Ostern am Gardasee: Erfahrungen und Urlaubstipps
HomeReisetipps Italien

Ostern am Gardasee: Erfahrungen und Urlaubstipps

Während es in Deutschland im April noch Schnee, Schneeregen oder gar Dauerregen geben kann, ist es am Gardasee bereits ab März richtig frühlingshaft.

Kein Wunder, dass der Gardasee eines der beliebtesten Urlaubsziele an Ostern ist. Vor allem für alle, die im südlichen Deutschland wohnen, ist es fast schon ein Katzensprung an Italiens größten See.

Wir verraten dir unsere Erfahrungen zu Ostern am Gardasee und geben dir wertvolle Tipps für einen schönen Urlaub.

Aktualisiert am 04.04.2022

Der Gardasee: ein beliebtes Urlaubsziel an Ostern

Eines hat bei mir bereits Tradition: Sobald wir in Oberitalien angekommen sind, lasse ich die Fensterscheibe herunter und sauge tief die Luft ein. Jedesmal riecht es hier nach Frühling, das Wetter ist milder und ich sehe die grünen Bäume und Pflanzen am Wegrand. Frühling ist für mich auch Gardasee.

Das erste Eis schlecken, die milden Sonnenstrahlen auf der Haut spüren und sich dem italienischen Flair hingeben. Dazu kommt: die Italiener sind bekannt dafür Familien und Kinder zu lieben. Welch besseres Ausflugsziel gibt es da für die Familie, als den Gardasee.

Egal, ob du nur kurz die Feiertage über Ostern nutzt, oder noch eine Woche dran hängst – Gardasee fühlt sich immer nach Urlaub und weit weg an. Dabei liegt der See doch so nah!

Gerade zu Ostern wird es aber voll am Gardasee. Italiens größter See ist immer ein tolles Urlaubsziel. Wenn du aber Ruhe suchst, meidest du die Osterferien und weichst auf die Nebensaison aus.

Anreise mit dem Auto/ Wohnmobil/ Campervan/ Dachzelt

Boote in Limone
Limone ist eine meiner Lieblingsstädte – hier riecht alles nach Zitronen, die Läden sind super süß gestaltet und überhaupt gibt es leckeren Limoncello

Wer mit dem Auto, dem Dachzelt, einem Campervan oder gar mit dem Wohnmobil anreist, hat den Vorteil, dass er flexibel ist. Campingplätze gibt es am Gardasee wie Sand am Meer. Allerdings musst du dir unbedingt vorher einen Platz reservieren.

Zu Ostern ist es am Gardasee bekanntlich sehr voll. Dennoch: es lohnt sich flexibel zu sein. Wenn das Wetter im Norden noch nicht ganz so schön und eher windig ist, kannst du fast sicher sein, dass im Süden unten die Sonne schon recht warm scheint.

Zu Ostern sind auch die Autobahnen in Richtung Gardasee immer sehr voll. Besorg dir für die Streckenmautstationen in Österreich (Arlberg/ Brenner) unbedingt vorab ein Online-Ticket. Das spart mitunter viel Wartezeit an den Kassenhäuschen. Die Autobahnvignette für Österreich kannst du ebenfalls online kaufen. Du musst die Online-Vignette mindestens 18 Tage vorher bestellen (Ausnahmen gelten für Unternehmer, da es hier kein Rücktrittsrecht gibt).

Biggi am Ufer des Gardasees
Ist das nicht traumhaft? Ich liebe es, einfach am Wasser zu sitzen und den schönen See anzustarren

Anreise mit dem Flugzeug

Wer keine Lust hat sich stundenlang ins Auto zu setzen und dann vielleicht auch noch im Stau zu stehen, kann es sich einfacher machen. Du kannst nach Verona fliegen (übrigens lohnt es sich die Stadt Verona zu erkunden) und von dort aus mit dem Shuttle Bus oder der Bahn an den Gardasee fahren.

Ein zentraler Bahnhof ist zum Beispiel Desenzano del Garda im Süden. Der Ort ist auch sonst sehr beliebt und erweist sich als südlicher Spot gleich perfekt bezüglich der Wetterlage.

Pizza am Gardasee
Pizza und Italien liegen bei mir ganz dicht beieinander. Entweder wird die Pizza wieder auf einer Wanderung abtrainiert oder einfach nur genossen

Die besten Camping-Plätze

Campingplätze findest du eigentlich überall rund um den See. Wichtig ist nur, dass du dich für einen oder zwei Orte entscheidest und schon mal deinen Aufenthalt reservierst. An Ostern wird es nämlich ganz schön voll am Gardasee. Von Garda bis Sirminone findest du vor allem größere Campingplätze, die auf Entertainment, Familien und Komfort ausgerichtet sind.

Hier findest du ein paar Camping-Plätze, die du dir für dich und deine Familie ansehen solltest:

Zelt am Gardasee
Sieht jetzt recht unspektakulär aus, aber hey, das war unser Campingplatz. Auf dieses kleine Fleckchen, das wir uns erkämpft hatten, waren wir stolz

Wo am Gardasee übernachten – unsere ganz besonderen Hotel-Tipps

Eiscreme am Gardasee
Was auf gar keinen Fall fehlen darf, ist ein Stopp an meiner Lieblings-Eisdiele

Die schönsten Ausflugstipps

Wir haben für dich die Top-Ausflugsziele an Ostern sowie die schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten am Gardasee aufgeschrieben.

Wenn du einen Blick über den Tellerrand wagen willst: Hier findest du unseren Artikel über  die schönsten Seen rund um den Gardasee.

Suchst du den ultimativen Geheimtipp am Gardasee? Dann lies doch einmal unseren Artikel über das Tortellini-Fest in Borghetto. Das Örtchen Borghetto ist auch im Frühjahr eine absolute Augenweide.

Und wenn es am Gardasee doch mal regnet, ist der ultimative Tipp → Verona. Nicht nur, weil du die Stadt unbedingt ansehen solltest, sondern weil hier einfach gefühlt immer die Sonne scheint.

Und natürlich dürfen auch → unsere Reisetipps am → Gardasee für dich nicht fehlen, wenn es an den Gardasee geht. Schau doch einfach mal vorbei.

Wanderungen am Gardasee

Im Frühjahr über bereits grüne Wiesen zu wandern und die frische Luft zu genießen ist einfach traumhaft. Wir haben für dich die beliebtesten Wanderungen am Gardasee getestet und rausgesucht. Was gibt es schöneres, als an Ostern wandern zu gehen? Eben!

Und vielleicht nimmst du noch ein Körbchen Ostereier mit und die spannende Eiersuche am Gipfel kann beginnen. Und das schönste in Italien zum Schluss: Die Pizza nach einer anstrengenden Tour, oder? So sehen wir das jedenfalls.

Wir haben für dich die schönsten Wanderungen am Gardasee aufbereitet.

Wanderung auf den Monte Baldo

Der Monte Baldo ist einer der beliebtesten Berge am Gardasee. Das liegt mit Sicherheit auch daran, dass du hier mit der Bergbahn nach oben kommst. Aber auch von der Bergstation aus, kannst du hoch oben über dem Gardasee traumhaft schöne Touren machen.

Natürlich immer mit klasse Ausblick auf den See. Wir sind zum Beispiel zur Cima delle Pozette gelaufen – mit 2.132 Metern einer der höchsten Gipfel des Monte-Baldo-Bergrückens. Der Weg ist einfach und auch für Familien geeignet. Mehr dazu haben wir dir in unserem Artikel über die Tour auf dem Monte Baldo zusammengefasst.

Kreuz auf dem Monte Baldo
Das ist eines der vielen Gipfelkreuze, die du auf dem Monte Baldo erreichen kannst. Noch viel schöner ist allerdings der Ausblick
Blick auf den Gardasee
Der Gardasee von oben – ein Traum, oder?

Wanderung auf den Monte Cadria

Der Monte Cadria ist mit 2.254 Metern der höchste Berg am Gardasee. Die Tour lohnt sich definitiv, weil du hier auch noch geschichtlich auf deine Kosten kommst. Alte Bunker und Schießscharten aus dem ersten Weltkrieg säumen die Pfade.

Dazu kommt ein grandioser Ausblick auf die Umgebung und den Gardasee. Die Tour haben wir dir in einem extra Artikel zum Monte Cadria zusammengefasst. Hier findest du auch die GPS-Daten und alle Infos.

Gipfel des Monte Cadria
Die Tour auf den Monte Cadria ist gut machbar. Du brauchst aber Kondition und musst ein paar Stunden wandern können
Monte Cadria im Nebel
Der Monte Cadria hat sich an diesem Tag nur im Nebel gezeigt. Später riss die Nebelwand dann auf

Wanderung auf die Rocca di Garda

Eine sehr beliebte Tour am Gardasee und auch leichte Wanderung für die ganze Familie ist ein Ausflug auf die Rocca di Garda. Dieser Aussichtsberg liegt auf 291 Metern Höhe. Du startest in Garda und folgst den Wegweisern hinauf auf den Hügel. Wenn du oben auf dem Plateau angekommen bist, hast du einen traumhaften Blick auf Garda und Bardolino.

Wanderung auf dem Busatte Tempesta

Ebenfalls sehr beliebt ist der Busatte Tempesta Wanderweg. Hier wirst du nicht viel Steigung haben, dafür aber einen herrlichen Panorama-Blick. Ausgangspunkt ist die Ortschaft Busatte. Dieser Ort befindet sich oberhalb von Torbole. Du läufst hier den Sentiero panoramico – also den Panoramaweg. Und sein Name ist Programm. Der Weg geht am Berghang des Monte Baldo entlang – immer mit wunderschönem Blick auf den Gardasee.

Wanderung auf den Monte Altissimo

Eine traumhaft schöne Tour führt dich im Rundkurs auf den Monte Altissimo. Oben am Gipfel wirst du geschichtliche Zeugnisse, Bunker und Schützengräben finden. Zudem bietet der Gipfel einen der schönsten Ausblicke auf den Gardasee.

Alle Infos rund um die Wanderung auf den Monte Altissimo findest du im extra Artikel.

Klettern am Gardasee

Der Gardasee ist für Kletter-Liebhaber ein regelrechtes Mekka. Vor allem im Norden hat sich bereits früh die Kletterszene etabliert. Seit den 80ern ist vor allem Arco bekannt für seine tollen Klettergebiete. Highlight für alle Kletterfans sind die Rock Master – die Kletterweltmeisterschaft, die in Arco stattfindet. Hier wirst du dein ein oder anderes Idol antreffen.

Von Klettergärten, Klettersteigen, aber auch alpine Kletterwände ist alles im Norden vorhanden. Du kannst dir sicher sein: Es ist für jeden die passende Klettertour dabei.

Klettersteige:

Dieser wunderschöne Klettersteig führ über den Sentiero delle Laste und Sentiero dei Camminamenti auf die Cima Rocca. Der Berg ist 1090 Meter hoch.

Diesen Klettersteig haben wir noch nicht gemacht, haben aber den Tipp von Freunden bekommen. Der Steig ist einer der ältesten am Gardasee und auch geschichtlich spannend. Ähnlich wie beim Monte Cadria wirst du hier Überreste aus dem ersten Weltkrieg erleben, die du mit langen Leitern erkundest. Los gehts in Riva del Garda.

Dieser Ausflug führt dich auf einen Schluchtensteig im Canyon. Am Ende gelangst du zu der Burg Castel Drena.

Kletterrouten:

Wir sind leider keine Outdoor-Kletterer, daher verweisen wir hier auf gute Seiten, auf denen du dich informieren kannst.

Deine Kletterausrüstung

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Campen im Klettergebiet:

Eiscreme mit Biggi
Wer klettert, hat sich danach auf jeden Fall eine leckere Eiscreme verdient – das was da übrigens aus dem Eis schaut, ist ein Löffel ;-) ich habe nicht gesabbert…

Radfahren am Gardasee

Wer die Pizza-Kalorien gleich wieder ausgleichen möchte, sollte die Osterferien sportlich angehen. Gerade am Gardasee befindet sich das Mekka für Radfahrer. Ich habe gleich zwei super Rad-Experten in meinem Freundeskreis gefragt und sie haben mir super Tipps gegeben.

Raymunds (@raymund_muc) Lieblingsstrecke geht von

Diese Strecke soll ganz machbar sein. Wer hier noch Kraft in den Beinen hat, kann noch weiter

Das Schiff bringt dich dann wieder zurück nach Torbole. Allerdings ist die Strecke nicht ganz einfach zu fahren, weil steile, steinige Stellen mit dabei sind.

Chris (@chris_czech), der ständig am Gardasee Rad fährt, kann mir gleich zwei Lieblingsstrecken nennen.

Weitere Radtouren, die gut machbar sind

Du startest in Torbole, fährst den Radweg links des Sarca zum Lago die Cavedine und dann wieder nach Torbole

Du startest zum Beispiel am Hafen in Pesciera und begibst dich auf eine wunderschöne Tour nach Borghetto. Wusstest du, dass in Borghetto jedes Jahr das berühmte Tortellini-Fest stattfindet? Die Stadt ist traumhaft. Schau dir gerne die Bilder in unserem Beitrag an.

Wäre das nicht traumhaft? Ein Tagesausflug mit dem Rad nach Verona? Diese Stadt ist wunderschön. Mit dem Fahrrad verpuffen Eis und Pasta im Nu.

Fahrrad am gardasee
Ach, durch die Städte am Gardasee mit dem Rad zu fahren macht auch unglaublich viel Spaß, es muss nicht immer die Rennstrecke sein
Auswahl Geschäft am Gardasee
Und natürlich darf auch ein kleiner Shopping-Ausflug am Gardasee nicht fehlen. Die Geschäfte sind einfach zu schön
Artikel teilen

4 Kommentare

  • - Bettina

    ? vor der Riesenpuzza siehst du richtig gut aus…. an Gardasee kann man ja wirklich viel entdecken, dass es schön sein muss dort weiss ich, meine Eltern sind oft hin, aber ich selber noch nie, das muss ich unbedingt mal machen ….Habt ihr das alles selbst auch unternommen, was du beschreibst? Schon enorm… Liebe Grüße Bettina

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Orte am Gardasee

Gardasee: 8 schöne Orte, die du unbedingt sehen musst [mit Karte]

Artikel lesen
Die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern am Gardasee

Ausflüge mit Kindern am Gardasee: 15 schöne Ausflugsziele für Familien

Artikel lesen
Tipps für deinen Camping-Urlaub am Gardasee

Gardasee: Campen an Ostern

Artikel lesen
Alle Infos zum Rio Sallagoni Klettersteig

Rio Sallagoni: Atemberaubender Klettersteig durch die Schlucht + Tipps

Artikel lesen
Top-Sehenswürdigkeiten in Riva del Garda

Riva del Garda Top-12-Sehenswürdigkeiten, die du sehen musst

Artikel lesen