Die besten Unternehmungen und Freizeitaktivitäten in Deutschland
HomeReisetipps Deutschland

45 Freizeitaktivitäten in Deutschland – auch in deiner Nähe

"Was kann man heute oder am Wochenende in der Nähe machen?" Diese Frage hören wir oft von unseren Lesern. Wir verraten dir hier die coolsten Freizeitaktivitäten in Deutschland.

Egal ob auf dem Wasser, unter Tage, hoch über der Erde oder indoor in der Halle: mit unserer Liste mit den besten Unternehmungen findest du garantiert das passende Erlebnis in deiner Region.

Aktualisiert am 30.01.2024
Die Reiseblogger Biggi Bauer und Florian Westermann

Coole Outdoor-Aktivitäten in Deutschland  

1. Wandern

Reiseblogger Florian Westermann auf dem Gipfel des Hochwanner
Wir lieben es, in den Alpen zu wandern und zu klettern. Aber auch in den Mittelgebirgen und im Flachland gibt es tolle Wanderungen

Was meinst du, ist neben Fußball spielen (und schauen) eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten in Deutschland? Wandern! Egal ob im hohen Norden an der Küste, in den Mittelgebirgen oder in den Alpen mit den hohen Bergen: Wandern liegt voll im Trend.

Wir selbst lieben es zu wandern. Im Laufe der Jahre sind schon viele Tausende Wanderkilometer und Höhenmeter zusammengekommen. Unser Revier sind die Alpen (unser Glück: wir wohnen da, wo andere Urlaub machen). Aber auch gegen eine entspannte Wanderung in den Mittelgebirgen oder an der Küste haben wir nichts einzuwenden.

Wandern macht den Kopf frei und bringt dich raus in die Natur. Wer einmal vom Wander-Virus befallen ist, wird es nie mehr los. Der positive Nebeneffekt: Wandern hält jung und fit.

Die nächste Stufe ist übrigens das Trailrunning. Immer mehr Menschen schnallen sich die Trailrunner an und sprinten in atemberaubenden Tempo über Stock und Stein. Das haben wir übrigens auch schon ausprobiert – definitiv eine coole Sache!

Hier findest du eine Übersicht über die schönsten Mehrtageswanderungen in Deutschland.


Der Online-Fotokurs vom Reiseblog Phototravellers

Solche Fotos willst du auch machen?

Wir machen dich zum Meister der Linse. Lerne in unserem Online-Fotokurs, wie du die Welt durch deine Kamera einfängst und Fotos wie ein Profi machst. Melde dich noch heute an und werde Teil unserer Foto-Community!

📸 Ja, ich will mehr erfahren – zum Online-Fotokurs!


2. Schneeschuhwandern

Reisebloggerin Biggi Bauer mit Schneeschuhen im Winter in den Bayerischen Alpen
Wandern im Winter mit Schneeschuhen liegt voll im Trend

Auch Schneeschuhwandern findet immer mehr Anhänger. Im Flachland sind Schneeschuhtouren nur selten möglich – in den Alpen und zum Teil auch in den Mittelgebirgen gibt es viele tolle Schneeschuhwanderungen, die du machen kannst.

Und das Beste: Anders als Skifahren (inklusive Skitouren) oder Snowboarden kann fast jeder Schneeschuhwandern. Du brauchst keine besondere Technik, um mit den Schneeschuhen durch verschneite Landschaften zu stapfen. Im Winter ist aber natürlich immer ein Blick auf die Lawinenlage Pflicht!

3. Baumwipfelpfade erkunden

Der Blick aus der Luft auf die Saarschleife mit dem Baumwipfelpfad am Morgen
Der Baumwipfelpfad Saarschleife liegt direkt an der Saarschleife und ist ein beliebtes Ausflugsziel im Saarland

Eine unvergessliche Freizeitaktivitäten für die ganze Familie sind die Baumwipfelpfade, die es mittlerweile in ganz Deutschland gibt.

Die Baumwipfelpfade sind perfekt in den Wald integriert und ermöglichen einen tiefen Blick in den Wald und über den Wald. Nicht nur für Familien mit Kindern ist ein Ausflug zu einem Baumwipfelpfad in der Nähe ein Highlight!

Derzeit gibt es 20 Baumwipfelpfade in Deutschland, unter anderem an der Saarschleife, auf Rügen, im Bayerischen Wald und in Schwarzwald. Ein Baumwipfelpfad ist bestimmt auch in deiner Nähe!

Hier findest du eine Übersicht über alle Baumwipfelpfade in Deutschland.

4. Übernachten im Wald

Eine Trekkingplattform mit zwei Zelten im Wald im Sauerland
Hier waren wir mit dem Zelt im Sauerland unterwegs

Du bist auf der Suche nach einer spannenden Unternehmung am Wochenende? Wie wäre es damit, eine Nacht mit dem Zelt im Wald unter dem Sternenhimmel zu verbringen? Für alle, die noch nie im Wald übernachtet haben, wird das ein unvergessliches Erlebnis!

Natürlich darfst du dein Zelt in Deutschland nicht einfach so im Wald aufbauen! Aber zum Glück gibt es über 140 offizielle Trekking-Plätze, auf denen du legal für wenig Geld in der Natur übernachten darfst. Du findest die Trekking-Plätze unter anderem in der Eifel, im Frankenwald, im Pfälzerwald, in der Sächsischen Schweiz, im Sauerland und im Schwarzwald.

In Schleswig-Holstein gibt es sogar zahlreiche Trekkingplätze, auf denen du kostenlos mit dem Zelt oder dem Tarp übernachten darfst.

Ein Trekkingplatz ist bestimmt auch ganz in deiner Nähe! Hier findest du eine Übersicht über alle Trekkingplätze in Deutschland.

5. Berg- und Seilbahnen in Deutschland

Die Seilbahn auf den Hochfelln im Chiemgau
Mit der Seilbahn kommen auch Anfänger in die Berge

Mit 2.962 Metern ist die Zugspitze Deutschlands höchster Berg. Wir lieben ja die Berge und sind schon mehrere Male auf die Zugspitze gewandert. Aber du musst kein Bergsteiger sein, um die Bergwelt zu erleben!

Nicht nur auf die Zugspitze, sondern auch auf viele andere Alpengipfel in Deutschland kommst du ganz gemütlich mit der Seilbahn. Wer noch nie in den Bergen war, wird aus dem Staunen nicht mehr herauskommen!

Schon die Fahrt mit der Gondel ist ein unvergessliches Highlight. Am Gipfel erwartet dich dann ein phänomenaler 360-Grad-Rundumblick. Eine Unternehmung, die du garantiert nie wieder vergisst!

Bergbahnen gibt es insbesondere in den bayerischen Alpen. Neben der Zugspitze fahren Seilbahnen unter anderem auf den Tegelberg im Allgäu bei Schloss Neuschwanstein, auf den Wendelstein (einer der beliebtesten Aussichtsberge im Münchner Umland) und auf den Jenner am Königssee im Berchtesgadener Land.

Wenn du nicht in der Nähe der Alpen lebst, keine Sorge: auch in den Mittelgebirgen und sogar im Flachland von Deutschland gibt es Seilbahnen oder Sesselbahnen, etwa in Koblenz die Gondelbahn zur Festung Ehrenbreitstein.

6. Hochseilgärten und Kletterwälder

Reiseblogger Florian Westermann in 50 Metern Höhe auf einem Stahlseil im Landschaftspark Duisburg-Nord
Hier im Landschaftspark Duisburg-Nord hangele ich mich in fast 50 Metern Höhe auf die andere Seite

Suchst du eine echte Herausforderung und liebst die Natur? Dann ist der Hochseilgarten (oder auch Kletterwald) perfekt für dich! Zwischen Baumwipfeln balancierst du auf Seilen, überwindest Hindernisse und kletterst an Netzen hoch.

Im Hochseilgarten kannst du deine Geschicklichkeit und deinen Mut testen, während du die frische Luft des Waldes und die Schönheit der Natur genießt. Es macht wirklich Spaß, die Hindernisse mit Geschicklichkeit, Kraft und etwas Mut zu überwinden. Dabei bist du natürlich bestens gesichert.

Hochseilgärten findest du mittlerweile in ganz Deutschland, also garantiert auch in deiner Nähe.

Unser Tipp: Im Landschaftspark Duisburg-Nord wartet ein ganz besonderer Hochseilgarten auf dich: Hier kletterst du nicht zwischen Ästen, sondern im Hochofen eines stillgelegten Hüttenwerks. Das ist unserer Meinung nach noch einmal eine ganz andere Hausnummer! Hier findest du unsere Duisburg-Tipps.

7. Klettersteige

Reisebloggerin Biggi Bauer auf dem Mittenwalder Höhenweg
In den bayerischen Alpen gibt es zahlreiche Klettersteige in allen Schwierigkeitsstufen

Wie wäre es, die Bergwelt fast so zu erleben wie ein waschechter Bergsteiger? In den bayerischen Alpen gibt es zahlreiche Klettersteige in allen Schwierigkeitsstufen, auf denen du gut gesichert die imposante Bergwelt erkunden kannst. Für deine ersten Touren solltest du dir einfache Steige heraussuchen (Schwierigkeitsgrad A/B)! Schwierigere Klettersteige kannst du auch unter Anleitung eines Bergführers angehen.

Aber auch in den deutschen Mittelgebirgen gibt es Klettersteige, etwa den Norissteig im Nürnberger Land, den Karlsruher Grat im Schwarzwald oder den Burgenklettersteig Manderscheid in der Vulkaneifel.

Warst du noch nie auf einem Klettersteig unterwegs, empfehlen wir dir zunächst einen Klettersteigkurs!

8. Schlösser und Burgen

Der Blick auf die Wartburg in Thüringen
Die Wartburg in Thüringen war sogar das Vorbild für Schloss Neuschwanstein in Bayern

Was kann man sonst noch machen? Nun, Deutschland ist das Land der Schlösser und Burgen. Das glaubst du nicht? In kaum einem anderen Land der Welt gibt es so viele Schlösser und Burgen wie in Deutschland zu entdecken.

In Deutschland schätzt man die Zahl der Burgen auf sage und schreibe 25.000! Viele davon sind heute nicht mehr existent oder nicht mehr als unscheinbare Ruinen. Es gibt aber auch viele imposante Schlösser, intakte Burgen und riesige Burgruinen zu erkunden – perfekt für einen Tagesausflug.

Egal ob du im Süden, Westen, Norden oder Osten von Deutschland lebst: eine Burg mit einer spannenden Geschichte findest du bestimmt auch in deiner Nähe.

Zu den bekanntesten Schlössern und Burgen gehören in Bayern Schloss Neuschwanstein, in Thüringen die Wartburg, in Rheinland-Pfalz die Reichsburg Cochem und die Burg Eltz und in Baden-Württemberg die Burg Hohenzollern.

Hier findest du eine Übersicht über die schönsten Schlösser und Burgen in Deutschland und hier eine Liste der schönsten Sehenswürdigkeiten in Deutschland.

9. Höhlentouren

Die Reiseblogger Biggi Bauer und Florian Westermann nach der Höhlenexpedition vor dem Silberloch
So sahen wir nach der aufregenden Höhlentour im Altmühltal aus

Wie wäre es damit, in deiner Freizeit in die Unterwelt abzutauchen? In Deutschland gibt es viele Höhlen zu erkunden. Touristisch erschlossen und super spektakulär sind etwa die Teufelshöhle in Pottenstein in Franken, die Laichinger Tiefenhöhle auf der Schwäbischen Alb in Baden-Württemberg, die Schauhöhle Breitscheid in Hessen, die Barbarossahöhle in Thüringen, die Kalkberghöhle in Schleswig-Holstein und die Atta-Höhle in Attendorn in Nordrhein-Westfalen.

Mehr Spannung verspricht eine Tour in eine nicht erschlossene Höhle. Davon gibt es in Deutschland jede Menge. Natürlich sollst du nicht einfach in die nächstbeste Höhle klettern. Es gibt zahlreiche Anbieter, die geführte Höhlen-Exkursionen anbieten. Wir etwa haben eine coole Höhlen-Exkursion im schönen Altmühltal in Bayern gemacht.

Hier findest du übrigens eine Übersicht über die schönsten Ausflugsziele in Bayern.

10. Fotografieren

Reiseblogger und Fotograf Florian Westermann am Abend mit Kamera und Stativ im Wasser des Kochelsees
Fotografieren ist für mich eine der schönsten Aktivitäten in der Natur

Ich liebe es ja, mit der Kamera durch die Natur zu ziehen und atemberaubende Landschaftsfotos zu schießen. Um wirklich gut zu werden, ist es ein langer Weg. Aber hey, du warst ja auf der Suche nach Freizeitaktivitäten.

Mein Tipp: Übe was das Zeug hält und wer weiß, vielleicht gewinnst du mit deinen Bildern ja schon bald einen Fotowettbewerb? Hier findest du übrigens unseren Online-Fotokurs und hier unsere Fotoworkshops in den Alpen.

11. Übernachten im Baumhaus

Das Sonnenresort Ettershausen bietet abgefahrene Übernachtungsmöglichkeiten
Im Sonnenresort Ettershausen übernachtest du im Baumhaus

Hast du schon einmal daran gedacht, in den Baumwipfeln zu übernachten? Eine Übernachtung in einem Baumhaus ist ein echt cooles Erlebnis, besonders für Familien mit Kindern!

Ob du den Sonnenuntergang aus dem Baumhaus beobachtest oder beim Aufwachen dem Gesang der Vögel lauschst, das Baumhausleben verbindet Abenteuer mit Entspannung. Lass doch einfach deinen Kindheitstraum Wirklichkeit werden und genieße den Zauber eines Baumhauses.

Baumhaus-Hotels oder Baumhaus-Herbergen findest du in ganz Deutschland, also auch in deiner Region.

Eines der beliebtesten Baumhaushotels ist übrigens das Sonnenresort Ettershausen in Niedersachsen (hier Preise checken*).

12. Bogenschießen

Reisebloggerin Biggi Bauer spannt den Bogen
Bogenschießen ist immer wieder ein tolles Event

Was kann man sonst noch so machen? Nun, eine tolle Unternehmung ist auch immer Bogenschießen. Wir waren vor dem ersten Mal tatsächlich etwas skeptisch. Aber sei versichert: Bogenschießen ist echt ein Highlight und macht super viel Spaß! Und noch dazu bist du dabei an der frischen Luft in der Natur.

Bogensportanlagen findest du in ganz Deutschland auch in deiner Nähe.

13. Hängeseilbrücke überqueren

Die Hängebrücke Titan RT an der Rappbodetalsperre
Bist du auf der Suche nach dem Kick? Dann ist die Hängebrücke Titan RT definitiv etwas für dich

Unsere erste Hängeseilbrücke mit Adrenalin-Garantie haben wir 2017 in Nepal überquert. In Sachen Adrenalin können die Hängebrücken in Deutschland ihren Pendants in Nepal nicht das Wasser reichen. Dafür muss man sich aber auch keine Sorgen machen, von einem Yak überrannt zu werden .-)

Die Hängeseilbrücken in Deutschland sind natürlich alle super sicher und zu rein touristischen Zwecken erbaut. Wer die Höhe nicht gewohnt ist und vielleicht sogar etwas Höhenangst hat, für den werden aber auch die Hängeseilbrücken in Deutschland zum Mini-Abenteuer.

Die längste Hängeseilbrücke in Deutschland ist mit 485 Metern die Titan-RT im Harz in Sachsen-Anhalt. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Geierlay-Hängeseilbrücke im Hunsrück in Rheinland-Pfalz und die Blackforestline im Schwarzwald. Die neue Nummer 1 soll der Skywalk im Sauerland werden. Die neue Hängeseilbrücke wird eine Länge von 665 Metern haben.

14. Houserunning

Liebst du den Adrenalin-Kick? Dann probiere unbedingt Houserunning aus! Perfekt gesichert läufst du senkrecht an der Fassade eines Hochhauses hinunter. Dabei erlebst du einen atemberaubenden Blick auf die Umgebung.

Nervenkitzel ist garantiert! Aber traust du dich wirklich auf dieses unvergessliche Abenteuer?

Houserunning kannst du unter anderem in Berlin, Hamburg, München, Brühl und – na klar – in Frankfurt machen. Wir würden sagen: Houserunning ist eine dieser Freizeitaktivitäten, die man unbedingt einmal im Leben ausprobiert haben sollte!

15. Survival Training – Freizeitaktivität mit Kick

Reisebloggerin Biggi Bauer am Lagerfeuer mit einer Veggi-Bratwurst
Biggi mit einer Veggi-Bratwurst (gut, das ist nicht ganz Survival) an einem Lagerfeuer. Trotzdem kommt hier Abenteuer-Feeling auf

Du suchst die ultimative Herausforderung, mental und körperlich? Dann ist vielleicht ein Survival Training die passende Freizeitaktivität für dich! Übernachte unter freiem Himmel und lerne, ein Lagerfeuer zu machen und mit dem Kompass zu navigieren.

Survival Trainings werden in ganz Deutschland in verschiedenen Intensitätsstufen angeboten. Um einfach mal in das Thema Survival zu schnuppern, buchst du einen eintägigen Kurs. Willst du mehr lernen, bleibst du mehrere Tage draußen in der Natur.

16. Schlitten fahren

Winterzeit ist Schlitten-Zeit. Wenn es draußen weiß wird, sollte der Schlitten bereitstehen. Für die Kleinen reicht oft schon der kleine Hügel hinter dem Haus.

Rasant wird es in den Mittelgebirgen oder in den bayerischen Alpen. Hier findest du eine Übersicht über die schönsten Rodelstrecken in Bayern.

Freizeitaktivitäten für die ganze Familie

17. Freizeitparks

Ein Baumhaus im Isartal Märchenwald Wolfratshausen
Spaß am laufenden Band – das verspricht der wunderschön im Wald gelegene Isartal Märchenwald Wolfratshausen

Du suchst eine tolle Aktivität für die ganze Familie? Dann schau doch mal, welche Märchen- und Freizeitparks es in deiner Nähe gibt.

Freizeitpark gibt es in Deutschland viele. Einige richten sich speziell an Familien mit kleinen Kindern, wie etwa das Legoland Günzburg, der Playmobil Fun Park in Zirndorf, das Ravensburger Spieleland, der Märchenpark Ruhpolding oder der Eifelpark.

Für größere Kids und jung gebliebene Erwachsene sind Freizeitparks wie der Europa-Park Rust, das Phantasialand Brühl, der Hansa-Park in Rostock oder der Heide Park in Soltau ein unvergessliches Highlight.

Hier findest du eine Übersicht über die besten Freizeitparks in Deutschland.

18. Dampfeisenbahnen in Deutschland

Der Dampfzug  "Rasender Roland" auf Rügen
Was kann man noch schönes machen? Wie wäre es denn mit einer Fahrt mit der Dampfeisenbahn?

Ein besonderes Highlight in der heutigen Zeit ist es, mit einer Dampfeisenbahn zu fahren. Zu touristischen Zwecken sind auch heute noch Dampfloks in ganz Deutschland im Einsatz.

Zu den bekanntesten Dampfeisenbahnen, die regelmäßig im Einsatz sind, gehören die Fichtelbergbahn im Erzgebirge, der „Rasende Roland“ auf Rügen, die Weißeritztalbahn bei Dresden, die Zittauer Schmalspurbahn in der Oberlausitz und die Sauschwänzlebahn im Schwarzwald.

Du wirst überrascht sein, wie viele Dampfeisenbahnen in Deutschland unterwegs sind – vermutlich auch in deiner Nähe.

19. Alpaka-Wanderungen

Ein weißes Alpaka
Eine Wanderung mit Alpakas ist nicht nur für Kinder ein Erlebnis

Hast du Lust auf eine besondere Wanderung in der Natur, gepaart mit einer tierischen Begleitung? Dann können wir dir eine Alpaka-Wanderung ans Herz legen!

Diese flauschigen, gutmütigen Tiere sind ideale Wandergefährten und machen jede Wanderung zu einem besonderen Erlebnis. Alpakas (und natürlich auch Lamas) sind besonders für Familien mit Kindern ein tolles Highlight.

Und das Beste: Alpaka-Wanderungen werden in ganz Deutschland angeboten. Du musst also garantiert nicht weit für diese tolle Unternehmung fahren.

20. Huskys & Schlittenhunde

Du liebst Hunde? Dann ist ein Husky-Abenteuer genau die richtige Freizeitaktivität für dich. Dazu musst du aber nicht nach Finnland, Kanada oder Alaska reisen. Auch in Deutschland kannst du einen Tag mit Huskys verbringen und sogar mit Schlittenhunden unterwegs sein.

Anbieter gibt es in ganz Deutschland verteilt.

21. Reiten

Kinder lieben es zu reiten (gut, nicht alle, aber das weißt du sicher am besten). Für viele Kids ist es jedenfalls ein tolles Highlight, den Tag mit Pferden zu verbringen. Und wer weiß, vielleicht entwickelt sich aus einem schönen Tagesausflug ja eine Leidenschaft!

Reiten kannst du in ganz Deutschland. Egal wo du wohnst, in deiner näheren Umgebung gibt es sicher eine Reitschule, die Schnupperkurse, Reitstunden und Reitferien anbietet.

Freizeitaktivitäten auf dem Wasser

22. Rafting

Rafting auf dem Fluss
Hier waren wir mit dem Schlauchboot in Norwegen unterwegs

Stehst du mehr auf Wasser? Dann probiere unbedingt Rafting aus! In einem Schlauchboot stürzt du dich in wilde Flussläufe und meisterst mit deinem Team furchteinflößende Stromschnellen.

Unter professioneller Anleitung kommst du jedes Gewässer sicher nach unten. Wir haben schon mehrere geführte Rafting-Touren mitgemacht und waren jedes Mal begeistert (nun gut, Biggi nicht immer). Auf jeden Fall ist Rafting eine der Freizeitaktivitäten, die süchtig machen können.

Der Hotspot für Rafting-Touren in Deutschland ist natürlich der Süden. Zu den beliebtesten Rafting-Flüssen gehören die Iller im Allgäu, die Isar im bayerischen Alpenvorland und das Berchtesgadener Land im äußersten Südosten von Bayern.

Aber auch auf Rhein und Ruhr werden Rafting-Touren angeboten. Die Touren starten in Erpel, Bonn und Köln.

23. Kanu & Kajak fahren

Reisebloggerin Biggi Bauer in einem Kajak auf der Sechs-Seen-Platte in Duisburg
Kajak fahren ist definitiv eine der Freizeitaktivitäten, die süchtig machen können

Deutlich ruhiger geht es im Kanu oder im Kajak zu. Und das Beste: Kanu oder Kajak fahren kannst du überall in Deutschland, also sicher auch bei dir in der Nähe.

Mit jedem Paddelschlag gleitet das Boot ein Stück weiter über das Wasser. Vom Wasser aus kannst du die Tier- und Pflanzenwelt beobachten und die Stille genießen. Ob alleine oder im Team, ob auf ruhigen Gewässern oder Flüssen: Kanu- oder Kajakfahren ist eine echt coole Freizeitaktivität, um den Kopf freizubekommen und die Natur zu erleben.

24. Stand Up Paddling (SUP)

Reisebloggerin Biggi Bauer hockt auf einem SUP auf dem Eibsee mit der Zugspitze im Hintergrund
Hier waren wir mit dem SUP auf dem Eibsee in Bayern unterwegs

Eine andere tolle Freizeitbeschäftigung ist das Stand up Paddling (SUP). Auf einem großen Board stehend paddelst du über Seen, Flüsse oder sogar auf dem Meer.

„Suppen“ ist nicht nur ein tolles Ganzkörpertraining, sondern auch eine wunderbare Möglichkeit, die Natur vom Wasser aus zu erkunden. Gleichzeitig ist es super entspannend, mit dem SUP über einen See zu schweben. Hier findest du eine Übersicht über die besten SUP-Reviere in Deutschland, darunter so schöne Seen wie den Chiemsee, den Bodensee, die Müritz oder das Steinhuder Meer.

Hier findest du einen Überblick über die schönsten Seen in Deutschland.

25. Canyoning

Eine andere Freizeitaktivität, die Mut erfordert, ist Canyoning. Ausgestattet mit Helm und Neoprenanzug erkundest du Schluchten, springst in kristallklare Wasserbecken und seilst dich an steilen Felswänden ab. Canyoning ist eine Mischung aus Wandern, Klettern und Schwimmen und bietet ein unvergessliches Naturerlebnis.

Canyoning kannst du in Deutschland nur in Bayern in den Alpen machen. Hier gibt es zahlreiche Anbieter, die dich sicher durch die imposanten Schluchten bringen.

Zu den besten Schluchten fürs Canyoning gehören die Starzlachklamm im Oberallgäu, die Stuibenfälle in den Ammergauer Alpen, die Schluchten rund um den Sylvensteinspeicher bei Lenggries, die Finzbachklamm bei Krün und die Gießenbachklamm bei Kiefersfelden.

26. Tauchkurs

Warst du im Urlaub am Meer schon einmal schnorcheln? Wenn dir das gefallen hat, ist der nächste Schritt ein Tauchkurs. Wir waren auch schon tauchen (bisher leider nur Schnupperkurse) und fanden es einfach super faszinierend!

Beim Tauchen betrittst du eine völlig andere Welt. Zugegeben, Deutschland hat natürlich keine so farbenprächtigen Tauchreviere zu bieten wie die Malediven oder Südostasien. Und doch kannst du auch in Deutschland deinen Tauschein machen.

Dank der vielen Seen ist es in Deutschland problemlos möglich, den Tauchschein zu machen. Und wer weiß, vielleicht findest du es ja vielleicht sogar viel spannender, in einem klaren Alpensee zu tauchen als in den warmen Fluten des Indischen Ozeans.

Neben Seen gibt es in Deutschland noch ein paar andere Tauch-Highlights, etwa das Tauchgasometer (das größte Indoor-Tauchgewässer Europas) in Duisburg. Du tauchst hier bis zu 13 Meter tief ab und erkundest unter Wasser ein künstliches Riff, das Wrack einer Motoryacht und den Rumpf eines Flugzeuges.

27. Wakeboarden und Wasserski fahren

Wie wäre es mit Wasserski fahren oder Wakeboarden? Beim Wakeboarden stehst auf einem Board, ähnlich einem Snowboard, und lässt dich von einem Motorboot oder einer Seilbahn über das Wasser ziehen.

Mit etwas Übung springst du über Hindernisse und begeisterst die Zuschauer mit coolen Tricks. Natürlich braucht es etwas Übung, gekonnt mit den Wasserski oder dem Wakeboard übers Wasser zu flitzen (wir haben es noch nie so richtig geschafft, aber uns fehlt einfach die Übung).

Üben kannst du in deiner Freizeit in ganz Deutschland. Über das ganze Land verteilt gibt es rund 80 Wakeboard- und Wasserskianlagen. Also, schnall dich an und genieße die rasante Fahrt!

Aufregende Aktivitäten in der Luft

28. Fallschirmspringen

Reiseblogger Florian Westermann vor seinem ersten Fallschirmsprung
Vor meinem ersten Fallschirmsprung war ich schon etwas aufgeregt

Bist du bereit, deine Komfortzone zu verlassen und einen unglaublichen Adrenalinkick zu erleben? Dann ist ein Tandemsprung mit dem Fallschirm die perfekte Freizeitaktivität für dich!

Stell dir vor, du bist in einem Flugzeug, das in Richtung Himmel steigt. Dein Herz pocht vor Aufregung und Erwartung, während du dich in 4.000 Metern Höhe auf deinen Sprung vorbereitest. An deinem Tandemmaster gesichert, machst du den ultimativen Schritt in die Leere.

Für einen kurzen Moment scheint die Zeit still zu stehen, bevor du dich im freien Fall befindest. Der Wind rauscht an deinem Gesicht vorbei, während die Landschaft unter dir nicht mehr als ein bunter Fleck ist. Nach dem Öffnen des Fallschirms gleitest du sanft zur Erde und kannst die spektakuläre Aussicht genießen.

Ein Tandemsprung erfordert keine Sprungerfahrung – dein Tandemmaster kümmert sich um alles. Wagst du den Sprung aus schwindelerregender Höhe ins Abenteuer?

29. Paragliding

Reiseblogger Florian Westermann auf einem Paragliding-Flug in den Alpen im Winter
Paragliden ist ein unvergessliches Erlebnis

Eine Alternative zum Fallschirmsprung ist Paragliding. Stell dir vor, du stehst auf einem Berg, der Schirm ist hinter dir ausgebreitet und der Wind weht sanft in dein Gesicht. Mit ein paar schnellen Schritten und dem aufkommenden Wind heben du und dein Paragliding-Master ab und du schwebst plötzlich über dem Boden, getragen von der Kraft der Thermik.

Du gleitest durch die Lüfte, umgeben von wundervoller Landschaft und mit einem unvergleichlichen Panoramablick, der dir den Atem raubt. Paragliding bietet dir die Möglichkeit, die Welt aus der Vogelperspektive zu sehen und das unbeschreibliche Gefühl des Fliegens zu erleben.

Vorwissen ist nicht nötig. Dein Paragliding-Master kümmert sich um alles. Lediglich beim Start musst du ganz schön rennen, damit ihr sicher abhebt.

30. Ballonfahrt

Hast du dir schon einmal gewünscht, die Welt von oben zu sehen und dabei nichts zu hören als den Wind? Dann könnte eine Fahrt mit dem Heißluftballon die perfekte Aktivität in deiner Freizeit für dich sein!

Du stehst in der friedlichen Stille des Morgengrauens, beobachtest, wie der riesige Ballon mit heißer Luft gefüllt wird und allmählich zum Leben erwacht. Dann steigst du in den Korb, der Boden löst sich unter dir und du schwebst sanft in den Himmel hinauf. Die Welt unter dir wird immer kleiner und du gleitest lautlos durch die Lüfte, getragen nur vom Wind. Dabei genießt du einen unvergleichlichen Blick auf die Landschaft, die in den ersten Sonnenstrahlen des Tages erstrahlt.

Die meisten Ballonfahrten finden übrigens in den Monaten Juni bis September statt, und zwar meist in den frühen Morgenstunden.

Besonders eindrucksvoll sind Ballonfahrten natürlich am Alpenrand in Bayern. Startplätze für Ballonfahrten gibt es aber in ganz Deutschland, also auch in deiner Nähe.

31. Rundflug

Reiseblogger Florian Westermann im Cockpit eines Motorflugzeugs
Auf einem Rundflug erlebst du die Welt von oben

Ein weiteres tolles Erlebnis ist ein Rundflug mit einem kleinem Motorflugzeg, einem Segelflieger oder einem Hubschrauber. Mit einer kleinen Maschine oder einem Hubschrauber zu fliegen ist etwas völlig anderes als mit einem Großraumjet einer großen Airline. Sehr schön sind auch Rundflüge mit historischen Flugzeugen.

Egal für welche Variante du dich entscheidest: Ein Rundflug ist die perfekte Möglichkeit, Deutschland aus der Vogelperspektive zu erleben. Und das beste: Rundflüge werden in allen Regionen Deutschlands angeboten.

32. Bungee Jumping

Jetzt wir es extrem! Bungee Jumping verspricht einen Adrenalinstoß wie keine andere Extremsportart. Wir geben es offen und ehrlich zu: Keine zehn Pferde und kein Geld der Welt würde uns dazu bringen, nur an einem Seil befestigt in die Tiefe zu springen. Aber vielleicht hast du ja mehr Mut!

Möglichkeiten zum Bungee Jumping gibt es in ganz Deutschland, etwa in Berlin, Duisburg, Frankfurt, Hamburg, Leipzig und in München.

33. Bodyflying – Fliegen im Windkanal

Reiseblogger Florian Westermann schwebt im Windkanal beim Indoor-Skydiving
Indoor-Skydiving macht mit etwas Übung unglaublich viel Spaß

Jetzt wird es etwas weniger angsteinflößend, aber nicht weniger spektakulär! Beim sogenannten Bodyflying oder Indoor-Skydiving schwebst in einer riesigen Röhre, angetrieben von einem starken Luftstrom, der dich in der Luft hält.

Du fühlst dich fast schwerelos. Mit jedem Versuch lernst du, deinen Körper besser zu kontrollieren und verschiedene Manöver und Tricks auszuführen.

Bodyflying ist eine Freizeitaktivitäten für alle, die mal etwas völlig anderes ausprobieren möchten. Du brauchst keine besonderen Vorkenntnisse. Ein Guide ist immer an deiner Seite bei diesem unvergesslichen Erlebnis.

Bodyflying wird in Berlin, München, Bottrop, Hückelhoven (bei Köln) und in Viernheim (bei Heidelberg) angeboten.

34. Flying Fox    

Reisebloggerin Biggi Bauer mit Sicherung für den Flying Fox über dem Olympiastadion in München
Der Flying Fox verläuft einmal quer über das Olympiastadion in München

Bist du bereit für ein weiteres luftiges Abenteuer? Beim Flying Fox (auch als Ziplining oder Seilrutsche bekannt) rast du an einem Stahlseil durch die Luft, über Wälder, Schluchten oder Seen hinweg.

Flying Fox ist für uns immer ein Riesenspaß. In den Sekunden des „Fluges“ überkommt dich ein unvergleichliches Gefühl von Freiheit und Geschwindigkeit.

Seilrutschen gibt es mittlerweile in ganz Deutschland, etwa in den Alpen, im Schwarzwald, im Pfälzerwald, im Harz und in der Eifel – und ganz bestimmt auch in deiner näheren Umgebung.

Coole Aktivitäten auf Rädern

35. Fahrrad-Trekking

Biggi und Flo mit ihren Fahrrädern nach der langen Radreise durch Deutschland am Sandstrand von Sylt
1.700 Kilometer weit sind wir in viereinhalb Wochen mit dem Fahrrad durch Deutschland gefahren

Wir lieben es, in unserer Freizeit mit dem Rad unsere Umgebung zu erkunden. Neben einem Tagesausflug, vielleicht in die nächste Stadt, bietet sich auch ein Fahrrad-Trekking über mehrere Tage an.

Wir etwa sind mit dem Fahrrad vom Allgäu im Süden von Deutschland 1.700 Kilometer nach Sylt im Norden von Deutschland geradelt. Allerdings brauchst du dafür Zeit. Übernachten kannst du auf Trekkingplätzen, auf Campingplätzen oder in Pensionen und Hotels.

Schnapp dir dein Rad und Zelt und erkunde einen der vielen schönen Radwege in Deutschland. Zu den beliebtesten Fernradwegen in Deutschland gehören der Bodenseeradweg, der Donauradweg, der Illerradweg und der Weserradweg.

36. Quad fahren

Reiseblogger Florian Westermann auf einem Quad im Winter
Mit dem Quad zu fahren macht unheimlich viel Spaß

Hast du Lust auf eine actionreiche Freizeitaktivität, die Spaß und Adrenalin verspricht? Dann ist Quad fahren genau das, was du suchst!

Ein Quad ist eine Mischung aus Motorrad und Auto. Du sitzt breitbeinig auf dem Fahrersitz, hältst dich am Lenker fest und erlebst ein unvergleichliches Fahrgefühl, wenn du über Feldwege, durch Wälder oder sogar durch Sanddünen braust.

Bei einer Quad-Tour weht dir der Fahrtwind um die Nase. Je nach Gelände und Wetter kann es dabei auch staubig oder schlammig werden. Aber genau das macht den Reiz des Quadfahrens aus.

Wir empfehlen dir eine geführte Quad Tour. Die Fahrzeuge sind nämlich nicht so einfach zu handhaben, wie es aussieht.

37. Sportwagen fahren

Porsche auf der Rennstrecke
Motorfans können unter anderem mit dem Porsche auf die Rennstrecke

Eine Nummer schneller bist du mit dem Sportwagen unterwegs. In Deutschland gibt es zahlreiche Anbieter, die leistungsstarke Fahrzeuge wie Porsche oder Ferrari vermieten. Mit so einem Geschoss auf der Straße zu fahren ist natürlich schon ein cooles Event.

Willst du die Grenzen der Physik austesten, sollest du das nicht auf öffentlichen Straßen machen! Dafür gibt es in Deutschland mehrere Rennstrecken. Auf Rennstrecken kannst du Sportwagen mieten und nach eingehender Instruktion auf der Rennstrecke richtig Gas geben. Neben normalen Sportwagen mit Straßenzulassung gibt es sogar die Möglichkeit, mit einem Formel-Fahrzeug zu fahren.

Eine Alternative ist das Renntaxi. Hier sitzt ein erfahrener Fahrer am Steuer. Du bist „nur“ Beifahrer. Aber glaube uns: Mit dem Renntaxi fahren ist rasanter als mit der Achterbahn fahren!

Die bekannteste Rennstrecke in Deutschland ist sicher der Nürburgring. Weitere bekannte Rennstrecken sind der Hockenheimring, der Lausitzring, der Sachsenring und die Motorsport Arena Oschersleben.

Übrigens sind Sportwagen-Tage auch ein prima Geschenk für Frauen und Männer mit Benzin im Blut.

38. Mit dem Jeep ins Gelände fahren

Reisebloggerin Biggi Bauer auf dem Dach eines Land Rovers im Abendlicht
Hier waren wir mit Landrover und Dachzelt unterwegs

Was kann man in seiner Freizeit sonst noch machen? Wir sind ja Fans bulliger Geländewagen. Wenn du selbst keinen Jeep dein eigen nennst, kannst du natürlich einen Offroader mieten – etwa einen Hummer H1, einen Unimog oder einen Landrover – und dich damit auf einem der Offroad-Parcours in Deutschland ins Abenteuer stürzen.

Du steuerst das geländegängige Fahrzeug durch unwegsame Landschaften, überquerst steile Hänge, durchwatest tiefe Schlammgruben und erklimmst massive Felsbrocken. Jede Fahrt ist einzigartig und voller Überraschungen, da du nie sicher sein kannst, was dich hinter der nächsten Biegung erwartet.

Offroad-Fahren ist die perfekte Freizeitaktivität, um den Alltagsstress abzuschütteln! Natürlich gibt es vor jeder Fahrt eine umfassende Einweisung ins Gelände und in das Fahrzeug.

39. Oldtimer fahren

Ein Motor eines Ferrari Oldtimers
Der Blick unter die Motorhaube eines Oldtimers aus dem Hause Ferrari

Du gestaltest deine Freizeitaktivitäten gerne etwas entspannter? Nun, wie wäre es dann damit, mit einem coolen Oldtimer über schöne Alleen in Deutschland zu cruisen?

Auch das ist natürlich möglich! Zur Auswahl stehen Oldtimer wie Ford Mustang (natürlich aus den 1960er Jahren), Corvette C3 Stringray, VW Käfer, VW T2 oder der gute alte Trabi, der sich besonders für eine Unternehmung im Osten von Deutschland anbietet.

Vermieter von Oldtimern gibt in ganz Deutschland. Der Preis liegt in der Regel bei etwa 250 Euro für eine Tagesmiete zuzüglich Kilometern. Wenn möglich, solltest du die Selbstbeteiligung gegen Zuzahlung so weit wie möglich reduzieren!

40. Gokart fahren

Reiseblogger Florian Westermann auf einem Gokart im Schnee im Winter
Wer sagt, dass man mit dem Gokart nur auf dem Asphalt fahren kann?

Spaßig wird es auch auf der Gokart-Strecke. Es macht einfach Spaß, mit den kleinen Karts über die Rennstrecke zu brettern und zu versuchen, die Bestzeit zu knacken.

Ich war ehrlich gesagt nie besonders talentiert und habe eher mittelmäßige Zeiten hingelegt. Irgendwann hat auch die Ausrede mit den abgefahrenen Reifen nicht mehr gezogen. Was soll’s, Spaß macht es jedenfalls.

Am coolsten ist Gokart fahren mit einigen Freunden. Wer steht am Ende des Rennens als Gewinner auf dem Podest?

Gokart-Strecken gibt es in ganz Deutschland – also sicher auch irgendwo bei dir in der Nähe.

41. Fahrsicherheitstraining

Ein Fahrsicherheitstraining (für Pkw und Motorrad) ist keine klassische Freizeitaktivität – und doch eine sinnvolle Unternehmung in deiner Freizeit. Zumindest dann, wenn du einen Führerschein hast und auch hin und wieder mit dem Auto unterwegs bist.

Auf einem Fahrsicherheitstraining probst du Extremsituationen, in die du hoffentlich nie kommst. Und wenn doch, ist es besser, darauf vorbereitet zu sein.

Die Fahrsicherheitszentren sind über das ganze Land verteilt. Der bekannteste Anbieter ist sicher der ADAC. Aber etwa auch die Deutsche Verkehrswacht und die Autohersteller bieten Fahrsicherheitstrainings an.

Die besten Indoor-Freizeitaktivitäten

42. Kletterhalle

Reiseblogger Florian Westermann an einer hohen Wand in der Kletterhalle
Du suchst eine actiongeladene Freizeitaktivität? Dann können wir dir das Klettern in der Kletterhalle ans Herz legen

Hast du Lust, deine Grenzen auszutesten und dabei auch noch Spaß zu haben? Dann probiere doch mal Hallenklettern aus. Hier kletterst du an künstlichen Wänden in die Höhe, gesichert von Sicherheitsseilen und unter fachkundiger Anleitung.

Es spielt auch keine Rolle, ob du Anfänger oder Profi bist. Kletterhallen bieten Routen für jedes Niveau. Übrigens ist Klettern in der Halle auch für Kinder ein tolles Highlight.

Meistens gibt es in Kletterhallen auch eine Boulder-Ecke. Die Wände sind nicht sehr hoch, so dass du hier ungesichert kletterst. Das hat den Vorteil, dass du niemanden brauchst, der dich sichert.

Klettern in der Halle ist aber auf alle Fälle ein Klassiker unter den besten Freizeitaktivitäten! Und natürlich gibt es in ganz Deutschland Kletterhallen.

43. Escape Room

Auch unsere nächste Freizeitaktivität findet indoor statt und ist die perfekte Unternehmung, wenn es draußen regnet. Wenn du dann noch auf Rätsel stehst, ist der Escape Room dein Ding!

In einem thematisch gestalteten Raum bist du mit deinem Team (Freunde oder Kollegen) eingesperrt. Innerhalb einer gewissen Zeit musst du eine Reihe von Hinweisen finden und Rätsel lösen, um den Raum zu verlassen.

Escape Rooms gibt es mittlerweile in ganz Deutschland. Schau dir vor der Buchung genau die Bewertungen an. Es gibt natürlich weniger spannende Escape Rooms und absolut überragende.

44. Paintball & Laser Tag

Eine Sportart mit Suchtfaktor ist Paintball. Gespielt wird indoor, aber auch im Freien. Zusammen mit Freunden oder Kollegen stürzt du dich in eine aufregende Schlacht, bei der Strategie, Geschick und Teamgeist entscheidend sind.

Durch den Wald oder über ein speziell gestaltetes Spielfeld sprintend, versuchst du, die Gegner mit Farbkugeln zu treffen. Paintball ist Adrenalin, Taktik und jede Menge Spaß – ein perfektes Spiel für einen actionreichen Tag!

Ganz ähnlich ist Laser Tag. Hier spielst du in einer futuristisch gestalteten Arena mit deinem Team gegen andere, versuchst sie mit deinem Laserpointer zu treffen und dabei selbst nicht getroffen zu werden.

Laser Tag ist ein rasanter Sport, der Teamwork, Geschicklichkeit und Taktik erfordert und ist die perfekte Aktivität für einen unvergesslichen Tag.

Laser Tag gibt es eigentlich in jeder größeren Stadt in Deutschland. Du musst also garantiert nicht weit fahren, um ein wenig Spaß am Wochenende zu haben.

45. Thermen und Spas

Reisebloggerin Biggi Bauer stößt mit einer Freundin im Wellness-Hotel mit Wein an
So ein Wellness-Hotel ist Erholung pur

Jetzt kommen wir zu einer Freizeitaktivität für die Seele! Was gibt es schöneres, als nach einer anstrengenden Arbeitswoche abzuschalten und sich so richtig verwöhnen zu lassen.

Die vielen Thermen und Spas in Deutschland sind der perfekte Ort dazu. Wir etwa lieben ja Spas mit abgefahrenen Sauna-Landschaften. Dafür sind uns Beautybehandlungen nicht so wichtig. Aber das kann ja jeder selbst entscheiden.

Auf alle Fälle gibt es in Deutschland viele tolle Thermen, Day Spas und Wellness-Hotels.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die besten Urlaubsziele im Oktober in Deutschland

Herbsturlaub in Deutschland: 15 Oktober-Reiseziele

Artikel lesen
Tipps für eine Reise nach Düsseldorf mit Kindern

Düsseldorf mit Kindern – 15 Tipps für Familien

Artikel lesen
Übersicht über alle Baumwipfelpfade in Deutschland

Alle 15 Baumwipfelpfade in Deutschland: Übersicht + Tipps

Artikel lesen
Die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland

Die 15 schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland

Artikel lesen
Die perfekte Route für deinen Roadtrip durch Deutschland

Roadtrip Deutschland: die perfekte Rundreise [7 Tage, 14 Tage, 3 Wochen]

Artikel lesen

Deutschlands 20 schönste Reiseziele & Regionen

Artikel lesen