Die schönsten Campingplätze in Deutschland am See
HomeReisetipps Deutschland

Campen am See: 23 schöne Campingplätze in Deutschland [+ Ausflugstipps]

Urlaub in Deutschland wird immer beliebter, besonders bei Campern. Und dank der beeindruckenden Seenlandschaft, die die Bundesrepublik zu bieten hat, musst du dabei auf keinen Fall auf das Strandfeeling verzichten! Ich zeige dir hier die 23 schönsten Campingplätze am See, sodass du Campen und Baden ideal miteinander verbinden kannst.

Obendrein gibt’s noch die besten Ausflugstipps für die jeweilige Region. Übrigens ist in jedem Bundesland mindestens ein Campingplatz dabei!

Aktualisiert am 04.04.2022

Die schönsten Campingplätze am See im Überblick – das sind die Geheimtipps

Tipp: Wirf am besten auch einen Blick auf die besten Zelte für deinen Camping-Ausflug und die Camper-Checkliste mit der ultimativen Packliste für deinen Wohnmobil-Trip, damit du bestens vorbereitet bist!

Ein Campervan auf der Brücke beim Sylvensteinspeicher
Mit dem Camper unterwegs an wunderschönen Orten und Seen

1. Strandcamping Waging am See (Bayern)

Wir starten mit Bayern, dem größten Bundesland. Hier habe ich direkt vier Campinglätze für dich. Den Anfang macht das Strandcamping Waging am See, das mit kostenlosem Zugang zum Badestrand überzeugt. Außerdem kannst du zum Beispiel Boote oder Fahrräder leihen und surfen lernen.

Der etwa 9 Quadratkilometer große Waginger See ist eingebettet in eine wunderschöne Landschaft aus Hügeln, Feldern und Wiesen, die mit zahlreichen Wanderwegen und einem Trimm-Dich-Pfad überzeugt. In der Umgebung gibt es auch Reit- und Golfschulen. Für Tagesausflüge bieten sich Berchtesgaden und Salzburg an und im 25 Kilometer entfernten Ruhpolding gibt es einen schönen Freizeitpark (Website) für Kinder.

Den Campingplatz findest du unter folgender Adresse: am See 1, 83329 Waging am See (Google Maps)

Tipp: Ebenfalls am Waginger See liegt übrigens das Camping Schwanenplatz (Website).

Der wunderschöne Waginger See mit Bergpanorama
Der wunderschöne Waginger See mit Bergpanorama. Hier macht Camping gleich doppelt so viel Spaß

2. Campingplatz Seehäusel am Chiemsee (Bayern)

Gar nicht weit entfernt liegt der Chiemsee als größter See in Bayern. Dort liegt der Campingplatz Seehäusel mit 50 Stellplätzen für Wohnmobile und Wohnwagen. Es kann auf dem relativ kleinen Platz ein bisschen eng werden, doch der eigene Kiesstrand mit Bootssteg und Restaurant entschädigen dafür.

Tolle Freizeitaktivitäten sind zum Beispiel Nordic Walking oder Radfahren um den See. Was du dort sonst noch unternehmen kannst, erfährst du in unserem Artikel über den schönen Chiemsee.

Den Campingplatz findest du unter folgender Adresse: Beim Seehäusl 1, 83339 Chieming (Google Maps)

Biggi am Chiemsee
Neben dem Zelt die Hängematte aufbauen und einfach nur genießen

3. Zeltwiese Absberg am Kleinen Brombachsee (Bayern)

Etwa eine Stunde südlich vom mittelfränkischen Nürnberg triffst du auf den Kleinen Brombachsee. Er gehört zusammen mit dem Großen Brombachsee und dem Igelsbachsee sogar zu den schönsten Seen in Franken und den schönsten Seen in Bayern.

Dort befindet sich die Zeltwiese Absberg mit schönem Sandstrand und großer Liegewiese sowie Wakeboardanlage und SUP-Verleih. Ein besonderes Highlight: es gibt auch Wohnmobilstellplätze und sogar Baumzelte. Auch ein Abstecher nach Nürnberg und ein Ausflug in den Abenteuerwald Enderndorf (Website) mit Zipline dürfen aber nicht fehlen.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Zeltwiese Absberg, Badehalbinsel 7, 91720 Absberg (Google Maps)

Blick über den Brombachsee in Franken
Der Brombachsee gehört zu den schönsten Seen in Franken

⭐ Empfehlenswerte Reiseführer für deinen Campingtrip durch Deutschland

Mit einem dieser Reiseführer kannst du dich noch einmal ausführlich mit dem Thema Campen in Deutschland beschäftigen und weitere spannende Plätze entdecken. Dann geht garantiert nichts mehr schief!

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

4. Campingplatz Bannwaldsee (Bayern)

Ein absolut spannender Geheimtipp ist der Campingplatz Bannwaldsee im schönen Allgäu. Er steht ganz im Zeichen der Natur – der Natursee mit Naturstrand liegt nämlich obendrein in einem Naturschutzgebiet. Allerdings sind hier auch zahlreiche Aktivitäten und gastronomische Angebote vorhanden. Du kannst sogar im Campingfass schlafen!

Das Highlight: Der See liegt in Sichtweite der weltberühmten Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Darüber hinaus bieten die angrenzenden Berge die idealen Möglichkeiten für Wanderer und Skifahrer.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Münchener Str. 151, 87645 Schwangau (Google Maps)

Tipp: Direkt neben dem beschaulichen Bannwaldsee liegen der deutlich bekanntere Forggensee mit dem Camping Brunnen (Website) und noch ein Stück weiter entfernt der kleinere Hopfensee mit eigenem Campingplatz (Website). Ebenfalls nicht weit entfernt: Der beliebte Via Claudia Campingplatz (Website) in Lechbruck am See.

Der Campingplatz am Bannwaldsee
Der Campingplatz am Bannwaldsee gehört sicher zu den schönsten in Bayern. Glück hat, wer direkt am Wasser steht

5. Naturcamping Weiherhof am Titisee (Baden-Württemberg)

Weiter geht’s in Baden-Württemberg mit dem Naturcamping Weiherhof. Der Campingplatz verfügt über Wohnmobilstellplätze und Zeltplätze direkt am Ufer der Titisees. Der wiederum erstreckt sich über eine Fläche von knapp einem Quadratkilometer im Schwarzwald.

Von hier aus erreichst du zum Beispiel Freiburg, die Ravennaschlucht oder den Feldberg. Hier führt übrigens eine Etappe des Albsteigs vorbei. Ein tolles Erlebnis ist auch der Blick vom Hochfirst und vom Hochfirstturm. Die Aussicht ist atemberaubend.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Bruderhalde 25, 79822 Hinterzarten (Google Maps)

Tipp: Hier geht’s zu den schönsten Seen in Baden-Württemberg.

Boote am Titisee
Der Titisee ist eines der bekanntesten Seen in Baden-Württemberg. Zu den Must-Dos gehört natürlich eine Bootsfahrt auf dem See

6. Campingplatz Bostalsee (Saarland)

Ein Stück weiter nördlich liegt auch schon das schöne Saarland. Der Campingplatz am beliebten Bostalsee hat sogar das ganze Jahr geöffnet und punktet mit eigenem Saunabereich. Ansonsten kannst du hier super Fahrrad fahren, wandern, schwimmen, segeln, surfen und Tretboot fahren.

Allgemein ist die Lage im Naturpark Saar-Hunsrück sehr idyllisch. Am See gibt es auch zwei Sandstrände und Liegewiesen. Ein Highlight in der Region, das du auf keinen Fall verpassen darfst: die beeindruckende Saarschleife, die aussieht wie die Horseshoe Bend in den USA.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Am Campingpl. 1, 66625 Nohfelden (Google Maps)

Der Bostalsee im Saarland
Der Bostalsee ist ein beliebtes Naherholungsziel im Saarland. Für Wassersportler ist der schöne Stausee ein Paradies

7. Camping Park Weiherhof am See (Rheinland-Pfalz)

Am kleinen Secker Weiher in Rheinland-Pfalz liegt der Camping Park Weiherhof am See (nicht zu verwechseln mit dem fast gleichnamigen Campingplatz am Titisee). Dort gibt es ein Restaurant mit Seeblick und zahlreiche Angebote für Kinder. Auch sonst stehen zahlreiche Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Reiten und Golfen zur Verfügung.

Wem der Weiher zu klein ist, der sollte sich zum zwei Kilometer entfernte Wiesensee begeben. Dort gibt es einen Segelboothafen und Surfschulen sowie Liegewiesen zum Sonnen.

Den Campinplatz findest du unter der Adresse: Campingplatz Weiherhof, 56479 Seck (Google Maps)

8. Camping Rursee (Nordrhein-Westfalen)

Den ersten von zwei Campingplätzen in Nordrhein-Westfalen findest du in der Eifel, einer wunderschönen Region mit Nationalpark. Das Camping Rursee liegt an einem fast 8 Quadratkilometer großen Stausee, auf dem du zum Beispiel an SUP-Kursen oder gar Vollmondtouren teilnehmen kannst.

Schlafen kannst du hier nicht nur im Zelt, Wohnmobil oder Wohnwagen, sondern auch im Schlaffass. Sogar eine Fasssauna gibt es! Und da der Platz im Gebiet des Nationalparks Eifel (Website) liegt, stehen zahlreiche Wanderwege und Radwege zur Verfügung. Ein Teil des Eifelsteigs (Website) verläuft am anderen Seeufer und unter anderem durch die sehenswerte Wüstung Wollseifen auf der Dreiborner Hochfläche.

Diesen Campingplatz findest du unter der Adresse: Seerandweg 26, 52152 Simmerath (Google Maps)

Wir haben für dich die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Eifel zusammengefasst. Die schönsten Ausflüge mit Kindern in der Eifel haben wir ebenfalls. Und wenn du wissen möchtest, was du mit Kindern in NRW erleben kannst, dann schau auch in diesem Artikel vorbei.

Camping am Rursee
Der schöne Rursee im Herbst. Gerade dann wird Camping so richtig spannend. Überall wird alles bunt

9. Campingplatz Gut Kalberschnacke am Listersee (Nordrhein-Westfalen)

Ein gutes Stück weiter nordöstlich befindet sich der Listersee. Dort liegt der Campingplatz Gut Kalberschnacke, der terrassenförmig angelegt ist und zwar nicht mit eigenem Restaurant, dafür aber ebenfalls mit Schlaffässern und Mietwohnwagen punkten kann.

Das Natur-Erlebnisgebiet Biggesee-Listersee (Website) bietet gleich zwei Stauseen zum Schwimmen, Segeln, Surfen und Angeln. Sogar Tauchschulen und Segelvereine gibt es. Der Bigge-Lister-Wanderweg (Website) ist mit knapp 46 Kilometern eine spannende Option mit tollen Aussichtspunkten auf die Seenlandschaft. Für Kinder vielleicht eher interessant: der Affen- und Vogelpark Eckenhagen (Website).

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Kalberschnacke 8, 57489 Drolshagen (Google Maps)

10. Camping Ulmbachtalsperre (Hessen)

Im Westerwald in Hessen empfehle ich dir das Camping Ulmbachtalsperre. Dort gibt es eine große Liegewiese direkt am See und Baden sowie Bootfahren sind für die Gäste inklusive. Es gibt neben weiteren Freizeitangeboten und einer Pizzeria sogar Waschmaschinen und Trockner.

Um den Stausee führt ein Wanderweg und auch sonst bietet die Gegend, die übrigens die waldreichste in ganz Hessen ist, viele schöne Touren. Ansonsten kannst du zum Beispiel Ausflüge zur Burg Greifenstein mit Glockenmuseum, zum Schloss Braunfels, nach Wetzlar oder ins Herbstlabyrinth, einer Schauhöhle in Breitscheid, unternehmen.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Ulmbachtalsperre, Campingplatz 1, 35753 Greifenstein (Google Maps)

Frühstück im Wohnmobil
Frühstück im Wohnmobil

11. Oberhof Camping Lütschesee (Thüringen)

Auch in Thüringen gibt es einen sehr idyllischen Campingplatz. Das Oberhof Camping Lütschesee liegt naturbelassen mitten im Thüringer Wald und wartet mit vielen Stellplätzen, Zeltwiese und sogar Ferienhäusern auf. Das Ambiente – allein schon bei der Anfahrt mit Blick auf den Stausee – ist einfach herrlich!

Über 100 Wanderwege führen durch die Region und Ausflugsziele wie der Flößgraben mit dem Ausgebrannten Stein oder der Beerberg und der Schneekopf als höchste Berge Thüringens sind nicht weit entfernt.

Auch im Winter lohnt sich ein Besuch insbesondere für Wintersportfans: das nahegelegene Oberhof ist nämlich Austragungsort für zahlreiche Sportarten wie Skispringen, Biathlon und Rennrodeln. Dort befindet sich auch der Rennsteiggarten, ein botanischer Garten, der zum Rennsteig gehört. Das ist wiederum der älteste und meistbegangene Weitwanderweg Deutschlands.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Am Stausee 9, 99330 Frankenhain (Google Maps)

12. LuxOase Camping- & Freizeitpark an der Talsperre Wallroda (Sachsen)

Die perfekte Verbindung aus Städtetrip und Campen bietet der nächste Ort. Die Talsperre Wallroda mit dem LuxOase Camping- & Freizeitpark liegt nämlich ganz in der Nähe von Dresden. Wie der Name schon sagt ist dieser Campingplatz bestens ausgestattet mit Sport- und Freizeitangeboten, Stellplätzen, Mietunterkünften und einer eigenen Wellnesslandschaft.

Ein Must-See in der direkten Umgebung ist neben Dresden auf jeden Fall Schloss Moritzburg, wo der bekannte Filmklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gedreht wurde. Auch ein (Wander-)Ausflug in die Sächsische Schweiz oder eine Tagesfahrt nach Prag sind tolle Optionen.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Arnsdorfer Str. 1, 01900 Dresden (Google Maps)

13. Campingplatz Sternencamp am Bärwalder See (Sachsen)

Ebenfalls in Sachsen liegt der Campingplatz Sternencamp am Bärwalder See im östlichsten Landkreis Deutschlands. Er bietet einen direkten Zugang zum öffentlichen Badrestrand, an dem es auch einen FKK-Bereich und einen separaten Hundestrand gibt.

Der Bärwalder See ist gleichzeitig der größte See Sachsens und bietet die idealen Bedingungen zum Baden, Surfen und Segeln. Um das Gewässer verläuft ein rund 22 Kilometer langer Radweg. Ansonsten lohnen sich auch ein Besuch im Findlingspark in Nochten oder der schönen Urlaubsregion Oberlausitz.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Zur Strandpromenade 2 O.L., 02943 Hamor (Google Maps)

Ein Lagerfeuer am See
Ein Lagerfeuer am See

14. Familienpark Senftenberger See (Brandenburg)

Auch Brandenburg ist mit zwei Campingplätzen vertreten. Wie könnte es anders sein – die schöne Wald- und Seenlandschaft nimmt immerhin mehr als ein Drittel des Bundeslands ein. Der Familienpark Senftenberger See liegt sogar im Lausitzer Seenland, der größten von Menschenhand geschaffenen Wasserlandschaft in ganz Europa.

Am Senftenberger See selbst gibt es nicht nur Liegewiesen, sondern auch insgesamt 7 Kilometer Sandstrand, ebenfalls mit FKK- und Hundebereichen. Ein 18 Kilometer langer Rundweg führt um den See. Der 5-Sterne-Campingplatz ist darüber hinaus ausgestattet mit extra Sanitäranlagen und einem Animationsprogramm für Kinder.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Str. zur Südsee 1, 01968 Senftenberg (Google Maps)

15. Blütencamping Riegelspitze am Glindower See (Brandenburg)

Am schönen Glindower See in der havelländischen Seenlandschaft liegt das Blütencamping Riegelspitze. Ferienhäuser, Campinghütten, Zeltplätze und Wohnmobilstellplätze sind hier noch nicht alles – auch im Zirkuswagen, im Bootshaus und im Fass kann hier zum Beispiel übernachtet werden. Wassersport und Radfahren sind ebenfalls kein Problem.

Sowohl Berlin als auch Potsdam liegen außerdem in der unmittelbaren Umgebung und warten jeweils mit spannenden Sehenswürdigkeiten auf dich! Ein etwas „geheimerer“ Tipp ist das schöne Städtchen Werder an der Havel.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Fercher Str. 4 – 9, 14542 Werder (Havel) (Google Maps)

16. Campingplatz am Mahlower See (Berlin)

Technisch gesehen liegt der Mahlower See zwar noch in Brandenburg, ist aber dennoch nur 20 Kilometer vom Zentrum Berlins entfernt. Dort gibt es einen Campingplatz, der trotz der Lage am südlichen Rand der Hauptstadt sehr ländlich geprägt ist.

Baden, Radfahren, Wandern und Angeln gehören zu den beliebtesten Aktivitäten. Entweder du verbindest deinen Aufenthalt mit spannenden Städtetrips oder du bist selbst aus der Stadt und kannst dich hier ideal erholen.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Teltower Str. 34, 15831 Blankenfelde-Mahlow (Google Maps)

17. Campingplatz Niegripper See (Sachsen-Anhalt)

Mit ruhiger Lage am See und Badestrand überzeugt der Campingplatz Niegripper See in Sachsen-Anhalt. Aber Achtung: Auf dem Platz herrscht eine freie Platzwahl ohne Parzellierung. Das heißt, dass die erste Reihe mit einem traumhaften Blick auf den See im Sommer sehr schnell besetzt ist.

Der Niegripper See liegt nur unweit des Elberadweges und bietet tolle Touren-Möglichkeiten in der näheren Umgebung. Es lohnt sich auch die Fahrt in die nahegelegene Stadt Burg, die als Stadt der Türme bekannt ist. Magdeburg ist ebenfalls nicht allzu weit entfernt.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Gossel 22, 39288 Burg (bei Magdeburg) (Google Maps)

Nachts unter dem Sternenhimmel schlafen
Nachts unter dem Sternenhimmel schlafen. Hast du auch Lust drauf?

18. Camping Am Bauernhof in der Feldberger Seenlandschaft (Mecklenburg-Vorpommern)

Der nächste Campingplatz liegt im Land der 1000 Seen – der Mecklenburgischen Seenplatte. Genauer gesagt im Naturpark Feldberger Seenlandschaft, der aus dem Breiten Luzin und weiteren Gewässern sowie Wäldern und einer faszinierenden Kulturlandschaft besteht.

Direkt am Breiten Luzin liegt das Camping Am Bauernhof, das mit Natur pur und vielen verschiedenen Tieren punkten kann. In Kombination mit dem Badestrand ist das ein wirklich einzigartiges Erlebnis.

Einer von vielen schönen Wanderwegen in der Region ist Falladas Fridolinwanderung (Website), ein Rundweg von 10,5 Kilometern auf den Spuren des frechen Dachses Fridolin, der in Hans Falladas Kinderbuch viele Abenteuer in der Feldberger Seenlandschaft erlebt. Aber auch Kanu- und Kajakfahrer kommen in der wunderschönen Gegend voll auf ihre Kosten.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Hof Eichholz 1, 17258 Feldberger Seenlandschaft (Google Maps)

19. Camping- und Ferienpark Havelberge am Woblitzsee (Mecklenburg-Vorpommern)

Ich habe noch einen weiteren Campingplatz in Mecklenburg-Vorpommern für dich. Der Camping- und Ferienpark Havelberge liegt nicht nur am Woblitzsee, sondern auch malerisch auf einer Anhöhe mit Blick auf die Havel.

Neben einem Zugang zum See mit Sandstrand gibt es auch einen extra Kinderbadebereich sowie eine Trampolinanlage und ein Tipi-Dorf. Abgerundet wird das umfangreiche Angebot durch einen Wald-Hochseilgarten und geführte Fahrrad-, Wander- und Kanutouren. Ein absolutes Highlight: die Finnische Blockhaussauna direkt am Seeufer.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: An den Havelbergen 1, 17237 Userin (Google Maps)

20. Campingplatz Seeblick in Dersau am Plöner See (Schleswig-Holstein)

Obwohl du in Schleswig-Holstein zwar auch leicht an die Ost- oder Nordsee kommst, muss es nicht immer Meer sein. Denn auch dort gibt es eine wunderschöne Seenplatte, deren größtes Gewässer der Plöner See ist. Du kannst dort nicht nur baden, Boot fahren oder surfen, sondern an manchen Stellen sogar tauchen.

Direkt am Wasser liegt der Campingplatz Seeblick mit Badestrand und Liegewiese, einem riesigen Angebot an Sportaktivitäten und einem Verleih von E-Bikes, Kanus und Ruderbooten. Darüber hinaus kannst du an Rad- und Wandertouren durch die Holsteinische Schweiz teilnehmen oder Tagesausflüge an die Ost- und Nordsee sowie nach Hamburg oder Lübeck machen.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Dorfstraße 59, 24326 Dersau (Google Maps)

Tipp: Wenn du doch Lust auf einen längeren Urlaub am Meer hast, dann schau doch mal in unsere Artikel über die schönsten Nordseeinseln und Ostseeinseln.

Camping am Plöner See in Schleswig-Holstein
Camping am Plöner See. Sieht das nicht grandios aus?

21. Campingplatz Großensee (Hamburg)

Der Großensee gilt als Hamburgs schönster Badesee. Das Besondere: er ist nur 15 Autominuten von der Metropole entfernt. Zudem liegt er direkt im Herzen der Stormarner Schweiz, einer bewaldeten und seenreichen Landschaft, die aus eiszeitlichen Gletschern entstanden ist.

Der dortige Campingplatz bildet also nicht nur den idealen Ausgangspunkt für einen Ausflug nach Hamburg. Die Gegend ist nämlich auch ideal zum Radfahren und Wandern. Der Platz hat auch große Liegewiesen, Beachvolleyballfelder und ein Restaurant am See. Zudem besteht dort die Möglichkeit, Wohnwagen oder Hütten zu mieten.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Trittauer Str. 11, 22946 Großensee (Google Maps)

22. KNAUS Campingpark Oyten (Bremen)

An der südlichen Stadtgrenze Bremens liegt der Oyter See mit dem KNAUS Campingpark Oyten. Dieser glänzt mit einer weitläufigen Liegewiese am See, Hundestrand und weiteren Angeboten.

Der kleine Baggersee verfügt zudem über eine Wasserski- und Wakeboard-Anlage und auch SUP oder Kanu fahren und vieles mehr sind hier möglich. Und natürlich empfehle ich dir auf jeden Fall einen Tagesausflug nach Bremen! Der bekannte Wümme-Radweg (Website) führt dich dann weiter durch die schöne norddeutsche Landschaft.

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Oyter See 1, 28876 Oyten (Google Maps)

23. Campingplatz am Königssee (Niedersachsen)

Last but not least – der Campingplatz am Königssee in Niedersachsen. Achtung Verwechslungsgefahr: auch in Bayern gibt es einen gleichnamigen Bergsee. Doch dieser hier liegt in Friesland. Der Campingplatz wiederum ist sehr familiär und hat einen eigenen Badestrand. Eines der Highlights: Man kann hier sogar einen abschließbaren Kühlschrank mieten.

In der Umgebung solltest du dir unbedingt die beeindruckende Moorlandschaft und den Neuenburger Urwald anschauen. Durch diesen magischen Ort führt ein Netz schöner Wanderwege (Website). Auch die Nordsee ist gar nicht weit!

Den Campingplatz findest du unter der Adresse: Tarbarger Landstraße 30, 26340 Zetel (Google Maps)

Tipps für schnelles und leckeres Camping-Essen

Wir lieben es am Campingplatz zu kochen. Doch wenn es draußen dunkel wird oder kalt, dann muss es für uns schnell gehen. Je nachdem, ob du einen Camper-Van hast oder nur ein Zelt. Wir haben für jede Option einfache Gerichte, die auf jeden Fall schnell gelingen. Schau gerne auf unserem Artikel zu vegetarischen Camper-Rezepten vorbei. Das wird dir Spaß machen.

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Du brauchst noch Anregungen für Koch-Equipment im Camper oder fürs Zelten? Dann haben wir hier so richtig geniale Tipps für dich.

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zahlen und Fakten

Artikel teilen

2 Kommentare

  • - Noreen

    Hallo Pauline,
    vielen Dank für die geteilten Tipps zum Campen an Deutschlands Seen. Die schönen Bilder und Beschreibungen zeigen mir mal wieder, ich brauch nicht ans andere Ende der Welt zu reisen. Hier bei uns in der Nähe gibt es doch die schönsten Orte um einfach mal Abzuschalten. Ein paar Deiner Vorschläge kenne ich bereits, wie der Lütschesee, die Talsperre Wallroda und der Senftenberger See. In Deutschland gibt es wirklich viele Seen und Naturoasen zum Campen und Outdoorreisen. Hast Du denn einen Lieblingssee? Und welcher See eignet sich zum Baden am besten?
    Viele Grüße
    Noreen

    • - Pauline

      Hallo Noreen,
      danke für deine lieben Worte! Da hast du vollkommen recht.

      Ich komme aus Franken und bin deshalb vielleicht ein bisschen voreingenommen, aber den Brombachsee bei Nürnberg finde ich absolut toll! Ein Tag SUP und dann auf der Zeltwiese übernachten steht definitiv auf meiner To-Do-Liste.

      Super zum Baden ist zum Beispiel der Senftenberger See in Brandenburg. Brandenburg gilt ja allgemein als Seenparadies und hier gibt es sogar ganze 7 Kilometer Sandstrand. Obendrein noch spezielle Bereiche für FKK und Hunde – da ist für jeden etwas dabei!

      Viele Grüße
      Pauline

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Ein Schiff auf dem Chiemsee

Urlaub in den Bergen mit Kindern – diese 15 Tipps für Bayern musst du kennen

Artikel lesen
Radreise Deutschland: Mit dem Fahrrad quer durch Deutschland von Süd nach Nord

Radreise Deutschland: Süd nach Nord (Oberstdorf – Sylt)

Artikel lesen
Die schönsten Familienhotels in Deutschland

Kinderhotels in Deutschland – diese 15 Familienresorts musst du kennen

Artikel lesen
Die Trobolo Wandago Campingtoilette im Test

Trobolo WandaGo Campingtoilette im Test

Artikel lesen
Die schönsten Städte in Deutschland

Schöne Städte in Deutschland: Diese 15 Orte musst du sehen

Artikel lesen