Ostsee mit Kindern: die schönsten Urlaubsorte für Familien
HomeReisetipps Deutschland

Ostsee mit Kindern: Die 7 schönsten Orte für Familien

Ostseeinseln mit Kindern: Usedom, Rügen und Fehmarn sind dir sicher bekannt, aber hast du auch schon mal von Hiddensee, Poel oder Ummanz gehört? Vilm, als reines Naturschutzgebiet, gehört auch zu den deutschen Ostseeinseln, die du in Schleswig-Holstein oder Mecklenburg-Vorpommern besuchen kannst.

Wenn du einen Familienurlaub an der Ostsee planst, findest du hier eine Liste der schönsten Inseln für Familien und einige Sehenswürdigkeiten an der Ostsee.

Aktualisiert am 31.03.2022

Ostsee mit Kindern: die spannendsten Aktivitäten

  1. Wassersport auf Fehmarn
  2. Radtour entlang der Kaiserbäder auf Usedom bis nach Polen
  3. Geführte Tour durch das Vogelschutzgebiet auf Langenwerder
  4. Kraniche auf Hiddensee beobachten
  5. Urlaub auf dem Bauernhof auf Rügen
  6. Freilaufende Pferde im Naturschutzgebiet Fauler See treffen
  7. Tagesausflug nach Vilm
Ostsee mit Kindern: die schönsten Ostseeinseln für Familien
An der Ostsee gibt es viele familienfreundliche Strände, an denen die Kinder bei jedem Wetter auf Entdeckungstour gehen können

Fehmarn und Usedom sind sicher die bei Familien populärsten Inseln, wenn du mit Kindern an die Ostsee möchtest. Hier gibt es die richtige Mischung aus erholsamer Zeit in der Natur und genügend Attraktionen für Familien. Auf Poel geht es etwas ruhiger zu, vor allem mit kleineren Kindern ist das ein perfektes Reiseziel für den ersten gemeinsamen Familienurlaub.

Auf allen Ostseeinseln findest du Familienhotels und Ferienanlagen in verschiedenen Preisklassen, sodass du auch günstig Urlaub mit Kindern in Deutschland machen kannst. Ein Kurztrip an die Ostsee ist das perfekte Ziel für Urlaub mit Kindern am Meer.

1. Ostsee mit Kindern: Fehmarn

Wenn du Wind magst, wirst du Fehmarn lieben. Kitesurfer kommen hier voll auf ihre Kosten. Zugegeben, mir war der Wind etwas zu stark, denn nur mit einem E-Bike wären wir ein würdiger Gegner für die starken Böen gewesen. Trotzdem war ich begeistert, was Fehmarn für Familien alles zu bieten hat. Nimm auf jeden Fall einen Drachen für die Kids mit, den ihr von den Dünen aus in Richtung Himmel steigen lassen könnt.

Ferienhäuser auf Fehmarn am Strand
Ferienwohnungen auf Fehmarn am Strand
Kitesurfer am Strand von Fehmarn
Die Winde auf Fehmarn eignen sich hervorragend für Wassersport

Über die Insel verteilt gibt es einige Hofcafés, die regionale Köstlichkeiten und vor allem leckeres Gebäck anbieten. In der Inselhauptstadt Burg kannst du durch die Geschäfte bummeln und wenn du Wassersport liebst, dann bist du beim Kitesurfen auf Fehmarn gut aufgehoben. Einziger Nachteil: an fast allen Stränden tummeln sich die Kitesurfer und nicht immer wird ausreichend Abstand zu den Badebereichen an den Stränden gehalten.

Blick auf eine Kirche in der Stadt Burg
Ostsee mit Kindern: Burg auf Fehmarn lädt zum Schlendern und Flanieren ein

Ein Urlaub auf der Ostseeinsel Fehmarn lässt sich übrigens auch gut mit einem Besuch in der Stadt des Marzipans verbinden. Hier findest du Tipps zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Lübeck.

Anreise: Fehmarn erreichst du über die Fehmarnsundbrücke mit dem Auto oder dem Wohnmobil.

2. Urlaub an der Ostsee: Usedom

Wenn du gleichzeitig Urlaub in Deutschland und Polen machen möchtest, dann solltest du die Sonneninsel Usedom besuchen. Auf einer Radtour entlang der Küste, vorbei an den Kaiserbädern Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf, kommst du nach Swinemünde.

Kind vor einer Sandskulptur
Die Sandskulpturenausstellung findet jedes Jahr in Ahlbeck auf Usedom statt

Usedom ist ein echtes Familienreiseziel. Es gibt wunderschöne Strände und jede Menge Ausflugsziele für Familien. Ganz besonders empfehlen kann ich dir die Sandskulpturenausstellung in Ahlbeck und den Abenteuerspielplatz auf der Pirateninsel in Trassenheide. Der Spielplatz gehört zwar zu einem Hotel, ist aber für alle Gäste geöffnet. Mehr Tipps und Ideen für Ausflüge auf Usedom findest du in diesem Artikel Usedom mit Kindern

Anreise: Auch Usedom erreichst du ohne Fähre, ab Wolgast oder über die Zecheriner Brücke. 

Wenn dich die schönsten Sehenswürdigkeiten auf Usedom interessieren, dann schaue gerne in unserem extra Artikel vorbei.

3. Die Ostseeinsel Poel

Die Ostseeinsel Poel ist mit 36 Quadratkilometern die siebtgrößte Insel Deutschlands. Das Ostseebad Poel umfasst die Insel Poel selbst sowie die vorgelagerte Insel Langenwerder, die als Vogelschutzgebiet nur von Ornithologen betreten werden darf. Wenn du trotzdem nach Langenwerder möchtest, kannst du das auf einer geführten Wanderung machen.

Erkunden kannst du diese Insel in der Ostsee mit Kindern mit dem Fahrrad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln. Auch für einen Campingurlaub oder einen Tagesausflug eignet sich Poel. Im Naturschutzgebiet Fauler See begegnen dir freilaufende Pferde. Von dort kannst du ab dem Parkplatz Rustwerder zu einer sechs Kilometer langen Wanderung aufbrechen.

Auch das Inselmuseum in Kirchdorf eignet sich für einen Besuch mit Kindern. Im Anschluss an den Rundgang können die Kids im Außenbereich spielen und toben. Bei Regenwetter lohnt sich außerdem ein Besuch im Poeler Piratenland. Hier gibt es Betreuung für die Kids und Gastronomie für die Eltern.

Anreise: Poel ist über einen befahrbaren Damm zwischen Groß Strömkendorf und Fährdorf mit dem Festland verbunden.

Empfehlenswerte Reiseführer für die Ostsee mit Kindern

Diese Reiseführer helfen dir, deinen Urlaub an der Ostsee mit Kindern zu planen und dich als erstes zwischen einer Reise nach Schleswig-Holstein oder Mecklenburg-Vorpommern zu entscheiden.

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

4. Rügen mit Kindern entdecken

Wenn ich an Rügen denke, habe ich direkt die beeindruckenden weißen Kreidefelsen im Kopf. Bei schlechtem Wetter haben die Kids in der Pirateninsel auf Rügen Spaß. Es wartet ein Indoor-Spielplatz mit Trampolinen, Fußballfeld und Laserhöhle. Auch hier gibt es, wie auf Usedom, ein auf dem Kopf stehendes Haus.

Die Kreidefelsen auf Rügen
Rügen ist bekannt für seine schneeweißen Kreidefelsen

Im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl kannst du in der Ausstellung Wissenswertes über die Natur lernen. Wenn du gerne lange Spaziergänge unternimmst, kann ich dir eine Wanderung auf dem Hochuferweg empfehlen.

Wenn sich deine Kinder für Pferde interessieren, dann ist Rügen genau das richtige Reiseziel für einen Familienurlaub an der Ostsee. Hier gibt es auch die Möglichkeit, Bauernhofurlaub an der Ostsee zu machen. Auf Rügen gibt es außerdem das bekannte Erlebnisdorf „Karls“. Am Standort Zirkow ist der Eintritt in den als Bauernhof gestalteten Erlebnispark frei, manche Attraktionen musst du allerdings bezahlen.

Die Galileo Wissenswelt ist ein Mitmachmuseum für Alltagsphänomene. Aufgeteilt in „Bio“ und „Technik“ können die Kids hier verschiedene Dinge ausprobieren und entdecken. Für Dino-Fans kann sich ein Besuch im Dinosaurierland Rügen lohnen, auch die Erlebniswelt Rugard ist ein schönes Ausflugsziel an der Ostsee mit Kindern. Hier gibt es neben einem Kletterwald, einer Rodelbahn und einem Rutschenturm auch die Möglichkeit Mini-Golf zu spielen oder Go-Kart zu fahren. Du siehst, ein Urlaub an der Ostsee mit Kindern ist wirklich vielseitig und es ist für jeden etwas dabei.

Wenn deine Kinder schon etwas größer sind, bietet sich vielleicht auch ein Städtetrip nach Stralsund an. Die Stadt wird auch Tor zu Rügen genannt und liegt auf deinem Weg, wenn du nach Rügen unterwegs bist.

Ein tolles Erlebnis für Kinder ist auch der Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Rügen. Hier können sie auf Tuchfühlung mit Wald und Baum gehen. Der Baumwipfelpfad hat eine Gesamtlänge von 1.250 Metern und ist bis zu 17 Meter hoch. Der Eintritt kostet für Erwachsene 12 Euro. Kinder zahlen 9 Euro. Adresse: Forsthaus Prora 1 (Google Maps)

Anreise: Nach Rügen kommst du mit dem eigenen Auto über die Brücke oder mit der Fähre, außerdem gibt es auf Rügen auch einen kleinen Flughafen.

Wenn dich die schönsten Sehenswürdigkeiten auf Rügen interessieren, dann schau doch mal in unserem anderen Artikel vorbei.

Der Baumwipfelpfad Rügen ist einem Adlerhorst nachempfunden
Der Baumwipfelpfad Rügen ist einem Adlerhorst nachempfunden Foto: Erlebnis Akademie

5. Ummanz – Ostsee mit Kindern

Ganz nah bei Rügen, im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, liegt Ummanz. Verbunden sind die beiden Inseln mit einer Brücke, sodass du während eines Urlaubs auf Rügen auch mal eben nach Ummanz fahren kannst. Die Insel ist klein, es gibt kein Entertainment und keine Promenaden, die den Strand vom Rest der Insel trennen, aber dafür ganz viel Ruhe und Natur.

Ummanz ist nicht nur eine der am dünnsten besiedelten Regionen im Norden Deutschlands, sondern auch eine flache Insel, die sich besonders gut zum Radfahren mit Kindern eignet.

Anreise: Wenn du nach Ummanz möchtest, fährst du erst bei Stralsund nach Rügen und dann über die Brücke nach Ummanz.

6. Urlaub an der Ostsee: Hiddensee

Die Insel Hiddensee ist einer der wichtigsten Kranichrastplätze Deutschlands, aber auch andere Tierarten lassen sich hier beobachten. Ins Reisegepäck gehört auf jeden Fall ein Fernglas, die Kids haben mächtig Spaß daran. 

Die nur etwas mehr als 18 Kilometer lange und an manchen Stellen nur 200 Meter breite Ostseeinsel Hiddensee gehört ebenfalls zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Besonders schön: die Insel ist autofrei. Fahrräder kannst du mitnehmen oder vor Ort ausleihen und eine Tour in die Inselstädte Vitte, Neuendorf, Grieben und Kloster machen.

Pferdekutschen dienen hier ebenfalls als Fortbewegungsmittel, ob du das in Anspruch nehmen möchtest, musst du selbst abwägen.

Der Leuchtturm Dornbusch, auch Leuchtfeuer Dornbusch genannt, ist ein wunderschöner Aussichtspunkt, der sich auch für einen Besuch mit den Kids lohnt. Nach 102 Stufen bist du auf 90 Metern Höhe. Bei guter Sicht erblickst du nicht nur Rügen und Stralsund, sondern siehst mit ein wenig Glück auch die dänische Insel Møn.

Hier findest du unsere schönsten Sehenswürdigkeiten auf Hiddensee.

Hiddensee hat weiße Sandstrände zwischen Vitte und Neuendorf sowie Vitte und Kloster. Wenn du an der Ostsee mit Kindern im Meer baden möchtest, sind die Strände im Westen von Hiddensee besonders gut für Familien geeignet. Hier kannst du auch Strandkörbe mieten.  

Anreise: nach Hiddensee kommst du mit der Fähre der Reederei Hiddensee ab Stralsund und ab Schaprode, Wiek oder Dranske auf Rügen. In Hiddensee kannst du in Kloster, Vitte oder Neuendorf aussteigen.  

Wenn du bereits auf Rügen bist und einen Abstecher nach Hiddensee machen möchtest, kannst du dein Auto oder Wohnmobil auf einem der kostenpflichtigen Parkplätze abstellen. 

Gern genutzte Spielsachen für Kinder an der Ostsee

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

7. Tagesausflug auf die Ostseeinsel Vilm

Die Ostseeinsel Vilm kannst du im Rahmen eines Tagesausfluges erkunden. Vilm ist eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands und war zu DDR-Zeiten zeitweise sogar ganz von der Landkarte verschwunden. 

Im Hafen von Lauterbach startet die Tour auf die Insel Vilm
Im Hafen von Lauterbach startet die Tour auf die Insel Vilm

Besuchen kannst du Vilm auf einer geführten Tour, für die du dich zuvor anmelden musst, Übernachtungsmöglichkeiten gibt es hier für Touristen und Urlauber nicht. 

Fazit: Ostsee mit Kindern

Ostsee mit Kindern – lohnt sich eine Reise auf die deutschen Inseln? Für mich sind Ferien an der Ostsee eines der schönsten Reiseziele für Familien in Deutschland. Ich mag Fehmarn und Usedom besonders, aber auch Rügen und die weniger stark frequentierten Inseln Hiddensee, Poel und Ummanz eignen sich hervorragend für einen Besuch an der Ostsee mit Kindern. Wenn du etwas mehr Zeit im Gepäck hast, kannst du auch gleich mehrere Inseln auf einer Reise besuchen.

Die meisten Ostseeinseln erreichst du übrigens auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, ich selbst habe allerdings lieber ein Auto vor Ort, damit wir leichter zu Ausflügen und Unternehmungen aufbrechen können.

Ostsee mit Kindern: Strandkörbe auf Usedom
So gemütlich kann es an der Orstee sein: Ein Tag im Strandkorb

Je nachdem aus welcher Gegend du anreist, kannst du deinen Ostseeurlaub mit Kind auch mit einem Besuch der Lübecker Bucht verbinden und nach Travemünde oder Timmendorfer Strand fahren. In beiden Orten erwartet dich ein breiter, mit Strandkörben besetzter Sandstrand.

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Timmendorfer Strand gehört die beeindruckende Seebrücke. Die Umgebung von Lübeck eignet sich hervorragend für einen Zwischenstopp auf der Anreise zu deinem Familienurlaub am Meer.

Auch Lübeck ist eine traumhaft schöne Stadt, die du leicht mit Kindern entdecken kannst. Welche Sehenswürdigkeiten du in Lübeck auf keinen Fall verpassen darfst, erfährst du in diesem Beitrag.

Ich hoffe mein Artikel zu den schönsten Ostseeinseln mit Kindern hat dir gefallen. Viel Spaß bei deiner Planung!

Artikel teilen

2 Kommentare

  • - Andreas

    Hallo Isabel,

    Tolle Zusammenfassung! Wir lieben Usedom. Dort hat sich in den letzten Jahren auch echt viel getan. Gerade hat im Juni 2021 ein Baumwipfelpfad in Heringsdorf eröffnet. Absolut empfehlenswert. In den Kaiserbädern gibt es auch für alle Ansprüche tolle Ferienwohnungen. Für die kalte Jahreszeit haben einige sogar eine Sauna.

    Viele Grüße
    Andreas

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Mecklenburg-Vorpommern

Ausflüge mit Kindern in Meck-Pomm: 15 schöne Ausflugsziele für Familien

Artikel lesen
Die schönsten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Schleswig-Holstein

Ausflüge mit Kindern in Schleswig-Holstein: 16 schöne Ausflugsziele für Familien

Artikel lesen
Die schönsten Ausflüge und Unternehmungen auf Sylt für Kinder

Sylt mit Kindern: 21 Ausflüge & Unternehmungen

Artikel lesen
Nordsee mit Kindern: die schönsten Urlaubsorte

Nordsee mit Kindern: 11 schöne Urlaubsziele für Familien

Artikel lesen
Die Top-Sehenswürdigkeiten in Greifswald

Greifswald Sehenswürdigkeiten: diese 7 schönen Orte musst du sehen

Artikel lesen