Die schönsten Wanderungen im Frankenwald
HomeWanderungen Deutschland

Wandern im Frankenwald: die 10 schönsten Wanderungen

Der Frankenwald verzaubert mit urigen Wäldern, einer sanften Hügellandschaft und verträumten Ortschaften. Sehenswert sind auch die vielen imposanten Burgen, von denen aus du eine tolle Aussicht über den Frankenwald genießt.

Und was bietet sich besser an, als den Frankenwald wandernd zu Fuß zu erkunden? Wir stellen dir hier die schönsten Wanderungen im Frankenwald vor. Auf unseren Wandertouren erwarten dich märchenhafte Wälder, mächtige Burgen und schöne Seen. So macht Wandern Spaß!

Aktualisiert am 16.06.2022

Die 10 schönsten Wanderungen im Frankenwald

Ein Wanderweg im Frankenwald
Im Frankenwald erwarten dich viele tolle Wandertouren. Wir stellen dir die schönsten Wanderungen vor

Hier findest du eine Übersicht über die schönsten Wanderungen im Frankenwald:

  1. Frankenwaldsteigla „Entlang der Marter“
  2. Frankenwaldsteigla „Rehberg-Weg“
  3. Frankenwaldsteigla „Wetzsteinmacher-Weg“
  4. Frankenwaldsteigla „Ködeltour“
  5. Frankenwaldsteigla „12-Apostel-Weg“
  6. Höllental
  7. Rund um die Ködeltalsperre
  8. Mühlenweg
  9. Frankenwaldsteig
  10. Wandermarathon im Frankenwald

Übrigens ist der Frankenwald seit 2015 vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsregion Wanderbares Deutschland zertifiziert. Du findest im Frankenwald ein flächendeckendes Netz aus Premium-Wanderwegen, kommst bei wanderfreundlichen Gastgebern unter und profitierst vom guten Service der Region.

Die Frankenwaldsteigla

Sonnenaufgang im Frankenwald
Im Frankenwald erwarten dich traumhafte Sonnenaufgänge – und tolle Wandertouren

Den Naturpark Frankenwald, seit 2015 vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsregion Wanderbares Deutschland zertifiziert, durchziehen etwa 4200 Kilometer markierte Wege, die es zu erwandern gilt. Zu den beliebtesten Wanderungen in der Region gehören die 31 Frankenwaldsteigla (nicht zu verwechseln mit dem bekannten Weitwanderweg Frankenwaldsteig).

 Die Frankenwaldsteigla sind zwischen fünf und knapp 18 Kilometer lang. Die kürzeren Frankenwaldsteigla eignen sich perfekt für eine gemütliche Halbtageswanderung mit der ganzen Familie. Auf den längeren Frankenwaldsteigla kannst du auch einen ganzen Tag unterwegs sein. Die Frankenwaldsteigla zeichnet aus, dass sie hervorragend ausgeschildert sind.

1. Frankenwaldsteigla „Entlang der Marter“

Der Blick aus der Luft auf die Festung Kronach
Die Festung Kronach ist Start- und Endpunkt der Wanderung „Entlang der Marter“

Das Frankenwaldsteigla „Entlang der Marter“ (14,7 Kilometer; 410 Höhenmeter) ist ein toller Rundwanderweg mit Start und Ziel in Kronach. Los geht’s unterhalb der imposanten Feste Rosenberg. Der Wanderweg führt zunächst ins Tal und flach durch Wiesen und Wälder am Ufer der schönen Haßlach entlang.

Nach gut sieben Kilometern geht es im Örtchen Glosberg steil hinauf auf den 523 Meter hohen Rauschberg. Von hier führt die Wanderung gemütlich durch den schönen Frankenwald. Ein zweiter steiler Anstieg wartet noch einmal am Kammberg auf dich.

Von hier an geht es nun immer sanft abfallend in Richtung der Festung Rosenberg, die hoch über Kronach thront. Auf dem Weg kommst du am „Trimm dich Pfad der Seele“ vorbei. Mach hier unbedingt Halt.

Von der nie eingenommenen Festung Rosenberg hast du einen grandiosen Blick über die Altstadt von Kronach und weite Teile des Frankenwaldes.

Nach der doch recht langen Wanderung lohnt eine Einkehr im Biergarten der Bastion Marie. Sehr empfehlenswert ist außerdem die Führung durch die imposante Festung Rosenberg.

Der Blick auf die Altstadt von KronachDie schöne Wanderung beginnt direkt in der Altstadt von Kronach
Ein kleiner Teich mit Hütte im FrankenwaldDie Rundtour führt an diesem Kleinod vorbei
Biggi auf dem Frankenwaldsteigla Entlang der Marter im WaldBiggi wandert im Wald auf dem Frankenwaldsteigla Entlang der Marter

Tipp: Hast du schon einmal in einer echten Burg oder Festung übernachtet? Wir haben nach der Wanderung im JUFA Hotel in der Festung Rosenberg (hier Preis checken*) übernachtet und am Abend in der Bastion Marie gegessen. So kann der Wandertag gemütlich ausklingen. 

2. Frankenwaldsteigla „Rehberg-Weg“

Der Blick auf die Plassenburg in Kulmbach
Auf dem Frankenwaldsteigla „Rehberg-Weg“ hast du immer wieder einen schönen Blick auf die Plassenburg, die hoch über Kulmbach thront

Das Frankenwaldsteigla „Rehberg-Weg“ (11,7 Kilometer; 350 Höhenmeter) beginnt im schönen, für seine Brauereien bekannten Städtchen Kulmbach unterhalb der riesigen Plassenburg und führt durch den Wald zunächst hinauf zum Rehberg. Am bewaldeten Gipfel erklimmst du einen Aussichtsturm, den Rehturm, von dem aus du eine tolle Rundumsicht über den Frankenwald hast.

Die Stadtkirche "Unsere liebe Frau" in KulmbachDie Wanderung beginnt in Kulmbach. Die Stadtkirche „Unsere liebe Frau“ ist ein tolles Fotomotiv geich am Anfang der Tour
Der Rehturm auf dem Rehberg bei KulmbachVom Rehturm hast du einen tollen Blick über den südlichen Frankenwald
Ein Baum auf einem Feld im FrankenwaldDie Landschaft erinnert hier fast ein wenig an die Toskana

Zurück geht’s rechts gemütlich durch den Wald und über Wiesen und Felder. Am Ende der Rundwanderung erreichst du wieder die Plassenburg, von der aus du eine tolle Sicht über Kulmbach genießt.

In Kulmbach kannst du in einem der vielen Cafés, Restaurants oder Biergärten Rast machen.

Fototipp Kulmbach

Bist du in Kulmbach unterwegs und auf der Suche nach einem schönen Fotomotiv, fahr am Morgen zur Kieswäsch. Hier erwarten dich zahlreiche tolle Fotospots.

Der Blick über die Kieswäsch bei Kulmbach am MorgenIn der Ferne siehst du sogar die Plassenburg, das Wahrzeichen der Stadt Kulmbach
Der Blick über die Kieswäsch bei Kulmbach am MorgenIst diese Lichtstimmung nicht traumhaft schön?
Der Blick auf die Plassenburg am MorgenDa thront sie hoch über der Stadt, die Plassenburg

Tipp: Wir haben übrigens im Hotel Ertl (hier Preise checken*) in Kulmbach übernachtet. Das 3-Sterne-Haus ist frisch renoviert und bietet sich als Base an, wenn du den südlichen Frankenwald erwandern willst.  

3. Frankenwaldsteigla „Wetzsteinmacher-Weg“

Ein Wegweiser vom Wetzsteinmacher Weg im Frankenwald im Morgenlicht
Sonnenaufgang im Frankenwald – hier am Wetzsteinmacher Weg

Der „Wetzsteinmacher-Weg“ ist mit gut fünf Kilometern das kürzeste FrankenwaldSteigla. Das Highlight der Rundwanderung ist die Burg Lauenstein, wo die Wanderung beginnt und endet. Ein weiteres Highlight der Tour ist der Aussichtsturm Thüringer Warte, den du (über einen kleinen Schlenker) nach gut zwei Kilometern erreichst.

Die Thüringer Warte im Frankenwald aus der LuftVon der Thüringer Warte hast du einen tollen Rundumblick
Das grüne Band im FrankenwaldDas grüne Band markiert die ehemalige Grenze zwischen Ost- und Westdeutschland

Von der Thüringer Warte hast du ebenfalls einen fabelhaften Blick über den Frankenwald. Besonders auffällig ist das grüne Band im Wald. Hier verlief früher die innerdeutsche Grenze zwischen Bayern und Thüringen.

Der Blick auf die Burg Lauenstein vom Wetzsteinmacher WegHier blickst du auf die Burg Lauenstein, das Highlight der leichten Rundwanderung
Gelbe Blumen am WanderwegDer Wetzsteinmacher Weg führt uns durch dieses Blumenmeer
Ein Wanderweg im FrankenwaldHier verläuft der Wanderweg durch den schönen Wald

Von der Thüringer Warte geht’s gemütlich zurück in Richtung Burg Lauenstein. Alternativ startest du an der Thüringer Warte und übernachtest im Zelt unter dem freien Sternenhimmel.

An der Thüringer Warte befindet sich nämlich einer der fünf Trekkingplätze im Frankenwald. Du kannst hier einen der vier Zeltplätze im Wald buchen. Es gibt eine Feuerstelle, Brennholz und ein WC.

Trekking im Frankenwald

Der Trekkingplatz an der Thüringer Warte im Frankenwald aus der Luft
Hier am Trekkingplatz an der Thüringer Warte haben wir unser Zelt aufgeschlagen

Im Frankenwald gibt es fünf Trekkingplätze. Hier verbringst du die Nacht im eigenen Zelt unter dem Sternenhimmel.

Die fünf Trekkingplätze im Frankenwald befinden sich hier:

4. Frankenwaldsteigla „Ködeltour“

Der Blick aus der Luft auf die Ködeltalsperre
Die Ködeltalsperre ist das Highlight der Ködeltour

Die Ködeltour gilt wegen der vielen an- und Abstiege als das schwerste Frankenwaldsteigla. Auf der Rundwanderung sind über 17 Kilometer und 670 Höhenmeter im Auf- und Abstieg zu meistern. Los geht’s Wanderung am historischen Bahnhof in Steinwiesen, direkt neben dem Naturparkinformationszentrum.

Das Highlight der Wanderung ist der Blick über den Trinkwasserspeicher Mauthaus, besser bekannt unter dem Namen „Ködeltalsperre“.

5. Frankenwaldsteigla „12-Apostel-Weg“

Der 12-Apostel-Weg ist mit knapp 18 Kilometern der längste der Frankenwaldsteigla. Der 12-Apostel-Weg ist einer der bekanntesten und beliebtesten Wanderwege im Frankenwald.

Das Highlight der Rundwanderung sind die zwölf Diabassteinen, die der Tour ihren Namen geben. Das Rätsel um die Steine ist bis heute nicht geklärt. Wurden die zwölf Steine schon vor Tausenden Jahren aufgestellt? Oder stammt das „oberfränkische Stonehenge“ aus dem Mittelalter?

Schon vorher erreichst du den Aussichtsturm auf dem Langesbühl. Hier blickst du über den Frankenwald, den Thüringer Wald und ins Fichtelgebirge.

Alle Frankenwaldsteigla im Überblick

Über den gesamten Frankenwald verteilt gibt es 31 Frankenwaldsteigla. Hier findest du einen Überblick über alle Frankenwaldsteigla, unterteilt nach Schwierigkeitsgrad:

Leicht

Mittelschwer

Schwer

Willst du mehr über die Frankenwaldsteigla wissen? Eine genau Beschreibung der Wandertouren findest du hier beim Frankenwald Tourismus.

6. Wanderung durchs Höllental

Die Figur eines Hirschen, der zum Sprung ansetzt am sogenannten Hirschsprung in Franken
Eine der schönsten Wanderungen im Frankenwald führt zum Aussichtspunkt König David und zum Hirschsprung – Foto: Nadine Becherer

Eine weitere sehr beliebte Wanderung im Frankenwald führt durch das Höllental hinauf zum Aussichtspunkt König David und zum Hirschsprung. Du beginnst die Tour am Wanderparkplatz Höllental. Von dort wanderst du direkt in die Hölle. Aber nicht in die Unterwelt, sondern in den Ort Hölle.

Dort beginnt der Wanderweg ins Höllental auf der Höllentalstraße. Du wanderst zunächst an der Selbitz entlang, über die der  Teufelssteg führt. Du kannst aber auch den schönen Felsenpfad, der mehr oder weniger parallel zu unserem Weg verläuft, entdecken.

Das Highlight der Wandertour ist der König David Aussichtspunkt. Hier stehst du 170 Meter oberhalb des Selbitztals. Von hier hast du nicht nur einen tollen Blick in das Höllental, sondern auch bis hin zum Döbraberg, den höchsten Berg des Frankenwaldes (794 Meter).

Unter halb des Aussichtspunktes wartet noch der Hirschsprung auf dich. Nach einer Legende wurde hier ein Hirsch von einem Wolf angefallen. Der Hirsch stürzte sich mitsamt dem Wolf Fels hinunter gestürzt. Dabei wurde der Wolf getötet, der Hirsch überlebte.

7. Rund um die Ködeltalsperre

Die Ködeltalsperre im Frankenwald
Lust auf eine Seen-Wanderung im Frankenwald? Dann bietet sich die Rundtour um die Ködeltalsperre an

Die Wanderung rund um die Ködeltalsperre führt immer am Wasser entlang und darf auf unserer Liste der schönsten Wandertouren im Frankenwald nicht fehlen.

Du wanderst auf gemütlichen Wegen einmal um die größte Trinkwassersperre Bayerns. Auf der rund 13 Kilometer langen Wanderung sind keine größeren Steigungen (240 Höhenmeter) zu überwinden. Für die Anreise bietet sich vom 1. Mai bis zum 30. Oktober auch die historische Rodachtalbahn (Website) an. Dann beginnt die Wanderung am Bahnhof Mauthaus.

8. Der idyllische Mühlenweg

Natürlich darf auch der mit einem grünen Mühlrad markierte Mühlenweg in unserer Liste der schönsten Wandertouren im Frankenwald nicht fehlen. Die rund 17 Kilometer lange Wanderung (wir beginnen die Wanderung in Buckenreuth) führt zunächst am Schlackenmühlbach entlang. Nach knapp acht Kilometern fließt der Schlackenmühlbach in die Untere Steinach. 

Die Rundtour führt an 11 ehemaligen Mühlen vorbei. Auf Tafeln erfährst du allerlei Wissenswertes über die Mühlen, die hier einst in Betrieb waren. Einige der Mühlen sind heute verfallen, einige aber toll renoviert. Auf der Wanderung auf dem Mühlenweg tauchst du tief in die Geschichte der Region ab.

Leg auf der Wandertour unbedingt eine Rast in der Kleinrehmühle ein. Du erreichst den Gasthof in der ehemaligen Mühle nach gut zehn Kilometern, also schon fast am Ende der Tour.

9. Der Fernwanderweg Frankenwaldsteig

Du suchst die ultimative Wander-Herausforderung im Frankenwald? Dann sei dir der Frankenwaldsteig ans Herz gelegt. Der Frankenwaldsteig führt auf 243 Kilometern einmal komplett um den Frankenwald. Dabei sind rund 6000 Höhenmeter zu überwinden.

Unterteilt ist der Frankenwaldsteig in 13 Tagesetappen, die du je nach Lust und Laune auch zusammenlegen kannst:

10. Der Wandermarathon im Frankenwald

Auch den alljährlich veranstalteten Wandermarathon im Frankenwald wollen wir dir nicht vorenthalten. Der seit dem Jahr 2012 veranstaltete Wandermarathon zieht Besucher aus aller Welt an.

Auf jedem Wandermarathon sind mindestens 42 Kilometer und in der Regel über 1000 Höhenmeter zu überwinden. Auf der jährlich wechselnden Wanderstrecke gibt es zahlreiche Verpflegungspunkte (neben leckeren Snacks und Essen gibt es auch Getränke und sogar Hochprozentiges).

Außerdem wird ein Shuttle-Service angeboten. Den kannst du nutzen, wenn du die Strecke überschätzt hast oder an der einen oder anderen Verpflegungsstation zu lange verweilst. Du siehst also: Beim Wandermarathon im Frankenwald geht es in erster Linie um das Erlebnis und um den Spaß und erst in zweiter Linie um die sportliche Leistung.

Nebelstimmung im Frankenwald
Der Wandermarathon im Frankenwald beginnt in aller Frühe. Mit etwas Glück liegt die Landschaft dann noch im Nebel
Eine Pflanze im Morgenlicht
Die Natur erwacht im Frankenwald

Die Startplätze sind limitiert. Willst du am Wandermarathon teilnehmen, musst du schnell sein. Hier findest du mehr Infos.  

Du willst ganz Franken zu Fuß erkunden? Hier findest du eine Übersicht über die schönsten Wanderungen in Franken. Außerdem findest fu hier unseren Überblick über die schönsten Wandertouren in Bayern.

Artikel teilen

4 Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Leichte Wanderungen in Bayern in den Bergen für Anfänger

Wandern in den Bergen in Bayern: 10 leichte Touren für Anfänger

Artikel lesen
Alle Infos zur Wanderung auf den Hirschberg

Hirschberg: Wanderung von Kreuth am Tegernsee

Artikel lesen
Die schönsten Wanderungen in der Fränkischen Schweiz

Wandern in der Fränkischen Schweiz: 15 schönen Touren

Artikel lesen
Wandern in Nürnberg: die schönsten Wanderungen

Wandern in Nürnberg: 20 schöne Wanderungen – auch für Familien

Artikel lesen
Alle Infos zur Wanderung durch die Schwarzachklamm bei Nürnberg

Schwarzachklamm und Brückkanal: Leichte Wanderung

Artikel lesen