Laternen
HomeReisetipps Deutschland

Die 10 schönsten Weihnachtsmärkte in Nordrhein-Westfalen

Es ist wieder so weit: Weihnachten steht vor der Tür! Auch die Weihnachtsmärkte in Nordrhein-Westfalen öffnen daher wieder ihre Tore – manche schon im November, andere erst im Dezember.

Selbstverständlich gibt es die bekannten Adventsmärkte in großen und kleinen Städten wie Aachen, Bielefeld, Bonn, Essen, Leverkusen, Krefeld oder Oberhausen. Aber auch unbekanntere Orte und spektakuläre Kulissen warten schon darauf, dich mit heißen Getränken, hübscher Weihnachtsdeko und kreativen Geschenkideen zu verwöhnen.

Wir zeigen dir daher erst die tollen Optionen in den Städten Köln, Düsseldorf, Duisburg, Dortmund und Monschau, bevor wir uns spannende Stationen wie Wald- und Schlossweihnachtsmärkte anschauen. Lass dich inspirieren!

Aktualisiert am 24.11.2022

Die Top-10-Weihnachtsmärkte in NRW

Hier findest du eine Übersicht der 10 schönsten Wintermärkte in Nordrhein-Westfalen, um dir die Adventszeit zu versüßen. Von A wie adrenalingeladen auf der Winter-Kirmes bis Z wie zauberhaft auf dem Landgut – hier ist für jeden etwas dabei:

Laternen
Adventsstimmung überall – die besinnliche Zeit mit Lichterglanz
  • Kölner Weihnachtsmärkte
  • Weihnachtsmarkt in Düsseldorf
  • Lichtermarkt im Landschaftspark Duisburg
  • Mittelalter-Weihnachtsmarkt in Dortmund
  • Weihnachtsmarkt vor Fachwerkkulisse in Monschau
  • Kirmes-Feeling beim Cranger Weihnachtszauber
  • Waldweihnacht auf dem Landgut Krumme
  • Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt auf Schloss Moyland
  • Weihnachtserlebnis im Kloster Graefenthal
  • Wintertraum im Phantasialand

1. Kölner Weihnachtsmärkte

Blick hinein in den Weihnachtsmarkt Köln mit beleuchtetem Kinderkarussell
Die Weihnachtsmärkte in Köln sind allesamt traumhaft schön – hier hast du eine große Auswahl, Foto: depositphotos Poike

In Köln gibt es gleich mehrere Weihnachtsmärkte. Der wohl bekannteste ist der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom (Website).

Hier findest du unter dem Motto „Markt der Herzen“ über 130 Stände aus den Bereichen Kunsthandwerk, Gastronomie und Soziales. Und wer schlürft nicht gerne seine Heißgetränke vor einer der imposantesten Kathedralen Deutschlands? Darüber hinaus verzaubert der Markt mit einem einzigartigen Bühnen- und Kinderprogramm – letzteres spielt sich in der „Sternenwarte“ am Stand 41 ab. 

Ein bisschen kleiner ist mit rund 80 wöchentlich wechselnden Ausstellern der Weihnachtsmarkt im Stadtgarten. Nichtsdestotrotz findest du auch hier hausgemachten Winzer-Glühwein, einzigartige Produkte und eine tolle Atmosphäre.

Des Weiteren gibt es in Köln noch spannende Alternativen wie den Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt, der mit maritimem Flair begeistert, oder Heinzels Wintermärchen am Heumarkt mit Eislaufbahn. Beide Märkte haben sogar bis zum 8. Januar 2023 geöffnet!

Beliebt sind auch der Markt der Engel am Neumarkt und das Nikolausdorf auf dem Rudolfplatz. Ein einzigartiges Erlebnis versprechen zuletzt die Rooftop XMAS auf dem Dach eines Parkhauses und der kleinste Weihnachtsmarkt der Stadt an der Lutherkirche.

Du möchtest Köln weiter erkunden? Schau dir gerne unseren Artikel zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Köln an.

2. Weihnachtsmarkt in Düsseldorf

Blick von unten auf das beleuchtete Riesenrad auf dem Düsseldorfer Weihnachtsmarkt
Eines der Highlights auf dem Weihnachtsmarkt in Düsseldorf: das Riesenrad Wheel of Visions, Foto: depositphotos hansenn

Auch Düsseldorf weiß, wie man einen spektakulären Wintermarkt organisiert. Die Besonderheit: der Weihnachtsmarkt in Düsseldorf (Website) besteht aus unterschiedlichen Themenmärkten an verschiedenen Standorten.

Zentral ist der Altstadt-Markt in der Marktstraße und der Flinger Straße. Hier sind die Hütten nach dem Vorbild alter Düsseldorfer Bürgerhäuser gestaltet. Ein ganz besonderer Eyecatcher ist auch der Handwerkermarkt direkt vor dem Düsseldorfer Rathaus, der im historischen Ambiente absolute Unikate präsentiert.

Eine einzigartige Kulisse bieten auch die beiden modernen Gebäudekomplexe Kö-Bogen und Kö-Bogen II mit der größten grünen Fassade Europas. Hier findet der Kö-Bogen-Markt statt. Ganz in der Nähe wird die Luxus-Shoppingmeile Königsallee zum Schauplatz für den Kö-Lichter-Markt. Von 11. November 2022 bis zum 15. Januar 2023 findest du hier auch die Eisbahn „Kö on Ice“.

Abgerundet wird das Konzept des Düsseldorfer Weihnachtsmarkts vom Märchen-Markt am Shadowplatz und dem Shadow-Markt in der Shadowstraße. Da die Shadowstraße zu den wichtigsten Einkaufsstraßen der Stadt gehört, kannst du hier ganz nebenbei direkt noch alle Weihnachtseinkäufe tätigen und Geschenke besorgen.

Insider-Tipp: Ein ganz besonderes Erlebnis ist auch der Weihnachtsmarkt auf Schloss Benrath in Düsseldorf (Website). Der Rokoko-Bau verwandelt sich in der Adventszeit von 18. November bis 18. Dezember 2022 in ein wahres Winterparadies!

Du möchtest Düsseldorf noch mehr erkunden? Schau dir gerne unseren Artikel zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf an.

3. Lichtermarkt im Landschaftspark Duisburg

Blick auf den beleuchteten Duisburger Weihnachtsmarkt mit Riesenrad
Auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt steht das Riesenrad wieder an der üblichen Stelle im Bereich Steinsche Gasse/Kuhtor, Foto: depositphotos kruwt

Eine absolute Top-Sehenswürdigkeit in NRW ist der Landschaftspark Duisburg-Nord, der sich auf dem Gelände eines stillgelegten Eisenwerks befindet und die alten Industriebauten auf spannende Art und Weise in das Besuchererlebnis mit einbindet.

Im Landschaftspark findet der schauinsland-reisen Lichtermarkt (Website) statt, der immer am ersten Adventswochenende die Weihnachtszeit einläutet.

Kunsthandwerk und Gastronomie gehen hier Hand in Hand. Auch weitere Aktionen wie ein Puppentheater und Führungen über das Gelände werden angeboten – für Letzteres solltest du dich allerdings vorher anmelden.

Seinen Namen erhält der Lichtermarkt übrigens dadurch, dass das alte Hüttenwerk durch eine Lichtinstallation des britischen Künstlers Jonathan Park in ein Meer aus bunten Farben getaucht wird.

4. Mittelalter-Weihnachtsmarkt in Dortmund

Blick auf die beleuchtete, große Weihnachtspyramide auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt
Ein Highlight in NRW ist der Weihnachtsmarkt in Dortmund. Hier, auf dem klassischen Weihnachtsmarkt, steht eine große Pyramide, Foto: depositphotos Testbild

Neben dem „normalen“ Weihnachtsmarkt gibt es in Dortmund ein ganz besonderes Highlight: den Mittelalter-Lichter-Weihnachtsmarkt im Fredenbaumpark (Website).

Hier gibt es nicht nur die typischen Händler- und Handwerkerstände, sondern auch einen Steampunk-Bereich, ein echtes Piratenlager mit Schiff und ein magisches Drachenland. Mittelalterbands und Barden sorgen für die passende musikalische Untermalung, während Gaukler, Zauberer und Feuerkünstler kleine und große Besucher begeistern.

Für eine besinnliche Atmosphäre sorgen zudem die Lichter von tausenden Feuern und Fackeln, die sich zauberhaft im Wasser des Fredenbaumsees spiegeln. Den besten Blick darauf hast du übrigens vom See selbst – wenn du dich auf die schwimmende Brücke wagst!

Mittelaltervibes verbreiten übrigens auch die Weihnachtsmärkte in Bochum, Essen, Siegburg, Solingen und Wuppertal.

Tipp: Weitere einzigartige Wintermärkte in und um Dortmund sind die traditionelle Weihnachtsflair auf Schloss Bodelschwingh vom 24. bis zum 27. November 2022 (Website) und der Weihnachtsmarkt auf dem Gelände des Industriemuseums Schiffshebewerk Henrichenburg am 26. und 27. November (Website).

Du möchtest Dortmund noch weiter erkunden? Dann schau dir gerne unseren Artikel zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Dortmund an.

5. Weihnachtsmarkt vor Fachwerkkulisse in Monschau

Monschau ist eine kleine Stadt an der Rur in der Eifel, die zur Städteregion Aachen gehört.

Über dem malerischen Ort thronen die Burg Monschau und der Haller, die Ruine eines alten Befestigungsturmes aus dem 13. Jahrhundert. Insgesamt erhält Monschau dadurch einen ähnlichen charmanten Charakter wie die hübschen Städte im Elsass, etwa Colmar, Straßburg oder Riquewihr.

Während in Straßburg aber der größte aller Weihnachtsmärkte in Europa stattfindet, ist der Markt zur Adventszeit in Monschau deutlich beschaulicher.

Die kuschelige Atmosphäre wird noch verstärkt durch die eng stehenden Fachwerkhäuser, die niedlichen Buden auf dem romantisch beleuchteten Marktplatz und den – wenn du Glück hast – schneebedeckten Weihnachtsbaum. Ein besonderes Highlight sind auch die Schlemmertouren und Glühweinwanderungen!

Blick auf Fachwerkhäuser am Fluss in Monschau in NRW
Monschau ist eines der schönsten Orte in Nordrhein-Westfalen
Blick in ein Schaufenster mit Spieluhren in Monschau
Typisch für Monschau – Spieluhren

Weihnachtsmärkte mit Fachwerkromantik findest du übrigens auch in Arnsberg, Bad Laasphe, Bad Münstereifel, Hagen, Hattingen, Mettmann, Soest, Wiedenbrück oder im malerischen Burgdorf Kronenburg.

6. Kirmes-Feeling beim Cranger Weihnachtszauber

Jetzt kommen wir zu den spezielleren Weihnachtsmärkten. Du wolltest zum Beispiel schon immer mal im Winter auf die Kirmes? Dann bist du beim Cranger Weihnachtszauber in Herne (Website) genau richtig.

Der Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein und Lebkuchen verschmilzt hier mit bunt blinkenden Lichtern, Fahrgeschäften und Shows. Das ist ein wirklich einzigartiges Erlebnis, das du dir nicht entgehen lassen solltest!

Die Weihnachtskirmes im Ruhrgebiet begrüßt auf einer Fläche von sage und schreibe 30.000 Quadratmetern rund 5.000 Besucher pro Tag. Ein besonders beliebtes Highlight ist die Funkelgasse, in der du exklusive Weihnachtsgeschenke shoppen kannst.

7. Waldweihnacht auf dem Landgut Krumme

Einen ganz besonderen Zauber versprüht auch der Waldweihnachtsmarkt auf dem Landgut Krumme in Velen (Website).

Mehr als eine Million Lichter hüllen das alte Landgut und das dazugehörige Waldstück mit seinen verwunschenen Tannen in ein magisches Licht.

Dazu kommen rund 150 Aussteller mit selbstgemachten Schätzen, handwerklichen Unikaten und anderen ausgefallenen Geschenkideen. Im hauseigenen Café oder einer der liebevoll gestalteten Hütten wirst du außerdem kulinarisch verwöhnt.

Auch für Familien mit Kindern gibt es tolle Highlights wie ein persönliches Treffen mit dem Nikolaus, eine Fahrt mit der nostalgischen Eisenbahn oder Stockbrot am knisternden Lagerfeuer.

8. Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt auf Schloss Moyland

Ganz im Westen von Nordrhein-Westfalen liegt ein wahres Juwel verborgen: das märchenhafte Schloss Moyland in Bedburg-Hau.

Das Wasserschloss verwandelt sich im Dezember in ein Winterparadies, wenn der jährliche Weihnachtsmarkt am Schloss (Website) stattfindet. Dazu reisen fast 100 Kunsthandwerker aus ganz Europa an, um ihre Waren zu präsentieren. Sie erhalten damit eine jahrhundertealte Tradition und Handwerkskunst und sorgen somit für ein faszinierendes Spektakel.

Das hat tatsächlich einen gewissen Zeitreise-Charakter, da du dir hier richtig gut vorstellen kannst, auf einem waschechten Mittelaltermarkt am königlichen Hof inmitten von Goldschmieden, Ledergerbern und Glasbläsern gelandet zu sein.

Da Schloss Moyland heute ein Museum ist, lohnt sich auch ein Besuch der Kunstsammlung. Während des Weihnachtsmarkts kannst du außerdem kostenlos den Nordturm emporsteigen – oben erwartet dich eine zauberhafte Aussicht über das Gelände.

Tolle Schloss-Weihnachtsmärkte gibt es übrigens auch auf Burg Satzvey in Mechernich und Schloss Broich in Mühlheim an der Ruhr, das vom Namen und vom Aussehen her, wie ich finde, auch zu einem alten Clan aus Schottland gehören könnte.

9. Weihnachtserlebnis im Kloster Graefenthal

Das Weihnachtserlebnis im Kloster Graefenthal (Website) läutet den Dezember besonders stimmungsvoll ein.

Die historische Location im Kreis Kleve, die bereits 1248 als Zisterzienserinnenabtei gegründet wurde, steht dann ebenfalls ganz unter dem Motto Mittelalter. Kunsthandwerker, Feuerkünstler und Musiker sorgen für eine tolle Stimmung, passend zu den traditionellen und mittelalterlichen Buden.

Ob du also auf der Suche nach kreativen Weihnachtsgeschenken oder leckerem Essen und heißen Getränken bist oder einfach nur den Zauber der Weihnacht erleben willst – hier bist du genau richtig!

Tipp: Wir sind hier bereits sehr nahe an der niederländischen Grenze – bei Gelegenheit kannst du deinen Ausflug also mit einem Kurztrip zu einem der Weihnachtsmärkte in den Niederlanden verbinden! Toll sind zum Beispiel der Wintermarkt in der Festung Elburg oder das Ice*Village in Amsterdam.

10. Wintertraum im Phantasialand

Rookburgh am Abend
Das Phantasialand am Abend – in der Weihnachtszeit ist hier alles festlich dekoriert

Nicht nur beim Cranger Weihnachtszauber geht es adrenalinreich daher – auch beim Wintertraum im Phantasialand ist einiges geboten.

Das Phantasialand in Brühl ist einer der größten und beliebtesten Freizeitparks in Deutschland, der nicht nur im Sommer ein echtes Highlight ist. Auch zur Winterzeit kannst du hier so gut wie alle Fahrgeschäfte nutzen und obendrein wunderschöne Beleuchtung, Dekoration und Musik genießen. Auch eine Eisbahn und spezielle Wintershows gehören zum Programm.

Der Wintertraum im Phantasialand ist ein kleiner Geheimtipp unter den Weihnachtsmärkten, da es sich zwar nicht um einen traditionellen Adventsmarkt handelt, aber hier ein absolut einzigartiges Erlebnis für Groß und Klein geboten wird. Die Themenwelten des Parks sind sowieso schon beeindruckend, aber gerade in der Weihnachtszeit entsteht hier eine atemberaubende Immersion der ganz besonderen Art.

Schau dir gerne die Attraktionen im Phantasialand an, wir haben für dich alles wichtige im Artikel zusammengefasst.

Wenn du es lieber traditioneller magst, gibt es in Brühl übrigens auch einen „normalen“ Weihnachtsmarkt in der Fußgängerzone.

Alle Infos sind auf dem Stand von 2022. Checke vor deinem Besuch am besten nochmal die Website der jeweiligen Veranstalter, um aktuelle Öffnungszeiten und Preise zu überprüfen!

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die Top-Sehenswürdigkeiten in Nordrhein-Westfalen

Urlaub in Nordrhein-Westfalen: die schönsten Orte, die du unbedingt sehen musst

Artikel lesen
Die besten Attraktionen im Phantasialand

Phantasialand: Die Top-10-Attraktionen + Tipps für deinen Besuch

Artikel lesen
Die schönsten Ausflugsziele in der Eifel für Familien mit Kindern

Eifel mit Kindern: 17 Ausflugsziele & Wanderungen

Artikel lesen
Die Top-Sehenswürdigkeiten in Köln

Köln Sehenswürdigkeiten: 10 schöne Orte, die du unbedingt sehen musst [mit Karte]

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf

Düsseldorf Sehenswürdigkeiten: 11 schöne Orte, die du unbedingt sehen musst [mit Karte]

Artikel lesen
Schöne Familienhotels in NRW für einen tollen Familienurlaub

Familienhotels in NRW: 10 schöne Kinderhotels

Artikel lesen