, sagt Duffy.

Monument-Valley

Das Monument Valley abseits der Touristenpfade

Read more

Foto der Woche 11/16

Das Foto der Woche:

Hier stelle ich das Foto der Woche vor. Neben einer kleinen Geschichte zu dem Bild schreibe ich auch immer etwas über die Einstellungen und das nötige Zubehör wie Filter.

Foto-der-Woche-11-16-Wave

Das Foto der Woche: die Wave in Arizona

Das Foto der Woche entstand in Arizona und zeigt die bekannte Wave. Die Wave ist schon lange kein Geheimtipp mehr, durch die strikte Begrenzung der Besucherzahl auf 20 Personen am Tag ist das Gebiet aber dennoch sehr einsam. Zur Wave gelangt man über eine Schotterpiste und eine anschließende Wanderung. Einen Bericht dazu lest ihr hier. Die Wave ist wirklich riesig und um das gesamte Motiv auf das Foto zu bekommen, kam hier ein Ultraweitwinkelobjektiv zum Einsatz. Wichtig bei diesem Motov ist auch, dass das ganze Areal ausgeleuchtet wird. Ein Schatten auf einer Seite der Wave würde das Bild zerstören. Das beste Licht hat man somit am Vormittag. Beeindruckende Bilder erhält man natürlich auch zur Blauen Stunde oder wenn der Himmel stark bedeckt ist.

Kaufen

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.

Die Exif-Daten zu dem Bild:

17 mm am KB-Format
Blende 16
ISO 100
Belichtungszeit 1/100s

Den Einsatz von Filtern und den richtigen Umgang mit der Kamera zeige ich euch regelmäßig bei meinen Fotokursen. Welches Zubehör du für deine Kamera benötigst, verrate ich in diesem Beitrag. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps zusammengestellt.